User in diesem Thread gebannt : DerBeißer


+ Auf Thema antworten
Seite 292 von 404 ErsteErste ... 192 242 282 288 289 290 291 292 293 294 295 296 302 342 392 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.911 bis 2.920 von 4031

Thema: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

  1. #2911
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.115

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Stimmt. Patton war ein ausgezeichneter Soldat, aber als Politiker ein totaler Rohrkrepierer. Sein Antisemitismus ließ ihn sogar Sympathien für die Nazis empfinden, gegen die er doch gekämpft hatte. Allerdings war er schon vorher, während des Krieges, durch gewisse Merkwürdigkeiten aufgefallen. Nur seine Erfolge bewahrten ihn vor ernsthaften Konsequenzen.
    Er war ein Rassist weil er die Nordeuropäer für die besten Menschen hielt, diese Haltung die in den Neu-England Staaten seinen Ursprung hatten und noch haben, ist in den USA nicht so selten, Patton war hier im 2. Weltkrieg gegen Südeuropäer und Osteuropäer eingestellt, das hat er von Zuhause mitgebracht, das schloss natürlich Juden mit ein.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  2. #2912
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.618

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Was heutzutage nur die wenigsten wissen ist, das dass deutsche Reich den Polen half ab 1917 einen eigenen Staat
    zu errichten. Zum Dank haben die Polen Westpreussen und Posen besetzt und ab 1919 - 1939 aus diesen beiden
    Gebieten etwa 1 Millionen Deutsche vertrieben. Polen ist also nicht das überfallene Unschuldslamm für das es vom
    Mainstream erklärt wird.
    " Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert."

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  3. #2913
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    20.400

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Was heutzutage nur die wenigsten wissen ist, das dass deutsche Reich den Polen half ab 1917 einen eigenen Staat
    zu errichten. Zum Dank haben die Polen Westpreussen und Posen besetzt und ab 1919 - 1939 aus diesen beiden
    Gebieten etwa 1 Millionen Deutsche vertrieben. Polen ist also nicht das überfallene Unschuldslamm für das es vom
    Mainstream erklärt wird.
    So weit ich weiß, hat Polen 1938 auch einen Teil der Tschechoslowakei angegriffen und besetzt.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  4. #2914
    Mitglied Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    10.116

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    So weit ich weiß, hat Polen 1938 auch einen Teil der Tschechoslowakei angegriffen und besetzt.
    Polen stellte ein Ultimatum und die Tschechen räumten das Olsagebiet. Also fand kein Angriff statt, eine Angriffsdrohung ist kein Angriff. Ebensowenig waren das Münchener Abkommen und die Besetzung der Resttschechei ein Angriff.
    Geschichtsschreibung basiert auf Fakten, was hierzuforum leider sehr oft vergessen wird.
    Die christliche Theologie ist die Grossmutter des Bolschewismus.
    O. Spengler - Jahre der Entscheidung - 1934

  5. #2915
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.115

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Polen stellte ein Ultimatum und die Tschechen räumten das Olsagebiet. Also fand kein Angriff statt, eine Angriffsdrohung ist kein Angriff. Ebensowenig waren das Münchener Abkommen und die Besetzung der Resttschechei ein Angriff.
    Geschichtsschreibung basiert auf Fakten, was hierzuforum leider sehr oft vergessen wird.
    Polen hatte ein starkes Interesse die Tschechei zu übernehmen. Also es wäre nicht nur bei dem Olsagebiet geblieben.
    Geändert von herberger (14.03.2021 um 18:12 Uhr)
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  6. #2916
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.942

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    .
    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Geschichtsschreibung basiert auf Fakten, was hierzuforum leider sehr oft vergessen wird.

    Nicht nur hierzuforum schneidert man sich Geschichtsereignisse nach Mass zurecht , dies wird ;meistens offiziell; auf der ganzen Welt so betrieben. Wobei anzumerken sei, dass es in DEU vorzuegliche Geschichtsschreibung gibt, z.B. die 'Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte'. Wer sucht findet.

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Polen stellte ein Ultimatum und die Tschechen räumten das Olsagebiet. Also fand kein Angriff statt, eine Angriffsdrohung ist kein Angriff.
    Eine Angriffsdrohung selber ist jedoch voelkerrechtlich illegal. Siehe dazu Artikel X & XI Völkerbundssatzung. * Ebenso die Charta der V.N.
    Krieg per Definition bedeutet nichts weiter als den Willen eines Staates einem anderen Staat mit Gewalt i.e. Krieg aufzudraengen.

    Eine Angriffsdrohung kann heutzutage legitim auch als indirekte Kriegserklaerung interpretiert werden.

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Ebensowenig waren das Münchener Abkommen und die Besetzung der Resttschechei ein Angriff.
    Hier purzelst Du aber ganz gewaltig den Bach runter:

    • Von "Besetzung der Resttschechei" stand im Münchener Abkommen kein einziges Wort. Es drehte sich "grundsätzlich" um "Abtretung des sudetendeutschen Gebiets" . Die deutsche, komplette Ueberrumpelung und Unterdrueckung Tcheschiens stellt daher Vertragsbruch dar, wurde gegen den Willen der Tschechei getan und stellt somit einen kriegerischen Angriff gegen die Unversehrtheit tschechischens Gebiets dar. *
    • Die Unterschrift des Repraesentanten der Tschecholslowakei auf dem Dokument der tschechischen Abtretung des Sudentenlandgebiets wurde mit gewaltsamen Mitteln ; i.e. erpresster Noetigung erzwungen und somit war nicht nur dieses Abkommen von vornherein voelkerrechtlich ungueltig sondern auch die Voraussetzung des auf ihr basierende Münchener Abkommens :
      "Abkommens,das hinsichtlich der Abtretung des sudetendeutschen Gebiets bereits grundsätzlich erzielt wurde"
    • Das Abkommmen wurde nicht 'grundsätzlich erzielt ' sondern stundenlang von einem alten Mann mit Herzproblemen und unter Spritzeneinwirkung gegen seinen Willen brutal erpresst.
    • Obwohl Chamberlain ueber die Umstaende und voelkerrechtliche Ungueltigkeit des Abtretungsvertrags genau Bescheid wusste , ignorierte er diese Tatsache nur um Zeit fuer ein militaerisch voellig unvorbereitetes England rauszuschinden. Kein Wunder , er wurde im Unterhaus mit 'shame' 'shame' begrusst.



    *
    Artikel 10.

    Die Bundesmitglieder verpflichten sich, die Unversehrtheit des Gebiets und die bestehende politische Unabhängigkeit aller Bundesmitglieder zu achten und gegen jeden äußeren Angriff zu wahren. Im Falle eines Angriffs, der Bedrohung mit einem Angriff oder einer Angriffsgefahr nimmt der Rat auf die Mittel zur Durchführung dieser Verpflichtung Bedacht

    Artikel 11.

    Ausdrücklich wird hiermit festgestellt, daß jeder Krieg oder jede Bedrohung mit Krieg, mag davon unmittelbar ein Bundesmitglied betroffen werden oder nicht+), eine Angelegenheit des ganzen Bundes ist, und daß dieser die zum wirksamen Schutz des Völkerfriedens geeigneten Maßnahmen zu ergreifen hat.

  7. #2917
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.942

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Stimmt. Patton war ein ausgezeichneter Soldat, aber als Politiker ein totaler Rohrkrepierer. Sein Antisemitismus ließ ihn sogar Sympathien für die Nazis empfinden, gegen die er doch gekämpft hatte. Allerdings war er schon vorher, während des Krieges, durch gewisse Merkwürdigkeiten aufgefallen. Nur seine Erfolge bewahrten ihn vor ernsthaften Konsequenzen.
    Patton
    • hatte sich nie mit Politik oder politischen Fragen beschaeftigt.
    • und antisemitistisch??
    • ignorierte Ethnik.
    • hatte nicht die geringste Symphatie fuer die "son-a-bitches-Krauts", ganz entschieden nicht nach Entdeckung der KZs.
    • ebenso wie Eisenhower und auch Churchill, schaetzten, lobten und wuerdigten nicht nur die militaerischen Faehigkeiten der Deutschen sondern lobten mehrfach eine besonders herausragende Charaktereigenschaft des deutschen Soldaten: 'tenacity' |Hartnäckigkeit;Zähigkeit.

  8. #2918
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.115

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Patton
    • hatte sich nie mit Politik oder politischen Fragen beschaeftigt.
    • und antisemitistisch??
    • ignorierte Ethnik.
    • hatte nicht die geringste Symphatie fuer die "son-a-bitches-Krauts", ganz entschieden nicht nach Entdeckung der KZs.
    • ebenso wie Eisenhower und auch Churchill, schaetzten, lobten und wuerdigten nicht nur die militaerischen Faehigkeiten der Deutschen sondern lobten mehrfach eine besonders herausragende Charaktereigenschaft des deutschen Soldaten: 'tenacity' |Hartnäckigkeit;Zähigkeit.
    „Ich habe große Achtung für die deutschen Soldaten. In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständige in Europa lebende Volk.“

    "Diese Bastarde sehen verdammt gut aus"! Aussage über die Waffen SS.
    George S. Patton
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  9. #2919
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.115

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    UN Soldaten im Irak schmücken sich mit Division Zeichen der Waffen SS!
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  10. #2920
    Mitglied Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    10.116

    Standard AW: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    .

    Eine Angriffsdrohung kann heutzutage legitim auch als indirekte Kriegserklaerung interpretiert werden.
    Heutzutage gelten ethnische Säuberungen als Kriegsverbrechen.

    Im Münchener Abkommen und im Zusatzprotokoll dazu ging es mehr oder minder darum, Grenzen anhand der Bevökerungsmehrheiten zu korrigieren. Diese Bevölkerungsmehrheiten im Falle der Sudetendeutschen und der Polen im Olsagebiet wurden nach dem Untergang der k. u. k. Monarchie nicht berücksichtigt. Zu weiteren Korrekturen kam es im 1. und 2. Wiener Schiedsspruch.

    Das z.B. Potsdamer Abkommen ging darüber hinaus, da Gebiete mit nahezu ausschliesslich deutscher Bevölkerung besetzt und ethnisch gesäubert wurden. Polen besetzte selbst Gebiete jenseits der Oder.
    Zu einer vertraglichen Lösung hinsichtlich des Olsagebietes zwischen Polen und der Tschechoslowakei kam es erst 1968 auf Druck der Sowjetunion.

    Heute gibt es die künstlichen Staatsgebilde, neben der Tschechoslowakei sollte Jugoslawien nicht vergessen werden, nicht mehr.
    Die christliche Theologie ist die Grossmutter des Bolschewismus.
    O. Spengler - Jahre der Entscheidung - 1934

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. War die deutsche Kapitulation im 1. WK nötig?
    Von Lehel im Forum Der erste Weltkrieg
    Antworten: 384
    Letzter Beitrag: 28.09.2016, 23:17
  2. Bulgaren, Rumänen stürmen den deutschen Arbeitsmarkt ( Großteil der Deutschen wird entlassen )
    Von DerStadtmusikant im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 11:35
  3. Ungarn: Sieg über Türken wird Feiertag!
    Von Houseworker im Forum Europa
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 23:23
  4. Hitler-Ausstellung im Deutschen Historischen Museum Berlin
    Von Nationalix im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 22:15
  5. KBedinugungslose Kapitulation des Deutschen Reiches am 11.11.18
    Von roxelena im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 14:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 195

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben