User in diesem Thread gebannt : Freimein


+ Auf Thema antworten
Seite 213 von 263 ErsteErste ... 113 163 203 209 210 211 212 213 214 215 216 217 223 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.121 bis 2.130 von 2623

Thema: Nordkorea-USA: Entwicklung und Verlauf des Konflikts

  1. #2121
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.04.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    3.113

    Standard AW: Nordkorea-USA: Entwicklung und Verlauf des Konflikts

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Leider durchschauen nach wie vor zu wenige Buerger die von den USA
    und ihren transatlantischen Vasallen aufgebauten Bedrohungskulissen.
    Die " Rote Gefahr " wird von den verfuckten Amis immer wieder gerne
    genommen, weil " Rote " menschenfressende Massenmoerder sind.

    Der Angsthase Chronos schaut z.B. taeglich in seinem Keller nach ob
    dort die " Rote Gefahr " in Gestalt von Russen lauert und schlaeft in
    Stars and Stripes Bettwaesche in Verbundenheit zu seiner Befreiern
    und Beschuetzern aus den USA.
    Du hast im November 2013 geschrieben ,Ehepaare hätten nur Weihnachten und Ostern Sex.Wenn sie in FC Bayernbettwäsche schlafen , klappt's auch mit den Nachbarn....

  2. #2122
    südet ab! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    40.253

    Standard AW: Nordkorea-USA: Entwicklung und Verlauf des Konflikts

    Zitat Zitat von Sing Sing Beitrag anzeigen
    .. du hast einen
    Doch. Dem ist so.
    Interessante Reportage heute zu diesem Thema auf HRInfo.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  3. #2123
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    الموت
    Beiträge
    4.132

    Standard AW: Nordkorea-USA: Entwicklung und Verlauf des Konflikts

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Doch. Dem ist so.
    Interessante Reportage heute zu diesem Thema auf HRInfo.
    Ich fühle mich von Kim null bedroht.
    Dennis hat das bereits alles geklärt.

  4. #2124
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    47.548

    Standard AW: Nordkorea-USA: Entwicklung und Verlauf des Konflikts

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ich weiss ja nicht, was du dir reingepfiffen hast, aber um so einen Schwachsinn zu schreiben, muss es wohl eine ziemlich hohe Dosis gewesen sein....

    Jedenfalls hast du von der Wirtschaftskraft Südkoreas keinen Schimmer.


    Konnte etwa die Ernte von Graswurzeln, Brennnesseln und Baumrinde nochmal gesteigert werden?
    JaJa! Du transatlantischer Blender siehst nicht was in der Demokratischen
    Volksrepublik tatsaechlich passiert. Die Chinesen und Russen bauen eine
    Sonderwirtschaftszone nach der anderen auf. Liefern die Technologie und
    das knowhow. Die Demokratische Volksrepublik Korea hat Arbeitskraefte,
    Bodenschaetze und Rohstoffe. Mit der wirtschaftlichen Kraeftebuendelung
    haengt die Demokratische Volksrepublik Korea die Suedkoreaner binnen
    weniger Jahre ab. Der USA Vasallenstaat Suedkorea hat zu hohe Loehne
    suedlich des 38 Breitengrades gibt es keine Bodenschaetze. Daher muss Suedkorea alle Bodenschaetze kostenaufwendig importieren.

    Gerade das aergert die USA! Der tatsaechliche Grund fuer den Krieg in
    Korea war das die gierigen US Imperialisten ein Land unterjochen
    wollten das zu den bodenschatzreichsten der Welt gehoert. Das ist
    aber nicht gelungen und zur Strafe duerfen sich die kapitalistischen
    Halbaffen aus den USA mit ansehen wie die Genossen aus China und
    der Russischen Foederation ihren Bruderstaat zu einem bedeutenden
    Wirtschaftspartner und Industriestaat ausbauen.

    Die Amis koennten das nur noch verhindern indem sie Korea wieder
    mal in einen Krieg stuerzen, was sie aber nicht wagen werden weil
    ihnen die Chinesen und Russen dann das Licht ausschalten und zwar
    fuer immer. Sobald die USA die Demokratische Volksrepublik Korea
    militaerisch attackiert wird es die USA binnen 30 Sekunden nicht mehr
    geben.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  5. #2125
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    47.548

    Standard AW: Nordkorea-USA: Entwicklung und Verlauf des Konflikts

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Doch. Dem ist so.
    Interessante Reportage heute zu diesem Thema auf HRInfo.
    Die Genossen der Demokratischen Volksrepublik Korea haben einen
    ausgezeichneten Auslandsgeheimdienst der auch in den USA taetig
    ist. Besonderes Augenmerk wird derzeit von den klugen Genossen
    auf die Produktion von Unterwaesche in den USA gelegt.

    Sobald die Amis Tausende Garnituren warmer Winterunterwaesche
    in Auftrag geben oder selbst herstellen ist das ein Indikator dafuer
    das mal wieder GIs nach Korea in den Krieg geschickt werden.

    Warum ist das so? Es ist so weil die bloeden Amis nicht nochmal
    den Fehler begehen werden ihre GIs mit untauglicher Ausruestung
    in den Kampf zu schicken. Im Koreakrieg sind die meisten GIs nicht
    in Kampfhandlungen gestorben sondern Tausende sind erfroren.
    Das der Technikschrott des US Militaers ebenfalls nicht zum Einsatz
    bei extremer Kaelte taugt ist auch kein Geheimnis.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  6. #2126
    Pro Veritas Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    54.640

    Standard AW: Nordkorea-USA: Entwicklung und Verlauf des Konflikts

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    (....)

    Die Chinesen und Russen bauen eine Sonderwirtschaftszone nach der anderen auf. Liefern die Technologie und
    das knowhow.
    Ach nee!

    Und weshalb haben die Chinesen erst vor kurzem verkündet, dass sie ihre Sanktionen gegen Nordkorea weiter verschärfen und alle bilateralen Handelsaktivitäten einstellen?
    Eine neues Highlight der politischen Diskussion im HPF:

    "War wohl eine Art Endlösung, nun die neuen Regenfälle zu nutzen, mit Vorsatz das Gebiet nochmal zu fluten, um Gebäude zu zerstören, unerwünschte Leute los zu werden und vor allem Aufbauhilfen zu bekommen. Warum wurden die Einwohner nicht gewarnt, wenn die Talsperren voll sind und man 2018 auch schon ein Problem hatte, aber auch 1910 usw...."

  7. #2127
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    47.548

    Standard AW: Nordkorea-USA: Entwicklung und Verlauf des Konflikts

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ach nee!

    Und weshalb haben die Chinesen erst vor kurzem verkündet, dass sie ihre Sanktionen gegen Nordkorea weiter verschärfen und alle bilateralen Handelsaktivitäten einstellen?
    Weil Sonderwirtschaftszonen rechtlich nicht darunter fallen
    und damit die Sanktionen umgangen werden ohne rechtlich
    gegen die verhaengten Sanktionen zu verstossen.

    Nicht nur die Chinesen sondern auch die Russen haben
    Donald Trump samt UN vollumfaenglich verscheissert,
    weil Chinesen und Russen klug und weitsichtig sind.

    Sonderwirtschaftszonen der Chinesen und Russen in der
    Demokratischen Volksrepublik Korea haben neben der
    wirtschaftsfoerdernden Wirkung zugleich Schutzwirkung.

    Sollten die USA miliataerische Attacken vornehmen sind
    die Chinesen und Russen direkt betroffen, weil sie sich
    nicht von den Cowboys aus den USA ihre Investitionen in
    Schutt und Asche bomben lassen.

    Die Amis sind in Korea die Loser, genau wie in Syrien, Iran,
    Jemen und in der Ukraine, weil sie sich nicht gegen China
    und die Russische Foederation behaupten koennen.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  8. #2128
    Pro Veritas Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    54.640

    Standard AW: Nordkorea-USA: Entwicklung und Verlauf des Konflikts

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Weil Sonderwirtschaftszonen rechtlich nicht darunter fallen
    und damit die Sanktionen umgangen werden ohne rechtlich
    gegen die verhaengten Sanktionen zu verstossen.

    Nicht nur die Chinesen sondern auch die Russen haben
    Donald Trump samt UN vollumfaenglich verscheissert,
    weil Chinesen und Russen klug und weitsichtig sind.

    Sonderwirtschaftszonen der Chinesen und Russen in der
    Demokratischen Volksrepublik Korea haben neben der
    wirtschaftsfoerdernden Wirkung zugleich Schutzwirkung.

    Sollten die USA miliataerische Attacken vornehmen sind
    die Chinesen und Russen direkt betroffen, weil sie sich
    nicht von den Cowboys aus den USA ihre Investitionen in
    Schutt und Asche bomben lassen.

    Die Amis sind in Korea die Loser, genau wie in Syrien, Iran,
    Jemen und in der Ukraine, weil sie sich nicht gegen China
    und die Russische Foederation behaupten koennen.

    Ich wusste ja schon, dass auf meine Frage von dir nur Bullshit kommen wird, aber ich wollte heute Abend vor dem Schlafengehen noch einmal herzhaft lachen.....

    Danke!
    Eine neues Highlight der politischen Diskussion im HPF:

    "War wohl eine Art Endlösung, nun die neuen Regenfälle zu nutzen, mit Vorsatz das Gebiet nochmal zu fluten, um Gebäude zu zerstören, unerwünschte Leute los zu werden und vor allem Aufbauhilfen zu bekommen. Warum wurden die Einwohner nicht gewarnt, wenn die Talsperren voll sind und man 2018 auch schon ein Problem hatte, aber auch 1910 usw...."

  9. #2129
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    47.548

    Standard AW: Nordkorea-USA: Entwicklung und Verlauf des Konflikts

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ich wusste ja schon, dass auf meine Frage von dir nur Bullshit kommen wird, aber ich wollte heute Abend vor dem Schlafengehen noch einmal herzhaft lachen.....

    Danke!
    Du wirst Dich heute in Deine " Stars and Stripes " Bettwaesche weinen
    weil Du begriffen hast das Deine " Ami Helden " in Korea aussen vor
    sind und " verkackt " haben genau wie in Syrien, Ukraine und Jemen.
    Die Amis sind eben die Besten der Besten der Besten Loser! Haha!
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  10. #2130
    Pro Veritas Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    54.640

    Standard AW: Nordkorea-USA: Entwicklung und Verlauf des Konflikts

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Du wirst Dich heute in Deine " Stars and Stripes " Bettwaesche weinen
    weil Du begriffen hast das Deine " Ami Helden " in Korea aussen vor sind.
    Es sind nicht "meine Amis". Die Amis sind mir wurscht und deren Weltbeherrschungsattitüde missfällt mir ebenso wie vielen anderen Erdenbewohnern auch.

    Aber ich bin völlig davon überzeugt, dass Nordkorea von den Amis innerhalb weniger Stunden in einen verglasten Parkplatz verwandelt wird, wenn der adipöse Irre in Pjöngjang noch lange weiter provoziert. Und zwar zu recht.

    In dieser Sache bin ich mit den Japanern solidarisch. So einen Wahnsinnigen muss man rechtzeitig stoppen.
    Eine neues Highlight der politischen Diskussion im HPF:

    "War wohl eine Art Endlösung, nun die neuen Regenfälle zu nutzen, mit Vorsatz das Gebiet nochmal zu fluten, um Gebäude zu zerstören, unerwünschte Leute los zu werden und vor allem Aufbauhilfen zu bekommen. Warum wurden die Einwohner nicht gewarnt, wenn die Talsperren voll sind und man 2018 auch schon ein Problem hatte, aber auch 1910 usw...."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1102
    Letzter Beitrag: 31.03.2017, 16:13
  2. Entwicklung der Gaspreise
    Von mabac im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 11:30
  3. Entwicklung in der 3. Welt
    Von abc im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.02.2005, 17:27
  4. Lösung des Irak-Konflikts
    Von mettwurst im Forum Krisengebiete
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.12.2004, 18:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 24

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben