+ Auf Thema antworten
Seite 174 von 175 ErsteErste ... 74 124 164 170 171 172 173 174 175 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.731 bis 1.740 von 1749

Thema: Harry & Meghan (und britisches Königshaus allgemein)

  1. #1731
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    29.765

    Standard AW: Harry & Meghan (und britisches Königshaus allgemein)

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Ich vermisse die Stabilität, die diese ausgestrahlt hat. Sowas werden wir, wie du richtig erkannt hast, mit Charles III nicht mehr haben.



    Es wird wohl so sein, wie du gesagt hast. Es wird astronomisch viel gekostet haben. Aber letztlich, wenn man diese Politik verfolgt, die Europa seit Februar 2022 betreibt, stellt sich eh die Frage, wie das alles noch weitergehen soll.

    Einem wird von dieser Politik nun wirklich jede Freude vermisst. Wie konnte es soweit kommen?
    Auch eine Queen stirbt nur einmal - nach 70 Jahren Arbeit - von Termin zu Termin zu reisen und dabei alle Regeln beachten - Auftritte, die wichtig sind, ständig die Hände zu schütteln.

    Wir setzen uns einfach vor die Kiste und lassen uns unterhalten - die Queen muß mit der Familie stetig unterhalten - viele Dinge aufbauen - sich zeigen und außerdem noch Kontakte mit vielen Ländern unterhalten.

    Es ist schon eine andere Welt bei den Royals und in einem zeigen sie die Wichtigkeit - die Kinder studieren und werden gebildet - weil Bildung immer wichtig ist.

    Einfache Menschen ohne Bildung, davon hat die Welt schon viele - deshalb wird bei allem, was ist, immer gefragt, wie weit steht es um deine Bildung.

    Das gehört einfach zum Menschen - selbst Tiere in der Evolution lernen immer weiter.

  2. #1732
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    24.813

    Standard AW: Harry & Meghan (und britisches Königshaus allgemein)

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Es ist schon eine andere Welt bei den Royals und in einem zeigen sie die Wichtigkeit - die Kinder studieren und werden gebildet - weil Bildung immer wichtig ist. Einfache Menschen ohne Bildung, davon hat die Welt schon viele - deshalb wird bei allem, was ist, immer gefragt, wie weit steht es um deine Bildung.
    Ohne Bildung sind die Royals, oder hat einer von denen eine akademische Ausbildung, einen handwerklichen Beruf erlernt oder einen Doktot-Titel ? Der deutschfreundliche und sozial eingestellte König Eduard VIII musste noch abdanken, weil er eine geschiedene beauty namens Wallis Simpson geheiratet hat, der damals die Männer zu Füssen lagen. Der geschiedene Charles Tampon III hat 100 Jahre später eine geschiedene, bürgerliche, potthässliche und ungebildete Ex-Raumaustatterin namens Camilla geheiratet, die über Nacht zur Königin mutierte, und denen jubeln die Leute zu.

    Inzwischen explodieren die Kosten für Begräbnis und Krönung immer mehr. Als ob ein Begräbnis mit 2.500 Gästen, Aufenthalt, Unterkunft und Sicherheit durch 100.000 Polizisten und Soldaten, monatelanger langer Planunung und Übung für 20 Millionen zu haben wäre, wo jeder popelige und lumpige G-8 Gipfel mit 8 Kaspern in Heiligendamm oder Schloss Elmau schon 200 Millionen gekostet hat.

    Was kostet dann wohl ein Treffen mit 2.500 Hanselen, pardon Königen und Präsis ?
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  3. #1733
    Mitglied Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Ort
    Im Königreich Gottes
    Beiträge
    12.012

    Standard AW: Harry & Meghan (und britisches Königshaus allgemein)

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Ohne Bildung sind die Royals, oder hat einer von denen eine akademische Ausbildung, einen handwerklichen Beruf erlernt oder einen Doktot-Titel ? Der deutschfreundliche und sozial eingestellte König Eduard VIII musste noch abdanken, weil er eine geschiedene beauty namens Wallis Simpson geheiratet hat, der damals die Männer zu Füssen lagen. Der geschiedene Charles Tampon III hat 100 Jahre später eine geschiedene, bürgerliche, potthässliche und ungebildete Ex-Raumaustatterin namens Camilla geheiratet, die über Nacht zur Königin mutierte, und denen jubeln die Leute zu. […]
    War Neid der englischen royalen Damen möglicherweise der Grund für die Ausladung von CP Mary von Dänemark hinsichtlich der Beerdigung?

    Corni, guck bitte mal hier:

    Von 1974 bis 1989 besuchte Mary Donaldson verschiedene Schulen, zunächst ein Jahr in [Links nur für registrierte Nutzer], Texas und anschließend in Hobart. Ab 1989 besuchte Mary in Hobart die [Links nur für registrierte Nutzer], die sie 1994 mit dem Abschluss Bachelor of Commerce and Law (BCom.LLB) verließ. Von 1994 bis 1996 machte sie eine zusätzliche Ausbildung im [Links nur für registrierte Nutzer]. Von 1995 bis 2002 arbeitete sie für verschiedene Unternehmen mit Marketing und Werbung, [Links nur für registrierte Nutzer]Needham, [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer] Business Solutions und andere. 1998 unternahm sie eine einjährige Weltreise, die sie hauptsächlich nach Europa und in die USA führte und arbeitete in Edinburgh. Von 2002 bis zu ihrer Eheschließung arbeitete sie in Frankreich und in Dänemark.
    Neben ihrer Muttersprache Englisch spricht sie fließend Dänisch. Sie studierte Französisch und lebte fünf Monate in Paris.

    Quelle: Wiki

  4. #1734
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    15.749

    Standard AW: Harry & Meghan (und britisches Königshaus allgemein)

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Morgan hat den Strang geschlossen, weil sie eine Diskussion über die astronomischen MILLIARDEN- Kosten der Beerdigung unterbinden wollte. Als ob ein Begräbnis mit 2.500 Gästen, Aufenthalt, Unterkunft und Sicherheit durch 100.000 Polizisten und Soldaten, monatelanger langer Planunung und Übung für 20 Millionen zu haben wäre, wo jeder popelige und lumpige G-8 Gipfel mit 8 Kaspern in Heiligendamm oder Schloss Elmau schon 200 Millionen gekostet hat. Was kostet dann wohl ein Treffen mit 2.500 Kaspern, pardon Königen und Präsis ?

    ...
    Erzähl keine Märchen.

    Die Begründung für die Schließung steht im letzten Post des Stranges. Du bist herzlich willkommen, einen Strang zu den Kosten des Staatsbegräbnisses zu eröffnen -- solange es in dem gesittet zugeht, bleibt der offen.

    Bis zur Bekanntgabe der tatsächlichen Kosten kannst du dich ja auch über direkte und indirekte Kosten schlau machen...

  5. #1735
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    12.583

    Standard AW: Harry & Meghan (und britisches Königshaus allgemein)

    dear Lilibet, goodbye
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Nun ist sie in London angekommen, der vorerst letzten Station ihrer Reise durch ihr Reich; das Land hat gezeigt, was pomp and circumstance bedeutet. Abraham Lincoln hat man nach seinem Tod durch halb Amerika zu seinem Heimatort gefahren. Walt Whitman hat das in [Links nur für registrierte Nutzer] bedichtet:
    When lilacs last in the dooryard bloom’d,
    And the great star early droop’d in the western sky in the night,
    I mourn’d, and yet shall mourn with ever-returning spring.
    Ever-returning spring, trinity sure to me you bring,
    Lilac blooming perennial and drooping star in the west,
    And thought of him I love.

    Was bleibet aber, stiften die Dichter. Der Hofdichter Simon Armitage hat gestern ein Gedicht zum Tod der Königin veröffentlicht, es sind - wie bei Walt Whitman - Blumen in seinem Gedicht, das ✺[Links nur für registrierte Nutzer] heißt.
    Evening will come, however determined the late afternoon,
    Limes and oaks in their last green flush, pearled in September mist.
    I have conjured a lily to light these hours, a token of thanks,
    Zones and auras of soft glare framing the brilliant globes.
    A promise made and kept for life – that was your gift –
    Because of which, here is a gift in return, glovewort to some,
    Each shining bonnet guarded by stern lance-like leaves.
    The country loaded its whole self into your slender hands,
    Hands that can rest, now, relieved of a century’s weight.

    Evening has come. Rain on the black lochs and dark Munros.
    Lily of the Valley, a namesake almost, a favourite flower
    Interlaced with your famous bouquets, the restrained
    Zeal and forceful grace of its lanterns, each inflorescence
    A silent bell disguising a singular voice. A blurred new day
    Breaks uncrowned on remote peaks and public parks, and
    Everything turns on these luminous petals and deep roots,
    This lily that thrives between spire and tree, whose brightness
    Holds and glows beyond the life and border of its bloom.


    Das Internet ist voll von [Links nur für registrierte Nutzer] auf die Königin, ich habe eins gefunden, das mir gefällt. Es ist von [Links nur für registrierte Nutzer], einer Frau aus Kent, die nach Texas geheiratet hat, aber im Herzen in England geblieben ist. Es ist ein Sonett, das For My Queen heißt:

    My symbol of nobility, stability and grace,
    Who reigned and never ruled: my constant caring face
    On TV screen, on stamps, in scenes of history’s changing view,
    Has slipped away this solemn day—her time to bid adieu.

    The only monarch I have loved, the only queen I’ve known
    (This stalwart soul my heart embraced as family of my own)
    Has left the throne for greater realms beyond the fuss and fray.
    She’s left me with a wealth of wondrous memories at play.

    So on this day, I’d like to say—dear Lilibet, goodbye.
    My one and only gracious Queen, please hear my grateful cry—
    You shone with poise and dignity and honour and respect
    In times when truth had lost its way and hope was all but wrecked…

    By those who never saw the light in eyes that blazed as bright
    As anthems sung in notes that rose like Windsor swans in flight
    .
    Baltendeutsche mit Vertriebenenhintergrund

    PATRIA CARA CARIOR LIBERTAS

  6. #1736
    Mitglied Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Ort
    Im Königreich Gottes
    Beiträge
    12.012

    Standard AW: Harry & Meghan (und britisches Königshaus allgemein)

    Nachtrag Intrigen der royalen Briten:

    Warum wurde wohl CP Mary von Dänemark wieder ausgeladen von der Beerdigung der Queen Elisabeth II?
    Die Mutter von Zar Nikolai II war eine Prinzessin von Dänemark.

    Die englische Regierung hatte Zar Nikolai II und seiner Familie Asyl angeboten. Sein eigener Cousin König Georg VI., der Vater von Queen Eilsabeth II, verbot es. Letztlich haben die Briten auch der dänischen Königsfamilie verboten, der Zarenfamilie zu helfen und so kam es zu den bestialischen Ermordungen.

  7. #1737
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    15.749

    Standard AW: Harry & Meghan (und britisches Königshaus allgemein)

    Der Rest der Dänen war aber doch anwesend?

    Margrete hat die Feierlichkeiten zu ihrem eigenen Jubiläum runtergeschraubt und an der Beerdigung teilgenommen.

  8. #1738
    Mitglied Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Ort
    Im Königreich Gottes
    Beiträge
    12.012

    Standard AW: Harry & Meghan (und britisches Königshaus allgemein)

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Der Rest der Dänen war aber doch anwesend?

    Margrete hat die Feierlichkeiten zu ihrem eigenen Jubiläum runtergeschraubt und an der Beerdigung teilgenommen.
    Margarete und der Kronprinz waren bei der Beerdigung anwesend. Was hätten sie auch anderes tun sollen? Sie sind hingefahren und haben es mitgemacht, und fuhren wieder weg. Selbstverständlich wird das Auswirkungen auf die gegenseitigen Beziehungen haben.

  9. #1739
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    15.749

    Standard AW: Harry & Meghan (und britisches Königshaus allgemein)

    Ich verstehe nur dann nicht, was das mit der dänischen Verbindung zu den Russen zu tun haben soll, da ja, wie du auch sagtest, die direkte Verbindung auch da war.

  10. #1740
    Mitglied Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Ort
    Im Königreich Gottes
    Beiträge
    12.012

    Standard AW: Harry & Meghan (und britisches Königshaus allgemein)

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nur dann nicht, was das mit der dänischen Verbindung zu den Russen zu tun haben soll, da ja, wie du auch sagtest, die direkte Verbindung auch da war.
    Das ist traditioneller bösartiger Neid der Briten auf die Romanows, sowie andere erfolgreiche Royals.
    Nun ist eben CP Mary von Dänemark Zielscheibe geworden.

    Ich habe den Lebenslauf von CP Mary von Dänemark eingestellt. Meinst du Camila, oder Kaity Waity kann da nur annähernd mithalten?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das englische Königshaus mehr deutsch als britisch ?
    Von Tutsi im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.12.2015, 11:36
  2. Hochzeit im englischen Königshaus. Am 29. April 2011
    Von Berwick im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 20:41
  3. Hochzeit im schwedischen Königshaus
    Von Berwick im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 18:28
  4. Welches ist für euch das legitime französische Königshaus?
    Von Schwarz-Weiß-Rot #85# im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 10:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 129

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben