+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 16 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 15 16 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 152

Thema: Unsere "Eliten"! Drogen, Sex und Schweigegelübde

  1. #111
    Herr der Raben Benutzerbild von Hrafnaguð
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    Asgard
    Beiträge
    20.507

    Standard AW: Unsere "Eliten"! Drogen, Sex und Schweigegelübde

    Zitat Zitat von ganja Beitrag anzeigen
    Ja, ein Kollege ist mal im Krankenhaus gelandet wegen gestrecktem Cannabis. Das war extrem wenig für das Gewicht, also sicher mit irgendwas gestreckt.
    Wenn's legal ist, sollte sowas nicht mehr passieren. Zumindest ist man dann selber schuld, wenn man sein Zeug bei irgendwelchen zwielichtigen Typen illegal kauft und nicht im Shop.
    Man ist heute im Grunde schon selbst schuld wenn man sein Pot bei zwielichtigen Typen kauft
    und nicht alles daran setzt eine saubere, idealistisch orientierte Quelle zu finden oder sich sein Pot
    besser selbst anpflanzt. Guter Platz irgendwo im Nirgendwo, Autoflowers und in der Menge nicht zu
    gierig sein und sehr bescheiden bleiben. Wer bei zwielichtigen Typen kauft, am besten noch beim
    Görlineger oder Aquivalent in anderen Städten, der hats auch wirklich nicht besser verdient.
    Und wer so gierig ist daß er trotzdem wider besseren Wissens bei so Quellen kauft, der sollte mal sein
    Konsumverhalten in Bezug auf psych. Abhängigkeit hinterfragen und zwar besser BEVOR eine Legalisierung kommt.

    Ach ja, da sollte man gleich zu Anfang sowas wie in Holland den Weedpass einführen
    mit Mengenbeschränkung pro Person. 5G pro Woche/Person wäre im Grunde schon mehr als genug. In Holland ist das 5G pro Tag/Person. Das halte ich für absolut viel zu viel. Ein Gramm pro Tag, allerhöchstens und das ist schon Suchtverhalten (ich weiß aus früheren Zeiten wovon ich rede). Ausnahmen nur mit BTM Rezept. Aber nicht im Shop, sondern in der Apotheke, wenn da sehr starkes Gras med. nötig ist, gibts dieses eben nur dort und nicht im Shop wo es nur Gras mit höchstens 12%THC und nem Mindestgehalt von 2% CBD gibt. Haschisch ist stärker, das sollte off limits sein, zumindest was die erlaubten Herstellungsmethoden angeht (klassisch marrok. oder nepalesisch/indisch) und entsprechend hoch besteuert über eine THC Steuer.
    Moderne Extraktionsmethoden wie etwa Bubblehash oder erst recht ein Buthanauszug sind für den normalen Konsumenten zu stark und solche Produkte sollten dem med. Bereich vorenthalten sein. Was allerdings jemand mit seinen 5 erlaubten Hanfpflanzen
    anstellt, das sollte ihm privat überlassen sein. Nur verkaufen darf er dies dann nicht.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.
    Impfpass und mit Sicherheit noch weitere digitale Maßnahmen in diese Richtung:
    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,
    ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul

  2. #112
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    27.284

    Standard AW: Unsere "Eliten"! Drogen, Sex und Schweigegelübde

    Eine Bekannte holte für ihren Verwandten Zigaretten aus der Tschechei - da warten sie ein Bürger, der ihr sagte, daß, wenn sie die Zigaretten billiger beim Händler anstatt im Laden kaufen würde, die Zigaretten mit Drogen durchsetzt sind, um Leute abhängig zu machen.

    Wenn die Leute, die dann wegen der Zerstörung im Kopf nicht mehr arbeiten gehen können, aber ihren Stoff täglich brauchen, dann die Bürger anfallen, werden wir das nächste Problem haben.

    https://www.zeitenschrift.com/artikel/cannabis-der-wolf-im-graspelz

    google: zeitenschrift drogen für die bevölkerung


    Kiffen? Ist doch super! High sein, breit sein, „stoned“ sein. Kiffen entspannt, beruhigt und man sieht die Welt gleich mit ganz anderen Augen. Die Welt kann so herrlich sein mit ein paar Joints! All der Kummer des Alltags ist gleich vergessen. Das ist doch Medizin pur!
    Wirklich? Zumindest ist das die Wahrnehmung manch eines Kiffers. Und wenn man die Berichte in den Zeitungen, im Fernsehen und im Internet anschaut, so kann einen leicht das Gefühl beschleichen, dass Cannabis genau das wundersame Naturheilmittel ist, das nach Jahrzehnten der Verteufelung endlich heiliggesprochen gehört. Entsprechend hat Cannabis auch in der Bevölkerung inzwischen einen so guten Ruf, dass sich konservative Politiker, ganz besonders in den USA, schon gar nicht mehr trauen, groß auf Cannabis zu schimpfen – aus Angst davor, potenzielle junge Wähler zu verscheuchen.


    Auch für die Drogenbeauftragte der deutschen Bundesregierung, Marlene Mortler, ist der steigende Konsum besonders unter Jugendlichen ein Alarmsignal. „Die ständige Debatte um die Legalisierung führt in die falsche Richtung“, schrieb Mortler im Jahr 2015. Sie suggeriere gerade den Jüngeren, Cannabis sei eine ungefährliche Substanz. Das sei schlicht falsch. Nicht nur seien es die Cannabiskonsumenten, die am häufigsten Einrichtungen der Suchthilfe aufsuchen würden, sondern Cannabiskonsum sei bei den unter 25-Jährigen mittlerweile der Hauptgrund für ambulante und stationäre Behandlungen bei Drogenproblemen. „Cannabis bleibt damit weiterhin das wichtigste Thema in der Prävention illegaler Suchtstoffe“, so Mortler.
    Kiffen? – Tschüss, Hirn!
    In der Folge kommt es zu Gedächtnis-Aussetzern, schweren Konzentrationsstörungen, Problemen beim Lernen. Dabei gilt: Je früher im Leben mit dem Konsum begonnen wird, desto heftiger und schwerwiegender die Auswirkungen.
    Wenn man bedenkt, daß die Eliten allmählich auch die sozialen Gesetze abschaffen wollen, dann wird das Elend zunehmen und keiner wird sich dann daran scheren. Somit dezimiert sich die Weltbevölkerung - die Arbeit verrichten Roboter - zum großen Teil und für die einfachen Arbeiten hat man noch ein Heer von Analphabeten. Keinen stört mehr etwas - Kommunismus gegen Kapitalismus - im Grunde genommen nehmen sich beide nichts.

  3. #113
    Lanzmann Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    6.789

    Standard AW: Unsere "Eliten"! Drogen, Sex und Schweigegelübde

    Zur Legalisierung von Drogen:

    Die Strassendealer können nix Anderes,
    die machen weiter, gehen mit den Preisen herunter,
    fangen dann erst an, gegebenenfalls zu strecken.

    Die Drogen-Großhändler und -Schmuggler haben eine sehr sehr hohe Marge und können sehr lange zu Dumping-Preisen anbieten.

    Drogerien und Apotheken sind Fachgeschäfte,
    die teilweise eher nicht für günstige Preise bekannt sind.

    Der Staat wird Apotheken-Drogen subventionieren müssen,
    um den Preiskampf gegen den Straßenverkauf gewinnen zu können.

    Es wird mindestens ein Jahrzehnt dauern, bis man entweder eine Verbesserung aber auch Verschlechterung messen kann.


    Zu mir:
    Ich trinke hauptsächlich Biere.

    Die Erfahrungen mit ausländischen Drogen ist Jene,
    daß diese keine Kraft geben, im Gegensatz zu Bier.

    Kraft ist eine Männliche Eigenschaft,
    und darum sind Drogen-Konsumenten für mich Pussies
    und Geschwätzwissenschaftler.
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38
    Schulbildung ist zwar kostenlos, in den meisten Fällen aber umsonst. User amendment
    If God's on the left, then I'm sticking to the Right AC/DC - Hell's Bells

  4. #114
    watching you Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    05.05.2005
    Ort
    Minga
    Beiträge
    5.313

    Standard AW: Unsere "Eliten"! Drogen, Sex und Schweigegelübde

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Das erste Gesetz von Rot-Grün-FDP ist jetzt draußen ! Die Drogen werden legalisiert !
    Heroin, Cannabis, alles soll frisch aus Afghanistan importiert und verkauft werden dürfen.
    Die Grüninnen und FDPinnen wollen dafür die Fachgeschäfte schaffen. 1G natürlich, nur wer mit Heroin geimpft ist, kommt rein.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wir haben noch nicht einmal eine abgeschlossene Regierungsbildung, aber das erste Gesetz ist schon draußen. Alles klar.

    Vielleicht solltest du weniger Drogen nehmen. Egal was du dir da einschmeißt, es ist auf jeden Fall zuviel davon.
    "Das Internet ist der Dorfplatz der Neuzeit: Wo sich der Pöbel mit Mistgabeln und Fackeln zusammenrottet, um stumpfsinnig und debil "hängt die Sau!" zu skandieren."

    ...in vielen Fällen ist das leider so....

  5. #115
    Mitglied Benutzerbild von schäbiger Lump
    Registriert seit
    16.07.2021
    Ort
    Baden-Türkenberg
    Beiträge
    127

    Standard AW: Unsere "Eliten"! Drogen, Sex und Schweigegelübde

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Ja, damit die deutsche Jugend noch mehr durch pausenlosen Drogenkonsum degeneriert
    Drogen sollten nur für Kanaken freigegeben werden, die prahlen ja auch ständig damit in ihren Rappern Songs, m.M. Soll der junge deutsche Mensch' statt Gender- und Schwulenmist, körperl., geistig, und seelisch wieder aufgebaut werden! Aber wenn ich mir die " heutige Jugend" anschaue seh keine Hoffnung mehr, dürre Jungs mit Brille schon seit dem 9. Lebensjahr, Mädels die, kaum in der Pubertät, schon mit Drogennegern abhängen, und ebenso bald abhängig sind, was willste da machen, hmmm?
    ex-ersguterjunge

  6. #116
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    8.384

    Standard AW: Unsere "Eliten"! Drogen, Sex und Schweigegelübde

    [QUOTE=Merkelraute;10861503]Das erste Gesetz von Rot-Grün-FDP ist jetzt draußen ! Die Drogen werden legalisiert !
    Heroin, Cannabis, alles soll frisch aus Afghanistan importiert und verkauft werden dürfen.
    Die Grüninnen und FDPinnen wollen dafür die Fachgeschäfte schaffen. 1G natürlich, nur wer mit Heroin geimpft ist, kommt rein.
    ...


    Vergiss nicht, auch der Birnenschnaps ist eine Droge, und du hast deinen Konsum mal so gar nicht unter Kontrolle.
    Du hast sicher recht, aber meine Meinung gefällt mir besser!


    Die AfD kämpft für 2025. Sei dabei!

  7. #117
    Mitglied Benutzerbild von Mandarine
    Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    2.158

    Standard AW: Unsere "Eliten"! Drogen, Sex und Schweigegelübde

    [QUOTE=Swesda;10863365]
    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Das erste Gesetz von Rot-Grün-FDP ist jetzt draußen ! Die Drogen werden legalisiert !
    Heroin, Cannabis, alles soll frisch aus Afghanistan importiert und verkauft werden dürfen.
    Die Grüninnen und FDPinnen wollen dafür die Fachgeschäfte schaffen. 1G natürlich, nur wer mit Heroin geimpft ist, kommt rein.
    ...


    Vergiss nicht, auch der Birnenschnaps ist eine Droge, und du hast deinen Konsum mal so gar nicht unter Kontrolle.


    Aber .. eine Droge wie Cannabis finde ich weit weniger schädlich als Alkohol. In Deutschland sind über 1.000.000 Menschen von einer Leberzirrhose betroffen. Oft ist auch die falsche Anwendung von Medikamenten dran schuld. Ich bin kein Fan von Drogen, aber ein ganz großer Fan von Cannabis, wenn es als Medikament eingesetzt wird.

  8. #118
    Lanzmann Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    6.789

    Standard AW: Unsere "Eliten"! Drogen, Sex und Schweigegelübde

    Mandarine ist ja auch aktiv handelnder Aktionär.

    Wie gesagt, ich bin gegen eine Legalisierung von Drogen,
    genauso wie einige Verbände wie die Polizei.

    Was ich aber eingestehen muß, ist, daß Drogen
    in der Gesellschaft "angekommen" sind.

    Da kann man gegen Windmühlen den Sisyphus kämpfen,
    oder aber die ganze Drogensumpf-Fauna sich selbst und verrecken lassen.

    Drogis sind grundsätzlich Psychisch Krank.
    Man kann alle Drogen als Medikamente wie z.B. Morphium klassifizieren.

    Auch bei Medikamenten gibt es Nebenwirkungen und z.B. bei Schlaftabletten macht die Dosis das Gift.

    Den Illegalen Handel wird eine Legalisierung nur minimal einschränken, da es eine Scheu vor Apotheken gibt,
    Drogen oft auch mit der Reputation des Illegalen genommen werden und somit eine Politische Botschaft beinhalten, der Persönliche Kontakt mit dem Händler auch eine Wichtigkeit enthält, wie umsonst für frei f*cken, was man/frau in der Apotheke nicht bekäme, etc.pp. .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38
    Schulbildung ist zwar kostenlos, in den meisten Fällen aber umsonst. User amendment
    If God's on the left, then I'm sticking to the Right AC/DC - Hell's Bells

  9. #119
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    im Galopp zur VEB Nervenheilanstalt
    Beiträge
    21.892

    Standard AW: Unsere "Eliten"! Drogen, Sex und Schweigegelübde

    Zitat Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
    Wir haben noch nicht einmal eine abgeschlossene Regierungsbildung, aber das erste Gesetz ist schon draußen. Alles klar.

    Vielleicht solltest du weniger Drogen nehmen. Egal was du dir da einschmeißt, es ist auf jeden Fall zuviel davon.
    Korinthenkacker, ja das ist das erste Gesetz, daß die Linkskoalition verabredet hat. Das haben die extra für Drogenabhängige wie dich
    gemacht. Jetzt freue dich doch mal.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  10. #120
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    im Galopp zur VEB Nervenheilanstalt
    Beiträge
    21.892

    Standard AW: Unsere "Eliten"! Drogen, Sex und Schweigegelübde

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    ....
    ...
    Du bist zu blöde zu zitieren. Schon wieder 3 Flaschen Wodka am frühen Morgen gesoffen?
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 01.05.2017, 14:13
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.08.2016, 22:34
  3. "Eliten" planen Weltregierung
    Von Wolfger von Leginfeld im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 10:57
  4. Kann man den so genannten deutschen "Eliten" in überhaupt noch trauen?
    Von direkt im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 19:33
  5. "Die stecken doch alle unter einer Decke" - Was soll man mit unseren Eliten machen?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 12:34

Nutzer die den Thread gelesen haben : 92

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben