Umfrageergebnis anzeigen: Haben wir einen "Fachkräftemangel" ?

Teilnehmer
120. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Eine Lüge, als Mittel zum Zweck

    81 67,50%
  • Es besteht ein flächendeckender, und branchenübergreifender Fachräftemangel

    7 5,83%
  • sowohl als auch

    24 20,00%
  • andere Meinung

    8 6,67%
+ Auf Thema antworten
Seite 110 von 110 ErsteErste ... 10 60 100 106 107 108 109 110
Zeige Ergebnis 1.091 bis 1.100 von 1100

Thema: "Fachkräftemangel" - wahr, oder nur eine große Lüge ?

  1. #1091
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    108.242

    Standard AW: "Fachkräftemangel" - wahr, oder nur eine große Lüge ?

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Wieviele gibts denn so von denen?

    Mit Legalitaet ist das freilich immer so eine Frage, weil das Politiker und Juristen festlegen was legal ist und was nicht. Teilweise ist das auch nicht deutlich.
    Wenn bspw. ein schlitzohriger Makler es schafft, einen anderen ordentlich über den Tisch zu ziehen, der darf nach Lesart der FDP durchaus als "Leistungsträger" eingestuft werden, solange er sich noch im Rahmen der Gesetzmäßigkeit bewegt.
    >>> DEM DEUTSCHEN VOLKE <<<
    Dafür steht die AfD

  2. #1092
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    9.577

    Standard AW: "Fachkräftemangel" - wahr, oder nur eine große Lüge ?

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Wenn bspw. ein schlitzohriger Makler es schafft, einen anderen ordentlich über den Tisch zu ziehen, der darf nach Lesart der FDP durchaus als "Leistungsträger" eingestuft werden, solange er sich noch im Rahmen der Gesetzmäßigkeit bewegt.
    Du meinst, wenn er sich da eine saftige Maklerprovision mit reingerechnet hat?
    Wie bewertet man denn dann, ob der "zu viel" bekommen hat und andere 'ueber den Tisch gezogen' hat?
    Mit Leistungsbewertung ist das naemlich so eine Sache. Es ist nicht nur die Arbeit die reingesteckt wird, sondern es kommt auch auf Ergebnisse an.
    Wahrheit Macht Frei!

  3. #1093
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    108.242

    Standard AW: "Fachkräftemangel" - wahr, oder nur eine große Lüge ?

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Du meinst, wenn er sich da eine saftige Maklerprovision mit reingerechnet hat?
    Wie bewertet man denn dann, ob der "zu viel" bekommen hat und andere 'ueber den Tisch gezogen' hat?
    Mit Leistungsbewertung ist das naemlich so eine Sache. Es ist nicht nur die Arbeit die reingesteckt wird, sondern es kommt auch auf Ergebnisse an.
    Ein "zuviel" gibt es in diesen Kreisen nicht !
    Ein gewiefter Steuerberater weiß, wie man solche "Einnahmen" vertuschen kann...
    >>> DEM DEUTSCHEN VOLKE <<<
    Dafür steht die AfD

  4. #1094
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    9.577

    Standard AW: "Fachkräftemangel" - wahr, oder nur eine große Lüge ?

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Ein "zuviel" gibt es in diesen Kreisen nicht !
    Ein gewiefter Steuerberater weiß, wie man solche "Einnahmen" vertuschen kann...
    Den Massstab legen da ja auch andere an. Ober offensichtlich waren sowohl Kaeufer als auch Verkaeufer zufrieden damit. Sonst haette der doch nicht die Provision bekommen.
    Das Problem von Maklern ist es, dass sie nicht unbedingt viele Ausgaben haben. Das ist dann eher so, dass der erst einiges an Arbeit reinstecken muss, bis er dann unregelmaessig sich lohnende Transaktionen vermittelt UND Provision dafuer erhaelt. Warum sollte er also bei dem Risiko und der Anstrengung da gross Steuern zahlen wollen.
    Wahrheit Macht Frei!

  5. #1095
    watching you Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    05.05.2005
    Ort
    Minga
    Beiträge
    6.329

    Standard AW: "Fachkräftemangel" - wahr, oder nur eine große Lüge ?

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ich sah zwar schon Neger im Biergarten leere Krüge einsammeln, aber eher unwillig.
    Ich denke nicht daß der Kneipenwirt des Mohrenkopf in Kiel daran massiv etwas ändern wird.
    Wobei er ja aufgrund des linken Drucks den Namen ändern mußte.
    WTF? Reden wir von dem gleichen? Der "Mohrenkopf" dessen Inhaber ein Nigerianer ist?
    "Wer ein guter Verschwörungstheoretiker ist, der lässt sich aber von Fakten nicht ablenken."

    David Kriesel 2014

  6. #1096
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    56.191

    Standard AW: "Fachkräftemangel" - wahr, oder nur eine große Lüge ?

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    WTF? Reden wir von dem gleichen? Der "Mohrenkopf" dessen Inhaber ein Nigerianer ist?
    Ja. Gab irgendwo einen Artikel drüber. Cancel Culture kennt keine Hemmungen.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  7. #1097
    Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2005
    Beiträge
    2.869

    Standard AW: "Fachkräftemangel" - wahr, oder nur eine große Lüge ?

    Fachkräftemangel bei mehr als 2 Millionen Arbeitslose ? Bei mehr als 2,5 Millionen Flüchtlingen ?

    Das bestimme intelligente Fachkräfte in manchen Bereichen fehlen , dass kann ich mir gut vorstellen.

    Ansonsten nicht unbedingt.

  8. #1098
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    70.497

    Standard AW: "Fachkräftemangel" - wahr, oder nur eine große Lüge ?

    Zitat Zitat von latinroad Beitrag anzeigen
    Fachkräftemangel bei mehr als 2 Millionen Arbeitslose ? Bei mehr als 2,5 Millionen Flüchtlingen ?

    Das bestimme intelligente Fachkräfte in manchen Bereichen fehlen , dass kann ich mir gut vorstellen.

    Ansonsten nicht unbedingt.
    Tja. Mich würde schon auch mal interessieren was das für Leute sind die in Millionenstärke partout keinen Job finden und es sogar unter diesen Millionen Menschen keine 3.000 Personen gibt, die auf deutschen Flughäfen für 8 Wochen Koffer von A nach B bewegen können……
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  9. #1099
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    108.242

    Standard AW: "Fachkräftemangel" - wahr, oder nur eine große Lüge ?

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Den Massstab legen da ja auch andere an. Ober offensichtlich waren sowohl Kaeufer als auch Verkaeufer zufrieden damit. Sonst haette der doch nicht die Provision bekommen.
    Das Problem von Maklern ist es, dass sie nicht unbedingt viele Ausgaben haben. Das ist dann eher so, dass der erst einiges an Arbeit reinstecken muss, bis er dann unregelmaessig sich lohnende Transaktionen vermittelt UND Provision dafuer erhaelt. Warum sollte er also bei dem Risiko und der Anstrengung da gross Steuern zahlen wollen.
    Die FDP sorgt schon dafür, dass diese "Leistungsträger" nicht allzu sehr "leiden" müssen...
    >>> DEM DEUTSCHEN VOLKE <<<
    Dafür steht die AfD

  10. #1100
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    108.242

    Standard AW: "Fachkräftemangel" - wahr, oder nur eine große Lüge ?

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von latinroad Beitrag anzeigen
    Fachkräftemangel bei mehr als 2 Millionen Arbeitslose ? Bei mehr als 2,5 Millionen Flüchtlingen ?

    Das bestimme intelligente Fachkräfte in manchen Bereichen fehlen , dass kann ich mir gut vorstellen.

    Ansonsten nicht unbedingt.
    Tja. Mich würde schon auch mal interessieren was das für Leute sind die in Millionenstärke partout keinen Job finden und es sogar unter diesen Millionen Menschen keine 3.000 Personen gibt, die auf deutschen Flughäfen für 8 Wochen Koffer von A nach B bewegen können……

    Was hierzulande "abgeht" versteht so langsam keiner mehr...
    >>> DEM DEUTSCHEN VOLKE <<<
    Dafür steht die AfD

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 222
    Letzter Beitrag: 01.08.2018, 13:35
  2. Die Lüge mit dem (angebl.) "Fachkräftemangel"
    Von Bruddler im Forum Arbeit / Alg I / Hartz IV
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 21.09.2013, 07:46
  3. "Fachkräftemangel" - ein Geschäft?
    Von Nonkonform im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 22:15
  4. Einschleuser Leyen und der angebliche "Fachkräftemangel"
    Von Sterntaler im Forum Innenpolitik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 18:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 135

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

facharbeiter

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

fachgeselle

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

fachkräftemangel

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben