User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 27 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 16 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 264

Thema: Es ist ein Wunder

  1. #51
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    10.565

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    "The signs and the omens are everywhere. Too few see them, too few even care." Lee Clayton
    Stimmt, wenn man sich die Ergebnisse der letzten Wahlen so anschaut...


    "Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll".
    (G. Lichtenberg)

  2. #52
    Plan B Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Zwischen Anfang und Ende
    Beiträge
    39.801

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Zitat Zitat von Daggu Beitrag anzeigen
    Stimmt, wenn man sich die Ergebnisse der letzten Wahlen so anschaut...


    "Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll".
    (G. Lichtenberg)
    Meistens muss es erst schlechter werden, damit es besser werden kann.

    Auf der Suche nach Krieg.

    In einer Welt des geistigen Verfalls muss es knallen, bis auch die letzte Matschbirne nicht mehr so weiter herumgammeln kann.
    Das Intelligenteste, das eine Frau zustandebringen kann, ist ein Sohn.

  3. #53
    Mitglied Benutzerbild von Daggu
    Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    10.565

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen

    Auf der Suche nach Krieg.

    In einer Welt des geistigen Verfalls muss es knallen,
    Und es wird kommen, worauf wir getrost unsere langsam faltig werdenden Ärsche verwetten können, denn auch diese sind nicht mehr zu retten.

  4. #54
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    13.366

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Zitat Zitat von dr-esperanto Beitrag anzeigen
    Gespenstig bei Fátima sind immer die beiden Zahlen 13 und 17:
    Sonnenwunder vom 13. Oktober 1917
    Oktoberrevolution von 1917
    Gründung der modernen Freimaurerei in London 1717
    Reformation am 31. Oktober 1517
    Am letzten Freitag, also dem 13. Oktober 2017, jährte sich nicht nur das große Fátima-Ereignis zum 100. Mal, sondern vor genau 710 (die umgekehrte 17!) Jahren wurde (also auch am 13. Oktober 1307 - beachte die 13!) der Templerorden in Frankreich verboten, alle Adelsritter bis auf 12 konnten festgenommen werden. Wohin die 12 geflüchtet sind, ist bis heute nicht klar. Man nimmt an, dass sie nach Schottland geflohen sind, wo sie dann die dem Templerorden untergeordnete Freimaurerei leiteten - und dann natürlich die entsprechende Rache gegen die französische Monarchie und die Kirche auszuhecken begannen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    2017 ist also wirklich ein annus horribilis, ein Schreckensjahr. Das jüdische Jahr 5777 ist nun zwar schon seit ein paar Tagen vorbei, ohne das etwas Schlimmes passiert wäre (was einen doch wundern muss!), aber wahrscheinlich kommt es nun umso dicker.
    Wir dürfen gespannt sein, was am Reformationstag, dem 31. Oktober passiert (umgekehrte 13!), gleichzeitig Halloween mit seinem satanistischen Geisterkult. Werden sich katholische und evangelische Kirche schon dieses Jahr vereinen? Und die wahren Katholiken in den Untergrund gehen müssen?
    7 9 10 13 10 35 40 7 ... bei diesen Zahlen bekommst du einen Orgasmus das du die Englein singen hörst.

  5. #55
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    2.165

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Zitat Zitat von dr-esperanto Beitrag anzeigen
    Kein astronomisches Observatorium, weder in Portugal noch in einem anderen Teil der Welt, hatte an diesem 13. Oktober 1917 irgendwelche Anomalien auf der Sonnenoberfläche beobachtet, eine natürliche Erklärung war also ausgeschlossen. Was immer die Zeugen von Fatima gesehen hatten, es blieb ein Mysterium."
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    EBEN! Keine wissenschaftlich messbare Anomalie!
    Immer dann, wenn man bei "Wundern" harte wissenschaftliche Fakten fordert, verflüchtigen sich die Wunder!
    The question is not who is going to let me, it's who is going to stop me.
    Ayn Rand

  6. #56
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.407

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Ich kenne noch mehr Wunder :

    dass das Merkel immer wieder gewählt wird

    OT
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei und ohne die GRÜNEN!


  7. #57
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.407

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    7 9 10 13 10 35 40 7 ... bei diesen Zahlen bekommst du einen Orgasmus das du die Englein singen hörst.
    Bei mir keine Reaktion
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei und ohne die GRÜNEN!


  8. #58
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.955

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    7 9 10 13 10 35 40 7 ... bei diesen Zahlen bekommst du einen Orgasmus das du die Englein singen hörst.

    Es geht noch weiter:
    13. Oktober 1917 letzte Erscheinung in Fatima - am 31. Oktober 1942 weiht der Papst Russland dem Unbefleckten Herzen der Jungfrau:

    "Heute vor 75 Jahren, am 31. Oktober 1942, weihte Papst Pius XII. Russland und die Welt dem Unbefleckten Herzen Mariens, wie es die Gottesmutter in der Botschaft von Fatima erbeten hatte. Die Folge: eine sofortige Wende im 2. Weltkrieg. Vorher hatte Hitler alle Schlachten gewonnen, fortan sollte er jede Schlacht von Bedeutung verlieren!"
    "Immerhin war Eugenio Pacelli, so sein bürgerlicher Name, am Tag und zur Stunde der ersten Erscheinung von Fatima, am 13. Mai 1917, von Papst Benedikt XV. im Petersdom zum Bischof geweiht worden. Darin hatte er vom Moment seiner Wahl zum Papst an immer ein Zeichen der göttlichen Vorsehung gesehen."
    "Und tatsächlich hielt der Herr sein Versprechen. Mit den beiden Schicksalsschlachten von El-Alamein am 2. November – also nur zwei Tage nach der Weihe! - und Stalingrad ab dem 22. November 1942 trat die ersehnte Wende im Zweiten Weltkrieg ein. „Vor Alamein hatten wir nie einen Sieg. Nach Alamein hatten wir nie mehr eine Niederlage“, stellte Winston Churchill fest. Von diesem Moment an befanden sich Hitlers Truppen an allen Fronten auf dem Rückzug.
    Doch auch Stalin veränderte sich in dieser Zeit. Plötzlich endete der blutige Kampf gegen die Religion. Er brauchte alle Kräfte des Landes für seinen „Großen vaterländischen Krieg“ gegen die deutschen Invasoren und lernte, sich auch des Glaubens der Russen zu bedienen. Schon im April 1942 hatte er zum ersten Mal in Moskau eine Lichterprozession erlaubt. Bei der Schlacht um Stalingrad soll gar am 11. November 1942 ein „Himmelszeichen“ – mehr wird in den amtlichen Berichten nicht gesagt – die deutschen Truppen gestoppt haben."
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    György Lukács, der 2. Karl Marx, hatte gefragt: "Wer befreit uns von der westlichen Zivilisation?" Alles, was Soros und die amerikanischen Konzernstiftungen finanzieren, dient dieser "Befreiung" von unserer Zivilisation! Ziel der Kapitalisten ist also ein neuer Weltkommunismus, jedoch natürlich ein Kommunismus, wo sie selber weiterhin ganz oben stehen und die Kontrolle behalten!

  9. #59
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    53.521

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Zitat Zitat von dr-esperanto Beitrag anzeigen
    Es geht noch weiter:
    13. Oktober 1917 letzte Erscheinung in Fatima - am 31. Oktober 1942 weiht der Papst Russland dem Unbefleckten Herzen der Jungfrau:

    "Heute vor 75 Jahren, am 31. Oktober 1942, weihte Papst Pius XII. Russland und die Welt dem Unbefleckten Herzen Mariens, wie es die Gottesmutter in der Botschaft von Fatima erbeten hatte. Die Folge: eine sofortige Wende im 2. Weltkrieg. Vorher hatte Hitler alle Schlachten gewonnen, fortan sollte er jede Schlacht von Bedeutung verlieren!"
    Bemerkenswert wie Gott spurt, wenn so ein Päpstlein die Weichen stellt.
    Etwas weniger schien ihn zu kümmern wie viele seiner Kindlein auf diesen Schlachtfeldern elend krepierten.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  10. #60
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.955

    Standard AW: Es ist ein Wunder

    Wer zum Schwerte greift, kommt durch das Schwert um. Sie haben ja alle den totalen Krieg gewollt.
    György Lukács, der 2. Karl Marx, hatte gefragt: "Wer befreit uns von der westlichen Zivilisation?" Alles, was Soros und die amerikanischen Konzernstiftungen finanzieren, dient dieser "Befreiung" von unserer Zivilisation! Ziel der Kapitalisten ist also ein neuer Weltkommunismus, jedoch natürlich ein Kommunismus, wo sie selber weiterhin ganz oben stehen und die Kontrolle behalten!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Wunder aus der Bronx
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 17:17
  2. Das Wunder von 2042
    Von Wolfgang im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 16:29
  3. Welt der Wunder
    Von Bruddler im Forum Medien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 12:31
  4. Ein Wunder !
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 13:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 97

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben