+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 43

Thema: Bitcoin-Börse Mt.Gox ist insolvent

  1. #1
    Hallo ich bins Benutzerbild von Salasa
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.718

    :D Bitcoin-Börse Mt.Gox ist insolvent

    Bitcoin-Börse Mt.Gox ist insolvent

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich hoffe das nun endlich auch der letzte Verstanden hat, das es sich dabei um den totalen Schwachsinn gehandelt hat, das hatte ich oft genug erklärt. Diese Spinner haben ihre gläubiger aus dem liberalen Lager und sich selbst total verarscht.
    Das Ende des Kreditbooms, Gelderschaffung ohne Wertschöpfung, Spekulation statt Produktion, immense Verschuldung, zukünftiger Rohstoff- und Energiemangel (Peak Oil-Gas-Uranium) und ein dramatischer Klimawandel als deutliche Warnungen vor einem "Weiter so"! „Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler.“ Kenneth Boulding

  2. #2
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    7.864

    Standard AW: Bitcoin-Börse Mt.Gox ist insolvent

    Zitat Zitat von Salasa Beitrag anzeigen
    Bitcoin-Börse Mt.Gox ist insolvent

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich hoffe das nun endlich auch der letzte Verstanden hat, das es sich dabei um den totalen Schwachsinn gehandelt hat, das hatte ich oft genug erklärt. Diese Spinner haben ihre gläubiger aus dem liberalen Lager und sich selbst total verarscht.
    47 Millionen Schulden, haha. Geschieht dem ekligen Mops ganz recht, ich habs ja schon länger gesagt.

  3. #3
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    62.891

    Standard AW: Bitcoin-Börse Mt.Gox ist insolvent

    Man muss dazu sagen, dass dem System diese Pleite nur Recht ist.
    Die Leute sollen weiter am Tropf der Plutokraten hängen und mit Papierschnipseln bezahlen.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  4. #4
    Hallo ich bins Benutzerbild von Salasa
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.718

    Standard AW: Bitcoin-Börse Mt.Gox ist insolvent

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Man muss dazu sagen, dass dem System diese Pleite nur Recht ist.
    Die Leute sollen weiter am Tropf der Plutokraten hängen und mit Papierschnipseln bezahlen.

    ---
    Das gegen wertiges System ist schrecklich, aber das mit den Bitcoins wäre um eine Vielfaches schrecklicher gewesen. Bisher habe ich von de Liberalen nur eine pleite nach der anderen gesehen. Wird Zeit das die endlich für immer un ewig verschwinden.
    Das Ende des Kreditbooms, Gelderschaffung ohne Wertschöpfung, Spekulation statt Produktion, immense Verschuldung, zukünftiger Rohstoff- und Energiemangel (Peak Oil-Gas-Uranium) und ein dramatischer Klimawandel als deutliche Warnungen vor einem "Weiter so"! „Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler.“ Kenneth Boulding

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Cinnamon
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    29.061

    Standard AW: Bitcoin-Börse Mt.Gox ist insolvent

    Zitat Zitat von Salasa Beitrag anzeigen
    Das gegen wertiges System ist schrecklich, aber das mit den Bitcoins wäre um eine Vielfaches schrecklicher gewesen. Bisher habe ich von de Liberalen nur eine pleite nach der anderen gesehen. Wird Zeit das die endlich für immer un ewig verschwinden.
    Ah ja, damit wir dann Freigeld kriegen, mit dem man dann den Idioten die Inflation noch als segensreich verkaufen kann...............
    Jesus Christus spricht: Es ist kein Weg zu Gott denn durch mich!

  6. #6
    Hallo ich bins Benutzerbild von Salasa
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.718

    Standard AW: Bitcoin-Börse Mt.Gox ist insolvent

    Zitat Zitat von Cinnamon Beitrag anzeigen
    Ah ja, damit wir dann Freigeld kriegen, mit dem man dann den Idioten die Inflation noch als segensreich verkaufen kann...............
    Freigeld wäre schon mal ein Anfang, aber es gibt noch andere alternativen wie zB. Kapitalertragssteuer von über 50%. Aber ich denke das Du weder das eine noch das andere nachvollziehen kannst noch in der Lage bist zu verstehen das bei dem Freigeld keine Inflation gibt, sondern eine Gebühr auf das gesetzliche Zahlungsmittel das Wegen unterschiedlichen gründen zurück gehalten wird. Gerade jetzt zeigen doch die niedrigen Zinsen was das für die Belebung der Konjunktur bedeutet.
    Das Ende des Kreditbooms, Gelderschaffung ohne Wertschöpfung, Spekulation statt Produktion, immense Verschuldung, zukünftiger Rohstoff- und Energiemangel (Peak Oil-Gas-Uranium) und ein dramatischer Klimawandel als deutliche Warnungen vor einem "Weiter so"! „Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler.“ Kenneth Boulding

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Cinnamon
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    29.061

    Standard AW: Bitcoin-Börse Mt.Gox ist insolvent

    Zitat Zitat von Salasa Beitrag anzeigen
    Freigeld wäre schon mal ein Anfang, aber es gibt noch andere alternativen wie zB. Kapitalertragssteuer von über 50%. Aber ich denke das Du weder das eine noch das andere nachvollziehen kannst noch in der Lage bist zu verstehen das bei dem Freigeld keine Inflation gibt, sondern eine Gebühr auf das gesetzliche Zahlungsmittel das Wegen unterschiedlichen gründen zurück gehalten wird. Gerade jetzt zeigen doch die niedrigen Zinsen was das für die Belebung der Konjunktur bedeutet.
    Wenn ich einen Schein zu 100 Euro habe, dessen Kaufkraft am Jahresende der entspricht, die heute 95 Euro haben (Inflation), ist das nichts anderes als wenn ich heute einen 100-Euro-Schein bekomme, der in einem Jahr nur noch 95 Euro wert ist (Schwundgeld). Im Übrigen zeigen die niedrigen Zinsen gerade erste negative Effekte. Sparer fühlen sich betrogen und es kommt zu einer Flucht in Sachwerte. Das entzieht dem Markt auf Dauer Kapital. Wir brauchen wieder eine Hochzinspolitik.
    Jesus Christus spricht: Es ist kein Weg zu Gott denn durch mich!

  8. #8
    Hallo ich bins Benutzerbild von Salasa
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.718

    Standard AW: Bitcoin-Börse Mt.Gox ist insolvent

    Zitat Zitat von Cinnamon Beitrag anzeigen
    Wenn ich einen Schein zu 100 Euro habe, dessen Kaufkraft am Jahresende der entspricht, die heute 95 Euro haben (Inflation), ist das nichts anderes als wenn ich heute einen 100-Euro-Schein bekomme, der in einem Jahr nur noch 95 Euro wert ist (Schwundgeld). Im Übrigen zeigen die niedrigen Zinsen gerade erste negative Effekte. Sparer fühlen sich betrogen und es kommt zu einer Flucht in Sachwerte. Das entzieht dem Markt auf Dauer Kapital. Wir brauchen wieder eine Hochzinspolitik.
    Wenn es nach solchen ahnungslosen Fakten resistenten sozialen Brandstiftern wie ihnen gehen würde, wäre unsere Gesellschaft schon lange im Chaos untergegangen. Sie haben nichts Verstanden, Lesen doch bitte erst mal richtig über die Freiwirtschaft bevor sie was darüber schreiben.
    Das Ende des Kreditbooms, Gelderschaffung ohne Wertschöpfung, Spekulation statt Produktion, immense Verschuldung, zukünftiger Rohstoff- und Energiemangel (Peak Oil-Gas-Uranium) und ein dramatischer Klimawandel als deutliche Warnungen vor einem "Weiter so"! „Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler.“ Kenneth Boulding

  9. #9
    Friede sei in Euch! Benutzerbild von Die Petze
    Registriert seit
    22.01.2010
    Ort
    In mir
    Beiträge
    12.005

    Standard AW: Bitcoin-Börse Mt.Gox ist insolvent

    Geld und seine Schöpfung sind schwierige Dinge.....
    Zumind dann wenn es fair zugehen soll und internationale Transaktionen im Spiel sind....
    Bewährt haben sich als einigermaßen wertstabil die gängigen Edelmetalle....
    Als Wertesicherung finde ich sie unvermeidlich...

    Währungen für den alltäglichen Konsum müssen regional variabel sein und nach hiesigen ökonomischen Bedürfnissen ausgerichtet werden...
    Alles andere ist Quatsch...
    Der Libertärerklärbär sagt: Lasst uns das einzig wahre Gesetz niederschreiben und danach leben.
    Die goldene Regel (hier in der Postivform):
    "Behandele andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest!"
    http://www.ethik-werkstatt.de/Goldene_Regel.htm
    Wer sich nicht daran hält, verwirkt sich den Anspruch auf dieses Recht

  10. #10
    Hallo ich bins Benutzerbild von Salasa
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.718

    Standard AW: Bitcoin-Börse Mt.Gox ist insolvent

    Zitat Zitat von Die Petze Beitrag anzeigen
    Geld und seine Schöpfung sind schwierige Dinge.....
    Zumind dann wenn es fair zugehen soll und internationale Transaktionen im Spiel sind....
    Bewährt haben sich als einigermaßen wertstabil die gängigen Edelmetalle....
    Als Wertesicherung finde ich sie unvermeidlich...

    Währungen für den alltäglichen Konsum müssen regional variabel sein und nach hiesigen ökonomischen Bedürfnissen ausgerichtet werden...
    Alles andere ist Quatsch...

    Edelmetalle können sie eigentlich auch vergessen, vielleicht ist Silber noch OK, aber da kann man sich auch nicht drauf verlassen, da wurde in den letzten Jahren viele am Preis Manipuliert. Umlauf gesicherte Regionalwährungen kann man machen, aber das wäre ein Rückschritt, zur Zeit bin ich da mehr für höhere Kapital Ertragsteuern von über 50%. Sicher wäre ein Null Zins System noch besser dann sollte man Geld nicht mehr nur über Kredite Schöpfen.
    Das Ende des Kreditbooms, Gelderschaffung ohne Wertschöpfung, Spekulation statt Produktion, immense Verschuldung, zukünftiger Rohstoff- und Energiemangel (Peak Oil-Gas-Uranium) und ein dramatischer Klimawandel als deutliche Warnungen vor einem "Weiter so"! „Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler.“ Kenneth Boulding

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 20:47
  2. Schlecker ist insolvent
    Von SAMURAI im Forum Arbeit / Alg I / Hartz IV
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 12:04
  3. 16 von 19 US Banken technisch insolvent
    Von Akra im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 13:49
  4. Soros: US-Banken insolvent.
    Von direkt im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 18:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben