+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Zeige Ergebnis 41 bis 46 von 46

Thema: Ein Bayer in Brüssel

  1. #41
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    4.370

    Standard AW: Ein Bayer in Brüssel

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Natürlich kenne ich die Szene nicht weiter, aber es ist trotzdem nicht so schwierig auch anhand weniger Informationen, sich deren Finanzierungen und vor allem die Finanzierung entsprechender Informanten der Szene vorzustellen...

    P.S. Ich kannte persönlich einige Aussteiger, aber das ist schon Urzeiten her...
    Was fuer Aussteiger? CDU-Aussteiger? Gibts da auch ein Programm zu?

    Was V-Leute betrifft, gibts da zwei Typen:
    1. Informanten, die Geheimdienste mit Informationen zu Gruppen und Personen versorgen.
    2. Provokateure, die stiften oder stellen Sachen an, damit Staatsschutzstellen eine Handhabe zur Verfolgung haben. Nebenbei schaffen die natuerlich auch ein Image der Szene.

    Die Polizei- und Geheimdienststellen haben natuerlich ein Interesse daran, dass die Szene existiert und als gefaehrlich gilt. Das schafft natuerlich einen gewissen Interessenkonflikt. Muss ich den noch erklaeren?
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #42
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    54.510

    Standard AW: Ein Bayer in Brüssel

    Zitat Zitat von Hulasebdender Beitrag anzeigen
    Das tun viele Foristen. Statt ihre Ansichten explizit vorzutragen, was durchaus Mut erfordert, weil man einer klaren Behauptung ebenso klar widersprechen kann, versuchen sie, die Ansichten durch die Wahl der Begriffe oder durch Nebensätze oder Attribute zu insinuieren.

    Das Ergebnis ist letztlich Sprachlosigkeit. Statt neutrale Begriffe zu benutzen, die es Menschen erlauben, sich trotz unterschiedlicher Ansichten über eben diese Ansichten inhaltlich zu verständigen, und mit diesen neutralen Begriffen Deine Ansichten klar zu formulieren, weichst Du aus auf Begriffe, die zur Verständigung nur Leuten dienen können, welche ohnehin Deiner Meinung sind.

    Mir mutest Du zu, auf Deine Beiträge hin nachzufragen, oft mehrfach, sie dann zu übersetzen, und dann der Übersetzung zu antworten. Du stellst mich vor die Wahl, Deine Umschreibungen zu ignorieren oder, um überhaupt eine Diskussionsgrundlage zu haben, die Anzahl der Beiträge zu vervielfachen. In diesem Fall sieht das so aus:

    Erstens bin ich nicht sicher, dass die Kanzlerin Manfred Weber für eine Luftblase hält.

    Zweitens denke ich, dass ihr das Amt des Kommissionspräsidenten wichtiger erscheint als das ebenfalls wichtige Amt des Präsidenten der EZB.

    Es ist unwahrscheinlich, dass beide Ämter deutschen Politikern zufallen.
    Schwurbel nicht typisch links sinnlos herum. Dein geänderter Beitrag zeigt, dass du genau wusstest wer gemeint ist. Sinnlose Sprechblasen die dich ja sooooo intelektuell überlegen darstellen sollen.

  3. #43
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.01.2018
    Ort
    Zamonien
    Beiträge
    3.232

    AW: Ein Bayer in Brüssel


    Ja, besten Dank - kaum schreibst Du hin, wen Du meinst, da lese ich es, und schon weiß ich es und beantworte Deine Frage. Typisch links eben.

    A propos Schwurbeln:

    Dies Forum dokumentiert ganz gut, wenn jemand seinen Beitrag ändert, abgesehen von wenigen Minuten nach der Erstellung, in denen die Leute typischerweise Tippfehler korrigieren.

    Ändert man nach diesen wenigen Minuten etwas, dann steht unter dem Beitrag der Hinweis, dass und wann er geändert wurde.

    Unter keinem einzigen meiner Beiträge in diesem Thread steht solch ein Hinweis.

  4. #44
    Foren-Veteran Benutzerbild von luis_m
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    3.314

    Standard AW: Ein Bayer in Brüssel

    Der mutmaßliche Schleimbeutel Weber gehört doch zu jenen Abgeordneten der EVP, die für eine Neuregelung des Dublin Abkommens gestimmt haben, neben dem mutmaßlichen Tropfbierdotschen Hohlmeier, welche besagt, daß künftig nicht mehr automatisch jenes EU-Land für die Aufnahme von Flüchtlingen zuständig ist, das die Migranten zuerst betreten, sondern jenes, in dem Angehörige des Asyl-Bewerbers bereits leben. Das heißt, noch mehr Schutzsuchende, Menschengeschenke und Subjekte, die wertvoller als Gold sind.
    Für die mutmaßliche Stopfgans an der Spitze der Bundesregierung wäre das ein Sechser im Lotto. Denn diese mutmaßliche FDJ Schlampe mit ihrem ungebremsten Hass auf die Republik, kinderlos und auch nun auch noch mutmaßlich ohne Ehemann wünscht sich nichts so sehr wie eine bunte Familie, selbstredend ohne Deutsche.

  5. #45
    Ein Verworfener... Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    7.356

    Standard AW: Ein Bayer in Brüssel

    Zitat Zitat von Hulasebdender Beitrag anzeigen
    Ja, besten Dank - kaum schreibst Du hin, wen Du meinst, da lese ich es, und schon weiß ich es und beantworte Deine Frage. Typisch links eben.

    A propos Schwurbeln:

    Dies Forum dokumentiert ganz gut, wenn jemand seinen Beitrag ändert, abgesehen von wenigen Minuten nach der Erstellung, in denen die Leute typischerweise Tippfehler korrigieren.

    Ändert man nach diesen wenigen Minuten etwas, dann steht unter dem Beitrag der Hinweis, dass und wann er geändert wurde.

    Unter keinem einzigen meiner Beiträge in diesem Thread steht solch ein Hinweis.
    Dein Schwurbel bleibt Schwurbel, ob mit oder ohne Korrektur. Immerhin zeigst du Beständigkeit.
    Die moderne Art der Volksvernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Als finaler Akt flute man die Nation mit durch Islam und Brutalität sozialisierten Ethnien (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehren.

  6. #46
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.485

    Standard AW: Ein Bayer in Brüssel

    Who the Hell is Alice Alois Mampffried Weiber ?

    Alle diese Politiker werden vergessen werden ..

    An einen EU-Kommisar kann ich mich noch mit Grausen erinnern :

    Martin Bangemann, FDP .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bayer will Monsanto kaufen
    Von Candymaker im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 13.08.2018, 15:48
  2. Bayer und Monsanto gleiche Eigentümer?
    Von Dornröschen im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.10.2016, 11:37
  3. Terrorkrieg erreicht Brüssel/Explosionen am Flughafen Brüssel!!
    Von autochthon im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 3635
    Letzter Beitrag: 02.07.2016, 15:27
  4. Wieder ein Bayer Weltmeister!
    Von Jodlerkönig im Forum Sportschau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 00:00
  5. Sklaverei in Brüssel: Arabische Adelsfamilie hält 17 Sklaven in Brüssel
    Von sporting im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 14:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 63

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben