+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: München: Arabische Medizintouristen ein Problem, arabische Flüchtlinge nicht?!

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    3.146

    Standard AW: München: Arabische Medizintouristen ein Problem, arabische Flüchtlinge nicht?!

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Unsere Unternehmen kaufen ganz andere auf, aber das checkt jemand, der bis zum Anschlag mit dem Kopf im Juden/Angelsachsenarsch steckt natürlich nicht.
    Beispiele ausser Bayer?
    Das 20. Jh. kann durch drei bedeutende politische Entwicklungen charakterisiert werden: durch die Zunahme von Demokratie, durch die Zunahme institutioneller Macht u. durch die Zunahme von Propaganda, die dazu dient, jene institutionelle Macht vor der Demokratie zu schützen. (Alex Cary)
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Tryllhase
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    12.394

    Standard AW: München: Arabische Medizintouristen ein Problem, arabische Flüchtlinge nicht?!

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Du zahlst an der Tanke den reichen Arabern direkt fürs Erdöl und den armen Arabern über die deutsche Steuer für dieses Erdöl... so haben alle Araber was davon...
    In 14 Jahren sollen keine benzin- oder dieselgetriebenen Fahrzeuge mehr produziert werden dürfen. Dann fällt diese Zahlung weg. Was handelt man sich dafür ein? Die private Vorratshaltung von Treibstoff fällt weg. Schaltet der Staat die Ladestationen ab, sind die Bürger unbeweglich, wie kleine Kinder. Die Lösung besteht in der Rückkehr zum Eselkarren. Und nun sage jemand, dass es dann dafür keine Fachkräfte geben wird!

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    3.146

    Standard AW: München: Arabische Medizintouristen ein Problem, arabische Flüchtlinge nicht?!

    Zitat Zitat von Tryllhase Beitrag anzeigen
    In 14 Jahren sollen keine benzin- oder dieselgetriebenen Fahrzeuge mehr produziert werden dürfen. Dann fällt diese Zahlung weg. Was handelt man sich dafür ein? Die private Vorratshaltung von Treibstoff fällt weg. Schaltet der Staat die Ladestationen ab, sind die Bürger unbeweglich, wie kleine Kinder. Die Lösung besteht in der Rückkehr zum Eselkarren. Und nun sage jemand, dass es dann dafür keine Fachkräfte geben wird!
    Genau das ist meine Befürchtung: Alle Räder stehen still, wenn der dt. Staat es will
    Das 20. Jh. kann durch drei bedeutende politische Entwicklungen charakterisiert werden: durch die Zunahme von Demokratie, durch die Zunahme institutioneller Macht u. durch die Zunahme von Propaganda, die dazu dient, jene institutionelle Macht vor der Demokratie zu schützen. (Alex Cary)
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  4. #24
    Merkel muss weg Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    45.093

    Standard AW: München: Arabische Medizintouristen ein Problem, arabische Flüchtlinge nicht?!

    Zitat Zitat von Tryllhase Beitrag anzeigen
    In 14 Jahren sollen keine benzin- oder dieselgetriebenen Fahrzeuge mehr produziert werden dürfen. Dann fällt diese Zahlung weg. Was handelt man sich dafür ein? Die private Vorratshaltung von Treibstoff fällt weg. Schaltet der Staat die Ladestationen ab, sind die Bürger unbeweglich, wie kleine Kinder. Die Lösung besteht in der Rückkehr zum Eselkarren. Und nun sage jemand, dass es dann dafür keine Fachkräfte geben wird!
    Nö, auch in diesem Fall bräuchten wir keine Eselkarren.

    Dann wird auf die Dieselplakette gepfiffen und der mit Salatöl betreibbare Selbstzündermotor erlebt eine fröhliche Urständ. Die Kameltreiber sollen dann ihr Öl selber saufen.

    Für den allerschlimmsten Fall gibt's ja auch noch viel Wald in Deutschland. Dann bauen wir eben Holzvergaser-Autos. Gab's schonmal nach dem Krieg.

    An die Deutschlandhasser: „Wenn es bei uns so scheiße ist, warum seid Ihr dann hier?“

  5. #25
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    7.781

    Standard AW: München: Arabische Medizintouristen ein Problem, arabische Flüchtlinge nicht?!

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Das Schlimme ist, dass es sich bei dem arabischen Geld um unser Geld handelt, das sie uns an der Tankstelle abgepresst haben.
    Leider sind Kartoffeln zu solch einfachen Überlegungen gar nicht mehr in der Lage.
    Dabei könnte ich im skorpischen Sinne argumentieren: Rohstoffe gehören allen! Nicht nur denen, die zufällig darauf sitzen.

    Hatte neulich mit einem Araber zu tun, ein ganz einfacher Kerl. In der Tasche hatte er 20 Tsd Eur dabei. Die haben Geld wie Dreck, und tun nichts.
    Unser Geld. Davon lebt es sich gut.

    die erhalten nur einen kleinen Teil. -,14 € kassiert die Banken Mafia mit ihren Spekulationen, den grossen Teil kassiert die Steuer und mit Geld wird die Zerstörung der Urwälder finanziert, für Palmöl das Angela Merkel System und der EU

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 02.02.2017, 07:26
  2. Nürnberg: Arabische Fachkräfte für arabische Junkies gesucht!
    Von Franko im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.2016, 00:01
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.08.2013, 11:03
  4. Berliner Senat: Kriminelle arabische / türkische Familienclans sind kein Problem!
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 21:00
  5. Was viele nicht wissen:Israels Arabische Soldaten.
    Von Dayan im Forum Krisengebiete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 18:43

Nutzer die den Thread gelesen haben : 90

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben