User in diesem Thread gebannt : Dayan and smk


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 62 1 2 3 4 5 11 51 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 614

Thema: Rassismus vs Rasse

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    الموت
    Beiträge
    4.132

    Augenzwinkern Rassismus vs Rasse

    Guten Tag allerseits,

    Rasse ist kein soziales Konstrukt, sondern die Realität.

    Man kann beispielsweise anhand von 2 menschlichen Schädeln genau feststellen, von welchem Kontinent sie stammen.



    Das Wort "Rassismus" hingegen ist lediglich nur ein soziales Konstrukt, eine Erfindung sozusagen.



    Ich freue mich auf jedwede Meinung hierzu!



  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von In Medias Res
    Registriert seit
    06.10.2015
    Beiträge
    1.095

    Standard AW: Rassismus vs Rasse

    Was mich immer verwundert warum man das Wort Rasse so ablehnt. Im gesamten Tierreich unterteilen wir die Arten in Rasse-klassen und deren unterarten, nur beim Menschen machen wir da mal wieder eine Ausnahme. Will man sich so vom Tierreich abkoppeln und das obwohl man immer behauptet der Mensch stamme vom Affen ab. Dann dürften wir die Affen ja auch nicht in Rassen und Klassen aufschlüsseln.
    Nicht Schwert, nicht Giftgebräu wird dermaleinst dich töten,
    Kein schleichend Zipperlein samt Hals- und Lungennöten.
    Ein Schwätzer bringt dich um, fällst du ihm einst zur Beute;
    Drum, wirst du groß, sei klug: flieh redewütige Leute!
    Horaz 65-8 v. Chr.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    10.015

    Standard AW: Rassismus vs Rasse

    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden..
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Begriff Rasse steht im Grundgesetz.
    Die christliche Theologie ist die Grossmutter des Bolschewismus.
    O. Spengler - Jahre der Entscheidung - 1934

  4. #4
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    25.470

    Standard AW: Rassismus vs Rasse

    Bei sämtlichen Säugetieren gibt es Rassen, bei Menschenaffen gibt es Rassen, und natürlich gibt es die auch bei Menschen.
    Impfen macht frei!

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    15.662

    Standard AW: Rassismus vs Rasse

    Jeder der Augen im Kopf hat sowie 1 & 1 zusammenzählen kann weiß, dass menschliche Rassen gibt.

    Alles andere ist politischer Schwachsinn aus dem Bereich Gleichmacherei.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    12.215

    Standard AW: Rassismus vs Rasse

    Zitat Zitat von In Medias Res Beitrag anzeigen
    Was mich immer verwundert warum man das Wort Rasse so ablehnt. Im gesamten Tierreich unterteilen wir die Arten in Rasse-klassen und deren unterarten, nur beim Menschen machen wir da mal wieder eine Ausnahme. Will man sich so vom Tierreich abkoppeln und das obwohl man immer behauptet der Mensch stamme vom Affen ab. Dann dürften wir die Affen ja auch nicht in Rassen und Klassen aufschlüsseln.
    Hunde werden in verschiedene Rassen unterteilt, denen bestimmte typische Eigenschaften zugeordnet werden. Bei Menschen soll das Gleiche aber Rassismus sein.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.534

    Standard AW: Rassismus vs Rasse

    Zitat Zitat von Sing Sing Beitrag anzeigen
    Guten Tag allerseits,

    Rasse ist kein soziales Konstrukt, sondern die Realität.

    Man kann beispielsweise anhand von 2 menschlichen Schädeln genau feststellen, von welchem Kontinent sie stammen.



    Das Wort "Rassismus" hingegen ist lediglich nur ein soziales Konstrukt, eine Erfindung sozusagen.



    Ich freue mich auf jedwede Meinung hierzu!



    Ein Soziales Konstrukt ist Rassismus eigentlich nicht, finde ich. Die Ablehnung oder Feindlichkeit gegenüber fremden Rassen besteht doch, in jedem oder so gut wie jedem Menschen- wenn auch bei manchen nicht so stark, weil sie es unterdrücken oder auch ein wenig überwunden haben.
    Geändert von Nopi (29.04.2017 um 23:44 Uhr)

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.534

    Standard AW: Rassismus vs Rasse

    Meiner Meinung nach unterscheiden sich menschliche Rassen nur durch das Äußere, dann durch das erlernte Sozialverhalten, die Kultur, Sprache, Einstellungen. Ich glaube, dass die Mentalität erworben wird, nicht vererbt wird. So kann ich mir gut vorstellen, dass z.B. ein Deutscher eine Deutsche, die in einem wärmeren Land aufwächst und nur unter Einheimischen, genau die selbe Mentalität entwickelt, wie die Einheimischen. Was die Intelligenz angeht, kann es schon gut sein, dass die Weißen (Hellen, Großen ) davon mehr haben, da es notwendig war für ihr Überleben. Ich glaube aber, dass sie weniger ausgeprägt ist, wenn sie nicht so gefördert wird. Es ist eigentlich schade, wenn das der Haupt-Grund sein soll, um sich von anderen Rassen zu distanzieren, sich abzukapseln, nur weil sie weniger Intelligenz haben.
    Jeder Mensch braucht wohl seine eigenen Mentalitätsbrüder/schwestern und die gewohnte Kultur und Werte- Brüder und Schwestern in der Mehrzahl um sich herum, seine Identität, wobei sich jemand der woanders aufwächst und nur unter Einheimischen lebt, wohl dann eher zu den Einheimischen hingezogen, dort geborgen fühlen wird, als zu seiner eigentlichen Rasse, ganz egal ob er anders aussieht und einen höheren IQ hat. Aber viele meinen ja, dass wegen dem höheren IQ auch die Mentalität immer anders sei, sie mehr nachdenken, weniger leicht sind oder wie sich das nennt (ach ich meinte unbeschwert ). Ist das so ? Ich weiß es nicht.
    Geändert von Nopi (29.04.2017 um 23:47 Uhr)

  9. #9
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    20.495

    Standard AW: Rassismus vs Rasse

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Ein Soziales Konstrukt ist Rassismus eigentlich nicht, finde ich. Die Ablehnung oder Feindlichkeit gegenüber fremden
    Rassen besteht doch, in jedem oder so gut wie jedem Menschen- wenn auch bei manchen nicht so stark, weil sie es unterdrücken oder auch ein wenig überwunden haben.
    Gegen Neger hat grundsätzlicht niemand was. Hierzulande aber fürchten sich vor allem Frauen vor den Nafris, und das zu Recht!

    Fremdenfeindlichkeit gibts nur, wenn Fremde(Invasoren) in unseren Kulturkreis eindringen! Ob Syrer,Türken,Afghanen, Iraker, Neger usw. - in deren Heimat stören sie mich einschließlich ihrer tradierten Werte nicht im geringsten,aber hierzulande umso mehr!

    kd
    „Die Maske muss der Maske wegen getragen werden. Als Symbol für Gehorsam den Maßnahmen der Regierenden gegenüber.“
    (Stefan Aust,Herausgeber und Chefredakteur WeltN24)
    RKI-Präsident Wieler: FFP2-Masken schützen Bürger nicht besser als OP-Masken
    (Berliner Zeitung 09.07.21)

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.534

    Standard AW: Rassismus vs Rasse

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Gegen Neger hat grundsätzlicht niemand was. Hierzulande aber fürchten sich vor allem Frauen vor den Nafris, und das zu Recht!

    Fremdenfeindlichkeit gibts nur, wenn Fremde(Invasoren) in unseren Kulturkreis eindringen! Ob Syrer,Türken,Afghanen, Iraker, Neger usw. - in deren Heimat stören sie mich einschließlich ihrer tradierten Werte nicht im geringsten,aber hierzulande umso mehr!

    kd
    Ich kann mir gut vorstellen, dass diese Feindlichkeit aufgrund der Schnelle und Dosierung der Überfremdung herrührt. Das überfordert einfach jeden einheimischen Menschen. So ist es in manchen Ländern wo das nicht so radikal und in weniger hohen Dosen zu "Vermischungen" oder halt neue Rassen, dazu kamen, heute kein Problem, das Weiße, Ureinwohner und Schwarze zusammenleben. Da es auch schon länger so ist, ist es heute normal. (Also viel Zeit dauerte ). Ich habe zumindest den Eindruck, dass es in diesen Ländern weniger Rassismus gibt, als z.B. hier.
    Am Anfang mag es auch dort zu solchen Feindlichkeiten / Feindempfinden bei den Einheimischen gekommen sein, welches mit der Zeit (Jahrhunderten ) überwunden wurde ?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 16:19
  2. Rasse - Volk. Was ist was?
    Von Frei-denker im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 15:25
  3. Rassismus. Rassismus gegen Deutsche und Europäer.
    Von Rikimer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 19:25
  4. rasse
    Von Bakunin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 425
    Letzter Beitrag: 04.02.2004, 22:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben