+ Auf Thema antworten
Seite 13 von 15 ErsteErste ... 3 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 121 bis 130 von 148

Thema: Russland-Sanktionen

  1. #121
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.492

    Standard AW: Russland-Sanktionen

    Russland moechte den Handelsumsatz mit Japan um das Mehrfache steigern:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    de.sputniknews.com/politik/20180525320876927-russland-japan-handelsumsatz-steigerung/
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  2. #122
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.492

    Standard AW: Russland-Sanktionen

    Auch interessant: Ungarn fordert Ende der NATO-Unterstuetzung fuer die Ukraine:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    de.sputniknews.com/politik/20180525320875717-ungarn-ende-nato-untersuetzung-ukraine/

    Anscheinend haben einige Laender in Europa kein Interesse mehr daran, sich von der NWO gegen Russland aufhetzen zu lassen ? Wenn sogar die Japaner schon keinen Bock drauf haben.

    Warum soll Italien und Frankreich weiter daran leiden ? Selbst Israel darf enge Beziehungen zu Russland unterhalten.

    Ich sehe es einfach nicht mehr ein, dass Europa weiter an den anti-Russland-Sanktionen leiden muss.
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  3. #123
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.492

    Standard AW: Russland-Sanktionen

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Ich bin mal gespannt, was sich die US-Plutokraten und die EU-Plutokraten zur Fußball WM 2018 in Russland zu Störung der Spiele ausdenken.
    ...
    Macron ueberdenkt gerade seine Position gegenueber Russland.

    Das hat auch sein Besuch in St.Petersburg bei dem Wirtschaftsforum im Mai gezeigt. Einzelne europaeische Staaten wie Frankreich, Italien, Ungarn oder Oesterreich haben null Interesse daran, dass gegen Russland weiter Oel ins Feuer gegossen wird.

    Macron gesteht Fehler der NATO gegen Russland ein:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    de.sputniknews.com/politik/20180525320874167-macron-nato-fehler-bei-russland/

    Dass die BRD der kranke Mann von Europa ist, sieht Herr Attali schon ganz richtig.

    Herr Attali sieht wie ich klar und deutlich, dass die europaeische Zivilisation einer existenziellen Bedrohung ausgesetzt ist.

    Sollten die einzelnen Nationalstaaten nicht in Europa enger zusammenarbeiten und endlich Verantwortung uebernehmen, droht der Untergang.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    attali.com/en/non-classifiee/we-europeans-are-alone/

    Macron will sich jetzt auch fuer die Souveraenitatet der einzelnen Nationalstaaten in Europa verstaerkt einsetzen, etwas, was ich schon lange unterstuetze.

    Er scheint jetzt fuer ein Europa der Vaterlaender im Sinne von Charles de Gaulle zu sein, wofuer ich mich persoenlich seit Jahren einsetze.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    russia-insider.com/en/putins-big-economic-conference-very-big-deal-year/ri23591

    Macron sieht wie ich auch die verstaerkte Notwendigkeit einer Zusammenarbeit mit Russland:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    valdaiclub.com/a/highlights/results-of-putin-macron-talks/



    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  4. #124
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.780

    Standard AW: Russland-Sanktionen

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    Auch interessant: Ungarn fordert Ende der NATO-Unterstuetzung fuer die Ukraine:
    Das haben sie aber in ARD, ZDF, RTL und Bild nicht gezeigt.



  5. #125
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.492

    Standard AW: Russland-Sanktionen

    Die neuen NWO-Sanktionen des imperialistischen US Imperiums werden in Russland jetzt als Wirtschaftskrieg aufgefasst.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    intellinews.com/moscow-blog-us-declares-economic-war-on-russia-146707/

    Besorgniserregend sei aus Russlands Sicht auch der massive NATO-Aufmarsch an der russischen Grenze.

    Dazu ganz aktuell Putin:



    Das in Kombination mit den Sanktionen laesst den Verdacht aufkommen, dass die faschistische NATO einen Angriffkrieg gegen Russland demnaechst in Planung hat.
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  6. #126
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.492

    Standard AW: Russland-Sanktionen

    So ist es recht.

    Das rotgruenfaschistische Imperium der NWO versteht nur die Sprache der Haerte und Entschlossenheit.

    Putin ordnet jetzt die Pruefung der Kampfbereitschaft an:

    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  7. #127
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.492

    Standard AW: Russland-Sanktionen

    Die BRD sucht anscheinend aktuell die engere Zusammenarbeit und Kooperation mit Russland. Beide Seiten wollen auch die Wirtschaftsbeziehungen weiter ausbauen.

    Ich finde, das ist ein guter Ansatz und ein Schritt in die richtige Richtung.

    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  8. #128
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    21.845

    Standard AW: Russland-Sanktionen

    Amok Lauf der Amerikaner und Hofschranzen in Berlin und Brüssel ist das

  9. #129
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.10.2018
    Beiträge
    463

    Standard AW: Russland-Sanktionen

    Deutsche- und EU-Politik vertritt in Bezug auf Russland ausschließlich und nur die politischen Interessen der USA und vor allem die amerikanischen Wirtschafts-interessen gegen die elementarsten Interessen Deutschlands und der EU.
    Presse, Rundfunk und Fernsehen in Deutschland blasen in das gleiche Horn.
    Hier nur 2 Beispiele:

    1. „Am 8. April 1783 wurde die Krim formell von [Links nur für registrierte Nutzer] „von nun an und für alle Zeiten“ als russisch deklariert.

    1921 erhielt die Krim den Status „Autonome Sozialistische Sowjetrepublik ([Links nur für registrierte Nutzer]) innerhalb [Links nur für registrierte Nutzer]“ und gehörte somit formell nach wie vor verwaltungstechnisch nicht zum Festland der [Links nur für registrierte Nutzer].
    Der Ukrainer und spätere 1. Ukrainische Parteisekretär [Links nur für registrierte Nutzer], geboren am 17. April 1894 in Kalinowka/Ukraine, wurde sowjetischer Parteichef und gliederte die Krim 1954 ohne Legitimation [Links nur für registrierte Nutzer]an die [Links nur für registrierte Nutzer] an.
    Nach offizieller russischer Sichtweise, einschließlich der des ehemaligen ukrainischen Ministerpräsidenten Asarow, brach Nikita S. Chruschtschow damit staatsrechtlich gesehen die Verfassung der Russischen Föderation (RSFSR), welche die territoriale Integrität des Vaterlandes zu wahren verpflichtete. Der 1. Sekretär der KPdSU auf der Krim, Pawel Titow, protestierte und wurde deshalb durch Dmytro Polianski ersetzt.“
    Putin hat somit nur zurückgeholt, was völkerrechtlich zu Russland gehörte und auch weiterhin gehört. Wer aber glaubt, dass Putin das Risiko eingeht, die Krim-Festung Sewastopol mit dem wichtigen Kriegshafen an den Westen zu verlieren, unterliegt wohl einem „Tunnelblick“.

    2.„In der Ostukraine leben überwiegend Einwohner, die nicht ukrainisch sprechen, hier aber die Mehrheit bilden und ethnisch bedingt zu Russland gehören wollen.

    Der Bevölkerungsanteil für die ukrainische Sprache beträgt in der gesamten Ukraine nur 67,5 %, der nicht russisch sprechende Bevölkerungsanteil beträgt 32,5 %.“

    Bei der Zerschlagung Jugoslawiens hat Deutschland federführend die Abtrennung Kroatiens massiv unterstützt, wieso ist die Ostukraine jetzt tabu? Hier gilt wohl wiedermal der Spruch: „Wenn 2 das Gleiche tun, so ist es noch lange nicht dasselbe!“

  10. #130
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    75.416

    Standard AW: Russland-Sanktionen

    Zitat Zitat von roadrunner Beitrag anzeigen
    ....Putin hat somit nur zurückgeholt, was völkerrechtlich zu Russland gehörte und auch weiterhin gehört. ....
    Zuviel der Ehre für Putin. Der hat garnichts zurückgeholt.
    Die Krimbewohner haben vielmehr per Referendum vom Selbstbestimmungsrecht der Völker Gebrauch gemacht und sich wieder Russland angeschlossen.
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. USA wollen Russland-Sanktionen aufrecht erhalten
    Von Nereus im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.02.2017, 15:28
  2. Russland: Gott segne die Sanktionen!
    Von Iwan im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 262
    Letzter Beitrag: 14.08.2016, 17:38
  3. EU will neue Sanktionen gegen Russland umsetzen
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2015, 07:19
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2014, 20:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 10

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben