User in diesem Thread gebannt : Dayan, Löwe, Kurti, Heisenberg and Uffzach


+ Auf Thema antworten
Seite 7975 von 7976 ErsteErste ... 6975 7475 7875 7925 7965 7971 7972 7973 7974 7975 7976 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 79.741 bis 79.750 von 79754

Thema: Syrien-Diskussion

  1. #79741
    Mitgangster Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Ort
    Wolltengrad
    Beiträge
    6.838

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Im zweiten Sinn, hat die Aussage von Wesley Clark, über die Pläne des Pentagon, auch für Israel einen Sinn. Es sind Alle Anti Israel Staaten
    Es bringt Israel rein gar nichts, wenn sich sämtliche Länder Nordafrikas und des Mittleren Osten in fanatische sunnitische Kaliphate verwandeln. Das war der Wahnsinn irgendeines Irren, der schon unter Bush losging:
    Endlich mal lesen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In Libyen, wo alles seinen Anfang nahm, ging es nicht um Israel, die paar Tropfen Öl, die es dort gibt, oder Demokratie. Es ging einzig und allein um Gaddafi, der sogar Präsident der Afrikanischen Union war, und dessen Pläne einer afrikanischen Währung, seinen Traum von einem vereinten Afrika ohne Ausbeuter.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  2. #79742
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    26.078

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Es bringt Israel rein gar nichts, wenn sich sämtliche Länder Nordafrikas und des Mittleren Osten in fanatische sunnitische Kaliphate verwandeln. Das war der Wahnsinn irgendeines Irren, der schon unter Bush losging:
    Endlich mal lesen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In Libyen, wo alles seinen Anfang nahm, ging es nicht um Israel, die paar Tropfen Öl, die es dort gibt, oder Demokratie. Es ging einzig und allein um Gaddafi, der sogar Präsident der Afrikanischen Union war, und dessen Pläne einer afrikanischen Währung, seinen Traum von einem vereinten Afrika ohne Ausbeuter.
    Da hast DU Recht, aber ist Logik, Erfahrung die Grundlage der US und Deutschen Spinner

  3. #79743
    Mitgangster Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Ort
    Wolltengrad
    Beiträge
    6.838

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Die US-Basis bei al-Tanf wurde von Drohnen und Raketen heimgesucht. Zuvor wurden die USA unterrichtet und 200 US-Soldaten evakuiert. Der Angriff ist eine Reaktion auf die anhaltenden israelischen Angriffe auf Milizen in Syrien, die unter Zuhilfenahme ziviler Schutzschilde, Linienflugzeuge, stattfinden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  4. #79744
    La France aux Français Benutzerbild von ladydewinter
    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    7.732

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Es bringt Israel rein gar nichts, wenn sich sämtliche Länder Nordafrikas und des Mittleren Osten in fanatische sunnitische Kaliphate verwandeln. Das war der Wahnsinn irgendeines Irren, der schon unter Bush losging:
    Endlich mal lesen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In Libyen, wo alles seinen Anfang nahm, ging es nicht um Israel, die paar Tropfen Öl, die es dort gibt, oder Demokratie. Es ging einzig und allein um Gaddafi, der sogar Präsident der Afrikanischen Union war, und dessen Pläne einer afrikanischen Währung, seinen Traum von einem vereinten Afrika ohne Ausbeuter.
    Da wollen wir mal hoffen das sich die Operation Delta nicht wiederholt.
    Das wird so nicht gelingen mit Ausnahme von Marokko und seinem Geldgeber Azoulay sowie dessen Tochter die schwer in Franza mitmischt.

    Das Rif würde sich abspalten,die vom Atlas ,die Kabylen,die Kel Tagelust .Hier ein frohes Bon Courage.
    Das lief schon in den schwarzen Jahren in Algerien so .wie Gia und co durch die Gegend schlenderten und die Hälse abschnitten.Die Menschen haben sich selber bewaffnet und die Dörfer abgeriegelt.Die nativen Amazigecken haben dieses Jahr wieder die Taktik der verbrannten Erde von den Herren in den Kutten erfahren dürfen ,was in Europa verschwiegen wird.
    Es bliebe die vertürkten Küstenstädte wie Wahran /Algier usw.Nur zu.

    Nachdem England und Co die Hardcoreislamisten wie einen Rachid Ghanouchi jahrelang im warem Bettchen hütete und dann auf die Tunesier los liess ,einen Madani (Fisgründer) an seinen Unis gross werden lies ,hält sich mein Mitleid für Europa in Grenzen.
    Mitten drin der vielumjubelte Dr.Mourad Dhina als Befreiungskämpfer hochgelobt.der mir nichts dir nichts einfach mal einen Flughafen von seinen Vasallen in die Lufr sprengen liess und nicht belangt werden kann ,weil er ja in Europa unter das Asylrecht fällt.
    Kotzen ist da noch zu wenig
    Tombé pour la france



    Es wird nichts so sehr geglaubt wie das, was nicht gewusst wird.




  5. #79745
    La France aux Français Benutzerbild von ladydewinter
    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    7.732

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von Makkabäus Beitrag anzeigen
    Da fehlen noch mehrere, u.a. König Abdullah !

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Mohammed bin Salman ..
    Wahabs /
    die Abstammungslehre derer geht auf den Stamm der jüdischen Banu Qunaqia im 7 Jahrhundert zurück wo das Elend anfing.
    Muhamed ibn Abd el Wahab der Gründer der Wahabs war ein Jude aus der Türkei welcher der Doenmeh Gemeinde angehörte.
    Gaddafi hat den Fehler gemacht Saudi Arabien öffentlich zu kritsieren und Sarkozy Geld zu sponsoren.Der damalige König Fahd hat sich einen nach dem anderen zu Gemüte geführt..Libyen,Syrien die aufmüpfigen Nafris mit Ausnahme von MA wegen dem Königshaus von Narkomo das unter dem Schutze der Erezler und den Brüdern von Saudi steht.Dafür kann man dann mal ein paar Dienstmädchen abgraben und nach Saudi mitnehmen die nie wieder daheim auftauchen.
    Gib mal Mak Mouvement Anavad in den Googel.

    Der andere" Willy" Erdogan macht sich in Libyen und Nordafrika breit.Mali bleibt spannend..
    Tombé pour la france



    Es wird nichts so sehr geglaubt wie das, was nicht gewusst wird.




  6. #79746
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    26.078

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Und wieder wird das Verbrechen, der EU, der Deutschen in Syrien vorgeführt. Volksdeppen sind die Banden im Auswärtigem Amte, Einer Blöder wie der Andere, und vollkommen korrupt

    Die haben immer noch Sanktionen gegen Syrien, um möglichst viel Geld weiterhin zustehlen und die Finanzierung der IS, mit Kriminellen auch rund um die KfW, Volker Perthes, SWP Berlin muss vertuscht werden


    0.11.2021 12:00
    Die vom Westen gegen Syrien aufgebaute diplomatische Front bricht zusammen, immer mehr Staaten der Region nehmen Kontakt zu Damaskus auf.
    Deutsche Wirtschaftsnachrichten
    Die diplomatische Front des Westens gegen Syrien bricht zusammen
    Mai 2021, Libanon: Syrer winken mit Bildern des syrischen Präsidenten al-Assad aus einem Fahrzeug, während sie sich auf den Weg machen, um ihre Stimmen bei der ersten Phase der syrischen Präsidentschaftswahlen in der syrischen Botschaft abzugeben.



    Washingtons Front gegen Damaskus bröckelt

    Die Emirate gelten in der Golfregion als wichtiger Verbündeter der USA. VAE-Außenminister Abdullah bin Sajid hatte sich am Dienstag in Damaskus mit Assad getroffen. Es war der erste Besuch eines derartig hochrangigen Vertreters des Golfstaates in Syrien seit dem Ausbruch des vom Ausland gesteuerten Stellvertreterkrieges in Syrien im Jahr 2011.

    Das Treffen gilt als Signal, dass die Isolation des Landes in der arabischen Welt bald enden und Syrien in die Arabische Liga zurückkehren könnte. Die Mitgliedschaft war wenige Monate nach Beginn des Syrien-Konfliktes ausgesetzt worden. Die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain hatten bereits vor rund drei Jahren ihre Botschaften in Damaskus wiedereröffnet.

    Neben den Emiraten und Bahrain verfolgen derzeit noch andere Staaten der Region eine Annäherung an Damaskus:

    So schickte Saudi-Arabien im Mai seinen Geheimdienstchef zu Gesprächen nach Syrien. [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #79747
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    26.078

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Es bringt Israel rein gar nichts, wenn sich sämtliche Länder Nordafrikas und des Mittleren Osten in fanatische sunnitische Kaliphate verwandeln. Das war der Wahnsinn irgendeines Irren, der schon unter Bush losging:
    Endlich mal lesen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In Libyen, wo alles seinen Anfang nahm, ging es nicht um Israel, die paar Tropfen Öl, die es dort gibt, oder Demokratie. Es ging einzig und allein um Gaddafi, der sogar Präsident der Afrikanischen Union war, und dessen Pläne einer afrikanischen Währung, seinen Traum von einem vereinten Afrika ohne Ausbeuter.
    Da hast Du Recht. Nur einzelne Abzocker machen damit Geld, bis zu den Hirnlosen US geführten Organisationen

    Typisch der erfundene Gasangriff in Syrien, wo die Amerikaner die Berichte umschrieben liessen, Deppen wie Steinmeier, Heiko Maas, Angela Merkel mitmachten. Lange bewiesen, der damalige Gas Angriff ist nun nie bewiesen worden, Eine von Deutschland ebenso finanzierte White Helms Erfindung


    Russland-Belarus: Die ewig unfertige Union

    Eine Union zwischen Belarus und Russland ist formell keine Zukunftsmusik, sondern Realität. Ob ihre Umsetzung je einen gemeinsamen Staat bedeuten wird, ist offen

    Roland Bathon gestern, 09:00 Uhr 73

    UN-Kommission widerspricht OPCW-Bericht zu Syrien

    UNO-Kommission zu Syrien sieht mutmaßlichen Chemiewaffenangriff im April 2018 nicht als erwiesen an. Kritik an OPCW-Generalsekretär

    Harald Neuber gestern, 08:00 Uhr
    Deutscher Ex-Diplomat geht von Revision des OPCW-Berichtes aus

    Der ehemalige deutsche UN-Diplomat Hans-Christof von Sponeck hatte sich vor wenigen Wochen gegenüber Telepolis dafür ausgesprochen, den OPCW-Bericht zu überarbeiten. Von Sponeck äußerte sich im September zu dem Fall, nachdem die britische BBC einen eigenen Bericht über die Kritiker der OPCW als Fehldarstellung widerrufen hat. "Dem Eingeständnis der BBC werden noch weitere folgen", so der Ex-Diplomat.

    Von Sponeck gehört zu den Mitbegründern der "Berlin Group 21", einem Zusammenschluss von Experten, die sich für die Aufklärung des mutmaßlich gefälschten OPCW-Berichtes einsetzen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Gegenüber Telepolis führte Von Sponeck aus, "die der Öffentlichkeit inzwischen zugegangenen Beweise, nach denen die OPCW mit Unterstützung, oder wohl besser, unter Druck westlicher Länder, ein gefährliches Falschspiel gespielt hat, sind frappierend". Seine Gruppe stehe daher weiterhin in Kontakt mit den Vereinten Nationen und anderen internationalen Organisationen, um eine Klärung zu erreichen.
    Öffentliche Medien, sind reine Lügen Erfindungs Motoren, für gekaufte Verbrecher Banden, was auch bei Corona deutlich wurde.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Denn öffentlich-rechtlich sind sie nur in dem Sinne, dass die Bürger sie mittels Zwangsgebühren finanzieren. Ansonsten aber werden sie von der Macht-"Elite" kontrolliert. Ein Blick auf die Mitglieder der Rundfunkräte genügt.

  8. #79748
    Mitgangster Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Ort
    Wolltengrad
    Beiträge
    6.838

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Da hast Du Recht. Nur einzelne Abzocker machen damit Geld, bis zu den Hirnlosen US geführten Organisationen

    Typisch der erfundene Gasangriff in Syrien, wo die Amerikaner die Berichte umschrieben liessen, Deppen wie Steinmeier, Heiko Maas, Angela Merkel mitmachten. Lange bewiesen, der damalige Gas Angriff ist nun nie bewiesen worden, Eine von Deutschland ebenso finanzierte White Helms Erfindung


    Russland-Belarus: Die ewig unfertige Union

    Eine Union zwischen Belarus und Russland ist formell keine Zukunftsmusik, sondern Realität. Ob ihre Umsetzung je einen gemeinsamen Staat bedeuten wird, ist offen

    Roland Bathon gestern, 09:00 Uhr 73

    UN-Kommission widerspricht OPCW-Bericht zu Syrien

    UNO-Kommission zu Syrien sieht mutmaßlichen Chemiewaffenangriff im April 2018 nicht als erwiesen an. Kritik an OPCW-Generalsekretär

    Harald Neuber gestern, 08:00 Uhr [Links nur für registrierte Nutzer]



    Öffentliche Medien, sind reine Lügen Erfindungs Motoren, für gekaufte Verbrecher Banden, was auch bei Corona deutlich wurde.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Denn öffentlich-rechtlich sind sie nur in dem Sinne, dass die Bürger sie mittels Zwangsgebühren finanzieren. Ansonsten aber werden sie von der Macht-"Elite" kontrolliert. Ein Blick auf die Mitglieder der Rundfunkräte genügt.
    Wer diese Monster unterstützt, muß eben mit Flüchtlingswellen rechnen.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  9. #79749
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    26.078

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Wer diese Monster unterstützt, muß eben mit Flüchtlingswellen rechnen.
    Eigentlich mehr wie logisch. Angela Merkel, Steinmeier schweigen bis heute zu den Verbrechen, was die ja finanziert, auch organisiert haben. Die lügen, als Profi Verbrecher, sie haben das verursacht. siehe Volker Perthes, der Chef der SWP-Berlin, finanziert vom Auswärtigem Amte.

  10. #79750
    Mitgangster Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Ort
    Wolltengrad
    Beiträge
    6.838

    Standard AW: Syrien-Diskussion

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Eigentlich mehr wie logisch. Angela Merkel, Steinmeier schweigen bis heute zu den Verbrechen, was die ja finanziert, auch organisiert haben. Die lügen, als Profi Verbrecher, sie haben das verursacht. siehe Volker Perthes, der Chef der SWP-Berlin, finanziert vom Auswärtigem Amte.
    Steinmeier, hoch angesehen bei Jaysh al-Islam und Svoboda, hätte sich besser mit etwas anderem beschäftigt. So übel wie der unsere angeblichen Werte entsorgt hat - das ist schon rekordverdächtig.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.05.2013, 20:57
  2. Marxistische Diskussion
    Von Antifaschist im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 08:16
  3. Anarchie - Die Diskussion
    Von Rowlf im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 21:21
  4. Diskussion und Meinungbildung
    Von Odin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 10:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 158

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

assad

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

guerilla-krieg

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

manipulation

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

nato

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

syrien

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben