+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Brief an den Bundeskanzler

  1. #11
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    5.230

    Standard

    Original von flumer
    soziale marktwirtschaft?

    Sollten wir haben, aber die realität sieht anders aus.

    Die einen haben alles der rest hat nichts, und geht für die schuften.
    Der typische Bundesbürger verfügt heute über ein rund doppelt so hohes Realeinkommen wie vor 30 Jahren.
    Ich kann zu diesem Thema folgenden Aufsatz nur empfehlen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Grüße
    John
    putredines prohibet in amaritudine sua

  2. #12
    ?= Naso :-) Benutzerbild von flumer
    Registriert seit
    24.09.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    535

    Standard

    Der typische Bundesbürger verfügt heute über ein rund doppelt so hohes Realeinkommen wie vor 30 Jahren.
    Ja und die schulden sind auch doppelt so niedrieg wie vor 30 Jahren.

    Reicher sind nur die reichen gworden.

  3. #13
    Toxisch Benutzerbild von John Donne
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    Auf dem Weg nach Hause
    Beiträge
    5.230

    Standard

    Original von flumer
    Ja und die schulden sind auch doppelt so niedrieg wie vor 30 Jahren.
    Du meinst sicher die Schulden der öffentlichen Hand über Bund, Länder und Gemeinden: Die sind massiv gestiegen. Ein Privatbürger kann sich dennoch wesentlich mehr leisten als vor 30 Jahren - und nicht nur die Reichen! Die Schulden den öffentlichen Hand zahlt er ja schließlich nicht als Privatmann zurück. Oder zumindest nicht direkt. Es ist also durchaus möglich und wahr, daß unser Land finanziell angeschlagen (milde ausgedrückt) ist, während seine Bürger im Wohlstand leben.

    Grüße
    John
    putredines prohibet in amaritudine sua

  4. #14
    ?= Naso :-) Benutzerbild von flumer
    Registriert seit
    24.09.2003
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    535

    Standard

    Nein ich meine auch die verschuldung der Bürger.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von pavement
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.941

    Standard

    Nein ich meine auch die verschuldung der Bürger.
    sind auch gestiegen; trotzdem geht es dem heutigen besser als den vor 20, 30 oder 40 jahren.
    Es ist ein hartes Wort und dennoch sag ichs, weil es Wahrheit ist: ich kann kein Volk mir denken, das zerrißner wäre, wie die Deutschen. Handwerker siehst du, aber keine Menschen, Denker, aber keine Menschen, Priester, aber keine Menschen, Herrn und Knechte, Jungen und gesetzte Leute, aber keine Menschen - ist das nicht, wie ein Schlachtfeld, wo Hände und Arme und alle Glieder zerstückelt untereinander liegen, indessen das vergoßne Lebensblut im Sande zerrinnt?

    Friedrich Hölderlin

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von pavement
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.941

    Standard

    man sollte sich jedoch langsam trotzdem mal überlegen, wie man aus der schuldenfalle herauskommt.
    Es ist ein hartes Wort und dennoch sag ichs, weil es Wahrheit ist: ich kann kein Volk mir denken, das zerrißner wäre, wie die Deutschen. Handwerker siehst du, aber keine Menschen, Denker, aber keine Menschen, Priester, aber keine Menschen, Herrn und Knechte, Jungen und gesetzte Leute, aber keine Menschen - ist das nicht, wie ein Schlachtfeld, wo Hände und Arme und alle Glieder zerstückelt untereinander liegen, indessen das vergoßne Lebensblut im Sande zerrinnt?

    Friedrich Hölderlin

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    07.10.2003
    Beiträge
    22

    Standard

    also mir ging es vor 30 Jahren besser

    da war ich noch knackig, die Mädels standen schlange, und und und.

  8. #18
    The Brain Benutzerbild von josef-francis
    Registriert seit
    17.10.2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    35

    Standard

    Wie hieß nochmal das Thema???

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von pavement
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.941

    Standard

    "brief an den bundeskanzler"
    Es ist ein hartes Wort und dennoch sag ichs, weil es Wahrheit ist: ich kann kein Volk mir denken, das zerrißner wäre, wie die Deutschen. Handwerker siehst du, aber keine Menschen, Denker, aber keine Menschen, Priester, aber keine Menschen, Herrn und Knechte, Jungen und gesetzte Leute, aber keine Menschen - ist das nicht, wie ein Schlachtfeld, wo Hände und Arme und alle Glieder zerstückelt untereinander liegen, indessen das vergoßne Lebensblut im Sande zerrinnt?

    Friedrich Hölderlin

  10. #20
    Großadmiral
    Gast

    Standard

    steht ja oben, joey!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben