+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 16 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 159

Thema: Versailler Vertrag

  1. #61
    Sprössling der Stille Benutzerbild von Enkidu
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hliðskjálf
    Beiträge
    2.387

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Frankreichs Kriegsplan war der „permanente Angriff“

    Der französische „Plan XVII“ von 1911 setzte auf russischen Beistand und konzentrierte 1,7 Millionen Soldaten gegen Lothringen und die Pfalz. Sogar die Invasion Belgiens zogen die Militärs ins Kalkül.

    Bereits 1912 konnte der französische Generalstab den Erfolg seines Werbens bei dem neuen Verbündeten um einen schnellen (innerhalb von zwei Wochen) und massiven Aufmarsch (mit zwei Armeen, die übrigen gegen Österreich) gegen Deutschland im Fall eines Krieges aktenkundig machen: „Das russische Kommando erkennt Deutschland als Hauptgegner an.“ Nicht zuletzt auf diese Versicherung gründeten Frankreichs Militärs die radikale Neuformulierung ihrer Strategie.

    Im Sinne eines „permanenten Angriffs“ wollte er den Krieg umgehend auf deutschen Boden tragen. Als Joseph Joffre 1911 zum Chef des Generalstabs aufstieg, machte er daraus eine Doktrin: Allein die Offensive biete die Chance, den Willen des Gegners zu brechen. In diesem Sinne führte er auch Gespräche mit dem britischen Entente-Partner, auf den man bislang nur bei der marinen Verteidigung gesetzt hatte.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepaßt an eine zutiefst kranke Gesellschaft zu sein.
    Jiddu Krishnamurti

  2. #62
    Mitglied Benutzerbild von DUNCAN
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    3.394

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Blah blah blah

    Welcher Deutsche setzt sich HEUTE für deutsche Interessen ein ?


    Grabt lieber einen Bismark aus der Gruft und macht ihn lebendig, damit das Elend endlich verschwindet, die Kanaken und die ganzen Neger...
    Es gibt keine deutschen Interessen mehr, da es das historische Deutchland seit mehr als 70 jahren nicht mehr gibt. Was nach 2 Kriegen gegen die Welt an Deutschen über blieb, war der Bodensatz, wie man an den heutigen BRD-Zombies sieht. Diese Zombies haben keine Interessen und sind keinesfalls mit Deutschen gleichzusetzen. Es gibt also keine Interessen, für die man sich einsetzen sollte. Und wenn die Zombies in absehbarer Zeit verschwunden sind, heisst es ALLAHU AKBAR und eine neue Zeit beginnt für dieses Land.
    aCeterum censeo: ANNALENA for Bundeskanzlerin

  3. #63
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.948

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Frankreichs Kriegsplan war der „permanente Angriff“

    Der französische „Plan XVII“ von 1911 setzte auf russischen Beistand und konzentrierte 1,7 Millionen Soldaten gegen Lothringen und die Pfalz. Sogar die Invasion Belgiens zogen die Militärs ins Kalkül.
    [...]
    Wurde 'Plan XVII' nicht in 1903 ausgetueftelt und in 1913 modifiziert?


  4. #64
    Mitglied Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    4.860

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    So in etwa. Aber die Frage lautet: Wenn WIR hier im Forum das schon nicht schaffen, deutsche Interessen durchzusetzen, zu fördern belohnen, uns gegenseitig helfen, wie sollten das dann die Insassen der BRD machen? Wenn hier schon der Zusammenhalt nicht in der Form gegeben ist, obwohl weitestgehend (bis auf Ausnahmen) konform mit den Meinungen was Deutschland angeht, wie soll es dann jemand anders können? Wer denn? Da fielen mir nur noch Fußballvereine ein oder irgendwelche Banden.
    Du gehst von der irrigen Annahme aus, dass es ein Einigsein geben muss.
    Es reicht, wenn es einige beschließen würden.

    Daher frage ich, wer vertritt noch deutsche Interessen ? Seit 1998 niemand mehr.

    Erst Schröder, dann Merkel...seit 21 Jahren abwärts...
    Funny & charming

  5. #65
    Mitglied Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    4.860

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von DUNCAN Beitrag anzeigen
    Es gibt keine deutschen Interessen mehr, da es das historische Deutchland seit mehr als 70 jahren nicht mehr gibt. Was nach 2 Kriegen gegen die Welt an Deutschen über blieb, war der Bodensatz, wie man an den heutigen BRD-Zombies sieht. Diese Zombies haben keine Interessen und sind keinesfalls mit Deutschen gleichzusetzen. Es gibt also keine Interessen, für die man sich einsetzen sollte. Und wenn die Zombies in absehbarer Zeit verschwunden sind, heisst es ALLAHU AKBAR und eine neue Zeit beginnt für dieses Land.
    Muss dir Recht geben. Deutschland ist weg.

    Glaube aber eher, dass sich China Europa unter den Nagel reißen wird, oder Russland oder die USA.
    Die werden die Kuffnucken vertreiben.

    Was bis 1990 da war, war eine Illusion, dass war ein Bundesstaat der USA. Zumindestens die BRD. Die DDR war ein Sklavenlager.
    Funny & charming

  6. #66
    Mitglied
    Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    1.026

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Die Frage zeugt von geringer Geschichtskenntnis.
    Man muss nicht grade studiert haben um zu sehen das so ein Diktat die Deutschen nur zu einem Stillhalten auf Zeit nötigt. Dauerhafter Friede wird sowas nicht werden, haben ja auch viele Zeitgenossen gesagt. Müssten sogar die damaligen Sieger gewusst haben, daß dies mit dem Diktat nur ein Friede auf Zeit ist. Darum meine Frage oder anders waren die Franzosen so dumm oder bezweckte sie damit in den nächsten 20-30 Jahren wieder angegriffen zu werden. Manchmal denk ich mir Engländer und Franzosen hatten gar nicht vor einen dauerhaften Frieden zustande zu bringen.

  7. #67
    De-Okkultist Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Basis 211
    Beiträge
    6.953

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von Gratian Beitrag anzeigen
    Man muss nicht grade studiert haben um zu sehen das so ein Diktat die Deutschen nur zu einem Stillhalten auf Zeit nötigt. Dauerhafter Friede wird sowas nicht werden, haben ja auch viele Zeitgenossen gesagt. Müssten sogar die damaligen Sieger gewusst haben, daß dies mit dem Diktat nur ein Friede auf Zeit ist. Darum meine Frage oder anders waren die Franzosen so dumm oder bezweckte sie damit in den nächsten 20-30 Jahren wieder angegriffen zu werden. Manchmal denk ich mir Engländer und Franzosen hatten gar nicht vor einen dauerhaften Frieden zustande zu bringen.
    Eine alte These, bekannt auch als "der zweite Dreißigjährige Krieg". Und durchaus nicht unplausibel.
    Sie können uns unterdrücken. Sie können uns meinetwegen töten. Kapitulieren werden wir nicht.

  8. #68
    Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von Gratian Beitrag anzeigen
    Man muss nicht grade studiert haben um zu sehen das so ein Diktat die Deutschen nur zu einem Stillhalten auf Zeit nötigt. Dauerhafter Friede wird sowas nicht werden, haben ja auch viele Zeitgenossen gesagt. Müssten sogar die damaligen Sieger gewusst haben, daß dies mit dem Diktat nur ein Friede auf Zeit ist. Darum meine Frage oder anders waren die Franzosen so dumm oder bezweckte sie damit in den nächsten 20-30 Jahren wieder angegriffen zu werden. Manchmal denk ich mir Engländer und Franzosen hatten gar nicht vor einen dauerhaften Frieden zustande zu bringen.
    In Anbetracht der riesigen Schäden die Frankreich durch den deutschen Angriff zugefügt wurden
    war der Vertrag und seine Auflagen noch milde gehalten und hat deshalb auch nicht lange gehalten.
    Frankreich hatte die größten Schäden insgesammt erlitten.. Der Feind stand über 4 Jahre im Lande
    und zwar in den dichtest industrialisierten und reichsten Regionen, wo die Bevölkerung stark zu leiden
    und auch noch für den Feind zu arbeiten hatte.. Allein bei der Operation Alberich wurden 1500 qkm
    vollständig zerstört und 125000 Zivilisten deportiert. Aus der Perspektive des Franzosenvolkes
    konnte das Diktat gar nicht hart genug ausfallen. Keine Regierung hätte einen milden Frieden überlebt..
    Um den nächsten Krieg sicher zu vermeiden, musste das Dreich zerschlagen werden in Kernpreußen,
    Linksrhein, B-Wü, Bayern, nach dem Prinzip: spalte + schwäche den Feind auf Dauer. Aber was heißt
    schon 'der 2. 30jähr Krieg' - Hitlers Machtergreifung war keineswegs unumgänglich oder gar notwendig.

  9. #69
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    3.776

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von Daniela Beitrag anzeigen
    du bist ekelhaft. warum nur spuckst du in jeden deiner beiträge auf alles deutsche?
    Mit Leuten , die einem Netanjahu fast wie einen Guru huldigen ,sollte man nachsichtig sein.
    Schließlich gehört es zur deutschen Staatsräson,auch wenn dieser dem gleichen Größenwahn zur Vergrößerung des Staates verfallen ist ,wie sein Kollege Erdogan

  10. #70
    De-Okkultist Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Basis 211
    Beiträge
    6.953

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von Diskurti Beitrag anzeigen
    In Anbetracht der riesigen Schäden die Frankreich durch den deutschen Angriff zugefügt wurden
    war der Vertrag und seine Auflagen noch milde gehalten und hat deshalb auch nicht lange gehalten.
    Frankreich hatte die größten Schäden insgesammt erlitten.. Der Feind stand über 4 Jahre im Lande
    und zwar in den dichtest industrialisierten und reichsten Regionen, wo die Bevölkerung stark zu leiden
    und auch noch für den Feind zu arbeiten hatte.. Allein bei der Operation Alberich wurden 1500 qkm
    vollständig zerstört und 125000 Zivilisten deportiert. Aus der Perspektive des Franzosenvolkes
    konnte das Diktat gar nicht hart genug ausfallen. Keine Regierung hätte einen milden Frieden überlebt..
    Um den nächsten Krieg sicher zu vermeiden, musste das Dreich zerschlagen werden in Kernpreußen,
    Linksrhein, B-Wü, Bayern, nach dem Prinzip: spalte + schwäche den Feind auf Dauer. Aber was heißt
    schon 'der 2. 30jähr Krieg' - Hitlers Machtergreifung war keineswegs unumgänglich oder gar notwendig.
    Kurz zusammengefasst, und um es mal ganz ohne ad usum delphini auf den Punkt zu bringen: Der Franzmann hat nur eine ganz moderate Retourkutsche für das erhalten, was er Deutschland jahrhundertelang angetan hat. Und dann ist dem gallischen Hahn der Kamm zu dick geschwollen. 1940 wurde dann die Luft ein für alle mal rausgelassen, bis heute.
    Sie können uns unterdrücken. Sie können uns meinetwegen töten. Kapitulieren werden wir nicht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Merkel feiert Versailler Vertrag in Paris
    Von Rotbart im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 14:42
  2. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 04:07
  3. Versailler Vertrag
    Von ciasteczko im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 20:29
  4. Die USA und der Versailler Vertrag
    Von NimmerSatt im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 31.01.2007, 13:43
  5. Versailler "Vertrag"
    Von Salazar im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 10:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 63

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben