User in diesem Thread gebannt : Dayan, Löwe, Kurti, Heisenberg and Uffzach


+ Auf Thema antworten
Seite 51 von 7972 ErsteErste ... 41 47 48 49 50 51 52 53 54 55 61 101 151 551 1051 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 501 bis 510 von 79715

Thema: Syrien-Diskussion

  1. #501
    Mitglied Benutzerbild von Midian
    Registriert seit
    22.03.2011
    Ort
    Wüstenoase
    Beiträge
    432

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    Blödsinn. Du trittst hier auch wirklich jeden Stuss breit den irgendwelche "Analytiker" in die Welt setzen. Äußerst zweifelhaft das man von Hasbaraten in dem Zusammenhang was vernünftiges hören würde- also verschone uns mit Deinen Rubins und Glicks.
    Frau Rubin sowie Caroline Glick sind politische Analytiker, die man sehr ernst nehmen muß. In den höchsten Regierungskreisen der USA sowie Israels werden sie meines Wissens regelmäßig wahrgenommen und gelesen. Wer also über Nahost ernsthaft mitreden möchte, muß diese Analytiker kennen.

  2. #502
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    37.915

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Midian Beitrag anzeigen
    Libyen ist mit Syrien daghingehend zu vergleichen, als dass dort in Syrien aus humanitären Gründen eigentlich ebenfalls eingegriffen werden müßte. Was für Gaddafi gilt, müßte auch bei Assad angewendet werden. Er hat jede Legitimität verloren und sollte sofort zurücktreten.
    Weder Gaddafi noch Assad verlieren durch Fundamentalisten, Rebellen und NATO-Kriegstreiber ihre "Legitimität" nur weil es der Westen so will.


    Obama hat in diesem Jahr den Rücktritt von Gaddafi sowie von Mubarak gefordert, bei Assad schweigt er aber. Bald muß aber auch im Falle Syriens militärisch gehandelt werden, da dort das Abschlachten der Zivilbevölkerung nicht noch über mehrere Monate hinweg andauern darf.
    Obama hat überhaupt nichts zu fordern. In Libyen als auch Syrien ist das Sache des jeweiligen Staates. Bürgerkriege sind nicht Sache äußerer Einmischung.
    In Syrien gibt es kein "Abschlachten der Zivilbevölkerung" - es gibt nur eine hysterische, verlogene "Oppositionsbewegung", die bezeichnenderweise "den Dialog ablehnt". Nur Naive fahren auf das heuchlerische Demokratiegeschnatter ab. Dahinter verbirgt sich, wie auch in Libyen, alles andere als Demokratie.
    Abgesehen davon gibt es weltweit keine einzige echte Demokratie.


    Die UNO und die USA werden bald zum Eingreifen mit NATO-Truppen gezwungen sein, wenn sie nicht wegen ihrer demokratisch-humanitären Agenda an Glaubwürdigkeit weiter verlieren wollen.
    Niemand ist zu irgendwas gezwungen, die NATO hat dort überhaupt nichts verloren, wie auch in Libyen. Die USA ebensowenig. Deine "Lebensretter" sind nicht gefragt und werden für schwammige Einsätze auch kein Mandat mehr erhalten, allen Worthülsen wie "demokratisch-humanitären Agenda" zum Trotz. In diesen Konflikten geht es um alles andere als "Demokratie". das solltest Du langsam begreifen.
    Es ist erschreckend von psychisch kranken Politikern, Scharlatanen und Pseudologen regiert zu werden. Medien abschalten - und die Coronakrise ist vorbei.

  3. #503
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    37.915

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Midian Beitrag anzeigen
    Frau Rubin sowie Caroline Glick sind politische Analytiker, die man sehr ernst nehmen muß.
    Herr und Frau Rubin und Frau Glick sind Mitglieder des Hasbara-Committees und zionistische Interessenvertreter und Verdreher von Tatsachen und von daher alles andere ernst zu nehmen.


    In den höchsten Regierungskreisen der USA sowie Israels werden sie meines Wissens regelmäßig wahrgenommen und gelesen. Wer also über Nahost ernsthaft mitreden möchte, muß diese Analytiker kennen.
    Wahrgenommen werden sie nur in "ihren Kreisen", alle anderen wissen, was von "Analysen" dieser Herrschaften zu halten ist. Keine Sau außerhalb des Dunstkreises der jüdischen Lobbyisten kennt in den USA Rubin und Glick.
    Es ist erschreckend von psychisch kranken Politikern, Scharlatanen und Pseudologen regiert zu werden. Medien abschalten - und die Coronakrise ist vorbei.

  4. #504
    Mitglied Benutzerbild von Midian
    Registriert seit
    22.03.2011
    Ort
    Wüstenoase
    Beiträge
    432

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    Herr und Frau Rubin und Frau Glick sind Mitglieder des Hasbara-Committees und zionistische Interessenvertreter und Verdreher von Tatsachen und von daher alles andere ernst zu nehmen.


    Wahrgenommen werden sie nur in "ihren Kreisen", alle anderen wissen, was von "Analysen" dieser Herrschaften zu halten ist. Keine Sau außerhalb des Dunstkreises der jüdischen Lobbyisten kennt in den USA Rubin und Glick.
    Häh ??? :rolleyes:

    Frau Jennifer Rubin schreibt in der Washington Post, einer der besten Zeitungen weltweit.

  5. #505
    Mitglied Benutzerbild von Midian
    Registriert seit
    22.03.2011
    Ort
    Wüstenoase
    Beiträge
    432

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Widder58 Beitrag anzeigen
    Weder Gaddafi noch Assad verlieren durch Fundamentalisten, Rebellen und NATO-Kriegstreiber ihre "Legitimität" nur weil es der Westen so will.



    Obama hat überhaupt nichts zu fordern. In Libyen als auch Syrien ist das Sache des jeweiligen Staates. Bürgerkriege sind nicht Sache äußerer Einmischung.
    In Syrien gibt es kein "Abschlachten der Zivilbevölkerung" - es gibt nur eine hysterische, verlogene "Oppositionsbewegung", die bezeichnenderweise "den Dialog ablehnt". Nur Naive fahren auf das heuchlerische Demokratiegeschnatter ab. Dahinter verbirgt sich, wie auch in Libyen, alles andere als Demokratie.
    Abgesehen davon gibt es weltweit keine einzige echte Demokratie.




    Niemand ist zu irgendwas gezwungen, die NATO hat dort überhaupt nichts verloren, wie auch in Libyen. Die USA ebensowenig. Deine "Lebensretter" sind nicht gefragt und werden für schwammige Einsätze auch kein Mandat mehr erhalten, allen Worthülsen wie "demokratisch-humanitären Agenda" zum Trotz. In diesen Konflikten geht es um alles andere als "Demokratie". das solltest Du langsam begreifen.
    Dann beweise uns mal, dass es bei den mehr als 1000 Toten in Syrien keine Massaker in Syrien gegeben hat. In diesem Strang gibt es genug Beweise und Videoaufnahmen, die Deine Behauptung mit Lügen strafen.

  6. #506
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    37.915

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Midian Beitrag anzeigen
    Häh ??? :rolleyes:

    Frau Jennifer Rubin schreibt in der Washington Post, einer der besten Zeitungen weltweit.
    Na und, Friedman schreibt in der Bild und keine Sau interessierts- nicht mal Bildleser.
    Es ist erschreckend von psychisch kranken Politikern, Scharlatanen und Pseudologen regiert zu werden. Medien abschalten - und die Coronakrise ist vorbei.

  7. #507
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    37.915

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Midian Beitrag anzeigen
    Dann beweise uns mal, dass es bei den mehr als 1000 Toten in Syrien keine Massaker in Syrien gegeben hat. In diesem Strang gibt es genug Beweise und Videoaufnahmen, die Deine Behauptung mit Lügen strafen.
    Beweise Du erstmal, das es mehr als 1000 Tote gegeben hat. In diesem Strang gibt es nicht einen einzigen verwertbaren Beweis an Videoaufnahmen, sondern duzende von Wackelbildern ohne jede Belegkraft. Niemand kann darin Ort, Zeit und die Zusammensetzung der Kontrahenten bestimmen, wildes geballer, was genauso gut von Rebellen stammen kann.

    Die einzige Tatsache die derzeit erwiesen scheint ist das Massaker an Sicherheitskräften im Norden - und das ausgeführt von "friedlichen Demonstranten der Demokratiebewegung" ... Wenn es Tote in Syrien gibt dann in Gefechten zwischen Rebellen und Regierungstruppen, ähnlich wie in Libyen. dabei ist natürlich nicht auszuschließen dass ein unbewaffneter Demonstrant zwischen die Fronten gerät.

    Die Opferzahlen sind ebenso wie die Zahlen der Demonstranten reine Erfindung der Oppositionsbewegung und werden durch unsere Verblödungsmedien unkritisch und unkontrolliert übernommen. Leute wie Du plappern das dann nach, ohne jede tatsächlichen Beweis dafür.
    Es ist erschreckend von psychisch kranken Politikern, Scharlatanen und Pseudologen regiert zu werden. Medien abschalten - und die Coronakrise ist vorbei.

  8. #508
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.288

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Midian Beitrag anzeigen
    Dann beweise uns mal, dass es bei den mehr als 1000 Toten in Syrien keine Massaker in Syrien gegeben hat. In diesem Strang gibt es genug Beweise und Videoaufnahmen, die Deine Behauptung mit Lügen strafen.
    Es sollen 1.700 Tote sein - behauptet die Opposition, also vor allem die Moslembruderschaft. Sollten diese Herrschaften Assad ablösen, kann sich Israel warm anziehen. Lernen die Leute nichts aus dem Sturz vom Shah? Wenn auf ein schlechtes Regime ein noch schlechteres Regime folgt, sagt einem der gesunde Menschenverstand, was zu tun ist.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  9. #509
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    37.915

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Es sollen 1.700 Tote sein - behauptet die Opposition, also vor allem die Moslembruderschaft. Sollten diese Herrschaften Assad ablösen, kann sich Israel warm anziehen. Lernen die Leute nichts aus dem Sturz vom Shah? Wenn auf ein schlechtes Regime ein noch schlechteres Regime folgt, sagt einem der gesunde Menschenverstand, was zu tun ist.
    Offenbar ist man im Westen und in gewissen Kreisen nicht an Realitäten interessiert. So konnte man auch das absolut naive junge-Menschen-Demokratie-Geplapper von Todenhöfer bei Anne Will bewundern.

    Diese Leute wollen nicht begreifen, dass ein paar echte Oppositionelle bzw. Reformer von Islamisten und Muslimgemeinschaft nur vorgschoben werden um vom Westen Unterstützung zu provozieren, eben so, wie es auch in Libyen der Fall ist.

    Wäre das Assadregime erst einmal gestürzt wäre die "Demokratiebewegung" nur insofern noch ein Thema, dass sich die Islamisten der Mehrheit erfreuen könnten und flugs das Ruder ansich reißen. Was dann kommt hat mit Sicherheit nichts mehr mit "jugendlicher Demokratiebewegung" zu tun.

    In Libyen hat das aufgrund von Vollpfosten wie Cameron und Kriegstreibern wie Levy und Sarkozy mit ihren alten Kolonialansprüchen teilweise geklappt. da gibt es jetzt kein zurück und die Resolution wird nach allen Regeln der Kunst pervertiert. Da spielt es auch keine Rolle wenn die NATO zu Kinder- und Zivilistenmördern wird oder das Land mit Uranmunition verseucht - neuerdings ist man sogar durch die Bombardierung von Ölanlagen zur ökologischen Katastrophe übergegangen. Verbrechen wie sie im Buche stehen im Namen des "Zivilschutzes".

    Für "Israel" würde der Sturz des Assadregimes geradewegs in die Katastrophe führen. Ich kann mir nicht vorstellen dass man an einer Mischung aus iranischen und irakischen Verhältnissen vor der Haustür interessiert ist.
    Wenn also Foristen hier ein Eingreifen der NATO in Syrien fordern, dann begreifen diese nicht, wem damit in die Hände gespielt wird.
    Es ist erschreckend von psychisch kranken Politikern, Scharlatanen und Pseudologen regiert zu werden. Medien abschalten - und die Coronakrise ist vorbei.

  10. #510
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.476

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Noch so ein Palischwanzlutscher. Die wachsen ja wie Schimmelpilz.
    Du mußt nicht denken daß jeder der nicht wie du beschnittene Judenschwänze lutscht automatisch selbiges bei Palischwänzen tut.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.05.2013, 19:57
  2. Marxistische Diskussion
    Von Antifaschist im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 07:16
  3. Anarchie - Die Diskussion
    Von Rowlf im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 20:21
  4. Diskussion und Meinungbildung
    Von Odin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 09:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 157

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

assad

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

guerilla-krieg

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

manipulation

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

nato

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

syrien

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben