Umfrageergebnis anzeigen: Was für eine Partei ist die AfD?

Teilnehmer
75. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Die AfD ist eine reine Protestpartei

    0 0%
  • Die AfD ist eine nationalkonservative Partei, die der Globalisierung kritisch gegenüber steht

    23 30,67%
  • Die AfD ist eine nationalistische Partei

    3 4,00%
  • Die AfD ist eine konservative und wirtschaftsliberale Partei

    31 41,33%
  • Die AfD ist eine Partei, die nur in der Flüchtlingspolitik eine wirklichen Standpunkt hat

    8 10,67%
  • Keine der oben genannten Beschreibungen passt zur AfD

    10 13,33%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 21 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 207

Thema: Wo steht die AfD eigentlich inhaltlich?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2016
    Beiträge
    221

    Standard Wo steht die AfD eigentlich inhaltlich?

    Ich würde hier gerne mal darüber diskutieren, wo die AfD eigentlich inhaltlich steht. Die Partei hat ja vor einigen Monaten ein ziemlich umfangreiches Parteiprogramm veröffentlich, in welchem zu den verschiedensten politischen Standpunkte seitens der AfD Stellung genommen wird.

    Doch eigentlich hört man von der Partei meistens was, wenn es um die Migration geht. In diesem Ressort hat die AfD auch eine klare Meinung, die den allermeisten bekannt sein dürfte.

    Doch wie sie es in der Wirtschafts-, Rente-, oder Energiepolitik aus? Was möchte die AfD hier konkret erreichen?

    Von Kritikern wurde die Partei oft als "neoliberale Partei" bezeichnet. Dazu passt allerdings nicht, dass sie einerseits gegen TTIP ist und andererseits oft von Leuten gewählt wird, die zuvor eher der Linkspartei nahestehen. Dies wiederum lässt den Schluss zu, die AfD sei wie "Die Linke" eine Protestpartei.

    Doch wo steht die AfD wirklich?

  2. #2
    Haßkrimineller Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    24.714

    Standard AW: Wo steht die AfD eigentlich inhaltlich?

    Zitat Zitat von Republican Beitrag anzeigen
    Doch wie sie es in der Wirtschafts-, Rente-, oder Energiepolitik aus? Was möchte die AfD hier konkret erreichen?
    Was hindert Dich daran, [Links nur für registrierte Nutzer] nachzulesen? Da steht alles drin.
    Leben in der Ochlokratie.

  3. #3
    a.D. Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.504

    Standard AW: Wo steht die AfD eigentlich inhaltlich?

    Wo steht die AfD eigentlich inhaltlich?

    Kurzversion: dort, wo vor 30 Jahren die Unionsparteien standen.
    Omnis mundi creatura
    Quasi liber et pictura
    Nobis est et speculum

  4. #4
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.275

    Standard AW: Wo steht die AfD eigentlich inhaltlich?

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Was hindert Dich daran, [Links nur für registrierte Nutzer] nachzulesen? Da steht alles drin.
    das wäre doch zu einfach. Dann ist der Grund weg, einen neuen Strang zu erstellen.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  5. #5
    FCK BRD Benutzerbild von Arthas
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    5.071

    AW: Wo steht die AfD eigentlich inhaltlich?

    Zitat Zitat von Republican Beitrag anzeigen
    Ich würde hier gerne mal darüber diskutieren, wo die AfD eigentlich inhaltlich steht. Die Partei hat ja vor einigen Monaten ein ziemlich umfangreiches Parteiprogramm veröffentlich, in welchem zu den verschiedensten politischen Standpunkte seitens der AfD Stellung genommen wird.

    Doch eigentlich hört man von der Partei meistens was, wenn es um die Migration geht. In diesem Ressort hat die AfD auch eine klare Meinung, die den allermeisten bekannt sein dürfte.

    Doch wie sie es in der Wirtschafts-, Rente-, oder Energiepolitik aus? Was möchte die AfD hier konkret erreichen?

    Von Kritikern wurde die Partei oft als "neoliberale Partei" bezeichnet. Dazu passt allerdings nicht, dass sie einerseits gegen TTIP ist und andererseits oft von Leuten gewählt wird, die zuvor eher der Linkspartei nahestehen. Dies wiederum lässt den Schluss zu, die AfD sei wie "Die Linke" eine Protestpartei.

    Doch wo steht die AfD wirklich?
    Die AfD ist zurzeit eine noch eher unförmige Sammelbewegung für (fast) alles, was "rechts" des offiziell genehmigten BRD-Diskurses steht.

    Da läßt sich die Partei grob in zwei Flügel einteilen:

    1) BRD-Reformisten, zumeist aus den Altparteien entstammend und mit dem Ziel das System lediglich ein bißchen Auszubügeln, Fehler zu beheben; "Korrektiv" zu sein - aber nicht grundlegende, fundamentale Veränderungen an und im System zu bewirken. Meistens ist die "gute alte Bundesrepublik" bis in die 80er-Jahre das wiederherzustellende Ideal. Jörg Meuthen ist der wohl bekannteste Vertreter dieses Flügels.

    2) Nationalrevolutionäre, also jene rechten Kräfte die wiederum echte und tiefgreifende Veränderungen und nicht bloß eine Frischzellenkur im System mit eventueller Neujustierung wollen. Solche die auch bundesdeutsche Grundsätzlichkeiten in Frage stellen. Hier ist das neue, renationalisierte Deutschland das Ziel. Björn Höcke repräsentiert diesen Flügel am stärksten.

    Innerhalb dieser Flügel gibt es dann natürlich auch noch mal Abstufungen, verschiedene Ansätze und Gruppierungen.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    18.649

    Standard AW: Wo steht die AfD eigentlich inhaltlich?

    Ja, man muß da auch immer unterscheiden. Ich finde in vielen Diskussionen wird das auch immer gerne vermischt. Nämlich das, was eine Partei eigentlich will (Programm, Aussagen der Politiker) und dem, was die Wähler da vielleicht reininterpretieren, wünschen, hoffen. Meistens auch ohne das Programm zu kennen.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    11.740

    Standard AW: Wo steht die AfD eigentlich inhaltlich?

    Zitat Zitat von Republican Beitrag anzeigen
    Ich würde hier gerne mal darüber diskutieren, wo die AfD eigentlich inhaltlich steht. Die Partei hat ja vor einigen Monaten ein ziemlich umfangreiches Parteiprogramm veröffentlich, in welchem zu den verschiedensten politischen Standpunkte seitens der AfD Stellung genommen wird.

    Doch eigentlich hört man von der Partei meistens was, wenn es um die Migration geht. In diesem Ressort hat die AfD auch eine klare Meinung, die den allermeisten bekannt sein dürfte.

    Doch wie sie es in der Wirtschafts-, Rente-, oder Energiepolitik aus? Was möchte die AfD hier konkret erreichen?

    Von Kritikern wurde die Partei oft als "neoliberale Partei" bezeichnet. Dazu passt allerdings nicht, dass sie einerseits gegen TTIP ist und andererseits oft von Leuten gewählt wird, die zuvor eher der Linkspartei nahestehen. Dies wiederum lässt den Schluss zu, die AfD sei wie "Die Linke" eine Protestpartei.

    Doch wo steht die AfD wirklich?
    Es fehlt in deiner Umfrage die Option;

    Der Umfragenersteller ist ein Depp.

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2016
    Beiträge
    221

    Standard AW: Wo steht die AfD eigentlich inhaltlich?

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Was hindert Dich daran, [Links nur für registrierte Nutzer] nachzulesen? Da steht alles drin.
    Mir ist schon klar, was im Wahlprogramm steht. Aber es geht ja hier darum, ob die AfD auch wirklich das verkörpert, was im Wahlprogramm geschrieben ist.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2016
    Beiträge
    221

    Standard AW: Wo steht die AfD eigentlich inhaltlich?

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Wo steht die AfD eigentlich inhaltlich?

    Kurzversion: dort, wo vor 30 Jahren die Unionsparteien standen.
    Aber wären die Unionsparteien mit ihren Standpunkten von vor 30 Jahren nicht auch heute für TTIP?

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    18.649

    Standard AW: Wo steht die AfD eigentlich inhaltlich?

    Zitat Zitat von Republican Beitrag anzeigen
    Mir ist schon klar, was im Wahlprogramm steht. Aber es geht ja hier darum, ob die AfD auch wirklich das verkörpert, was im Wahlprogramm geschrieben ist.
    Welche Anzeichen gibt es, daß dem nicht so ist?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Predigt Khorchide inhaltlich das christliche Gedankengut
    Von Tutsi im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.07.2014, 15:04
  2. Steht es eigentlich irgendwo bombensicher....
    Von lupus_maximus im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 21:23
  3. Wer steht uns näher ?
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 21:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben