+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Draghi will Geld der Deutschen

  1. #1
    Vollblutgermanin Benutzerbild von Patriotistin
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein.. des schönste Fleckchen unserer Germanischen Heimat
    Beiträge
    13.714

    Standard Draghi will Geld der Deutschen

    Draghi will Geld der Deutschen und fordert europäischen „Bankenrettungs-Fonds“

    EZB-Chef Draghi unterstützt die Pläne der EU-Kommission, einen Fonds zur Bankenabwicklung zu errichten. Dieser soll nicht nur durch Bankenabgaben finanziert, sondern auch mit Steuergeld abgesichert werden. Er dient letztlich der Umverteilung an die Banken.

    EZB-Chef Mario Draghi strebt für die Eurozone einen Fonds zur Bankenabwicklung an. Im Finanzausschuss des EU-Parlaments sagte er am Montag, eine Bankenunion in der Eurozone brauche einen solchen Fonds. Dieser Fonds zur Bankenabwicklung sollte durch Abgaben der Banken finanziert werden. So könne man sich dagegen absichern, auf „Steuergelder zurückgreifen zu müssen“, zitiert der EUObserver Draghi.

    Dennoch solle der Fonds zur Bankenabwicklung zusätzlich mit öffentlichen Geldern abgesichert werden, so Draghi. Woher das öffentliche Geld kommen soll, ließ er jedoch offen. Bereits letzte Woche hatte EU-Ratspräsident Van Rompuy gesagt, diese Frage sei „eine Angelegenheit für eine spätere Diskussion und Entscheidung“, berichtete der EUObserver.

    Im Falle des Bankrotts einer Bank soll mit dem Geld aus dem Fonds verhindert werden, dass andere Banken in Mitleidenschaft gezogen werden. Doch dieser massive Eingriff in den Markt, wird zu noch mehr Sorglosigkeit auf Seiten der Banken führen. Sie werden durch den Fonds dazu ermutigt, sich selbst durch Geschäfte mit schwächelnden Banken zu gefährden. Denn im Notfall springt ja der Fonds ein. Tatsächlich geht es auch hier um eine Umverteilung an die Banken. Das Geld, das sie einzahlen müssen, wird auf die Kunden umgeleitet.


    Weiter unter:[Links nur für registrierte Nutzer]


    "Radbod: "Wo befinden sich nach meiner Taufe meine Vorfahren?"
    Willibrord: "Diese würden nach wie vor in der Hölle bleiben, weil sie nicht getauft worden sind!"
    Daraufhin, so heißt es, zog der König seinen Fuß vom
    Taufbecken zurück und spricht: "Dann bin ich lieber mit meinen Ahnen in der Hölle, als mit Fremden im Himmel!"



    Wir stehen zusammen, wir fallen zusammen! Aber - "GEMEINSAM SIND WIR STARK!!!"



  2. #2
    ALEA IACTA EST Benutzerbild von Commodus
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    5.431

    Standard AW: Draghi will Geld der Deutschen

    Alle wollen die mehr Geld von Deutschland

    Ökonomen fordern mehr deutsches Geld für die EU

    Jetzt reicht es mit den Milliarden für die Euro-Rettung? Mitnichten, sagen Ökonomen. Sie wollen, dass über die Einkommensteuer viele Milliarden nach Brüssel gehen. Dies sei der letzte Ausweg.
    "Wenn wir an Europa festhalten wollen, müssen wir Geld in die Hand nehmen", sagte HWWI-Direktor Thomas Straubhaar. Es sei notwendig, Mittel von reichen zu armen Staaten umzuverteilen sowie im Falle einer Krise von weniger betroffenen Ländern zu besonders betroffenen, ergänzte PwC-Deutschlandchef Norbert Winkeljohann.

    Nach der üblichen Quacksalberei hat mir noch der letzter Satz gefallen: "Man darf nicht Paradies mit Realität vergleichen, sondern nur Realität mit Realität."

    Diese Paradiesvögel sollten sich lieber mit den Realitäten auseinadersetzen, daß erstens die Mehrheit keine (oder zumindest diese) EU will und zweitens sich mal in Deutschlands Kommunen umschauen. Die Meisten pfeifen bereits aus dem letzten Loch und viele mussten sich unter einem Rettungsschirm verkriechen.

    Ihr lieben Dummbeutel! N I E M A N D will an "Europa" festhalten. Steckt sie euch sonst wohin!!


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Commodus (20.02.2013 um 07:21 Uhr)
    Es war, man kann es nicht anders nennen - ein sehr weit verbreitetes Gefühl der Erlösung und Befreiung von der Demokratie

  3. #3
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    72.777

    Standard AW: Draghi will Geld der Deutschen

    Zitat Zitat von Commodus Beitrag anzeigen
    Alle wollen die mehr Geld von Deutschland

    Ökonomen fordern mehr deutsches Geld für die EU



    "Wenn wir an Europa festhalten wollen, müssen wir Geld in die Hand nehmen", sagte HWWI-Direktor Thomas Straubhaar. Es sei notwendig, Mittel von reichen zu armen Staaten umzuverteilen sowie im Falle einer Krise von weniger betroffenen Ländern zu besonders betroffenen, ergänzte PwC-Deutschlandchef Norbert Winkeljohann.

    Nach der üblichen Quacksalberei hat mir noch der letzter Satz gefallen: "Man darf nicht Paradies mit Realität vergleichen, sondern nur Realität mit Realität."

    Diese Paradiesvögel sollten sich lieber mit den Realitäten auseinadersetzen, daß erstens die Mehrheit keine (oder zumindest diese) EU will und zweitens sich mal in Deutschlands Kommunen umschauen. Die Meisten pfeifen bereits aus dem letzten Loch und viele mussten sich unter einem Rettungsschirm verkriechen.

    Ihr lieben Dummbeutel! N I E M A N D will an "Europa" festhalten. Steckt sie euch sonst wohin!!
    Die Zeit wird kommen, diese Dekadenz nicht mehr ertragen zu müssen.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  4. #4
    Autonomer Consul Benutzerbild von Gawen
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    17.600

    Standard AW: Draghi will Geld der Deutschen

    Die Erleuchteten haben doch schon beschlossen wer zahlen muss!

    "Griechenland“, sagt Eichengreen, seufzt und schüttelt den Kopf. „Das Land wird seine Schulden niemals begleichen können.“ Er wisse, dass gerade deutsche Steuerzahler das nicht gerne hören werden, aber: „Das Land braucht einen drastischen Schuldenschnitt. Deutschland wird auf viel Geld verzichten müssen.“ Doch damit nicht genug der schlechten Nachrichten: „Außerdem muss schnellstens eine Bankenunion errichtet werden“, sagt Eichengreen, der von lächelnd auf streng schauend umgeschwenkt hat. Europas Banken müssten streng und einheitlich kontrolliert werden, gleichzeitig muss die Gemeinschaft für die Spareinlagen aller geradestehen. „Ohne das Geld der Deutschen geht es nicht.“"

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #5
    AfD, was denn sonst ?! Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    87.462

    Standard AW: Draghi will Geld der Deutschen

    Zitat Zitat von Commodus Beitrag anzeigen
    Alle wollen die mehr Geld von Deutschland

    Ökonomen fordern mehr deutsches Geld für die EU



    "Wenn wir an Europa festhalten wollen, müssen wir Geld in die Hand nehmen", sagte HWWI-Direktor Thomas Straubhaar. Es sei notwendig, Mittel von reichen zu armen Staaten umzuverteilen sowie im Falle einer Krise von weniger betroffenen Ländern zu besonders betroffenen, ergänzte PwC-Deutschlandchef Norbert Winkeljohann.

    Nach der üblichen Quacksalberei hat mir noch der letzter Satz gefallen: "Man darf nicht Paradies mit Realität vergleichen, sondern nur Realität mit Realität."

    Diese Paradiesvögel sollten sich lieber mit den Realitäten auseinadersetzen, daß erstens die Mehrheit keine (oder zumindest diese) EU will und zweitens sich mal in Deutschlands Kommunen umschauen. Die Meisten pfeifen bereits aus dem letzten Loch und viele mussten sich unter einem Rettungsschirm verkriechen.

    Ihr lieben Dummbeutel! N I E M A N D will an "Europa" festhalten. Steckt sie euch sonst wohin!!


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Scheinbar will man eine Totgeburt mit allen, nur erdenklichen Mitteln am Leben erhalten....
    https://www.politikforen.net/attachment.php?attachmentid=68193&d=1588598021

  6. #6
    Virtueller Pousti-Malakas Benutzerbild von liebe99
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    Deutschland-Griechenland
    Beiträge
    3.528

    Standard AW: Draghi will Geld der Deutschen

    Zitat Zitat von Gawen Beitrag anzeigen
    Die Erleuchteten haben doch schon beschlossen wer zahlen muss!

    "Griechenland“, sagt Eichengreen, seufzt und schüttelt den Kopf. „Das Land wird seine Schulden niemals begleichen können.“ Er wisse, dass gerade deutsche Steuerzahler das nicht gerne hören werden, aber: „Das Land braucht einen drastischen Schuldenschnitt. Deutschland wird auf viel Geld verzichten müssen.“ Doch damit nicht genug der schlechten Nachrichten: „Außerdem muss schnellstens eine Bankenunion errichtet werden“, sagt Eichengreen, der von lächelnd auf streng schauend umgeschwenkt hat. Europas Banken müssten streng und einheitlich kontrolliert werden, gleichzeitig muss die Gemeinschaft für die Spareinlagen aller geradestehen. „Ohne das Geld der Deutschen geht es nicht.“"

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Da werdet ihr aber ein Problem bekommen, Deutsche Banken sind ganz schön marode, kein Wunder haben sie doch die Exportblase finanziert. Das ist auch der Grund, warum eure Politiker erpressbar sind.

  7. #7
    mitGlied Benutzerbild von elas
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    28.695

    Standard AW: Draghi will Geld der Deutschen

    Zitat Zitat von Commodus Beitrag anzeigen
    Alle wollen die mehr Geld von Deutschland

    Ökonomen fordern mehr deutsches Geld für die EU



    "Wenn wir an Europa festhalten wollen, müssen wir Geld in die Hand nehmen", sagte HWWI-Direktor Thomas Straubhaar. Es sei notwendig, Mittel von reichen zu armen Staaten umzuverteilen sowie im Falle einer Krise von weniger betroffenen Ländern zu besonders betroffenen, ergänzte PwC-Deutschlandchef Norbert Winkeljohann.

    Nach der üblichen Quacksalberei hat mir noch der letzter Satz gefallen: "Man darf nicht Paradies mit Realität vergleichen, sondern nur Realität mit Realität."

    Diese Paradiesvögel sollten sich lieber mit den Realitäten auseinadersetzen, daß erstens die Mehrheit keine (oder zumindest diese) EU will und zweitens sich mal in Deutschlands Kommunen umschauen. Die Meisten pfeifen bereits aus dem letzten Loch und viele mussten sich unter einem Rettungsschirm verkriechen.

    Ihr lieben Dummbeutel! N I E M A N D will an "Europa" festhalten. Steckt sie euch sonst wohin!!


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wir wollen aber nicht an Europa festhalten! kapiert das mal endlich ihr Euro-Ärsche!
    Unsere fälschlich so genannte „Zivilisation“ beruht in Wirklichkeit auf Zwangsarbeit und Sklaverei, Zuhälterei und Prostitution, Organisierter Kriminalität und Kannibalismus.
    Prof. Dr. Jack D. Forbes

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    313

    Standard AW: Draghi will Geld der Deutschen

    Zitat Zitat von elas Beitrag anzeigen
    Wir wollen aber nicht an Europa festhalten! kapiert das mal endlich ihr Euro-Ärsche!
    Vor allem ist da schonwieder diese Gleichsetzung "Euro weg = EU weg = Europa tot" drin, die eigentlich absolut skandalös und streng genommen nichts anderes als Erpressung ist. Auch ohne Einheitswährung kann es eine leicht erweiterte Freihandelszone in Form der früheren EWG geben. Und ohne diese quasidiktatorische EU wird es Europa selbstverständlich immernoch geben, und zwar ein friedliches, das seinen Wohlstand mehren kann.

    Achja, der Propagandakommissar empfiehlt heute:



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Allerfeinste Propaganda - für NUR 700.000€! Wer kann denn da meckern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die IWF-Chefin Lagarde will an das ersparte Geld der deutschen!
    Von direkt im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 18:34
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 21:45
  3. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 14:08
  4. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 09:07
  5. Steuerzahler-Gedenktag - Ab heute dürfen die Deutschen ihr Geld behalten
    Von sporting im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 12:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben