+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 57

Thema: Studie: In Deutschland brodelt es gewaltig!

  1. #1
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    19.256

    Standard Studie: In Deutschland brodelt es gewaltig!

    Endlich mal eine Studie, die die Situation so abbildet, wie sie ist. Das Marktforschungsinstitut Rheingold hat 50 Wähler gefragt und festgestellt, dass eine große Wut unter der Oberfläche kocht.

    Der Macher der Studie ist übrigens heute Abend bei Markus Lanz zu Gast.

    Das Marktforschungsinstitut Rheingold hat 50 Wähler in ausführlichen Gesprächen befragt und dabei festgestellt: „Unter der Oberfläche brodelt und rumort es.“ Dies gelte nicht nur für AfD-Sympathisanten, sondern für große Teile der Bevölkerung, erläutert Institutsleiter Stephan Grünewald.

    Der Bundestagswahlkampf gilt als langweilig, weil Angela Merkels Sieg festzustehen scheint. Doch davon sollte man sich nicht täuschen lassen, meint ein Forschungsinstitut.

    Die Wähler sehen Deutschland dieser - nicht repräsentativen - Studie zufolge als verwahrlostes Land mit maroden Schulen, No-Go-Areas, ständigem Verkehrskollaps und geheimen Absprachen zwischen Politikern und Industrie. Außerdem beklagen sie soziale Ungerechtigkeit.

    Auch das Thema Flüchtlinge sei keineswegs abgehakt. Hier ergibt sich demnach folgendes Bild: Die Wähler sind noch immer hin- und hergerissen. Auf der einen Seite haben sie Mitleid und wollen helfen. Auf der anderen Seite fürchten sie, „von dem Fremden verschlungen zu werden, ihr Land nicht wieder zu erkennen“.



    Von den Politikern erwarten die Wähler in dieser Situation Orientierung: Wie soll das „Wir schaffen das!“ konkret umgesetzt werden? Aber auf diese Frage - so die Teilnehmer der Studie - bleiben Politiker die Antwort schuldig. „Die Wähler sind vom Wahlkampf enttäuscht“, fasst Grünewald zusammen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Weitere Quelle:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    “In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher, als derjenige der den Schmutz macht.“

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    22.583

    Standard AW: Studie: In Deutschland brodelt es gewaltig!

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Endlich mal eine Studie, die die Situation so abbildet, wie sie ist. Das Marktforschungsinstitut Rheingold hat 50 Wähler gefragt und festgestellt, dass eine große Wut unter der Oberfläche kocht.Der Macher der Studie ist übrigens heute Abend bei Markus Lanz zu Gast.Weitere Quelle:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Deutschland hat mindestens 700 !!! Milliarden jährlicher Steuereinnahmen, bezahlt von Deutschen. Für deutsche Infrastruktur- Brücken, Kitas, Krankenhäüser, Schulen, Strassen- und für DEUTSCHE Krankenschwestern, Lehrer, Rentner und Polizisten fehlt das Geld an allen Ecken und Enden. Statt innerer Sicherheit No-Go-areas.

    Aber für ausländische refugees ist Geld ohne Ende da. Keine Obergrenze. Die Regierung ist nicht mal bereit, die Kosten der angeblichen Flüchtlinskrise zu benennen. Prof. Bernd Raffelhüschen, Deutschlands führender Experte auf diesem Gebiet, rechnet sogar dauerhaft allein für Deutschland mit mindestens 75 ( !!! ) Mrd Euro pro Jahr (bei einer Million Flüchtlingen) - das entspricht 25,07 % aller Staatsausgaben Deutschlands. Wer von Deutschen erbrachten Steuern für Deutsche und Deutschland verwenden will, und verhindern will, dass immer mehr nicht steuerzahlende Ausländer auf Kosten der Deutschen leben, wird als Nazi, Pack und Untermensch, diffamiert
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  3. #3
    Das Boot ist voll!! Benutzerbild von irgendeiner
    Registriert seit
    14.01.2015
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    789

    Standard AW: Studie: In Deutschland brodelt es gewaltig!

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Deutschland hat mindestens 700 !!! Milliarden jährlicher Steuereinnahmen, bezahlt von Deutschen. Für deutsche Infrastruktur- Brücken, Kitas, Krankenhäüser, Schulen, Strassen- und für DEUTSCHE Krankenschwestern, Lehrer, Rentner und Polizisten fehlt das Geld an allen Ecken und Enden. Statt innerer Sicherheit No-Go-areas.

    Aber für ausländische refugees ist Geld ohne Ende da. Keine Obergrenze. Die Regierung ist nicht mal bereit, die Kosten der angeblichen Flüchtlinskrise zu benennen. Prof. Bernd Raffelhüschen, Deutschlands führender Experte auf diesem Gebiet, rechnet sogar dauerhaft allein für Deutschland mit mindestens 75 ( !!! ) Mrd Euro pro Jahr (bei einer Million Flüchtlingen) - das entspricht 25,07 % aller Staatsausgaben Deutschlands. Wer von Deutschen erbrachten Steuern für Deutsche und Deutschland verwenden will, und verhindern will, dass immer mehr nicht steuerzahlende Ausländer auf Kosten der Deutschen leben, wird als Nazi, Pack und Untermensch, diffamiert
    Ich" Untermensch", ich" Pack" und ich "Nazi" wähle am 24.09.2017 AFD !!! Und wir werden erleben, das nach der Wahl die Flüchtlingszahlen wieder nach oben gehen, die "Wartenden" sind doch auch nicht blöd. Mal sehen, wie lange die Staatsratsvorsitzende und ihre Schergen das dann verheimlichen können. Denn wir müssen davon ausgehen, das "Mutti" es noch ne Weile auf Anordnung machen muss....
    Ein Moslem -Ein Problem! Kein Moslem - Kein Problem!
    Ich bin für Deutschland ohne Probleme!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Circopolitico
    Registriert seit
    06.07.2017
    Ort
    NRW und Hessen
    Beiträge
    4.162

    Standard AW: Studie: In Deutschland brodelt es gewaltig!

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Endlich mal eine Studie, die die Situation so abbildet, wie sie ist. Das Marktforschungsinstitut Rheingold hat 50 Wähler gefragt und festgestellt, dass eine große Wut unter der Oberfläche kocht.

    Der Macher der Studie ist übrigens heute Abend bei Markus Lanz zu Gast.



    Weitere Quelle:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Eine Studie mit 50 (!) Wählern ???

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    8.655

    Standard AW: Studie: In Deutschland brodelt es gewaltig!

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Eine Studie mit 50 (!) Wählern ???
    Es gibt sogar Studien mit nur 7 Personen, damit die Prozentzahl nicht glatt wird.

  6. #6
    Das Boot ist voll!! Benutzerbild von irgendeiner
    Registriert seit
    14.01.2015
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    789

    Standard AW: Studie: In Deutschland brodelt es gewaltig!

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Es gibt sogar Studien mit nur 7 Personen, damit die Prozentzahl nicht glatt wird.
    Auffällig werden die Sudien aber dann nur mit 1 Teilnehmer....
    Ein Moslem -Ein Problem! Kein Moslem - Kein Problem!
    Ich bin für Deutschland ohne Probleme!

  7. #7
    Pro Veritas Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    55.214

    Standard AW: Studie: In Deutschland brodelt es gewaltig!

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Eine Studie mit 50 (!) Wählern ???
    Für die grobe Erkennung eines Trends reicht das völlig, wenn die Befragung und die Fragestellungen sauber durchgeführt werden.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    13.127

    Standard AW: Studie: In Deutschland brodelt es gewaltig!

    Zitat Zitat von Circopolitico Beitrag anzeigen
    Eine Studie mit 50 (!) Wählern ???

    50 sind immer noch (viel) besser, als völlig frei erfundene Studien der Systemwarzen!
    Vernichtet Goorgel!

    Zerschlagt Faxenbruch!

    Nieder mit Tweeder!

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von denkmalnach
    Registriert seit
    20.04.2016
    Beiträge
    1.131

    Standard AW: Studie: In Deutschland brodelt es gewaltig!

    Zitat Zitat von irgendeiner Beitrag anzeigen
    Ich" Untermensch", ich" Pack" und ich "Nazi" wähle am 24.09.2017 AFD !!! Und wir werden erleben, das nach der Wahl die Flüchtlingszahlen wieder nach oben gehen, die "Wartenden" sind doch auch nicht blöd.
    Das tun sie doch auch jetzt schon. Es wird nur in keinster Weise darüber berichtet wieviele Ficki-Ficki Neger hier jeden Tag ankommen.

  10. #10
    Das Boot ist voll!! Benutzerbild von irgendeiner
    Registriert seit
    14.01.2015
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    789

    Standard AW: Studie: In Deutschland brodelt es gewaltig!

    Zitat Zitat von denkmalnach Beitrag anzeigen
    Das tun sie doch auch jetzt schon. Es wird nur in keinster Weise darüber berichtet wieviele Ficki-Ficki Neger hier jeden Tag ankommen.
    Ich meinte Flüchtlinge in größeren Zahlen, als bisher. Ich weis auch ,das die Flüchtilanten derzeit von der Küste ins Hinterland gebracht werden, ich habe die Filme darüber gesehen.

    Der eigentliche Ansturm steht uns noch bevor. Wenn die "Goldmenschen" mit kriegen, das "Mutti" weitermacht, dann gehts los. Nicht zu vergessen sind auch die Beziehungen zur Türkei, der Despot dort macht auch bald die Schleusen auf. Abwarten und richtig wählen....
    Ein Moslem -Ein Problem! Kein Moslem - Kein Problem!
    Ich bin für Deutschland ohne Probleme!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 20:13
  2. OECD-Studie: Deutschland - Land der Armen
    Von Bärwolf im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 19:15
  3. Studie: Armut in Deutschland nimmt zu
    Von kritiker_34 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 16:13
  4. Studie beweist: Deutschland fehlt der Neoliberalismus !
    Von Mohammed im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 20:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben