User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: Bismarck vs.politischer Katholizismus=Islam

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    30.01.2015
    Beiträge
    1.510

    Standard Bismarck vs.politischer Katholizismus=Islam

    "Die Welt" (in Gestalt des Korrespondenten Alan Posener) sieht in "Bismarks Kampf" gegen den politischen Katholizismus parallelen zur heutigen Auseinandersetzung mit dem Islam ... und warnt


    • "Dieser letztlich erfolglose "Kulturkampf" war zugleich der Sündenfall des deutschen Liberalismus. Wie eine Farce wiederholt er sich heute in der Auseinandersetzung mit dem Islam"


    ... und glaubt zu wissen wohin der Kampf führt


    • "Geistliche Orden seien "Auswüchse krankhafter Verirrungen des menschlichen Gesellschaftstriebes", schrieb ein Anhänger der Nationalliberalen, gegen sie müsse man vorgehen "wie gegen Rebläuse, Koloradokäfer und andere Reichsfeinde."
    • "Reichsfeinde als Ungeziefer?"
    • "Ein halbes Jahrhundert später haben die Nazis solche Ungeziefer-Vergleiche gegen Juden verwendet."


    • "Es sollte fortan keine Parallelgesellschaften – wie man sie heute nennen würde – geben, keine Loyalitäten, die über der Treue zum Staat standen. Diese zutiefst illiberale Haltung ist den Deutschen in Fleisch und Blut übergegangen; man findet sie bis heute bei vielen Menschen, die sich für fortschrittlich und demokratisch und liberal halten, auf die aber Moscheen und Kopftücher so aufreizend wirken wie Kruzifixe und Mönchskutten auf ihre liberal-illiberalen Ahnen."



    Bereits verlogen ist, den in Deutschland gewachsenen tausendjährigen politischen (leidigen) Katholizismus mit dem frisch importierten heutigen Islam zu vergleichen, indem man z.B. die der politischen Floskel "Der Islam gehört zu Deutschland" entlehnte Eingangs-Frage stellt, "Gehört der Katholizismus zu Deutschland". Fazit des Ganzen: Den Islam gefälligst zu akzeptieren und in Ruhe zu lassen, will man nicht eine Wiederholung der Geschichte die in den 2.Wk mündete, oder?

    Quelle Zitate: [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    5.481

    Standard AW: Bismarck vs.politischer Katholizismus=Islam

    Das ist Bismarcks Begründung für den Kulturkampf.



    „Den ganzen Kulturkampf konnten wir entbehren, wenn die [Links nur für registrierte Nutzer] nicht daran hing. Ich bin in den Kampf hineingezogen worden, weil mir der überzeugende Beweis geliefert wurde, daß unter der Leitung der Geistlichkeit in [Links nur für registrierte Nutzer], namentlich aber auch in [Links nur für registrierte Nutzer] polonisiert wurde, in Westpreußen mit dem Erfolge, daß die Enkel von Großeltern, die zweifellos deutsch waren, deutschen Ursprungs, deutschen Namens, schon nicht mehr deutsch sprechen konnten und sich für Polen hielten.“[Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  3. #3
    Käse-Pilze-Zwiebeln Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    A Number of Different Places
    Beiträge
    58.595

    Standard AW: Bismarck vs.politischer Katholizismus=Islam

    Es sollte fortan keine Parallelgesellschaften [...] geben, keine Loyalitäten, die über der Treue zum Staat standen.
    Das ist mithin die Definition für "Träger eines Gemeinwesens"!
    Lässt man sich aus Dummheit oder Übermut auf eine Demokratie ein, muss es entsprechend für mindestens eine Mehrheit gelten, nennt sich dann "Bürgersinn" oder so.
    Kalenderspruch, 30. Woche: Nicht jeder, der Gutes tut, macht nichts Schlechtes. -- Michael Heymig

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    26.474

    Standard AW: Bismarck vs.politischer Katholizismus=Islam

    Das erste was Bismarck gemacht hat war die Juden gleichzuberechtigen wie man es heute mit dem Islam tut.

    So konnten die Juden groß werden.

    Das zweite war die Katholiken zu bekämpfen wie man es heute wieder tut.

    So wird der Islam heute groß. Der alte Fehler wiederholt sich.

  5. #5
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    14.220

    Standard AW: Bismarck vs.politischer Katholizismus=Islam

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Das erste was Bismarck gemacht hat war die Juden gleichzuberechtigen wie man es heute mit dem Islam tut.

    So konnten die Juden groß werden.

    Das zweite war die Katholiken zu bekämpfen wie man es heute wieder tut.

    So wird der Islam heute groß. Der alte Fehler wiederholt sich.
    LOL. Hätte er Ernst gemacht, dann hätten die Katholen nicht Deutschland zerstören können.
    Das Problem war nicht die "Judenemanzipation", sondern ihre fixe Idee, auch noch unbedingt und um JEDEN PREIS einen eigenen Nationalstaat zu wollen.

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    26.474

    Standard AW: Bismarck vs.politischer Katholizismus=Islam

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    LOL. Hätte er Ernst gemacht, dann hätten die Katholen nicht Deutschland zerstören können.
    Das Problem war nicht die "Judenemanzipation", sondern ihre fixe Idee, auch noch unbedingt und um JEDEN PREIS einen eigenen Nationalstaat zu wollen.
    Das protestantische Bismarckreich war von Anfang an von Übel. Wien, die alte Reichshauptstadt wurde entmachtet und mit ihr das katholische Deutschland.

    Das war ganz im Sinne Jener und daher haben sich Jene dem Staat angedient, um ihn auszuhöhlen, in der Politik, im Zeitungswesen, durch Herrschaft über Kultur.

    Ihr Hannuka feierten sie dann nach dem Ersten Weltkrieg zum Beispiel im katholischen Bayern mit Errichtung einer kommunistischen Diktatur unter jenem Kurt Eisner.

    Dreck und geistige Verwahrlosung waren die Folgen der Gründung des protestantischen Deutschlands 1871.

  7. #7
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.559

    Standard AW: Bismarck vs.politischer Katholizismus=Islam

    Dieser Schreiberling Alan Posener ist ein riesen Lügener. Es wurden keine einzelnen Katholiken verfolgt, sondern so Drecksorden wie die Jesuiten und andere Papstlakaien.

    Wer dem Papst verpflichtet ist, ist natürlich ein Feind des Reiches.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  8. #8
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    14.220

    Standard AW: Bismarck vs.politischer Katholizismus=Islam

    Zitat Zitat von Krabat Beitrag anzeigen
    Das protestantische Bismarckreich war von Anfang an von Übel. Wien, die alte Reichshauptstadt wurde entmachtet und mit ihr das katholische Deutschland.

    Das war ganz im Sinne Jener und daher haben sich Jene dem Staat angedient, um ihn auszuhöhlen, in der Politik, im Zeitungswesen, durch Herrschaft über Kultur.

    Ihr Hannuka feierten sie dann nach dem Ersten Weltkrieg zum Beispiel im katholischen Bayern mit Errichtung einer kommunistischen Diktatur unter jenem Kurt Eisner.

    Dreck und geistige Verwahrlosung waren die Folgen der Gründung des protestantischen Deutschlands 1871.
    Das deutsche Wesen ist nicht katholisch. Verwechsle nicht die Showveranstaltung HRRdN mit dem Deutschen Reich. Das HRRdN war für Rom eine Melkkuh, mehr nicht. Habsburg war überdehnt und unfähig. Österreich in den heutigen Grenzen hätte man integrieren können.

    Durch den katholischen Verrat an Deutschland sind Deutsche seit 70 Jahren Lakaien. Dass Euch Deutschenhassern das gefällt, ist klar. Passt ja zu Euren Ministrantenseelen.

  9. #9
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.559

    Standard AW: Bismarck vs.politischer Katholizismus=Islam

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Das deutsche Wesen ist nicht katholisch. Verwechsle nicht die Showveranstaltung HRRdN mit dem Deutschen Reich. Das HRRdN war für Rom eine Melkkuh, mehr nicht. Habsburg war überdehnt und unfähig. Österreich in den heutigen Grenzen hätte man integrieren können.

    Durch den katholischen Verrat an Deutschland sind Deutsche seit 70 Jahren Lakaien. Dass Euch Deutschenhassern das gefällt, ist klar. Passt ja zu Euren Ministrantenseelen.
    Richtig, der Kaiser und die Kurfürsten und Fürsten waren quasi nur Marionetten für den Papst.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    26.474

    Standard AW: Bismarck vs.politischer Katholizismus=Islam

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Das deutsche Wesen ist nicht katholisch. Verwechsle nicht die Showveranstaltung HRRdN mit dem Deutschen Reich. Das HRRdN war für Rom eine Melkkuh, mehr nicht. Habsburg war überdehnt und unfähig. Österreich in den heutigen Grenzen hätte man integrieren können.

    Durch den katholischen Verrat an Deutschland sind Deutsche seit 70 Jahren Lakaien. Dass Euch Deutschenhassern das gefällt, ist klar. Passt ja zu Euren Ministrantenseelen.
    Unser Heiliges Deutsches Reich ist entstanden und wurde getragen durch Jesus Christus. Es hat unser Volk geeint und verteidigt gegen alle Unbill über tausend Jahre lang. Die Hunnen prallten genauso ab am Kreuz wie die Araber und die Türken.

    Erst als das Heilige Reich 1806 zerstört wurde durch Volksfeinde, die Du verehrst, begann der Niedergang. Als Aufklärer ist es Dir ja egal, ob einer Moslem, Jude oder Neger ist. Euch Aufklärern ist ja alles egal.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kritik am Katholizismus
    Von ochmensch im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 628
    Letzter Beitrag: 02.09.2014, 13:47
  2. Ist Katholizismus heilbar?
    Von Revoli Toni im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 19:56
  3. F: Der Feind Katholizismus
    Von Guilelmus im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 05:31
  4. Zum Katholizismus konvertiert
    Von jogi im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 10:30
  5. Ist Katholizismus Götzendienst?
    Von MarekD im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.11.2005, 13:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben