+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 56

Thema: Energiewende mit Erneuerbaren Energie ist physisch unmöglich

  1. #11
    Pro Veritas Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    55.164

    Standard AW: Energiewende mit Erneuerbaren Energie ist physisch unmöglich

    Zitat Zitat von Jeronimo Beitrag anzeigen
    • Elektrizität lässt sich nicht im großen Stil speichern, darum ist unsere Elektrizitätsversorgung so konzipiert das die maximale Nachfrage jederzeit abrufbar ist. Mit Ökostrom ist das unmöglich und speichern lässt sich der Strom auch nicht, also vergesse die Kosten, die Energiewende, so wie sie uns verkauft worden ist, mit Erneuerbaren Energie ist auf den heutigen Stand der Technik physisch undurchführbar.

      [Links nur für registrierte Nutzer]

      " Nach Daten des Statischen Bundesamtes sei im letzten Jahr für über drei Milliarden Euro Ökostrom ins Ausland verkauft worden, dessen Herstellung die Verbraucher 20 Milliarden Euro gekostet habe."
    Die Aussage ist in ihrer singulären Behauptung völlig falsch. Natürlich ist die Energiewende in physischer (und auch physikalisch) Hinsicht realisierbar, wenn man die Kosten sowie alle anderen negativen Nebeneffekte ausser acht lässt.

    Daher müsste die Behauptung lauten: "Vorerst nicht mit wirtschaftlicher Effizienz möglich!"

    Es gibt viele interessante Ansätze zur Erzeugung, Verteilung und Speicherung alternativer elektrischer Energie, aber man sollte solche grundlegenden Umstellungen mit Augenmaß und Sachverstand durchführen und nicht einfach nur "par Ordre de Mufti" anordnen und mit dem Brecheisen durchdrücken.

    Ein vernünftiger Mix aus konventionellen Kraftwerken im Verbund mit den erneuerbaren Energien, Gleichspannungs-Hochspannungs-Übertragungstechnik, Speicherwerke und Latentspeicher zur Pufferung sowie ständige Steigerung der Effizienz der Wandler (beispielsweise die aktuellen Verbesserungen der Ausbeute der Solarzellen) auf einer angemessenen Zeitachse wäre die richtige Vorgehensweise.

    Allerdings ist das, was jetzt passiert, unfähiger Murks. Mit dem Brecheisen durchgezogene Hau-Ruck-Lösungen sind meistens im Nachhinein sehr fehlerbehaftet.

    Das Öl wird irgendwann zu Ende sein, die Kohle ist aufgrund ihres physikalischen Aufwands und der Nebenwirkungen veraltet, Gas wird immer mehr politisches und wirtschaftliches Spekulationsobjekt und Atomkraftwerke sind wegen ihres latenten Risikos gesellschaftlich nicht durchsetzbar.

    Ergo ist die Umstellung auf lange Sicht unvermeidlich, sollte aber nicht so stümperhaft erfolgen, wie es jetzt praktiziert wird.
    .
    Wer in diesem Land noch alle Tassen im Schrank hat, wählt am 26. September nur noch:
    AfD

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.154

    Standard AW: Energiewende mit Erneuerbaren Energie ist physisch unmöglich

    Zufallsstrom ist teuer und wie der Name schon sagt die Produktion hängt von Zufällen ab,und das kann keine Industrienation gebrauchen,was in der BRD gerade passiert sind Freilandexperimente.

  3. #13
    Miss Verständnis Benutzerbild von Leila
    Registriert seit
    10.08.2006
    Ort
    Baselbiet
    Beiträge
    17.434

    Standard AW: Energiewende mit Erneuerbaren Energie ist physisch unmöglich

    Ein Wort zur abgekühlten Erwärmung

    Aus dem in jeder Hinsicht intellektuell dekadenten und mittlerweile degenerierten Welterrettungsstaat Bundesrepublik Deutschland vernahm ich von der Kanzel der kinderlosen Kanzlerin Angela Merkel, welche angeblich eine Physikerin ist, das Rezept oder Konzept zur Vermeidung des Fröstelns in Schulklassenzimmern; nämlich die zu treffenden Maßnahmen der Körpererwärmung zur Winterszeit:

    „Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat türkischen Schülerinnen und Schülern zu sportlichen Übungen geraten, um sich in ausgekühlten Klassenzimmern warm zu halten. Auf das Lüften in den Klassenräumen könne wegen der Corona-Pandemie auch im Winter nicht verzichtet werden, sagte Merkel in einem am Dienstag veröffentlichten Interview mit Radyo Metropol FM, einem türkischsprachigen Radiosender mit Sitz in Berlin.“

    „Man muss sich vielleicht wirklich noch etwas Wärmeres zum Anziehen mitbringen“, riet die Kanzlerin. „Vielleicht macht man auch mal 'ne kleine Kniebeuge oder so oder klatscht in die Hände, damit man ein bisschen warm wird.“ Dies müsse aber „jeder für sich entscheiden - nicht dass es heißt, die Bundeskanzlerin verlangt das“, fügte Merkel hinzu. Lüften sei in der Corona-Zeit für die Klassenzimmer aber auf alle Fälle „das Allerbeste“.

    Als melancholisch-nostalgisch veranlagte Schweizerbürgerin persischer Herkunft beobachte ich mit tiefempfundener Betrübnis das Schicksal der Bewohner Flachlands Deutschland, dessen Klassiker, Romantiker und Ingenieure der damaligen Moderne ihrem Volk zu Weltruhm verhalfen. – Das heutige Deutschland versinkt in einem intellektuellen grün-roten Güllenloch!

    Wer sich als Journalist vor dieser offensichtlich hochgradig geisteskranken zweitobersten deutschen Politikerin verbeugt, der gehört zur Masse der Untertanen bzw. zu den von der politischen Obrigkeit systematisch Verdummten.

    Die leichten Kniebeugen und das Klatschen mit den Händen halte ich für das Resultat der von der angeblichen Physikerin Angela Merkel herbeigeführten [Links nur für registrierte Nutzer].

    Ergebnisse der Google-Bildersuche mit den Suchbegriffen [Links nur für registrierte Nutzer]

    Gruß von Leila

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    17.220

    Standard AW: Energiewende mit Erneuerbaren Energie ist physisch unmöglich

    Zitat Zitat von Jeronimo Beitrag anzeigen

    • Elektrizität lässt sich nicht im großen Stil speichern, darum ist unsere Elektrizitätsversorgung so konzipiert das die maximale Nachfrage jederzeit abrufbar ist. Mit Ökostrom ist das unmöglich und speichern lässt sich der Strom auch nicht, also vergesse die Kosten, die Energiewende, so wie sie uns verkauft worden ist, mit Erneuerbaren Energie ist auf den heutigen Stand der Technik physisch undurchführbar.

      [Links nur für registrierte Nutzer]

      " Nach Daten des Statischen Bundesamtes sei im letzten Jahr für über drei Milliarden Euro Ökostrom ins Ausland verkauft worden, dessen Herstellung die Verbraucher 20 Milliarden Euro gekostet habe."
    Es ist nicht nur die Thematik der aktuell nicht vorhandenen Speichermedien - es ist vor allem die extreme ineffizienz der Anlagen.

    Rund 31 000 WKs haben eine Leistung von rund 61,4 GW. Mir diesen 61,4 GW sind die WKA´s in dieser Republik theoretisch in der Lage rund 540 000 GWh Strom zu erzeugen und damit könnte man den kompletten Nettostrombedarf von 511 000 GWh (Stand 2019) dieses Landes abdecken. In der Praxis werden aber nur rund 130 000 GWh produziert (dabei lasse ich jetzt komplett aussen vor, dass davon nicht unerhebliche Menge erzeugt werden wo gar nicht gebraucht werden und man diese für einen Appel und ein Ei an das Ausland verschenkt - sprich, gemessen am deutschen Strombedarf vielleicht nur 110 000 - 120 000 GWh nutzbar sind

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Im Grund ist es also so - 4 von 5 WKA´s produzieren gar keinen Strom und was daran nun effektiv und / oder effizient sein soll erschließt sich mir nun wahrlich nicht.

    Einen ähnlichen Trend kann man bei der Photovoltaik erkennen - auch hier dies die theoretische Stromerzeugung enorm - was am Ende dann aber praktisch erzeugt wird nur ein Bruchteil dessen was die Anlagen zu leisten in der Lage wären.

    Wir haben also nicht nur ein Problem mit der Speicherung des Stroms - sondern woher soll der Strom kommen bzw. wie soll der Strom nach abschalten der AKW´s sowie der fossilen Verbrennungskraftwerke denn kommen? Wasser? Höchstens marginal steigerbar. Biomasse - siehe Wasser. Wind und Sonne?
    Nun, die "windreichen" Gegenden in dieser Republik sind wohl bereits abgegrast, muss man also auf weniger windreiche Gegenden ausweichen, was dann automatisch den Förderertrag schmälert - sprich um eine Verdoppelung der Strommenge hinzubekommen reicht es nicht die Anlagenzahld der WKA´s zu verdoppeln, da ist eher der Faktor 3 - 4 realistisch und dann fehlen immer noch etliche zehntausend GWh´s an Strom.
    Nun, Sonne hat halt ein Problem...ich kann ganz Deutschland mit Photovoltaik-Anlagen überziehen a) Nachts scheint keine Sonne und b) von etwa 4 100 - 4 200 Tagesstunden scheint im Schnitt keine 40% die Sonne

    Betrachtet man dies dann noch vor dem Hintergrund, dass ein Unternehmen wie die Agora Energiewende einen Anstieg des Stromverbrauchs in den nächsten Jahrzehnten (u.a. durch die e-Mobilitö und Digitalisierung) auf über 900 000 GWh prognostiziert werden die Ökostromerfindern ganz leise, wenn man fragt wie man dies denn stemmen wolle - ohne Kernkraft, ohne Gas, ohne Öl, ohne Kohle.....

  5. #15
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    23.362

    Standard AW: Energiewende mit Erneuerbaren Energie ist physisch unmöglich

    Systematischer Betrug, der Regierung und Manipulation mit Medien Müll durch die Regierung, was die schon lange machen.

    Die Energie Wende, ein Desaster, einmalig in der Welt,


    »Bewusste Desinformation der Öffentlichkeit«


    Ausgeschrieben worden war die Studie bereits im Frühjahr 2019, kurz nachdem die Kohlekommission ihren Abschlussbericht vorgelegt hatte. Das Wirtschaftsministerium gab damals fünf Gutachten in Auftrag, um eine Entscheidungsgrundlage für das Kohleausstiegsgesetz zu schaffen. Ende Mai 2019 erhielten BET und EY den Zuschlag für eins davon: eine Folgenabschätzung zum vorgezogenen Braunkohleausstieg, Honorar: rund 1,2 Millionen Euro. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Aus Krischers Sicht belegt das Gutachten, dass die Regierung die Dörfer im Rheinischen Revier aus »rein betriebswirtschaftlichen Erwägungen der Zerstörung preisgibt«. Seinen Vorwurf begründet der Abgeordnete wie folgt:

    Im Kohleausstiegsgesetz wurde verankert, dass der Energiekonzern RWE in seinem Tagebau Inden weniger Kohle fördert, den Tagebau Garzweiler II, dem die fünf Dörfer weichen sollen, indes komplett ausschöpfen darf. Das Unternehmen fördere dadurch nun dort besonders viel Kohle, wo die profitableren Kraftwerke stehen, sagt Krischer.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.154

    Standard AW: Energiewende mit Erneuerbaren Energie ist physisch unmöglich

    Frage, wo kommt der Strom her, bei den Produzenten von Wind und Solar Anlagen?

  7. #17
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    23.362

    Standard AW: Energiewende mit Erneuerbaren Energie ist physisch unmöglich

    Die Energiewende, war ein Angela Merkel Betrugs Konzept, Nichts funktioniert und neue Kohle Kraftwerke wurden geschlossen, wobei Deutschland die teuersten Energie Preise hat. Solar, Wind, Alles entpuppte sich als hoch subventionierter Mumpitz#

    Nun durfte im Bundestag, der Komiker auch noch reden, rund um Corona und Klima Abzocke, dennn nur Angela Merkel, finanziert den UN Unfug auf allen Ebenen


    Ziele nicht erreicht UN-Generalsekretär fordert Ausrufen des Klima-Notstands

    Fünf Jahre nach Unterzeichnung des Pariser Klimaschutzabkommens wurden die festgelegten Ziele längst nicht erreicht. Zum Auftakt des UN-Klimagipfels ruft UN-Generalsekretär Guterres die Staats- und Regierungschefs dazu auf, den „Klima-Notstand" zu erklären. 2

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Irgendwann macht einer die Lichter aus, wenn alle Firmen, abgewandert sind, oder aufgekauft wurden. Die Fachleute, Deutschland verlassen haben

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.154

    Standard AW: Energiewende mit Erneuerbaren Energie ist physisch unmöglich

    Wenn die deutsche Industrie ins Ausland abgewandert ist, dann wird die BRD ganz sicher ihre Klimaziele erreichen.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    4.173

    Standard AW: Energiewende mit Erneuerbaren Energie ist physisch unmöglich

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Wenn die deutsche Industrie ins Ausland abgewandert ist, dann wird die BRD ganz sicher ihre Klimaziele erreichen.
    Was machen eigentlich die Zement. u. Kalkwerke wenn es keinen Kohlenstaub mehr für die Öfen gibt? Dann wird das Zeug aus Indien, natürlich ökologisch mit Tropenholz gebrannt importiert. Wie hier zeigt sich der Unsinn, Gas soll ja nach Weber auch nicht Fließen.

  10. #20
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    23.362

    Standard AW: Energiewende mit Erneuerbaren Energie ist physisch unmöglich

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Wenn die deutsche Industrie ins Ausland abgewandert ist, dann wird die BRD ganz sicher ihre Klimaziele erreichen.
    Es waren lauter erfundene Lügen, was die Grünen und Macher hinter dem Betrug gegen die Auto Industrie erfanden


    Der Diesel kaum verantwortlich für Luftschadstoffe in Stuttgart
    Von Holger Douglas
    Mi, 30. Dezember 2020

    Das tägliche Messmuster hat sich seit dem totalen Lockdown praktisch nicht geändert. Das war ähnlich wie im April, als der deutliche Verkehrsrückgang die Immissionen kaum beeindruckt hat. Minister Hermann hat inzwischen eingeräumt, dass es primär das Wetter wäre.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nichts ist Unmöglich.......
    Von einsteiger2008 im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 20:22
  2. Türkei : Unmöglich
    Von latrop im Forum Europa
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.10.2007, 13:17
  3. Kritik an J.... unmöglich
    Von Freddy Krüger im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 671
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 19:16
  4. SKANDAL unmöglich die Türken !
    Von The Magnificent im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 15:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 67

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

ökostrom

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

energiewende

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

speichern.

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben