User in diesem Thread gebannt : Krabat, haihunter, Jodlerkönig, Blücher, Rocko, MANFREDM, iglaubnix+2fel, Mittelfrank, zollagent, Cudi, reflecthofgeismar, beemaster, Rabodo, weltm, Kurti, Daggu and Freimein


+ Auf Thema antworten
Seite 8196 von 8207 ErsteErste ... 7196 7696 8096 8146 8186 8192 8193 8194 8195 8196 8197 8198 8199 8200 8206 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81.951 bis 81.960 von 82070

Thema: Krisenherd Ukraine

  1. #81951
    WW3 - 2021 Benutzerbild von Th.R.
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Merkels Atlantikbrücke Vollzugsangstalt `BRD´
    Beiträge
    4.536

    Standard AW: Krisenherd Ukraine

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Habe heute ein mil. Transportflugzeug in Raum Bremen gesichtet. Die Ausgangssperren in Hamburg und Bremerhaven sollen einen direkten Bezug haben. Ich rechne mit Totalem Lockdown in ca. einer Woche.
    Bin ganz Deiner Meinung.

    Die Merkel-Söder-Bande täuscht das Volk über die wahren Absichten hinweg, die sie mit der Aussgangssperre verfolgen.

    Die BRD soll nicht etwa Aufmarschgebiet der USA werden?

    Merkel und Söder holen nicht etwa Millionen weitere Besatzer in unser Land?

    Wir werden sehen.

    Ich vermute, wir werden alsbald ein bedeutendes Ereignis haben.

    Ähnlich wie 09/11. Oder einen Trigger wie "Sender Gleiwitz". Einen Vorwand also. Einen Anlass.

    Um eine Begründung zu haben.

    Es ist alles so vorhersehbar...
    Wer sich impfen läst, ist in 7 Jahren tot.

  2. #81952
    Mitglied Benutzerbild von DUNCAN
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    3.321

    Standard AW: Krisenherd Ukraine

    Zitat Zitat von Th.R. Beitrag anzeigen
    Bin ganz Deiner Meinung.

    Die Merkel-Söder-Bande täuscht das Volk über die wahren Absichten hinweg, die sie mit der Aussgangssperre verfolgen.

    Die BRD soll nicht etwa Aufmarschgebiet der USA werden?

    Merkel und Söder holen nicht etwa Millionen weitere Besatzer in unser Land?

    Wir werden sehen.

    Ich vermute, wir werden alsbald ein bedeutendes Ereignis haben.

    Ähnlich wie 09/11. Oder einen Trigger wie "Sender Gleiwitz". Einen Vorwand also. Einen Anlass.

    Um eine Begründung zu haben.

    Es ist alles so vorhersehbar...
    Schläft Putin oder steuert er entgegen? Pulverisiert er das Gebiet, in dem der Aufmarsch stattfindet oder verteidigt es sich direkt beim Feind? Spannende Zeiten. Fest stehen schon die Verlierer: Die dummen deutschen. Diesmal gönne ich es ihnen von Herzen.
    aCeterum censeo: ANNALENA for Bundeskanzlerin

  3. #81953
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    19.671

    Standard AW: Krisenherd Ukraine

    "Wenn die Ukraine einen Großangriff auf die Volksrepubliken starte, dann sei das "kein Schuss ins Bein, sondern in die Schläfe"
    Dmitri Kosak, stellvertretender Leiter der russischen Präsidialverwaltung

    Ein angenehm sachlicher Bericht über die aktuelle Lage der auch die andere Seite betrachtet und zu Wort kommen lässt

    Massiver Truppenaufmarsch beiderseits der ukrainisch-russischen Grenze
    Am Donnerstag kam eine Warnung aus dem Kreml, wie sie es seit der heißen Kriegsphase 2014/15 nicht mehr gegeben hatte. Wenn Kiew militärische Handlungen im großen Maßstab im Donbass beginne, dann sei das "der Anfang vom Ende" der Ukraine, erklärte Dmitri Kosak, stellvertretender Leiter der russischen Präsidialverwaltung, gegenüber der Zeitung Kommersant.

    Zum Aufgabenbereich Kosaks gehören die ehemaligen sowjetischen Nachbarrepubliken. Wenn die Ukraine einen Großangriff auf die Volksrepubliken starte, dann sei das "kein Schuss ins Bein, sondern in die Schläfe". Russland wolle "kein Territorium erobern", Russland wolle an seiner Grenze einen "freundlich gesonnenen, friedlichen und stabilen Staat".

    Diese harte Warnung - ja fast Drohung - eines hohen Kreml-Beamten hat damit zu tun, dass Kiew in den letzten Tagen und Monaten die militärische Konfrontation verschärft und öffentlich erklärt hat, dass das 2015 ausgehandelte Minsker Abkommen zur Lösung der Krise im Donbass für die Ukraine keinerlei Nutzen hat.

    Das Minsker Abkommen sieht vor, zunächst Wahlen unter internationaler Aufsicht in den Volksrepubliken abzuhalten und dann die Kontrolle der Grenze zwischen den Volksrepubliken und Russland ukrainischen Grenzorganen zu übergeben. Kiew dagegen fordert immer stärker erst die Kontrolle über Grenze zu Russland und dann würde es Wahlen in Lugansk und Donezk geben.

    Die Volksrepubliken und Russland wollen dieses Verfahren nicht akzeptieren, weil sie nach der Übernahme der Kontrolle über die Grenze durch ukrainische Organe Racheaktionen ukrainischer Militärs und nationalistischer Bataillone gegen Vertreter der Volksrepubliken und ihrer Machtorgane fürchten.

    Sogar Minsk als Ort, wo seit 2015 über die Umsetzung des Minsker Abkommens verhandelt wird, will Kiew nicht mehr akzeptieren, da es dort "starken russischen Einfluss" gibt. Stattdessen schlägt Kiew Polen als Land vor, wo man verhandeln könne.

    Russland sei bei einem ukrainischen Großangriff gezwungen, seine Bürger zu schützen, erklärte Dmitri Kosak.
    Von 3,6 Millionen Einwohnern der Volksrepubliken Donezk und Lugansk (DNR und LNR) haben bereits 600.000 einen russischen Pass. Wladimir Putin hatte im April 2019 - kurz nach der Wahl von Selenski zum Präsidenten - eine vereinfachte Ausgabe russischer Pässe für die Bürger der Volksrepubliken angeordnet.

    In den letzten Tagen hatte sich der Ton der Volksrepubliken und Russlands gegenüber der Ukraine deutlich verschärft. Der Leiter der Volksrepublik Donezk, Denis Puschilin, hatte am 7. April erklärt, wenn die Ukraine die Volksrepubliken angreife, würden die DNR- und LNR-Soldaten - unterstützt durch Freiwillige aus Russland - nicht nur die Volksrepubliken verteidigen, sondern weiter in die Ost-Ukraine vorstoßen.

    In der Südostukraine ist ein großer Teil der Bevölkerung russischsprachig und russischstämmig. Im Südosten der Ukraine hat die Russland-freundliche "Oppositionsplattform" ihre größte Anhängerschaft. Bei den Präsidentschaftswahlen 2019 bekam die Oppositionsplattform landesweit elf Prozent der Stimmen.

    In der Volksrepublik Donezk stehen vor einem Haus im Gebiet Jasinowata, nicht weit von der "Kontaktlinie" zur Zentralukraine, ältere Frauen. Eine von ihnen ruft einem russischen Fernsehkorrespondenten mit verzweifelten Gesicht zu, "die sollen endlich mit dem Beschuss aufhören".
    Derweil decken Dachdecker das Dach des mehrgeschossigen Hauses, in dem die Frauen wohnen. Es ist nicht das erste Mal, dass das Dach neu gedeckt wird. An der Frontlinie werden seit 2014 häufig Häuser neu gedeckt und Fenster neu eingesetzt.

    Es sind vor allem Zivilisten die in diesem Krieg sterben. Am 2. April wurden dem fünfjährigen Wladislaw Dmitrijew im Dorf Aleksandrowskoje (russische Schreibweise) nicht weit von der Stadt Enakijewo durch einen von einer ukrainischen Drohne abgeworfenen Sprengsatz beide Beine abgerissen. Derartige Angriffe kleiner Drohnen gehören zum Terror der ukrainischen Armee gegen die Zivilbevölkerung.

    Die ukrainischen Medien bezeichneten die Meldung von dem getöteten Jungen aus Aleksandrowskoje als Fake News. Auch der von Gasprom finanzierte liberale Radio-Sender Echo Moskau zweifelte an, dass der fünfjährige Wladislaw von einer ukrainischen Drohne getötet wurde.

    Am 7. April wurde im Programm "60 Minuten" des russischen Fernsehkanals Rossija 24 gezeigt ([Links nur für registrierte Nutzer]), wie OSZE-Beobachter den Hof vor dem Haus, in dem der Junge wohnte, untersuchten und Explosionsspuren ausmaßen. Das Ergebnis der Untersuchung konnte man im [Links nur für registrierte Nutzer]. Demnach war im Dorf Aleksandrowskoje "ein Kind durch Splitter- und Explosionsverletzungen gestorben". Wodurch die Explosion hervorgerufen wurde, schreibt die OSZE nicht.

    Schon seit 2016 setzt die ukrainische Armee kleine bewaffnete Drohnen gegen die Zivilbevölkerung ein. Es ist ein kleiner, stiller Krieg, denn die Opfer, die diese Drohnen verursachen, tauchen nicht in den Schlagzeilen westlicher Medien auf. Hier ein Video von einer im September 2016 von der Lugansker Volkspolizei abgefangenen bewaffneten ukrainischen Drohne ([Links nur für registrierte Nutzer]).

    Über 100 Kinder sind in den Volksrepubliken durch Kriegshandlungen seit 2014 gestorben. Im Schors-Park der Stadt Lugansk gibt es sogar ein Denkmal aus kleinen Engeln für die getöteten Kinder und junge Bäume, die zum [Links nur für registrierte Nutzer].

    Truppenaufmarsch beiderseits der russisch-ukrainischen Grenze
    Seit Tagen findet man in dem bei Russen populären Messaging-Dienst "Telegramm" Videos, welche die [Links nur für registrierte Nutzer] ([Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer]) und [Links nur für registrierte Nutzer] via Eisenbahn Richtung ukrainischer Grenze belegen sollen.

    Auf den Videos fehlen allerdings Angaben über Ort und Datum der Aufnahmen. Auf einigen Videos sind aber russische Autokennzeichen und Schriftzeichen zu sehen. Die Bäume auf den Videos sind kahl, was darauf hindeutet, dass die Aufnahmen aktuell sind. Ein Video zeigt auch die [Links nur für registrierte Nutzer]. Ein stichhaltiger Beweis, dass Russland die Ukraine überfallen will, sind diese undatierten Video-Schnipsel nicht.

    Es gibt auch Aufnahmen von der Verlegung ukrainischer Militärtechnik Richtung Donbass. [Links nur für registrierte Nutzer], das angeblich aus der ostukrainischen Stadt Charkow stammt. Und hier ein [Links nur für registrierte Nutzer], angeblich in der Ost-Ukraine, mit Hunderten von gepanzerten ukrainischen Militär-Fahrzeugen und sehr langen Reihen von Soldaten, die für irgendetwas anstehen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Alles, was ich in meinem Leben getan habe, habe ich immer für diesen Laden getan und für die Leute hier!
    Julian Reichelt

  4. #81954
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.929

    Standard AW: Krisenherd Ukraine

    Lt. "ntv" sagte ein Kreml-Sprecher heute:

    "Niemand plant einen Ukraine-Krieg."

    Da fiel mir eine fast gleichlautende Äußerung von einem "Spitzbart" ein.

  5. #81955
    💎🤲 🚀 BUY & HOLD! Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    KatII
    Beiträge
    13.205

    Standard AW: Krisenherd Ukraine

    Ich denke, Russland wird gezielt am. Einrichtungen in Ukraine, Georgien usw. versehentlich auslöschen und auch mal eine Fregatte versenken.

  6. #81956
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    5.929

    Standard AW: Krisenherd Ukraine

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Ich denke, Russland wird gezielt am. Einrichtungen in Ukraine, Georgien usw. versehentlich auslöschen und auch mal eine Fregatte versenken.
    Glaubst du nicht auch, dass die "Gegner" gezielt und versehentlich etwas auslöschen können?

  7. #81957
    💎🤲 🚀 BUY & HOLD! Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    KatII
    Beiträge
    13.205

    Standard AW: Krisenherd Ukraine

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Glaubst du nicht auch, dass die "Gegner" gezielt und versehentlich etwas auslöschen können?
    Klar, Krieg ist ja nicht einseitig. Auf die Show bin ich gespannt.

  8. #81958
    💎🤲 🚀 BUY & HOLD! Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    KatII
    Beiträge
    13.205

    Standard AW: Krisenherd Ukraine

    Russland hat bereits Abfangwaffen gegen Hyperschallwaffen entwickelt, welche die Amis noch nicht mal haben.
    Quelle: politrussia auf yt

  9. #81959
    Licht in der Dunkelheit Benutzerbild von Gero
    Registriert seit
    10.03.2021
    Ort
    Gau Württemberg-Hohenzollern
    Beiträge
    1.883

    Standard AW: Krisenherd Ukraine

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Russland hat bereits Abfangwaffen gegen Hyperschallwaffen entwickelt, welche die Amis noch nicht mal haben.
    Quelle: politrussia auf yt
    Abfangwaffen sind schon für konventionelle Interkontinentalraketen extrem unzuverlässig. Von Hyperschallwaffen ganz zu schweigen.

  10. #81960
    💎🤲 🚀 BUY & HOLD! Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    KatII
    Beiträge
    13.205

    Standard AW: Krisenherd Ukraine

    Zitat Zitat von Gero Beitrag anzeigen
    Abfangwaffen sind schon für konventionelle Interkontinentalraketen extrem unzuverlässig. Von Hyperschallwaffen ganz zu schweigen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ukraine zur EU?
    Von Nestix im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 31.12.2010, 01:20
  2. Die Ukraine will in die EU!
    Von Candymaker im Forum Europa
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 19:19
  3. die Ukraine
    Von Angelina99 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 06.10.2007, 19:43
  4. Neuer Krisenherd
    Von pavelito im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.03.2007, 01:26
  5. Italien - Ukraine
    Von Madday im Forum Sportschau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.07.2006, 12:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 143

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

krieg

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ukraine

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben