+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 348 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 15 55 105 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 3473

Thema: Bewertung Stalins ? !

  1. #41
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.479

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Die waren sich da selbst nicht einig.

    Oberländers Denkschriften, vor allem die letzte vom 22. Juni 1943, wurden zwar in Ostministerium und Armee positiv aufgenommen und weiterverteilt, wurden aber von SS, OKW und Erich Koch als anmaßend und zersetzend angesehen. Am 4. August 1943 wurde Oberländer ins [Links nur für registrierte Nutzer] befohlen, wo ihm das Kommando über seine Einheit entzogen wurde. Die Einheit Bergmann wurde aufgelöst und in drei separate Bataillone aufgeteilt. Zurück auf der Krim verabschiedete sich Oberländer am 22. August 1943 von seiner Einheit und kehrte nach Prag zurück.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Oberländer appellierte jedoch als Nationalsozialist (S. 107) an „das staatsmännische Genie des [Links nur für registrierte Nutzer]“ (S. 107–108), einen Politikwechsel zu veranlassen. Scharfe Kritik übte er dabei an der brutalen deutschen Besatzungspolitik vor allem seines alten Rivalen [Links nur für registrierte Nutzer](S. 68–84, 112, 115, 123), der dem Punkt 24 des [Links nur für registrierte Nutzer]zuwiderhandle (S. 116). Oberländer lehnte jeden
    [Links nur für registrierte Nutzer]gegenüber der osteuropäischen Bevölkerung ab, diese bestehe keineswegs aus [Links nur für registrierte Nutzer](S. 121), „der Anteil der nordischen Rasse“ sei sogar „erheblich höher als gemeinhin angenommen“ (S. 114).

    Die deutsche Besatzungspolitik widerspreche den Reichsinteressen (S. 113), da sie selbst die kollaborationswillige Bevölkerung in eine „deutschfeindliche Einheitsfront“ zwinge (S. 114). Man müsse aufhören, die besetzten Gebiete als Kolonie zu behandeln (S. 113) und öffentlich „uferlose Siedlungsziele“ zu propagieren (S. 123, ein Seitenhieb gegen den berüchtigten
    [Links nur für registrierte Nutzer]seines Fachkollegen [Links nur für registrierte Nutzer]), die Ukrainer z. B. seien potenziell kollaborationswillig („Polen gegen uns, Ukrainer für uns“, S. 114–115). In den besetzten Gebieten müsse eine gewisse Selbstverwaltung ermöglicht werden, wobei die „Militär- und Wirtschaftsverwaltung in deutscher Hand“ verbleiben müsse (S. 47).

    Wenn ein solcher „psychologische Sieg der Etappe“ gelinge, „sind wir nicht zu schlagen, wie lange der Krieg auch dauern mag“ (S. 101). Erlaube man in großem Stil die Aufstellung von Armeen aus Kollaborateuren, spare dies „kostbares deutsches Blut“ (S. 98, 100, 112, 125). Ohne einen radikalen Politikwechsel könne der Krieg militärisch aber nicht mehr gewonnen werden (S. 121), und Deutschland müsse „im Kampf mit dem Slawentum für Klein-Europa gegen Osteuropa verbluten“ (S. 127).
    Keiner war brutaler als Stalin. Was ich durchaus nicht, als Kritik an Stalin, verstanden wissen will.

    Der russische Historiker [Links nur für registrierte Nutzer]betont, dass [Links nur für registrierte Nutzer]für diesen Befehl die Verantwortung trug. Wolkogonow führt aus, wie diesem Befehl zahlreiche sowjetische Dörfer zum Opfer fielen und weitere Dörfer von den Deutschen in Brand gesetzt wurden, um tatsächliche oder vermeintliche Partisanenaktionen zu bestrafen.[Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]und [Links nur für registrierte Nutzer], beide Historiker am Münchner [Links nur für registrierte Nutzer], beschreiben den Befehl und seine Ausführungspraxis als einen „‚[Links nur für registrierte Nutzer]-Befehl‘, welcher der bedrängten Situation der Sowjetunion angesichts des deutschen Vorstoßes auf Moskau entsprang“ und Stalins Haltung, dass Menschenleben bei scheinbaren militärischen Notwendigkeiten nichts zählten, entsprach.[Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    So und nicht anders, gewinnt man, einen Krieg.
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  2. #42
    Alles gesagt.... Benutzerbild von Rolf1973
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    11.361

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    All die die Stalin ankläffen können dies nur weil Stalin ihnen die Freiheit dazu ermöglicht hat.
    Das gehört auf jeden Fall in die Top Ten der dümmsten Sätze, die je hier geschrieben wurden. Auf eine exakte Platzierung möchte ich mich nicht festlegen.
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  3. #43
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    53.349

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Stalins Urteil ist längst gesprochen.
    Hätte, Hätte, Fahrradkette ist ein beliebtes Spiel von blutigen Amateuren in historischen Zusammenhängen.
    Eine totale Herrschaft Stalins (theoretisch) über Europa bis zum Atlantik (wieder theoretisch) wäre von einer
    NS Herrschaft schwerlich unterscheidbar gewesen, alleine deswegen erübrigt sich die in #1 vom arg naiven
    Fredersteller aufgeworfene Nicht-Frage.

  4. #44
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    36.091

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    alleine deswegen erübrigt sich die in #1 vom arg naiven Fredersteller aufgeworfene Nicht-Frage.
    .. deswegen ja :
    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. warum schreibst du dann nicht , daß die Juden der auslösende Faktor für den 2. Weltkrieg waren ? wären die Juden nicht gewesen , hätte es keinen 2. Weltkrieg gegeben ... mit hätte, könnte , würde , vielleicht ist jede Diskussion vollkommen uninteressant und wird unlogisch !!!
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>> []


  5. #45
    Mitglied Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    10.014

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Im Jahr 1990 sagte der damalige Chef des Geheimdienstes KGB Wladimir Krjuschkow, dass von 1930 bis 1953 fast 3,8 Millionen Menschen inhaftiert gewesen seien. Davon wären 786 000 zum Tode verurteilt worden. Die Genauigkeit dieser Zahlen wird von Historikern nicht infrage gestellt.
    Na, ist schon ein starkes Stück, wenn mehr als ein Fünftel aller Inhaftierten hingerichtet wird.
    Die christliche Theologie ist die Grossmutter des Bolschewismus.
    O. Spengler - Jahre der Entscheidung - 1934

  6. #46
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    22.784

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    All die die Stalin ankläffen können dies nur weil Stalin ihnen die Freiheit dazu ermöglicht hat.
    Was für ein Schwachsinn.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  7. #47
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    17.745

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von Diskurti Beitrag anzeigen
    na sagen wir 80%, denn im Ostfeldzug gingen ca 80% der wehrmächtigen Kampfkraft verloren
    Und das findest du gut? Dreckiger Verräter.

  8. #48
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    17.745

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    Wenn Putin Rußland wieder mächtig machen konnte, dann weil Stalin den Krieg gewonnen hat. Trizonesien hat ihn verloren und es daher schwerer, wieder mächtig zu werden. Aber unmöglich ist es nicht.



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Richtig, die Behauptung im Generalplan Ost wäre millionenfacher Massenmord geplant gewesen, ist eine besonders infame Siegerlüge.

  9. #49
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    53.349

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Richtig, die Behauptung im Generalplan Ost wäre millionenfacher Massenmord geplant gewesen, ist eine besonders infame Siegerlüge.
    Für die Du natürlich eine Quelle hast?

  10. #50
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    18.199

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Was für ein Schwachsinn.
    Stalin hat die Klassenherrschaft der Bourgeoisie zerbrochen.
    In ihr wärst du nur Dreck der überhaupt nicht das Maul aufmachen darf.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bewertung Discounter
    Von kotzfisch im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.01.2015, 22:20
  2. Festplattenzustandsmeldung - Bewertung
    Von konfutse im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.01.2015, 20:09
  3. Bewertung von Achmadinedschad
    Von Blue Max im Forum Krisengebiete
    Antworten: 218
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 12:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 140

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben