User in diesem Thread gebannt : DerBeißer


+ Auf Thema antworten
Seite 334 von 401 ErsteErste ... 234 284 324 330 331 332 333 334 335 336 337 338 344 384 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 3.331 bis 3.340 von 4004

Thema: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

  1. #3331
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    40.436

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Weil Göring nicht klar war was 4 Mio. mehr Esser in der Praxis bedeutet.
    Nee du Genosse, über Pläne und über Mengen wusste Göring bestens bescheid, jedenfalls mehr als über seine Luftwaffe. Außerdem die Bevölkerung auf dem Lande waren Selbsternährer, in den sowj. Städten fehlten etwa 50% der Bevölkerung die hatte Stalin nach Osten geschafft. Die deutschen Experten verstanden was von Landwirtschaft um sie effektiv zu betreiben, Landwirtschaft war den Sowjets immer etwas was sie bis zu ihrem Untergang nie verstanden.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  2. #3332
    Zwischen zwei Welten Benutzerbild von Parabellum
    Registriert seit
    22.07.2004
    Ort
    Der echte Norden
    Beiträge
    6.364

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Nee du Genosse, über Pläne und über Mengen wusste Göring bestens bescheid
    Ne, wusste er nicht. Der Fettwanst wusste nur das was in der grünen Mappe stand. Soundsoviel Mio. Tonnen Getreide, soundsoviel Mio. Menschen plus Wehrmacht minus unnütze Esser, geteilt durch Rationssatz XYZ, fertig ist der "Plan" und alles ist total Autark. Hurra !!! Sandkasten-Planspiele, genauso sinnfrei wie die Rechnerei und Euphorie über nie erschließbare Ölquellen.

    Auf die Hilferufe nach Anwendung dieses grandiosen "Plans" seitens Zivilbehörden und Wehrmacht hat er dann schon gar nicht mehr gehört. Wahrscheinlich weil die Post immer noch an "Göring" adressiert wurde und nicht an Hermann "Maier".
    http://justpic.info/images1/eb4b/sigpic1722_3.gif.jpg

  3. #3333
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    40.436

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Wer hat denn die Sowjets ab 1980 beklaut als sie in den USA Weizen einkauften?
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  4. #3334
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    18.199

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von Parabellum Beitrag anzeigen
    Wohl kaum. Man nutze aus idologischen Gründen nicht mal die starke Abneigung gegenüber Stalin von Seiten der sowj. Bevölkerung für die eigene Zwecke aus. Diese Chance wurde sehenden Auges grandios verspielt.
    Da wurde nichts verspielt. Es ging nicht weil man Lebensraum erobern wollte.

    Manstein berichtetet das Hitler am 1. Juli 1943 bei der Ansprache vor den Generälen für das Unternehmen Zitadelle sagte:

    “Hitler erklärte, daß Versprechungen an sowjetische Teilvölker im Kriege wegen der Rückwirkung auf die eigenen Soldaten nicht in Frage kämen. Diese müßten wissen, wofür sie kämpfen, nämlich um Lebensraum für ihre Kinder und Enkel. Es sei der Fehler im Ersten Weltkrieg gewesen, daß wir kein Ziel gehabt hätten.”

    Manstein, Verlorene Siege, Bonn 1993, S. 497.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  5. #3335
    Zwischen zwei Welten Benutzerbild von Parabellum
    Registriert seit
    22.07.2004
    Ort
    Der echte Norden
    Beiträge
    6.364

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Da wurde nichts verspielt. Es ging nicht weil man Lebensraum erobern wollte.

    Manstein berichtetet das Hitler am 1. Juli 1943 bei der Ansprache vor den Generälen für das Unternehmen Zitadelle sagte:

    “Hitler erklärte, daß Versprechungen an sowjetische Teilvölker im Kriege wegen der Rückwirkung auf die eigenen Soldaten nicht in Frage kämen. Diese müßten wissen, wofür sie kämpfen, nämlich um Lebensraum für ihre Kinder und Enkel. Es sei der Fehler im Ersten Weltkrieg gewesen, daß wir kein Ziel gehabt hätten.”

    Manstein, Verlorene Siege, Bonn 1993, S. 497.
    Ja. Und auf Seite 497 direkt vor dem von dir zitierten Abschnitt erwähnt Manstein das genau dieses von Hitler erwähnte Argument vom Lebensraum niemanden mehr vom Hocker gerissen hatte. Verständlicherweise. Diese Floskeln haben den Landser nie interessiert Die Frage nach dem "Warum" kursierte bis den ganzen Feldzug über im Schützengraben und wurden dem Soldaten erst beantwortet, als er am Ende nicht mehr für den Führer, sondern nur noch für sich, den Kameraden neben sich und um die Existenz der Heimat kämpfte.
    http://justpic.info/images1/eb4b/sigpic1722_3.gif.jpg

  6. #3336
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    18.199

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von Parabellum Beitrag anzeigen
    Ja. Und auf Seite 497 direkt vor dem von dir zitierten Abschnitt erwähnt Manstein das genau dieses von Hitler erwähnte Argument vom Lebensraum niemanden mehr vom Hocker gerissen hatte. Verständlicherweise. Diese Floskeln haben den Landser nie interessiert Die Frage nach dem "Warum" kursierte bis den ganzen Feldzug über im Schützengraben und wurden dem Soldaten erst beantwortet, als er am Ende nicht mehr für den Führer, sondern nur noch für sich, den Kameraden neben sich und um die Existenz der Heimat kämpfte.
    Sicherlich gabs da Differrenzen in der Führung.

    Es wird immer so getan das die Nazis aus reiner Dummheit keinen antibolschewistischen Befreiungskrieg ausgerufen haben.

    Sie hatten aber zumindest ihre Gründe.

    Ich glaube kaum das die Wehrmacht ein zünderendes Kriegsmotiv anzubieten hatte.
    Wer stirbt schon für Deutschland irgendwo an der Wolga.

    Umgekehrt kam die Rote Armee nach Deutschland mit dem Motiv die Bestie in ihrer Höhle zu erledigen.

    Wie zugkräftig das war, weiss ich nicht.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  7. #3337
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.719

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von Parabellum Beitrag anzeigen
    Wohl kaum. Man nutze aus idologischen Gründen nicht mal die starke Abneigung gegenüber Stalin von Seiten der sowj. Bevölkerung für die eigene Zwecke aus. Diese Chance wurde sehenden Auges grandios verspielt.
    Da gebe ich dir durchaus Recht, wobei es den Russen trotzdem besser gegangen wäre als unter ihm
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  8. #3338
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    40.436

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von Parabellum Beitrag anzeigen
    Ja. Und auf Seite 497 direkt vor dem von dir zitierten Abschnitt erwähnt Manstein das genau dieses von Hitler erwähnte Argument vom Lebensraum niemanden mehr vom Hocker gerissen hatte. Verständlicherweise. Diese Floskeln haben den Landser nie interessiert Die Frage nach dem "Warum" kursierte bis den ganzen Feldzug über im Schützengraben und wurden dem Soldaten erst beantwortet, als er am Ende nicht mehr für den Führer, sondern nur noch für sich, den Kameraden neben sich und um die Existenz der Heimat kämpfte.
    1941 konnte sich jeder deutsche Soldat da von überzeugen ob Hitler log oder die Wahrheit sagte, das erbeutete Kriegsmaterial sprach außerdem auch Bände. Natürlich auch die Massen an sowj. Kriegsgefangene sagten viel aus. Die Landser waren von 1939 bis 1945 überzeugt sie kämpfen in einem Verteidigungskrieg! Es gibt die offensive Verteidigung und die defensive Verteidigung, auch Stalin bevorzugte die offensive Verteidigung zwinkerauge, nur Stalin verteidigte das Proletariat der ganzen Welt.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  9. #3339
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    4.567

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Da gebe ich dir durchaus Recht, wobei es den Russen trotzdem besser gegangen wäre als unter ihm
    Da bin ich mir nicht so sicher. Himmler hatte bestimmte Vorstellung bzgl. der "Ostvölker", welchen Stellenwert sie unter nationalsozialistischer Führung einnehmen sollten.

  10. #3340
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    18.199

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Wer hat denn die Sowjets ab 1980 beklaut als sie in den USA Weizen einkauften?
    Meinst du das nicht genau umgedreht? Wenn sie welches exportiert hätten, dann hatten sie so viel welches abzugeben.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. War die deutsche Kapitulation im 1. WK nötig?
    Von Lehel im Forum Der erste Weltkrieg
    Antworten: 384
    Letzter Beitrag: 28.09.2016, 23:17
  2. Bulgaren, Rumänen stürmen den deutschen Arbeitsmarkt ( Großteil der Deutschen wird entlassen )
    Von DerStadtmusikant im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 11:35
  3. Ungarn: Sieg über Türken wird Feiertag!
    Von Houseworker im Forum Europa
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 23:23
  4. Hitler-Ausstellung im Deutschen Historischen Museum Berlin
    Von Nationalix im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 22:15
  5. KBedinugungslose Kapitulation des Deutschen Reiches am 11.11.18
    Von roxelena im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 14:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 191

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben