User in diesem Thread gebannt : DerBeißer


+ Auf Thema antworten
Seite 255 von 401 ErsteErste ... 155 205 245 251 252 253 254 255 256 257 258 259 265 305 355 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.541 bis 2.550 von 4004

Thema: Der 8. Mai, der Tag der deutschen Kapitulation, wird 2020 in Berlin zum Feiertag!

  1. #2541
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    47.356

    Standard AW: Frankfurt: Mehrere Personen bei Messerangriff am Bahnhofsviertel verletzt

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Ja, da gebe ich dir Recht. Hatte das mit Hitler falsch verstanden. Dass die Wehrmacht leider mit verräterischen, bürgerlichen Maden durchsetzt war, ist eine Tatsache. Da war es aus Zeitgründen nicht zu einer Säuberung gekommen, die nötig gewesen wäre
    Kriege gehen verloren wenn Befehlsketten nicht mehr funktionieren, erteilte Befehle entweder
    nicht mehr ankommen oder ignoriert werden. Dem Vietcong ist das nicht passiert. Daher haben
    sich die USA auch trotz ihrer militaerischen Uebermacht eine fatale Niederlage im Vietnamkrieg
    eingefangen.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  2. #2542
    südet ab! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    40.086

    Standard AW: Frankfurt: Mehrere Personen bei Messerangriff am Bahnhofsviertel verletzt

    Vielleicht kann in diesem Faden mal ein Mod diesen ganzen dritten Reichsscheiss wegputzen.

    das wäre nett.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  3. #2543
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    47.356

    Standard AW: Frankfurt: Mehrere Personen bei Messerangriff am Bahnhofsviertel verletzt

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann in diesem Faden mal ein Mod diesen ganzen dritten Reichsscheiss wegputzen.

    das wäre nett.
    Ist das hier Wuensch Dir was?

    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  4. #2544
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    8.283

    Standard AW: Joe Biden - 46th POTUS

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Die westdeutschen Länder haben das Grundgesetz 1949 nicht als Verfassung angenommen.
    Die Landtage aller beteiligten Länder haben im Mai 1949 das Grundgesetz als Verfassung ratifiziert.

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Da wir besetzt und nicht souverän sind, kann von Freiheit keine Rede sein, es kann keine Verfassung in freier Entscheidung beschlossen werden .
    Nun haben die das aber getan. Und was hat die Volkskammer 1990 getan?

  5. #2545
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    15.705

    Standard AW: Frankfurt: Mehrere Personen bei Messerangriff am Bahnhofsviertel verletzt

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Kriege gehen verloren wenn Befehlsketten nicht mehr funktionieren, erteilte Befehle entweder
    nicht mehr ankommen oder ignoriert werden. Dem Vietcong ist das nicht passiert. Daher haben
    sich die USA auch trotz ihrer militaerischen Uebermacht eine fatale Niederlage im Vietnamkrieg
    eingefangen.
    Ja, sicherlich eine andere Situation, aber vom Prinzip her natürlich korrekt. Im Krieg muss immer hart durchgegriffen werden, wenn es faule Stellen in der Armee gibt. Da waren die Deutschen immer recht zurückhaltend, was oft zu Problemen geführt hat. Nicht nur im 2. Weltkrieg

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann in diesem Faden mal ein Mod diesen ganzen dritten Reichsscheiss wegputzen.

    das wäre nett.
    Es reicht völlig, wenn dein Trollscheiß beseitigt wird
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  6. #2546
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    5.223

    Standard AW: Frankfurt: Mehrere Personen bei Messerangriff am Bahnhofsviertel verletzt

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Dein Link ist weder vom BVG, noch vom Bundesrat, noch von der UN. Es ist eine reine Interpretation eines Spinners, der sich zusammenhanglos einige solche Textauszüge nach reinem Gusto zusammeninterpretiert.
    Zeig doch mal in einem Originallink wo das BVG etc dies explizit so darstellt!
    Eine der wesentlichen Passagen stammt aus dem Urteil zu [Links nur für registrierte Nutzer] (und wird von geneigter Seite regelmäßig nur teilweise zitiert (konrekt: das Zitat bricht meist nach "Die Bundesrepublik Deutschland ist also nicht ‚Rechtsnachfolger‘ des Deutschen Reiches" ab)):

    [...]
    Mit der Errichtung der Bundesrepublik Deutschland wurde nicht ein neuer westdeutscher Staat gegründet, sondern ein Teil Deutschlands neu organisiert (vgl. Carlo Schmid in der 6. Sitzung des Parlamentarischen Rates - StenBer. S. 70). Die Bundesrepublik Deutschland ist also nicht "Rechtsnachfolger" des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat "Deutsches Reich", - in bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings "teilidentisch", so daß insoweit die Identität keine Ausschließlichkeit beansprucht. Die Bundesrepublik umfaßt also, was ihr Staatsvolk und ihr Staatsgebiet anlangt, nicht das ganze Deutschland, unbeschadet dessen, daß sie ein einheitliches Staatsvolk des Völkerrechtssubjekts "Deutschland" (Deutsches Reich), zu dem die eigene Bevölkerung als untrennbarer Teil gehört, und ein einheitliches Staatsgebiet "Deutschland" (Deutsches Reich), zu dem ihr eigenes Staatsgebiet als ebenfalls nicht abtrennbarer Teil gehört, anerkennt. Sie beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den "Geltungsbereich des Grundgesetzes" (vgl. BVerfGE 3, 288 [319 f.]; 6, 309 [338, 363]), fühlt sich aber auch verantwortlich für das ganze Deutschland (vgl. Präambel des Grundgesetzes). BVerfGE 36, 1 (16)BVerfGE 36, 1 (17)Derzeit besteht die Bundesrepublik aus den in Art. 23 GG genannten Ländern, einschließlich Berlin; der Status des Landes Berlin der Bundesrepublik Deutschland ist nur gemindert und belastet durch den sog. Vorbehalt der Gouverneure der Westmächte (BVerfGE 7, 1 [7 ff.]; 19, 377 [388]; 20, 257 [266]). Die Deutsche Demokratische Republik gehört zu Deutschland und kann im Verhältnis zur Bundesrepublik Deutschland nicht als Ausland angesehen werden (BVerfGE 11, 150 [158]).
    [...]
    ([Links nur für registrierte Nutzer])

    Eine Interpretation, daß das deutsche Reich als Konstrukt anders als durch die - 1973 teilidentische, mit der Wiederverinigung subjektidentische - Bundesrepublik Deutschland fortexistiert, wäre allerdings hanebüchen.

    Es ist albern zu betonen, daß "lediglich" die Wehrmacht kapituliert hätte, und nicht das Deutsche Reich. Es kapitulieren immer die (autorisierten Vertreter der; siehe Quelle unten) Streitkräfte, wer denn sonst?

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    ([Links nur für registrierte Nutzer])
    putredines prohibet in amaritudine sua

  7. #2547
    Herr der Raben Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    19.937

    Standard AW: Frankfurt: Mehrere Personen bei Messerangriff am Bahnhofsviertel verletzt

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Vergiss diesen Wahlschwachsinn. Rechte Parteien haben keine Macht, wenn sie nicht alle Medien und Machtmittel in der Hand haben (plus Polizei und Militär). Von der Front National bis zur FPÖ haben wir das selbst bei 40% und mehr Stimmen gesehen
    Was auch der Grund ist warum etwa Putschisten neben den Parlamenten auch stets die TV-Anstalten
    und andere Medienhäuser (Zeitungen etc) gleich mitbesetzen. Würde ich als Putschist
    eben auch so machen, alles andere ist Unsinn. Kritik kann man später wieder zulassen
    aber eben nur konstruktive.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  8. #2548
    Ist intolerant
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    24.986

    Standard AW: Joe Biden - 46th POTUS

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Die Landtage aller beteiligten Länder haben im Mai 1949 das Grundgesetz als Verfassung ratifiziert.
    (...)
    Bullshit. Haben sie nicht.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  9. #2549
    Mitglied Benutzerbild von Gehirnnutzer
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    12.223

    Standard AW: Joe Biden - 46th POTUS

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Bullshit. Haben sie nicht.
    Ausnahmsweise hast du mal recht Stanley, denn der bayrische Landtag hat das GG nicht ratifiziert. Hat sich aber entschieden, wenn die Bedingungen Artikel 144 GG erfüllt sind, sich dem GG unterzuordnen.

    Ach ja, hier ist das Sitzungsprotokoll des Bayrischen Landtages

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    You are in front of me.
    If you value your lives be somewhere else


  10. #2550
    Mitglied Benutzerbild von Gehirnnutzer
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    12.223

    Standard AW: Joe Biden - 46th POTUS

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Du hast wie immer Null Ahnung.


    Die westdeutschen Länder haben das Grundgesetz 1949 nicht als Verfassung angenommen.

    GG Art 146
    "Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage,
    an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist."


    Da wir besetzt und nicht souverän sind, kann von Freiheit keine Rede sein, es kann keine Verfassung in freier Entscheidung beschlossen werden
    ...
    tosh, ist der Artikel 146 GG in der Ewigkeitsklausel erwähnt (Artikel 79 Absatz 3 GG)? Spar dir dass suchen, er ist nicht erwähnt. Der Artikel 146 GG kann, entsprechende qualifizierte Mehrheiten vorausgesetzt, jederzeit geändert, gestrichen oder ersetzt werden.
    Wenn er aber jederzeit geändert, gestrichen oder ersetzt werden kann, kann man aus ihm keine Verpflichtung ableiten. Aber ohne Verpflichtung funktioniert deine Argumentation nicht.
    You are in front of me.
    If you value your lives be somewhere else


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. War die deutsche Kapitulation im 1. WK nötig?
    Von Lehel im Forum Der erste Weltkrieg
    Antworten: 384
    Letzter Beitrag: 28.09.2016, 23:17
  2. Bulgaren, Rumänen stürmen den deutschen Arbeitsmarkt ( Großteil der Deutschen wird entlassen )
    Von DerStadtmusikant im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 11:35
  3. Ungarn: Sieg über Türken wird Feiertag!
    Von Houseworker im Forum Europa
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 23:23
  4. Hitler-Ausstellung im Deutschen Historischen Museum Berlin
    Von Nationalix im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 22:15
  5. KBedinugungslose Kapitulation des Deutschen Reiches am 11.11.18
    Von roxelena im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 14:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 191

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben