+ Auf Thema antworten
Seite 36 von 39 ErsteErste ... 26 32 33 34 35 36 37 38 39 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 351 bis 360 von 385

Thema: War die deutsche Kapitulation im 1. WK nötig?

  1. #351
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.136

    Standard AW: War die deutsche Kapitulation im 1. WK nötig?

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Gebracht hätte diese verspätete Kapitulation allerdings nichts, außer noch mehr sinnlosen Toten und noch härteren Friedensbedingungen.
    Die Führung Deutschlands hätte sich nicht aufgelöst, am 11.11.1918 war Deutschland führungslos und so entsprechend handelten die Alliierten.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  2. #352
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    22.027

    Standard AW: War die deutsche Kapitulation im 1. WK nötig?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Die Führung Deutschlands hätte sich nicht aufgelöst, am 11.11.1918 war Deutschland führungslos und so entsprechend handelten die Alliierten.
    Die "Führung Deutschlands" hat sich ihrer Verantwortung entledigt und dem Parlament die undankbaren Friedensverhandlungen überlassen.
    Whatever you do, do no harm!

  3. #353
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.136

    Standard AW: War die deutsche Kapitulation im 1. WK nötig?

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Die "Führung Deutschlands" hat sich ihrer Verantwortung entledigt und dem Parlament die undankbaren Friedensverhandlungen überlassen.
    Das ist die BRD Version und ist nur eine Interpretation. Eines ist sicher auf Grund der inneren Verhältnisse war das Reich handlungsunfähig. Das Militär wollte einen Waffenstillstand und keine bedingungslose Kapitulation.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  4. #354
    Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2013
    Beiträge
    1.560

    Standard AW: War die deutsche Kapitulation im 1. WK nötig?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    An der Versorgung mit Lebensmittel für Deutschland hätte es nichts geändert denn die Seeblockade der Briten ging das ganze Jahr 1919 weiter.
    Das wusste man aber nicht und hatte auf mehr Ehre bei den Gegnern gehofft.

  5. #355
    Mitglied
    Registriert seit
    02.06.2013
    Beiträge
    1.560

    Standard AW: War die deutsche Kapitulation im 1. WK nötig?

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    * Aus dieser Tatsache erwuchs die international Doktrin der militaerischen 'power of balance' also militaerische Staerkebalance. Die Idee dahinter besagt, dass wenn Parteien gleich stark sind , dies der sicherste Friedensgarant darstellt: ein Angreifer haette keine Moeglichkeit gegen einen gleichstarken Verteidiger zu gewinnen.

    S.Winston Churchill hatte sich klar und ausdruecklich gegen die Doktrin der power of balance ausgesprochen mit der Begruendung, dass es immer einen Machthaber geben wird der auch im Zustand des power of balance einen Angriff/e riskiert. Aus diesem Grund befuerwortete Churchill overwhelming power um einen potenziellen Angreifer von vornherein von der Sinnlosigkeit seiner Absichten abzuschrecken.......
    Aber nur wenn UK die "overwhelming power" war.

    Da stellt sich mir auch die Frage, wieso von England Deutschland immer Welteroberungspläne angedichtet wurden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #356
    Komplexitätsforscher
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    16.074

    Standard AW: War die deutsche Kapitulation im 1. WK nötig?

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Na, da haben wir wieder ein Beispiel von Geschichtsdichterei a la Wunschdenken.

    Doch warum lassen wir nicht U.S. Commander-in-Chief General Pershing selber zu Wort kommen ?

    Im unterem Originaltext beschreibt er (und General Foch) die letzten Zuckungen der deutschen Armee in FRA bis zum Waffenstillstandund danach.

    ( Dieser Text ist selten zu finden. Weil in original Englisch koennte er geloescht werden. In OCR format, bin zu faul zu uebersetzen oder to clean up. Enjoy...)
    Pershing sent an unsolicited letter to the Allied Supreme War Council, demanding that the Germans not be given an armistice and that instead, the Allies should push on and obtain an unconditional surrender...

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    aus:[Links nur für registrierte Nutzer]

    und

    He controversially ordered his troops to continue fighting after the armistice was signed. This resulted in 3,500 U.S. casualties on the last day of the war, an act which was regarded as murder by several officers under his command...

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    aus:[Links nur für registrierte Nutzer]

    -----------

  7. #357
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.948

    Standard AW: War die deutsche Kapitulation im 1. WK nötig?

    Zitat Zitat von Wuehlmaus Beitrag anzeigen
    Aber nur wenn UK die "overwhelming power" war.

    Da stellt sich mir auch die Frage, wieso von England Deutschland immer Welteroberungspläne angedichtet wurden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    "Germany is determined that the political power of the world shall belong to her. There have been such ambitions before.
    They have been in part realized, but never before have those ambitions been based upon so exact and precise and scientific a plan of domination."

    [pres. Woodrow Wilson] Address to the American Federation of Labor Convention, Buffalo, New York, November 12, 1917.][/RIGHT]

  8. #358
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    41.136

    Standard AW: War die deutsche Kapitulation im 1. WK nötig?

    Der Weg zum Irak Krieg der ja noch läuft ist exakt eine Kopie vom 1.und 2. Weltkrieg.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  9. #359
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.948

    Standard AW: War die deutsche Kapitulation im 1. WK nötig?

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen

    General Pershing wollte doch weiterkämpfen. Sogar nach dem Waffenstillstand noch...?
    meine hrvhebng

    "However, the advance east of Beaumont on the morning of the 11 th had been so rapid and communication across the river was so difficult that there was some fighting on isolated portions of that front after 11 a. m. "
    General Pershing ; Memoirs ~ 1920

  10. #360
    Komplexitätsforscher
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    16.074

    Standard AW: War die deutsche Kapitulation im 1. WK nötig?

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    meine hrvhebng

    "However, the advance east of Beaumont on the morning of the 11 th had been so rapid and communication across the river was so difficult that there was some fighting on isolated portions of that front after 11 a. m. "
    General Pershing ; Memoirs ~ 1920
    Da denke ich gleich an die Kritik für Bismarcks Memorien. Wer schreibt schon Schlechtes über sich selbst?

    Mit dem "wollte weiterkämpfen" meint ich eher, eine Fortsetzung des Kriegs bis zur "bedingungslosen Kapitulation".

    Wie sie auch S. Haffner beschrieb in seinen Buch:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hamas vor Kapitulation?
    Von uzi im Forum Krisengebiete
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 08:28
  2. Die Niederlande vor der Kapitulation?
    Von Tratschtante im Forum Europa
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 15:12
  3. Die demografische Kapitulation
    Von Klopperhorst im Forum Deutschland
    Antworten: 313
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 19:58
  4. KBedinugungslose Kapitulation des Deutschen Reiches am 11.11.18
    Von roxelena im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 14:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben