User in diesem Thread gebannt : Dayan, Löwe, Kurti, Heisenberg and Uffzach


+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 7972 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 14 15 16 22 62 112 512 1012 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 79716

Thema: Syrien-Diskussion

  1. #111
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    23.172

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Phantasien, welche Null Hintergrund haben. Die Hisbollah, wird bestimmt nicht fallen.

  2. #112
    Mitglied Benutzerbild von Midian
    Registriert seit
    22.03.2011
    Ort
    Wüstenoase
    Beiträge
    432

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Echt schlimm. Schon über 800 Menschen wurden in den letzten Wochen nach UNO-Angaben von Assads Terrorbanden abgeschlachtet und der Westen schweigt oder schaut weg.
    Up to 850 killed in Syria: U.N. rights office
    Reuters

    By Stephanie Nebehay Stephanie Nebehay – 2 hrs 32 mins ago

    GENEVA (Reuters) – Up to 850 Syrians may have been killed in a two-month military crackdown and thousands of demonstrators have been arrested, the United Nations human rights office said on Friday.

    "We again call on the government to exercise restraint, to cease use of force and mass arrests to silence opponents," Rupert Colville, spokesman of the U.N. High Commissioner for Human Rights, told a news briefing.

    The toll of 700 to 850 dead, based on information provided by human rights activists, was "quite likely to be genuine", he said, adding that it had lists of names of alleged victims.

    Syria has blamed most of the violence on 'terrorist groups' backed by Islamists and foreign agitators. But a rights campaigner, speaking ahead of Friday prayers that have become a rallying point for protesters, said President Bashar al-Assad has ordered troops not to fire on pro-democracy demonstrators.

    A high-level U.N. human rights mission was preparing to go to Syria, as well as neighboring countries, but had not yet received a reply from Damascus, according to Colville. ...

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #113
    Mitglied
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    3.463

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Es geht weiter: Der Staat Syrien, derzeit größter Unterdrücker des kurdischen Volkes, kommt nicht zur Ruhe. Nun gehen selbst die syrischen Christen Seite an Seite mit den Kurden auf die Straße. Das will was heißen.


    Tausende demonstrieren gegen Assad


    Regime führt Gespräche mit Dissidenten - Präsidentenberaterin Shaaban empfing Intellektuelle

    Damaskus/Kairo - Ungeachtet massiver Unterdrückung durch die Sicherheitskräfte haben am Freitag wieder Tausende Syrer gegen das Regime von Präsident Bashar al-Assad demonstriert. Vor allem im überwiegend kurdischen Nordosten des Landes beteiligten sich die Menschen ungewohnt massiv an den Kundgebungen nach den Freitagsgebeten. In der westlichen Stadt Homs wurde mindestens ein Demonstrant getötet, als Sicherheitskräfte in die Menge feuerten. Die Opposition hatte aus Protest gegen die jüngste Verhaftungswelle zu Kundgebungen im ganzen Land aufgerufen. In Protest-Hochburgen wie Homs, Hama, Banias und Daraa waren in den vergangenen zwei Wochen Tausende festgenommen worden. Ihr Schicksal ist weitgehend ungewiss.



    In den Städten Qamischli, Amuda, Ras al-Ain and Derbassieh sowie in Ain al-Arab in der Provinz Aleppo gingen jeweils tausende Kurden und assyrische Christen auf die Straße, berichtete der arabische TV-Nachrichtensender Al-Jazeera unter Berufung auf Aktivisten. "Die Kurden weiten nun ihre Teilnahme an den Demonstrationen für Freiheit aus, an der Seite der syrischen Mitbrüder", sagte der Generalsekretär der Kurdischen Jakiti-Partei, Ismail Hami, dem Sender. Die Kurden sind die größte ethnische Minderheit in Syrien und werden in mehrfacher Hinsicht diskriminiert.

    Zuletzt hatte das Baath-Regime die Kurden für sich zu gewinnen versucht, als es auf dem Höhepunkt der ersten Protestwelle im März Hunderttausenden von ihnen die Staatsbürgerschaft gab. Die Betroffenen waren bis dahin staatenlos und hatten kaum Rechte. "Wir verurteilen das Eingreifen der Armee", erklärte der Kurden-Politiker Hami gegenüber Al-Jazeera. Starke Armeeverbände hatten mehrere Städte, in denen es in der Vergangenheit große Proteste gegeben hatte, völlig umstellt.

    In Homs, der drittgrößten Stadt des Landes, waren alle Zugänge blockiert, berichtete Al-Jazeera. Hunderte Geheimdienstbeamte in Zivil zeigten demonstrativ in jenen Wohnvierteln Präsenz, in denen es zuvor Kundgebungen gegeben hatte.

    Gespräche mit Dissidenten

    Nach fast zweimonatigen Massenprotesten, gegen die äußerst brutal vorgegangen wurde, führt die syrische Regierung erstmals Gespräche mit Dissidenten. Präsidentenberaterin und Staatsministerin Bouthaina Shaaban hat in den vergangenen Tagen vier prominente Intellektuelle und Demokratieaktivisten empfangen. "Es war kein Dialog, sondern eine Anhörung von Gesichtspunkten hinsichtlich der gegenwärtigen Lage", erklärte der Schriftsteller Michel Kilo, einer der Gesprächspartner Shaabans, am Freitag gegenüber der kuwaitischen Zeitung "Al-Rai". Zugleich wurde bekannt, dass Präsident Bashar al-Assad ein Schießverbot für die Sicherheitskräfte beim Vorgehen gegen Demonstranten angeordnet haben soll.

    Der Schriftsteller Michel Kilo, der in der Vergangenheit unter anderem wegen seiner Kritik an der syrischen Bevormundungspolitik gegenüber dem Libanon der "Schwächung des Nationalgefühls" beschuldigt und eingesperrt worden war, sagte über das Treffen mit der Assad-Vertrauten, die auch für die Angelegenheiten der Auslandssyrer zuständig ist: "Ich bin zu ihr gegangen und habe ihr gesagt, was ich denke". Er habe unterstrichen, dass "Teillösungen die Forderungen des syrischen Volkes nicht befriedigen werden".

    Assad soll Schießverbot erteilt haben

    Der Bürgerrechtsaktivist Louay Hussein sagte, die Shaaban habe ihn über eine Anordnung von Präsident Bashar al-Assad informiert, laut welcher den Sicherheitskräften untersagt sei, bei den für Freitag geplanten Protesten auf Demonstranten zu schießen. Wer dieser Anordnung des Staatschefs nicht Folge leiste, "müsse die volle Verantwortung tragen", habe die Beraterin hinzugefügt.

    Westliche Diplomaten erklärten unterdessen, Russland bemühe sich darum, die Veröffentlichung eines UNO-Berichts zu Syrien zu verhindern. In dem Papier gehe es darum, dass der Iran angeblich ein Embargo unterläuft und Waffen nach Syrien liefert. Russland habe es abgelehnt, den Bericht als offizielles Dokument des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen publizieren zu lassen, sagte ein Diplomat der Nachrichtenagentur Reuters. "Es ist offensichtlich ein Versuch, Assad zu schützen", erklärte ein anderer Diplomat, der namentlich nicht genannt werden wollte. (APA)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Be the change you want to see in the world." M. Gandhi

  4. #114
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    38.196

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Midian Beitrag anzeigen
    Echt schlimm. Schon über 800 Menschen wurden in den letzten Wochen nach UNO-Angaben von Assads Terrorbanden abgeschlachtet und der Westen schweigt oder schaut weg.
    Weils Blödsinn ist. Die Angaben stammen ausschließlich von Opposition und Rebellen. Zudem ist völlig unklar, wer da ballert. Auch hier wieder Medialverblödung pur.
    Es ist erschreckend von psychisch kranken Politikern, Scharlatanen und Pseudologen regiert zu werden. Medien abschalten - und die Coronakrise ist vorbei.

  5. #115
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    38.196

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Whatchulookinat Beitrag anzeigen
    Es geht weiter: Der Staat Syrien, derzeit größter Unterdrücker des kurdischen Volkes, kommt nicht zur Ruhe. Nun gehen selbst die syrischen Christen Seite an Seite mit den Kurden auf die Straße. Das will was heißen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich dachte immer die Türken wären die größten Unterdrücker... oder warens nicht die Iraner - oder Iraker? Na, diesmal sinds dann eben die Syrer.
    Nimms mir nicht übel- aber die Kurden als Opfer darzustellen hat schon einen üblen Beigeschmack.
    Seperatistenbewegungen werden in der ganzen Welt bekämpft, da machen Vielvölkerstaaten wie Syrien nunmal keine Ausnahme. Klar ist, dass radikale Kurden auch in Syrien die Lage verschärfen und sind bekanntlich keine Engel. Würde mich mal interessieren, was die Kurden denn in Syrien vergleichsweise unter den Assads zu leiden hatten.
    Es ist erschreckend von psychisch kranken Politikern, Scharlatanen und Pseudologen regiert zu werden. Medien abschalten - und die Coronakrise ist vorbei.

  6. #116
    Mitglied
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    3.463

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Widder58
    Ich dachte immer die Türken wären die größten Unterdrücker... oder warens nicht die Iraner - oder Iraker? Na, diesmal sinds dann eben die Syrer.
    Polemik, wie sie unangebrachter kaum geht. Um deinen Informationsgehalt ein wenig auszuweiten: In der Türkei und im Irak sitzen seit 2002 und 2003 völlig andere Regierungen an der Macht, die, wie es aussieht, nicht das zu wiederholen versuchen, was die Regierungen zuvor mit den Kurden betrieben haben. Der Iran ist eine ganz andere Hausnummer und nie ein großer Unterdrücker der Kurden gewesen. Ein Mullahstaat, der alle gleich behandelt. Da spielt es keine Rolle, ob dies ein Kurde, Perser oder oder Araber ist.

    Zitat Zitat von Widder58
    Nimms mir nicht übel- aber die Kurden als Opfer darzustellen hat schon einen üblen Beigeschmack.
    Ein üblen Beigeschmack hat es, wenn ein Jemand wie Du, der hier nonstop über die Situation der Palästinenser berichtet, die Situation der Kurden zu verharmlosen versucht.

    Zitat Zitat von Widder58
    Seperatistenbewegungen werden in der ganzen Welt bekämpft, da machen Vielvölkerstaaten wie Syrien nunmal keine Ausnahme.
    Wir reden hier nicht von Seperatistenbewegungen, denn solche hat es von kurdischer Seite in Syrien nie großartig gegeben. Seperatistenbewegungen wie die PKK und die PJak hatten ihre "Geburt" nicht in Syrien gehabt.

    Zitat Zitat von Widder58
    Würde mich mal interessieren, was die Kurden denn in Syrien vergleichsweise unter den Assads zu leiden hatten.
    Es soll noch Menschenrechtsorganisationen geben, die unabhängig und seriös arbeiten. Dort kannst du dich erkundigen.
    "Be the change you want to see in the world." M. Gandhi

  7. #117
    Dipl.-Optimist Benutzerbild von Pythia
    Registriert seit
    08.06.2008
    Ort
    Feldberg
    Beiträge
    14.049

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Eukalyptusbonbon Beitrag anzeigen
    Das sind ja wohl alles keine spontane Volkserhebungen, sondern von den westlichen Geheimdiensten unter Federführung des Mossad geplante Regierungswechsel nach dem Vorbild der "Farbenrevolutionen" in Osteurop und Westasien. Der Rückenwind den unsere Medien für die jeweiligen "Rebellen" liefern, ist ja ganz eindeutig.
    Genau dieser Rückenwind bringt wieder millionen radikale Islamis in die EU. Der künftige Kandesbunzler Özdemir macht natürlich zusammen Suleika Roth auch kräftig Rückenwind für die EU-Invasion.

    Und Du meinst: [Links nur für registrierte Nutzer] "Israel verspricht sich also offensichtlich etwas von diesen Machtwechseln."

    Wer gibt denn den Israelis Kohle, wenn die BRD mit Kandesbunzler Özdemir pleite geht? Die Islamis hier? Und kaufen die dann eifrig Jaffa-Orangen und Kibutz-Blumen?
    Willy Brandt sagte: "Wir wollen mehr Demokratie wagen!" Das taten wir, aber es ging schief.
    Nun müssen wir mehr Heimat wagen.
    Obwohl die Heimat bald nicht mehr ist was sie einmal war.


  8. #118
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.492

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Midian Beitrag anzeigen
    Echt schlimm. Schon über 800 Menschen wurden in den letzten Wochen nach UNO-Angaben von Assads Terrorbanden abgeschlachtet und der Westen schweigt oder schaut weg.
    @Midian:

    Folgende Aeusserung soll es Laut Lee Smith jetzt aus dem inneren Zirkel der Assad Familie zu Israel wegen der Unruhen gegeben haben:

    ...
    Indeed, the Israel security perspective got some support earlier this week from an unusual place—the inner circle of the Assad family.

    “If there is no stability here, there’s no way there will be stability in Israel,” Assad’s cousin, the Syrian businessman Rami Makhlouf, told the New York Times. “No way, and nobody can guarantee what will happen after, God forbid, anything happens to this regime.”
    ...
    Quelle:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #119
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.492

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Einer der wichtigsten Figuren hinter Sarkozy zu Assads kuenftigem Ende: Bernard-Henri Levy

    After Qaddafi, Assad
    What to do about Syria.

    Bernard-Henri Levy
    May 19, 2011 | 12:00 am
    4 comments

    How to explain the foot-dragging of the international community in sanctioning the repression that has rained down on Syria? Answer: The international community has never rushed to denounce repression, wherever it has taken place. It likes the status quo. It hates, as the great French poet Charles Baudelaire put it, movement that shifts the lines. And in principle and tradition, it is scared witless of all that may upset its habits and broad stability in the world. Do we really know of many cases where the international community has flown to the aid of a population massacred, or about to be massacred, by its state? No. So, it’s in the nature of the order of things. What is happening in Syria is a shame, but it’s absolutely in keeping with what is normal. And in explaining our feeble response, our inaction, our cowardice, there is no need whatsoever to imagine who knows what occult interests, shady plots, or machinations. It’s the way of the world.
    ...
    Quelle:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #120
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    38.196

    Standard AW: In Kürze geht es mit Assad zu ende!

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    Einer der wichtigsten Figuren hinter Sarkozy zu Assads kuenftigem Ende: Bernard-Henri Levy

    After Qaddafi, Assad
    What to do about Syria.

    Bernard-Henri Levy
    May 19, 2011 | 12:00 am
    4 comments

    How to explain the foot-dragging of the international community in sanctioning the repression that has rained down on Syria? Answer: The international community has never rushed to denounce repression, wherever it has taken place. It likes the status quo. It hates, as the great French poet Charles Baudelaire put it, movement that shifts the lines. And in principle and tradition, it is scared witless of all that may upset its habits and broad stability in the world. Do we really know of many cases where the international community has flown to the aid of a population massacred, or about to be massacred, by its state? No. So, it’s in the nature of the order of things. What is happening in Syria is a shame, but it’s absolutely in keeping with what is normal. And in explaining our feeble response, our inaction, our cowardice, there is no need whatsoever to imagine who knows what occult interests, shady plots, or machinations. It’s the way of the world.
    ...
    Quelle:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Dieser Hasadeur wird beizeiten sein Fett abbekommen. Die Franzosen selbst werden die Quittung erteilen. Ansonsten weiß ich nicht von wessen Ende Du sprichst...
    Es ist erschreckend von psychisch kranken Politikern, Scharlatanen und Pseudologen regiert zu werden. Medien abschalten - und die Coronakrise ist vorbei.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.05.2013, 19:57
  2. Marxistische Diskussion
    Von Antifaschist im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 07:16
  3. Anarchie - Die Diskussion
    Von Rowlf im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 20:21
  4. Diskussion und Meinungbildung
    Von Odin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 09:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 157

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

assad

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

guerilla-krieg

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

manipulation

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

nato

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

syrien

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben