+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 15 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 141

Thema: Italien: blutige Kämpfe im Süden zwischen "Flüchtlingen" und Militär/Polizei

  1. #1
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    19.220

    Standard Italien: blutige Kämpfe im Süden zwischen "Flüchtlingen" und Militär/Polizei



    Die Mafia liquidiert angeblich 120 Migranten. Laut Deagel.Com wird im Jahr 2025 die Bevölkerung Italiens von heute heute 62 Mio auf 45,3 Mio. gesunken sein. Was die Planung, ähm, die Vorschau für Deutschland ist, lasse ich hier mal beiseite. Wegen VT und so.

    Deagel gründet seine Prognosen auf Daten der UN, dem CIA und dem IWF. Nun denn, da weiß man ja, wozu die CDU all diese "Fachkräfte" braucht, von denen ja angeblich 59 Prozent noch nicht einmal einen Schulabschluß haben. Fachkräfte für den Bäcker, auf dem Bau und bei Opel am Fließband? Lächerlich. Oder sind das Spezialkräfte für die gewalttätige Reduktion der ansässigen Bevölkerung. Der CDU/CSU ist wohl alles zuzustrauen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Bevölkerungsprognosen DEAGLE:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Es ist keine Pandemie nötig, daß sich die Menschen impfen lassen.
    Nur die Angst vor einer Pandemie!" Film Pandemic Covid "Utopia" PANDEMIE

  2. #2
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.030

    Standard AW: Italien: blutige Kämpfe im Süden zwischen "Flüchtlingen" und Militär/Polizei



    Chaos, Revolution, Bevölkerungsreduktion, NWO-Diktatur.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    1.667

    Standard AW: Italien: blutige Kämpfe im Süden zwischen "Flüchtlingen" und Militär/Polizei

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen


    Die Mafia liquidiert angeblich 120 Migranten. Laut Deagel.Com wird im Jahr 2025 die Bevölkerung Italiens von heute heute 62 Mio auf 45,3 Mio. gesunken sein. Was die Planung, ähm, die Vorschau für Deutschland ist, lasse ich hier mal beiseite. Wegen VT und so.

    Deagel gründet seine Prognosen auf Daten der UN, dem CIA und dem IWF. Nun denn, da weiß man ja, wozu die CDU all diese "Fachkräfte" braucht, von denen ja angeblich 59 Prozent noch nicht einmal einen Schulabschluß haben. Fachkräfte für den Bäcker, auf dem Bau und bei Opel am Fließband? Lächerlich. Oder sind das Spezialkräfte für die gewalttätige Reduktion der ansässigen Bevölkerung. Der CDU/CSU ist wohl alles zuzustrauen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Bevölkerungsprognosen DEAGLE:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    In der Politik geschieht nichts zufällig,
    das sagte auch Roosevelt-die Leute
    wachen langsam auf

  4. #4
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.406

    Standard AW: Italien: blutige Kämpfe im Süden zwischen "Flüchtlingen" und Militär/Polizei

    Naja, deagel ist immer so eine Sache, müssen wohl neue Zahlen, die letzten welche ich gelesen hab lagen bei ca. 50% halbierung.

    In der niederlande soll jedoch nichts geschehen, dort ist die Lage aber wesentlich schlimmer und warum die USA solche Zahlen hat ist mit dem Islam auch nicht erklärbar.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  5. #5
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    19.220

    Standard AW: Italien: blutige Kämpfe im Süden zwischen "Flüchtlingen" und Militär/Polizei

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Naja, deagel ist immer so eine Sache, müssen wohl neue Zahlen, die letzten welche ich gelesen hab lagen bei ca. 50% halbierung.

    In der niederlande soll jedoch nichts geschehen, dort ist die Lage aber wesentlich schlimmer und warum die USA solche Zahlen hat ist mit dem Islam auch nicht erklärbar.
    DU hast vollkommen recht,wir haben keine Möglichkeiten zu eruieren, auf welcher Grundlage diese Zahlen gemacht werden. Bis zum Jahr 2025 sind es noch schlappe 8 Jahre. Ab 2020 denkt der CIA, daß die Planungen abgeschlossen sind und die "Engpässe" in der Versorgung losgehen. Dann wären 5 Jahre des Hungers und des Kampf ums Überleben eine lange Zeit, mit 5 Wintern. Es könnten viele nicht schaffen.

    Aber das ist nur ein Theorie, für die es keine amtliche Grundlage gibt. Irgendwelche Schweinereien planen die in Washington, Brüssel, London, Berlin und Tel Aviv.
    Zumindest kommt einen das so vor. Wozu sonst all diese jungen Kämpfer/Söldner hier ansiedeln, wenn nicht für die "Drecksarbeit" .... ???
    "Es ist keine Pandemie nötig, daß sich die Menschen impfen lassen.
    Nur die Angst vor einer Pandemie!" Film Pandemic Covid "Utopia" PANDEMIE

  6. #6
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    19.220

    Standard AW: Italien: blutige Kämpfe im Süden zwischen "Flüchtlingen" und Militär/Polizei

    Zitat Zitat von MIJK Beitrag anzeigen
    In der Politik geschieht nichts zufällig,
    das sagte auch Roosevelt-die Leute
    wachen langsam auf
    Aufwachen, wie nach einem langen Schlaf und einem Schlag in die Fresse nach einer durchzechten Tequila-Nacht...
    "Es ist keine Pandemie nötig, daß sich die Menschen impfen lassen.
    Nur die Angst vor einer Pandemie!" Film Pandemic Covid "Utopia" PANDEMIE

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    1.667

    Standard AW: Italien: blutige Kämpfe im Süden zwischen "Flüchtlingen" und Militär/Polizei

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Aufwachen, wie nach einem langen Schlaf und einem Schlag in die Fresse nach einer durchzechten Tequila-Nacht...
    Ich bin guter Hoffnung vor allem
    weil die USA völlig fertig sind

  8. #8
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    19.220

    Standard AW: Italien: blutige Kämpfe im Süden zwischen "Flüchtlingen" und Militär/Polizei

    Zitat Zitat von MIJK Beitrag anzeigen
    Ich bin guter Hoffnung vor allem
    weil die USA völlig fertig sind


    Ab Minute 8.02: "Deutschland ist eine Militärdiktatur bis zum Jahr 2099 und wir lassen Euch ein bissl Demokratie spielen".

    Ich bevorzuge den Begriff "inländerfeindliche Besatzungsrepublik".
    "Es ist keine Pandemie nötig, daß sich die Menschen impfen lassen.
    Nur die Angst vor einer Pandemie!" Film Pandemic Covid "Utopia" PANDEMIE

  9. #9
    Ex-Schmuddelgerda Benutzerbild von Querulator
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    Nördlich des Südpols
    Beiträge
    5.157

    Standard AW: Italien: blutige Kämpfe im Süden zwischen "Flüchtlingen" und Militär/Polizei

    Zitat Zitat von MIJK Beitrag anzeigen
    Ich bin guter Hoffnung vor allem
    weil die USA völlig fertig sind
    Was kosten die Invasoren in Europa die USA?
    GEBT AUF EURE KINDER ACHT, MERKEL IST NOCH AN DER MACHT!

  10. #10
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.406

    Standard AW: Italien: blutige Kämpfe im Süden zwischen "Flüchtlingen" und Militär/Polizei

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    DU hast vollkommen recht,wir haben keine Möglichkeiten zu eruieren, auf welcher Grundlage diese Zahlen gemacht werden. Bis zum Jahr 2025 sind es noch schlappe 8 Jahre. Ab 2020 denkt der CIA, daß die Planungen abgeschlossen sind und die "Engpässe" in der Versorgung losgehen. Dann wären 5 Jahre des Hungers und des Kampf ums Überleben eine lange Zeit, mit 5 Wintern. Es könnten viele nicht schaffen.

    Aber das ist nur ein Theorie, für die es keine amtliche Grundlage gibt. Irgendwelche Schweinereien planen die in Washington, Brüssel, London, Berlin und Tel Aviv.
    Zumindest kommt einen das so vor. Wozu sonst all diese jungen Kämpfer/Söldner hier ansiedeln, wenn nicht für die "Drecksarbeit" .... ???
    Ja, das ist klar, irgendwann schwappt das über und die Leuten drehen durch.
    Die CIA hat ja bereits vor Jahren behauptet im Jahre 2020 wäre Deutschland unregierbar.

    Aber nach wie vor, wie die Daten zustande kommen ist mir halt ein Rätsel.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sommerfest mit "Flüchtlingen": Gutmenschen schockiert über negative "Handlungsweisen"
    Von Franko im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 26.09.2015, 07:50
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.10.2014, 22:33
  3. Der wichtige Unterschied zwischen "Asylbewerbern" und "Flüchtlingen"
    Von Demonstrant im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.10.2014, 15:44
  4. Iran: Blutige Zusammenstöße zwischen Frauen und Polizei
    Von Tratschtante im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 15:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben