+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Aussenpolitik der BRD..

  1. #1
    Oh..sad Solitary.. Benutzerbild von jamie shea
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    Rhineland-Palatinate
    Beiträge
    102

    Fragezeichen Aussenpolitik der BRD..

    Was meint ihr? Wie soll sich die Deutsche Aussenpolitik entwickeln? Aus welchen Organizationen soll sich Deutschland zurueck ziehen? Mich interessiert eure Meinung dazu..
    ι ₤Ø√∑ ÑĂŢỎ ƒớЯєν€Я...ĝέ£ïĕβŧe şūęśšė ŅĀŤΘ˛˛̉

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    929

    Standard AW: Aussenpolitik der BRD..

    Na es gibt da ein paar, wie NATO, Weltbank....

  3. #3
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    60.198

    Standard AW: Aussenpolitik der BRD..

    Aus keiner!
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  4. #4

    Standard AW: Aussenpolitik der BRD..

    Zitat Zitat von murmeltier
    Na es gibt da ein paar, wie NATO, Weltbank....
    Nicht zu vergessen: G8
    Die herrschende Politik ist nicht Sachzwang-geleitet, sondern Interessen-diktiert. Sie hat Profiteure. Deren Einfluss allerdings begründet sich nicht in Wählerstimmen, sondern in wirtschaftlicher Macht.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    5.215

    Standard AW: Aussenpolitik der BRD..

    Zitat Zitat von jamie shea
    Was meint ihr? Wie soll sich die Deutsche Aussenpolitik entwickeln? Aus welchen Organizationen soll sich Deutschland zurueck ziehen? Mich interessiert eure Meinung dazu..
    EU,NATO und Weltbank.
    Man sollte sich nicht an den USA anbiedern, sondern lieber zusammen mit Frankreich und Russland eine
    -wie es Jaques Chirac seltsamerweise nannte-"Achse" bilden. Ein Kontinentalblock
    Paris-Berlin-Moskau-in Asien möglicherweise mit Peking ergänzt-
    Wie wäre das?

  6. #6
    Dār al-Harb Benutzerbild von ochmensch
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Eastside
    Beiträge
    16.772

    Standard AW: Aussenpolitik der BRD..

    EU,NATO und Weltbank.
    Man sollte sich nicht an den USA anbiedern, sondern lieber zusammen mit Frankreich und Russland eine
    -wie es Jaques Chirac seltsamerweise nannte-"Achse" bilden. Ein Kontinentalblock
    Paris-Berlin-Moskau-in Asien möglicherweise mit Peking ergänzt-
    Wie wäre das?
    Die USA wird noch viele Jahre in der Welt den Ton angeben (lt. Helmut Schmidt). Lieber anbiedern, als Nachher auf "der Achse des Bösen" zu liegen. Nur in die EU-Politik sollten wir uns nicht rein reden lassen.

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    929

    Standard AW: Aussenpolitik der BRD..

    Zitat Zitat von Stahlhelm
    EU,NATO und Weltbank.
    Man sollte sich nicht an den USA anbiedern, sondern lieber zusammen mit Frankreich und Russland eine
    -wie es Jaques Chirac seltsamerweise nannte-"Achse" bilden. Ein Kontinentalblock
    Paris-Berlin-Moskau-in Asien möglicherweise mit Peking ergänzt-
    Wie wäre das?
    Die eurasische Variante ist auf jedem Fall der transatlantischen vorzuziehen.

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    929

    Standard AW: Aussenpolitik der BRD..

    Zitat Zitat von ochmensch
    Die USA wird noch viele Jahre in der Welt den Ton angeben (lt. Helmut Schmidt). Lieber anbiedern, als Nachher auf "der Achse des Bösen" zu liegen. Nur in die EU-Politik sollten wir uns nicht rein reden lassen.
    Die Frage ist doch, wie lange man sich die Töne gefallen läßt. Und gegen eine Achse Paris-Berlin-Moskau-Peking wäre jede Nation unterlegen, selbst die USA.

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    30.444

    Standard AW: Aussenpolitik der BRD..

    Zitat Zitat von Stahlhelm
    EU,NATO und Weltbank.
    Man sollte sich nicht an den USA anbiedern, sondern lieber zusammen mit Frankreich und Russland eine
    -wie es Jaques Chirac seltsamerweise nannte-"Achse" bilden. Ein Kontinentalblock
    Paris-Berlin-Moskau-in Asien möglicherweise mit Peking ergänzt-
    Wie wäre das?
    Die Garantie für den nächsten Weltkrieg, der wie schon die beiden ersten maßgeblich von den USA angezettelt werden wird. Leider!

    Zum obersten Ziel aller US-Außenpolitik, der Verhinderung eines kontinentaleuropäischen Machtblocks: Zbigniew Brzezinski, Die einzige Weltmacht.

    Ansonsten wäre ich ein großer Anhänger dieser Variante, erst recht mit einem Vladimir Putin im Kreml. der sich von unseren Freummden und Vahbümmdeddn vor allem darin so wohltuend unterscheidet, weil er in uns etwas anderes sieht als das Volk der Täter und Mörder. In diesem Punkt war sogar Josef Stalin bei weitem humaner als unsere angloamerikanischen Befreier und Beschützer; egal, was man in anderen Dingen Übles über ihn sagen kann.
    Geändert von Brutus (24.11.2005 um 17:41 Uhr)

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    5.215

    Standard AW: Aussenpolitik der BRD..

    Zitat Zitat von murmeltier
    Die Frage ist doch, wie lange man sich die Töne gefallen läßt. Und gegen eine Achse Paris-Berlin-Moskau-Peking wäre jede Nation unterlegen, selbst die USA.
    Das ist das Problem, aber wenn wir nichts tun, werden wir im Sinne der Globalisierung von
    Massenmedien verdummt, gleichgeschaltet uns die Bürgerrechte genommen und wirtschaftlich ausgebeutet.
    Hinzu käme die Vernichtung der Volkskulturen. Man muss nur einen Weg finden einen Weltkrieg zu verhindern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben