+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 90 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 15 16 22 62 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 895

Thema: Jetzt begeht die CDU endlich Selbstmord.

  1. #111
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    6.586

    Standard AW: Jetzt begeht die CDU endlich Selbstmord.

    Zitat Zitat von fraud Beitrag anzeigen
    Warum fusioniert die CDU nicht mit der SPD?
    Unterscheiden tun sich diese Versager sowieso nicht mehr.

    btw.: Kann man die Grünen nicht verbieten? Die sind für die Vernichtung Deutschlands. Das kann doch nicht legal sein?
    Vor allem müßte das Gendergesetz vor das Verfassungsgericht, nur da sitzen auch ehemalige Politiker.

  2. #112
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.479

    Standard AW: Jetzt begeht die CDU endlich Selbstmord.

    Zitat Zitat von Dornröschen Beitrag anzeigen
    Vor allem müßte das Gendergesetz vor das Verfassungsgericht, nur da sitzen auch ehemalige Politiker.
    Er zum Beispiel.

    Einem Zeitungsbericht zufolge wechselt der saarländische Ministerpräsident Müller im nächsten Jahr an das Bundesverfassungsgericht. Der Verfassungsrechtler von Arnim hält nichts von diesem Plan: Einen "reinen Parteimann" nach Karlsruhe zu entsorgen, wäre äußerst schlechter Stil, sagt der Parteienkritiker.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  3. #113
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    16.406

    Standard AW: Jetzt begeht die CDU endlich Selbstmord.

    Zitat Zitat von Dornröschen Beitrag anzeigen
    Vor allem müßte das Gendergesetz vor das Verfassungsgericht, nur da sitzen auch ehemalige Politiker.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    1999 war sie zunächst Gastprofessorin an der neugegründeten Staatswissenschaftlichen Fakultät der [Links nur für registrierte Nutzer], dann von 2001 bis 2002 Vertretungsprofessorin für [Links nur für registrierte Nutzer] an der [Links nur für registrierte Nutzer]. Von 2000 bis 2010 hat sie an der [Links nur für registrierte Nutzer] in Budapest [Links nur für registrierte Nutzer] unterrichtet. Seit 2002 ist sie Professorin für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien an der Juristischen Fakultät der [Links nur für registrierte Nutzer]. Dieser Lehrstuhl wurde extra geschaffen, um Gender-Forschung [Links nur für registrierte Nutzer] zu verankern und um die Gründung des [Links nur für registrierte Nutzer] vorzubereiten.[Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer] Sie war 2003 bis 2010 Leiterin des GenderKompetenzZentrums an der Humboldt Universität Berlin. Das GenderKompetenzZentrum war als Drittmittelprojekt am Lehrstuhl von Baer angesiedelt und wurde vom [Links nur für registrierte Nutzer] bis zur Einstellung der Finanzierung 2010 gefördert.[Links nur für registrierte Nutzer] Von 2005 bis zum 11. September 2006 war sie Vizepräsidentin für Studium und Internationales an der [Links nur für registrierte Nutzer],[Links nur für registrierte Nutzer] 2009 bis 2011 Studiendekanin der Juristischen Fakultät. 2009 erhielt sie eine James-W.-Cook-Global-Law-Professur an der [Links nur für registrierte Nutzer] und dort 2014 die Ehrendoktorwürde. Am 20. Dezember 2012 wurde ihr die Caroline-von-Humboldt-Professur verliehen, die mit 80.000 Euro[Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer] ist.[Links nur für registrierte Nutzer] Im Jahr 2014 wurde sie an der [Links nur für registrierte Nutzer] zur Weng Yueh-Sheng Chair Professorin ernannt.[Links nur für registrierte Nutzer]
    Baer beschäftigt sich in ihren Werken und ihrer Forschung unter anderem mit den Themen [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer], [Links nur für registrierte Nutzer] Rechtswissenschaft und [Links nur für registrierte Nutzer].[Links nur für registrierte Nutzer] Sie ordnete sich 1999 als [Links nur für registrierte Nutzer] ein.[Links nur für registrierte Nutzer] Sie war Vorstandsmitglied der [Links nur für registrierte Nutzer] von ihrer Gründung 2010 bis 2012.[Links nur für registrierte Nutzer]
    Sie gründete 2008 das „Institut für interdisziplinäre Rechtsforschung – Law and Society Institute (LSI)“ an der Humboldt-Universität Berlin,[Links nur für registrierte Nutzer] das im Sommersemester 2009 mit der [Links nur für registrierte Nutzer] eine [Links nur für registrierte Nutzer] zum Thema „60 Jahre Grundgesetz“ veranstaltete.[Links nur für registrierte Nutzer]
    Baer wurde im November 2010 von SPD und Bündnis 90/Die Grünen für ein Richteramt am Bundesverfassungsgericht nominiert[Links nur für registrierte Nutzer] und am 11. November 2010 vom [Links nur für registrierte Nutzer] des Deutschen Bundestags gewählt. Sie ist dort Mitglied des Ersten Senats und folgte [Links nur für registrierte Nutzer] nach.
    Baer ist die erste [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] Bundesverfassungsrichterin und setzt sich seit langem für die Gleichstellung von [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer] ein. Für ihr couragiertes Auftreten und Wirken als offen lesbische Frau wurde sie mit dem [Links nur für registrierte Nutzer] 2013 ausgezeichnet.[Links nur für registrierte Nutzer]
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  4. #114
    STOPP DER REPUBLIKFLUCHT! Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    8.691

    Standard AW: Jetzt begeht die CDU endlich Selbstmord.

    Fettung von mir

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    [...]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das ist alles noch zu viel für die Union, viel zuviel. Die Union muss auf 20% wie die SPD
    .
    Dann helfen die "Grünen" (und ggf. die Dunkelroten und die FDP) mit aus, und zusammen haben sie wieder locker über 50 %.
    Solange das Stimmvieh nicht kapiert, dass die alle zum selben Block gehören, schlachtet es sich - Stück für Stück - selbst.

  5. #115

    Standard AW: Jetzt begeht die CDU endlich Selbstmord.

    Zitat Zitat von Flüchtling Beitrag anzeigen
    Dann helfen die "Grünen" (und ggf. die Dunkelroten und die FDP) mit aus, und zusammen haben sie wieder locker über 50 %.
    Solange das Stimmvieh nicht kapiert, dass die alle zum selben Block gehören, schlachtet es sich - Stück für Stück - selbst.
    Merken die nicht mach Dir keine Hoffnung
    Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken Türkisch und Arabisch gesprochenwird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Rufder Muezzine bestimmt wird. Wenn ich das erleben will, kann ich eineUrlaubsreise ins Morgenland buchen "Sarrazin"


  6. #116
    GESPERRT
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    6.586

    Standard AW: Jetzt begeht die CDU endlich Selbstmord.

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen


    #Multikultischadet - Die Nebeneffekte von Multikulti

    In diesem Video gehe ich auf die hochinteressanten Forschungsergebnisse von Robert Putnam und Frank Salter ein. Beide haben sich auf sozialwissenschaftlicher Basis mit dem westlichen Multikulturalismus auseinandergesetzt und Fakten aufgedeckt die VÖLLIG KONTRÄR zu dem Bild stehen, dass uns die Medien zeigen wollen.

    Wir sehen, dass es einfach gegen die Natur der Menschen geht in derart kurzer Zeit in derart massiver Art und weise in Multikulti-Gesellschafte gezwungen zu werden. Im Laufe des Videos zeige ich, dass Multikulti eine Katastrope für die gesellschaftliche Solidarität, Stabilität, für die Verwaltung, für das Vertrauen und das Wohlbefinden der Menschen ist.

    Die meisten Grün- und Linkswähler bestätigen übrigens in ihrem Verhalten diese Untersuchungsergbnisse: wo Multikulti einzieht ziehen sie weg!

    Bitte verbreitet dieses Video seht euch die Quellen an. Verwendet diese Argumente in Debatten mit Multikultis und treibt ihnen den Unnsinn aus.

    Erstmals starte ich mit diesem Video auch testhalber einen hashtag. Mal sehen ob es klappt. Macht mit und teilt das Video auf twitter und FB mit dem tag: #multikultischadet.

    Putnam:
    [Links nur für registrierte Nutzer]...
    [Links nur für registrierte Nutzer]...

    Salter:
    [Links nur für registrierte Nutzer]...
    [Links nur für registrierte Nutzer]...
    [Links nur für registrierte Nutzer]...
    [Links nur für registrierte Nutzer]...
    [Links nur für registrierte Nutzer]...
    [Links nur für registrierte Nutzer]...

    Süddeutsche zum Großen Austausch:
    [Links nur für registrierte Nutzer]...


    Wer diese Videos mag und will dass mehr davon erscheinen kann sie teilen und meinen Kanal abonnieren.

    Wer will kann mich auch hier unterstützen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]...

    [Links nur für registrierte Nutzer]...

    PS: Leider spinnt der Autofokus in einem Teil des Videos rum.
    Errata: Nicht 4 sondern 40 "communities wurden von Putnam untersucht. Das Opfer des Gambiers heist Mann nicht Manning.
    Die anderen Links funktioniern bei mir nicht.

    Sehr guter Beitrag

  7. #117
    Held der Todesflut Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Banana Republic of Germany
    Beiträge
    27.793

    Standard AW: Jetzt begeht die CDU endlich Selbstmord.

    Zitat Zitat von Flüchtling Beitrag anzeigen
    Fettung von mir
    Dann helfen die "Grünen" (und ggf. die Dunkelroten und die FDP) mit aus, und zusammen haben sie wieder locker über 50 %.
    Solange das Stimmvieh nicht kapiert, dass die alle zum selben Block gehören, schlachtet es sich - Stück für Stück - selbst.
    Das ist richtig.
    Wir brauchen eine grundlegende, demokratische Revolution in Deutschland.
    Eine große Wende mit ganz neuen Parteien; und die Alt-Parteien müssen alle weg.

  8. #118
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    16.231

    Standard AW: Jetzt begeht die CDU endlich Selbstmord.

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Das ist richtig.
    Wir brauchen eine grundlegende, demokratische Revolution in Deutschland.
    Eine große Wende mit ganz neuen Parteien; und die Alt-Parteien müssen alle weg.
    Ja. Alle. Ausnahmslos. Trau schau wem...
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  9. #119

    Standard AW: Jetzt begeht die CDU endlich Selbstmord.

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Das ist richtig.
    Wir brauchen eine grundlegende, demokratische Revolution in Deutschland.
    Eine große Wende mit ganz neuen Parteien; und die Alt-Parteien müssen alle weg.
    Wird sich das Volk nicht trauen , erstens weil sie zu feige und zu schwach sind , zweitens fehlt der Zusammenhalt.
    Das kannst Du schon im kleinen erkennen, daher klappt es auch im Großen nicht.
    Fast jeder ist von sich selber so überzeugt, als hätte nur er den Durchblick
    Ich möchte nicht, dass das Land meiner Enkel und Urenkel zu großen Teilen muslimisch ist, dass dort über weite Strecken Türkisch und Arabisch gesprochenwird, die Frauen ein Kopftuch tragen und der Tagesrhythmus vom Rufder Muezzine bestimmt wird. Wenn ich das erleben will, kann ich eineUrlaubsreise ins Morgenland buchen "Sarrazin"


  10. #120
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    62.896

    Standard AW: Jetzt begeht die CDU endlich Selbstmord.

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    ...
    Bitte verbreitet dieses Video seht euch die Quellen an. Verwendet diese Argumente in Debatten mit Multikultis und treibt ihnen den Unnsinn aus.
    ...
    Der Haken an der Sache ist, dass diese Dogmatiker nicht daran interessiert sind, ihr Weltbild mittels Fakten zu revidieren.
    Selbst wenn sie sich diese Sachen durchlesen, werden sie die Quellen anzweifeln.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Jetzt begeht Israel ein Fehler!
    Von Dayan im Forum Krisengebiete
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 06.09.2013, 21:30
  2. Antworten: 270
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 11:22
  3. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 22:28
  4. Kurt Demmler begeht Selbstmord
    Von Klopperhorst im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 00:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 210

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

cdu selbstzerstörung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

selbsttötung

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben