User in diesem Thread gebannt : Daggu, Gurkenglas and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 103 von 183 ErsteErste ... 3 53 93 99 100 101 102 103 104 105 106 107 113 153 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.021 bis 1.030 von 1821

Thema: Wo hat sich Gott versteckt? Und wie sucht man nach Gott?

  1. #1021
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    9.718

    Standard AW: Wo hat sich Gott versteckt? Und wie sucht man nach Gott?

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Schon alleine deine Ausführungen über die Familienverhältnisse der sumerischen Götter sind Lichtjahre entfernt vom Gedankengut der Bibel, so dass ein Zusammenhang ausgeschlossen ist. Auffällig ist aber eine große Ähnlichkeit zu den Mythen der Griechen und Römer. Da ging es auch drunter und drüber in der himmlischen Sippschaft, und die Familienkräche (Titanenschlacht) waren immer die schönsten. Die Vorstellungswelt der Ägypter war in vielen Details anders, aber in den Grundzügen ähnlich.

    Im Übrigen waren Esra und Nehemia niemals am Hof der babylonischen Könige tätig, was sich unschwer daraus ergibt, dass es zu ihrer Zeit gar keine mehr gab.
    Der Kultort ENKIS, des ersten Gartenzwerg-Fabrikantens aus Lehm, war ERIDU im paradiesischen „Garten Eden“ im Sumer-Akkad-Land zwischen Euphrat und Tigris, wo „man auch Gold und Edelsteine fand“.
    Das benachbarte UR war die erste Niederlassung des biblischen Viehtreiber-Beduinen Abrahams. Er könnte die sumerische ENKI-Sage und ENKI-Verehrung mit nach KANAAN gebracht haben, aber dort zinste er einem Melchisedek und sein Bruder Haran verehrte noch verschiedene Hausgötter.



    Also bleibt nur der Mundschenk am persischen Hof, Nehemia, als Legendeneinsammler und Bearbeiter von Texten aus der babylonischen Keilschriften-Bibliothek für die Geschichts- und Gesetzessammlung der nach Jerusalem zurückkehrenden Deportierten übrig.

    Es ist in der Tat richtig, daß die als Geisel nach Babylon verschleppten Oberschichtenhebräer, mit Daniel und drei Freunden an der Spitze, am babylonischen Königshof Berater und Verwaltungstätigkeiten ausübten. Während Esra und Nehemia erst unter dem persischen Judenfreund oder Jahweh-Anhänger Kyros königlich privilegiert waren und Staatsfunktionen ausübten.

    Geändert von Nereus (10.09.2017 um 14:21 Uhr)
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

  2. #1022
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.975

    Standard AW: Wo hat sich Gott versteckt? Und wie sucht man nach Gott?

    Zitat Zitat von Schmuddelgerda Beitrag anzeigen
    Nach meiner Erfahrung verteidigen diejenigen ihre Religion am eifrigsten, die am wenigsten wirklich davon verstehen sondern nur ihre Phrasen nachsagen. Analog dazu verhält es sich mit Wissenschaftsgläubigen, die ihr Wissen aus populär- und auch pseudowissenschaftlichen Veröffentlichungen beziehen und von wissenschaftlichem Denken keine Ahnung haben.
    Exakt.
    Dazu passend:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Zusätzlich:
    Ideologie/Ideologiekritik. Habe ich hier schon oftmals Literatur dazu quer durch das Forum geschmissen. Habe ich keine Lust mehr zu.


    Rot markiert:
    Dazu gehört eben auch eine wissenschaftliche Ausbildung. (MINT Fächer).
    Und eben zu Begreifen, was Denken (Definition) ist.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  3. #1023
    Freigeist Benutzerbild von Nereus
    Registriert seit
    28.11.2011
    Ort
    Charlottenburg
    Beiträge
    9.718

    Standard AW: Wo hat sich Gott versteckt? Und wie sucht man nach Gott?

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Wo ich wieder bei den Sumerern bin. [Links nur für registrierte Nutzer] Ich kann nur jedem seine Bücher empfehlen. Sitchin behauptet nichts. Er weist hin und zieht seine Schlüsse. Mit der Aufforderung sie zu prüfen. Für mich war es die erste Begegnung mit dem sumerischen Schöpfungsmythos. Mit deren Schilderung der Sintflut. Und der Aussage wer wahrscheinlich derjenige ist der sich als alleiniger Gott aufspielte.
    Habe jetzt bei Sitchin den Götterpantheon der Sumerer gefunden.

    Seine Astonauten-These, daß es Außerirdische waren, welche hier Himmel, Erde, Winde und den Menschen geschaffen haben, erinnern mich stark an die phantastischen Ausdeutungen Dänekins und andere esoterischer Flugscheiben-Fuzzis.

    1983



    Däneken und die Flugscheibengötter:



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Gehöre zu den Scharen, die zwischen Maas und Memel, Etsch und Belt, immer schon hier waren!

  4. #1024
    Ex-Schmuddelgerda Benutzerbild von Querulator
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    Nördlich des Südpols
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Wo hat sich Gott versteckt? Und wie sucht man nach Gott?

    Zitat Zitat von Schopenhauer Beitrag anzeigen
    ...

    Rot markiert:
    Dazu gehört eben auch eine wissenschaftliche Ausbildung. (MINT Fächer).
    Und eben zu Begreifen, was Denken (Definition) ist.
    Davon haben diese Zeitgenossen so viel mitbekommen, dass man von jemandem, der etwas behauptet, einen Beweis fordern kann. Wenn ein solcher ihr Fassungsvermögen oder ihre Lernbereitschaft ebenfalls überschreitet, wird er natürlich nicht anerkannt. Dass jemand sein eigenes Hirn in Gang setzen muss, um etwas zu verstehen, ist ihnen nicht bewusst.

    Deshalb wird ihnen heute in Kindergärten, denen viele nicht entgehen können, und in Grundschulen, zwar kontroverses aber nicht kritisches Denken eingepflanzt, worauf sie gegen Ende der Schulpflicht mit dem Infragestellen weiterer Bildung beginnen und Grundvoraussetzungen zur Beurteilung von Informationen verweigern.
    GEBT AUF EURE KINDER ACHT, MERKEL IST NOCH AN DER MACHT!

  5. #1025
    Sekte BRD, Sektion Süd Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7.765

    Standard "Flugscheiben-Fuzzis"

    Zitat Zitat von Nereus Beitrag anzeigen
    [...]Seine Astonauten-These, daß es Außerirdische waren, welche hier Himmel, Erde, Winde und den Menschen geschaffen haben, erinnern mich stark an die phantastischen Ausdeutungen Dänekins und andere esoterischer Flugscheiben-Fuzzis.[...]
    Glaubst Du an Flugscheiben-Fuzzis - wenigstens an die Demokraten unter ihnen?!
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.
    Und auch Greta Thunberg, die zweitmächtigste Frau der Welt.


    Der KAMPF GEGEN WAHRHEIT muss verstärkt werden - mit allen demokratischen Mitteln!

  6. #1026
    Ex-Schmuddelgerda Benutzerbild von Querulator
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    Nördlich des Südpols
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Wo hat sich Gott versteckt? Und wie sucht man nach Gott?

    Zitat Zitat von Nereus Beitrag anzeigen
    Habe jetzt bei Sitchin den Götterpantheon der Sumerer gefunden.

    Seine Astonauten-These, daß es Außerirdische waren, welche hier Himmel, Erde, Winde und den Menschen geschaffen haben, erinnern mich stark an die phantastischen Ausdeutungen Dänekins und andere esoterischer Flugscheiben-Fuzzis.

    ...
    Diese Lehre wirkt aber recht authentisch und sogar fortschrittlich. Weibliche Götter wurden schon niedriger bewertet als männliche. Bis vor 6000 Jahren hatten doch angeblich die Frauen das Sagen, behauptete hier eine Posterin immer wieder, die sich irgendwann nicht mehr sehen ließ.

    GEBT AUF EURE KINDER ACHT, MERKEL IST NOCH AN DER MACHT!

  7. #1027
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.975

    Standard AW: Wo hat sich Gott versteckt? Und wie sucht man nach Gott?

    Zitat Zitat von Schmuddelgerda Beitrag anzeigen
    Davon haben diese Zeitgenossen so viel mitbekommen, dass man von jemandem, der etwas behauptet, einen Beweis fordern kann. Wenn ein solcher ihr Fassungsvermögen oder ihre Lernbereitschaft ebenfalls überschreitet, wird er natürlich nicht anerkannt. Dass jemand sein eigenes Hirn in Gang setzen muss, um etwas zu verstehen, ist ihnen nicht bewusst.

    Deshalb wird ihnen heute in Kindergärten, denen viele nicht entgehen können, und in Grundschulen, zwar kontroverses aber nicht kritisches Denken eingepflanzt, worauf sie gegen Ende der Schulpflicht mit dem Infragestellen weiterer Bildung beginnen und Grundvoraussetzungen zur Beurteilung von Informationen verweigern.
    Rot markiert:
    Eben. Es ist ihnen nicht bewusst. Grundsätzliches dazu habe ich in diesem Strang weiter oben schon geschrieben. Mit einigen anderen, im Dialog. Ab # 900/Seite 90, nebst Voraussetzungen etc.pp. Fortlaufend.

    Grün markiert:
    So nach dem Motto: Meine Meinung steht fest! Bitte, verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen.
    Jau!!!

    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  8. #1028
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.366

    Standard AW: Wo hat sich Gott versteckt? Und wie sucht man nach Gott?

    Zitat Zitat von Schmuddelgerda Beitrag anzeigen
    Da kommen wir wieder zum sophistischen Gag, ein allmächtiger Gott müsse imstande sein, einen so schweren Stein zu erschaffen, dass er ihn selbst nicht heben könne, aber dann sei er erst recht nicht allmächtig.
    Nächster "Gag", für Dich in Anführungszeichen:
    Ist wie mit dem allmächtigen Weihnachtsmann, der Millionen Kinderwünsche erfüllen muss und das überall gleichzeitig. Möglich wäre es ja ...

  9. #1029
    Ex-Schmuddelgerda Benutzerbild von Querulator
    Registriert seit
    25.11.2013
    Ort
    Nördlich des Südpols
    Beiträge
    4.523

    Standard AW: Wo hat sich Gott versteckt? Und wie sucht man nach Gott?

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Nächster "Gag", für Dich in Anführungszeichen:
    Ist wie mit dem allmächtigen Weihnachtsmann, der Millionen Kinderwünsche erfüllen muss und das überall gleichzeitig. Möglich wäre es ja ...
    Was? Du glaubst an den Weihnachtsmann?

    An den Osterhasen etwa auch?
    GEBT AUF EURE KINDER ACHT, MERKEL IST NOCH AN DER MACHT!

  10. #1030
    Sekte BRD, Sektion Süd Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7.765

    Standard AW: Wo hat sich Gott versteckt? Und wie sucht man nach Gott?

    Zitat Zitat von Schmuddelgerda Beitrag anzeigen
    Was? Du glaubst an den Weihnachtsmann?

    An den Osterhasen etwa auch?
    So mach' Dich doch nicht lustig über ganz gewöhnlichen Glauben!
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.
    Und auch Greta Thunberg, die zweitmächtigste Frau der Welt.


    Der KAMPF GEGEN WAHRHEIT muss verstärkt werden - mit allen demokratischen Mitteln!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 283
    Letzter Beitrag: 02.03.2017, 00:18
  2. Kurienkardinal: Muslime bringen Gott nach Europa zurück
    Von Tratschtante im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 12:51
  3. Wie offenbart sich Gott?
    Von Toecutter im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 16.08.2008, 10:20
  4. Welcher Gott ist der echte Gott?
    Von Mondgoettin im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 231
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 00:22
  5. Betet Gott sich selber an?
    Von schmooch im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 12:43

Nutzer die den Thread gelesen haben : 43

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben