+ Auf Thema antworten
Seite 22 von 22 ErsteErste ... 12 18 19 20 21 22
Zeige Ergebnis 211 bis 218 von 218

Thema: 28.06.18:00 Brasilien-:-Chile - 1:1 n.V. (3:2 i.E.)

  1. #211
    Mitglied
    Registriert seit
    11.09.2012
    Ort
    dort
    Beiträge
    1.307

    Standard AW: 28.06.18:00 Brasilien-:-Chile

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Ich hab da mal 2 Fragen zum Elfmeterschiessen:

    1. Früher hiess es immer, man darf den Anlauf beim Elfer nicht verzögern. Gilt das nicht mehr?
    Denn dieser komische Affe Neymar ist ja direkt stehen geblieben und ist dann weitergelaufen.

    2.Warum bitte nimmt das DFB Team nicht als zumindest dritten Towart einen absoluten Elfmeterkiller mit?
    Mir fällt da z.B. Andreas Luthe vom VfB Bochum ein, hat soweit ich weiss in der letzten Saison mehr als 50% der auf ihn geschossenen Elfmeter gehalten. Aber gibt wohl auch noch andere Elfmeterspezialisten unter den deutschen Profitorhütern.
    Dazu kommt noch der psychologische Effekt auf den Gegner.
    Ich finde es immer lächerlich von der "Elfmeter - Lotterie" zu sprechen, ein gut geschossener Elfmeter ist nahezu unhaltbar, bei einem Elfmeter in die Mitte dagegen braucht der Tormann nur stehen zu bleiben.
    Verzögern darf man schon, nur nicht komplett stehenbleiben. Deseegen ist Neymar auch mit diesen kleinen Trippelschritten gelaufen. Irgendeine Bewegung muss zu erkennen sein.

  2. #212
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    22.583

    Standard AW: 28.06.18:00 Brasilien-:-Chile - 1:1 n.V. (3:2 i.E.)

    Mir hat das Spiel auch super gefallen. Mag der Glücklichere beim Elfmeter-schiessen gewonnen haben. Das war aber mindestens gerechter, als wie wenn der Schiri eine Mannschaft duch nicht berechtigte Elfer oder zweifelhafte rote Karten spielentscheidend schwächt. Und der Schiri hat hier doch insgesamt eine gute Leistung geboten.

  3. #213
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    10.795

    Standard AW: 28.06.18:00 Brasilien-:-Chile

    Zitat Zitat von HaHoHe Beitrag anzeigen
    Verzögern darf man schon, nur nicht komplett stehenbleiben. Deseegen ist Neymar auch mit diesen kleinen Trippelschritten gelaufen. Irgendeine Bewegung muss zu erkennen sein.
    Er ist kurz stehengeblieben, wenn die Regel also so ist dass man dass nicht darf ein klar illegales Tor.
    Was für eine Beschiss - WM, die Regeln scheinen beim Fussball niemandem zu interessieren.

    Was mir auch beim Fussball auffällt:
    Der Torwart verlässt beim Abstoss sehr oft den 16er, wird nie geahndet.
    EInwürfe werden ständig "nach vorne verlager", interessiert keinen...

  4. #214
    Heile Welt Benutzerbild von Bari
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    3.887

    Standard AW: 28.06.18:00 Brasilien-:-Chile

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Er ist kurz stehengeblieben, wenn die Regel also so ist dass man dass nicht darf ein klar illegales Tor.
    Was für eine Beschiss - WM, die Regeln scheinen beim Fussball niemandem zu interessieren.

    Was mir auch beim Fussball auffällt:
    Der Torwart verlässt beim Abstoss sehr oft den 16er, wird nie geahndet.
    EInwürfe werden ständig "nach vorne verlager", interessiert keinen...
    Es gibt über diese Regel beim Elfer einige Verwirrung, weil es 2010/11 eine Änderung der FIFA gab.

    "Eine Neuerung gibt es beim Strafstoß: Hier hat die FIFA klargestellt, das „Finten“ zum Fußball dazugehören. Beim Anlauf ist es dem Schützen somit gestattet, mit entsprechenden Bewegungen auf dem Weg zum Ball den Torhüter zu täuschen.

    Der Schütze muss somit den Anlauf nicht mehr in einem Zug durchführen. Er darf sogar abstoppen. Ist das Standbein aber neben dem Ball ist keine Täuschung mehr erlaubt. ..."

    Somit wäre das geklärt.

    Eine interessante Äußerung eines Torwarts aus einer der niedrigen Ligen: Dominik Sobolewski, Torhüter SG Mitlechtern/Lörzenbach: „Wenn ein Schütze jetzt verzögern darf, hat er noch einen Vorteil. Irgendwann muss sich der Torwart für eine Ecke entscheiden. Ich warte lange und hoffe, dass der Schütze nicht abstoppt. Ansonsten achte ich auf das Standbein, denn wohin das zeigt, schießt er auch meistens hin. Das ist meine Erfahrung.“

    Beides von hier: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das mit dem Abtoß musst Du mal genauer erklären. Verstehe nicht, was Du meinst. Einwürfe werden nicht so streng gepfiffen, das stimmt. Auch werden manchmal unkorrekte Einwürfe (Beine stehen nicht parallel bei der Abwurfbewegung) übersehen. Alles aber im Rahmen der Unwichtigkeit meistens.
    "Ich wette, dass 85 % dieser Veränderungen, sei es in Hollywood oder in sozialen Medien, Konsequenz aus jüdischen Führern in der Branche sind ... Der Einfluss ist immens, der Einfluss ist immens. ..." Joe Biden, Vizepräsident der USA, Mai 2013

  5. #215
    Ur-Deutscher † 06.03.2021 Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    30.838

    Standard AW: 28.06.18:00 Brasilien-:-Chile

    Zitat Zitat von Zaphod Beeblebrox Beitrag anzeigen


    Brasilien hatte glück beim lattenkracher und ist seine favoritenrolle erstmal los.
    Und gegen kolumbien werden sie noch zwei schippen draufgeben müssen, wenn sie wirklich klasse haben, schaffen sie das. Es wird eine nagelprobe.

    Klasse ?
    Was sich da die Dunkelhäutigen an gemeinen Fouls den anderen Mitspielern gegenüber erlaubt haben, nennst du Klasse ?

    Früher wären die vom Platz geflogen - schneller als sie denken konnten.
    Da kommen einem doch schon mal Zweifel, ob da nicht doch von oben...........
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei und ohne die GRÜNEN!


  6. #216
    Paluten Benutzerbild von Rocko
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Erie/Pennsylvania/USA
    Beiträge
    7.265

    Standard AW: 28.06.18:00 Brasilien-:-Chile - 1:1 n.V. (3:2 i.E.)

    Ich bekomme immer noch einen Kotzreiz, wenn ich an das Resultat denke...

  7. #217
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    10.795

    Standard AW: 28.06.18:00 Brasilien-:-Chile

    Zitat Zitat von Bari Beitrag anzeigen
    Es gibt über diese Regel beim Elfer einige Verwirrung, weil es 2010/11 eine Änderung der FIFA gab.

    "Eine Neuerung gibt es beim Strafstoß: Hier hat die FIFA klargestellt, das „Finten“ zum Fußball dazugehören. Beim Anlauf ist es dem Schützen somit gestattet, mit entsprechenden Bewegungen auf dem Weg zum Ball den Torhüter zu täuschen.

    Der Schütze muss somit den Anlauf nicht mehr in einem Zug durchführen. Er darf sogar abstoppen. Ist das Standbein aber neben dem Ball ist keine Täuschung mehr erlaubt. ..."

    Somit wäre das geklärt.

    Eine interessante Äußerung eines Torwarts aus einer der niedrigen Ligen: Dominik Sobolewski, Torhüter SG Mitlechtern/Lörzenbach: „Wenn ein Schütze jetzt verzögern darf, hat er noch einen Vorteil. Irgendwann muss sich der Torwart für eine Ecke entscheiden. Ich warte lange und hoffe, dass der Schütze nicht abstoppt. Ansonsten achte ich auf das Standbein, denn wohin das zeigt, schießt er auch meistens hin. Das ist meine Erfahrung.“

    Beides von hier: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das mit dem Abtoß musst Du mal genauer erklären. Verstehe nicht, was Du meinst. Einwürfe werden nicht so streng gepfiffen, das stimmt. Auch werden manchmal unkorrekte Einwürfe (Beine stehen nicht parallel bei der Abwurfbewegung) übersehen. Alles aber im Rahmen der Unwichtigkeit meistens.
    Aha, wieder mal so eine "Verschlimmbesserung".

    Genau wie dieses dämliche "passive Abseits" und Begriffe wie "greift aktiv ins Spielgeschehen ein".
    So wird eben alles irgendwie zur Auslegungssache, denn jeder Spieler in Torwartnähe greift ins Spielgeschehen ein, auch wenn er nicht den Ball hat.

    Und bei den Abstössen sieht man es immer wieder:
    Der Torwart läuft kurz aus dem 16er herraus und schlägt dann erst ab. (der linke Fuss steht z.B. auf der Line aber der Ball der mit rechts rausgekickt wird ist schon ausserhalb des 16er) Hab noch nie gesehen dass dies gepfiffen wird.

  8. #218
    Heile Welt Benutzerbild von Bari
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    3.887

    Standard AW: 28.06.18:00 Brasilien-:-Chile

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Aha, wieder mal so eine "Verschlimmbesserung".

    Genau wie dieses dämliche "passive Abseits" und Begriffe wie "greift aktiv ins Spielgeschehen ein".
    So wird eben alles irgendwie zur Auslegungssache, denn jeder Spieler in Torwartnähe greift ins Spielgeschehen ein, auch wenn er nicht den Ball hat.

    Und bei den Abstössen sieht man es immer wieder:
    Der Torwart läuft kurz aus dem 16er herraus und schlägt dann erst ab. (der linke Fuss steht z.B. auf der Line aber der Ball der mit rechts rausgekickt wird ist schon ausserhalb des 16er) Hab noch nie gesehen dass dies gepfiffen wird.

    Also ich finde die Änderung sinnvoll, weil weil vorher kaum entschieden werden konnte, wan gestoppt oder nur verlangsamt wurde. Auch kann der Torwart auf der Linie hin und her springen und wird oft auch nicht gepfiffen, wenn er zu früh vortritt, was eigentlich nicht sein dürfte. Jetzt weiß man wenigstens, dass der Anlauf nicht flüssig sein muss, nur sobald das STandbein am Ball steht, darf nicht mehr angehalten werden.

    Passives Abseits ist tatsächlich oft Auslegungssache und ich sehe das auch kritisch. Generell ist aber festzustellen, dass die Abseitsregel all zu oft nicht korrekt gepfiffen werden kann, einfach nur weil das menschliche Auge die Abseitsdynamiken nicht erkennen und auswerten kann. Das gilt besonders für sich gegenläufig bewegende Spieler bei der Ballabgabe. Das hat ein spanische Arzt untersucht: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Insofern ist bei vielen Abseitsentscheidungen von vorne Hopfen und Malz gar nicht erst bereit, bevor es verloren werden könnte. Bei engeren Abseitsstellungen und dynamischen Situationen ist die Regel gar nicht anwendbar - trotzdem scheint das kaum jemanden zu stören, obwohl es sehr oft spielentscheidend ist. Bei der Torlinientechnologie ist das Geschrei dagegen hörbar laut.

    Und bei der Abstossache vermute ich, dass Du den Abschlag meinst. Beim Abschlag darf der Torwart den Ball aus dem Strafraum lupfen und erst außerhalb wegtreten, wenn er will. Meinst Du den Abstoss, ist mir das noch nie aufgefallen, was Du meinst. Der Abstoss darf nur aus dem Strafraum heraus getreten werden. Ich glaube Du meinst, wenn der torwart einen Rückpass erhält oder den ball im Spiel erhält und er aus dem Strafraum etwas rausgeht und abstösst. Das ist in Ordnung, nur wenn der Ball im Toraus war, muss er die Regeln für Abstossbedingungen befolgen.
    "Ich wette, dass 85 % dieser Veränderungen, sei es in Hollywood oder in sozialen Medien, Konsequenz aus jüdischen Führern in der Branche sind ... Der Einfluss ist immens, der Einfluss ist immens. ..." Joe Biden, Vizepräsident der USA, Mai 2013

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. WM 14 - Chile:Australien - 3:1
    Von Gärtner im Forum WM - Forum
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 14.06.2014, 11:29
  2. Chile - und die deutsche Nationalhymne
    Von Berwick im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 04:30
  3. Deutsche Traditionen in Chile
    Von Kreuzritter2685 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 12:21
  4. Erdbeben Stärke 8.8 in Chile
    Von Marathon im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 09:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben