+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 228 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 15 55 105 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 2278

Thema: Der Erste Weltkrieg

  1. #41
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    9.998

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Alfred Beitrag anzeigen
    Ich denke die Spielen eine besonders wichtige Rolle. Ansonsten wären Belege für diese Behauptung, also Konkrete, sehr hilfreich. Ich denke das eine Britische Absicht das Deutsche Reich zu Vernichten seinerzeit einfach nicht bestand.
    Man Kerl, was du denkst ist doch völlig Banane - du stellst dich ja sogar schon mit Linksfaschisten auf eine Stufe.

  2. #42
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Winsen / Luhe
    Beiträge
    40.701

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Fiel Beitrag anzeigen
    ...[...Vollzitat...]...
    Lass bitte das Spammen sein. Danke.

  3. #43
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    9.998

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von hephland Beitrag anzeigen
    mal ganz kurz innehalten: wie segensreich hätte es sein können, die nachfolger bismarcks hätten sich an des alten meisters (in der aussenpolitik, und nur da!) weisheit gehalten, daß deutschland eine saturierte macht sei?
    Dann würdest du heute nicht leben.

  4. #44
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Winsen / Luhe
    Beiträge
    40.701

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Fiel Beitrag anzeigen
    ...[...Vollzitat...]...
    Ich denke du hast von dieser Materie wenig bis keine Ahnung.

  5. #45
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    30.444

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Alfred Beitrag anzeigen
    Ich denke die Spielen eine besonders wichtige Rolle. Ansonsten wären Belege für diese Behauptung, also Konkrete, sehr hilfreich. Ich denke das eine Britische Absicht das Deutsche Reich zu Vernichten seinerzeit einfach nicht bestand.
    Entschuldige bitte, reichen Dir zwei von England angezettelte Weltkriege nicht?

    Die Belege findest Du u.a. bei Preparata, dessen bahnbrechendes Werk ich zum gefühlt hundertfünfzigsten mal empfehle. Auch bei Peter H. Nicoll steht zum 1. WK einiges.

    Die Vernichtung des Deutschen Reiches zusammen mit Frankreich entspricht der klassischen britischen Außenpolitik seit mindestens 1700 herum, sich immer mit der zweitstärksten Kontinentalmacht (1914 Frankreich) gegen die stärkste (Deutschland) zu verbünden, was die von Dir ins Feld geführten englischen Bündnisangebote an Deutschland als sehr fragwürdig erscheinen läßt.

    The Saturday Review, Nov. 11, 1897, p. 279: "Germaniam esse delendam" - Germany must be destroyed.

  6. #46
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Winsen / Luhe
    Beiträge
    40.701

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von hephland Beitrag anzeigen
    mal ganz kurz innehalten: wie segensreich hätte es sein können, die nachfolger bismarcks hätten sich an des alten meisters (in der aussenpolitik, und nur da!) weisheit gehalten, daß deutschland eine saturierte macht sei?
    Gute Worte....und wahr.

  7. #47
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    40.506

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Ein wichtiger Grund für GB gegen das Deutsche Reich zu sein,war auch die Bagdad Bahn die bis 1914 fast fertig war.Diese Eisenbahn hätte die brit.Seemacht ausgehebelt.

  8. #48
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    30.444

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Ein wichtiger Grund für GB gegen das Deutsche Reich zu sein,war auch die Bagdad Bahn die bis 1914 fast fertig war.Diese Eisenbahn hätte die brit.Seemacht ausgehebelt.
    Benjamin Disraeli am 9.2.1871 im Unterhaus:
    "Dieser Krieg bedeutet die deutsche Revolution, ein größeres politisches Ereignis als die Französische Revolution des vergangenen Jahrhunderts. Nicht ein einziger der Grundsätze in der Handhabung unserer auswärtigen Angelegenheiten, welche noch vor einem halben Jahr von allen Politikern anerkannt wurden, steht heute noch in Geltung . Es gibt keine überkommene Auffassung der Diplomatie, welche nicht fortgeschwemmt wäre. Wir stehen vor einer neuen Welt, neue Einflüsse sind am Werk... Das Gleichgewicht der Macht ist völlig zerstört"

    Mit welchen Mitteln Großbritannien das zerstörte *Gleichgewicht der Macht* wiederherzustellen pflegt, sollte seit spätestens Napoleon, Wellington und Waterloo bekannt sein.

    Disraelis Sätze sind nichts weniger als das Vorab-Geständnis der britischen Schuld an zwei Weltkriegen und eine implizite Kriegserklärung an das gerade mal vor drei Wochen gegründete Deutsche Reich.

  9. #49
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    7.175

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Ein wichtiger Grund für GB gegen das Deutsche Reich zu sein,war auch die Bagdad Bahn die bis 1914 fast fertig war.Diese Eisenbahn hätte die brit.Seemacht ausgehebelt.
    das hat den briten sicher wenig freude gemacht, richtig. hätte sich deutschland in seefragen verständigt, wäre daß für gb einfacher zu ertragen gewesen.
    politik ist geben und nehmen.
    man hätte sich einfach an bismark halten sollen:

    "meine karte afrikas ist hier in europa"

    "der ganze balkan ist nicht die gesunden knochen eines einzigen pommerchen grenadiers wert"



    aber nein, es musste ja der vermeintliche platz an er sonne sein. herrliche zeiten sollten es werden.
    das willhelminische deutschland ist an maßloser überschätzung der eigenen kräfte zugrunde gegangen.

  10. #50
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Winsen / Luhe
    Beiträge
    40.701

    Standard AW: Der Erste Weltkrieg

    Zitat Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
    Entschuldige bitte, reichen Dir zwei von England angezettelte Weltkriege nicht?
    Der erste hatte viele Väter, das haben wir in diesem Strang alle Geschildert. Um den 2ten geht es hier nicht. Nach meiner Meinung ist der Ausbruch des 1.Weltkrieges nicht auf Britischen Mist allein gewachsen, zumal wenn man die Politik des Kaiserreiches bis 1914 beachtet.

    Zitat Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
    Die Belege findest Du u.a. bei Preparata, dessen bahnbrechendes Werk ich zum gefühlt hundertfünfzigsten mal empfehle. Auch bei Peter H. Nicoll steht zum 1. WK einiges.

    Die Vernichtung des Deutschen Reiches zusammen mit Frankreich entspricht der klassischen britischen Außenpolitik seit mindestens 1700 herum, sich immer mit der zweitstärksten Kontinentalmacht (1914 Frankreich) gegen die stärkste (Deutschland) zu verbünden, was die von Dir ins Feld geführten englischen Bündnisangebote an Deutschland als sehr fragwürdig erscheinen läßt.

    The Saturday Review, Nov. 11, 1897, p. 279: "Germaniam esse delendam" - Germany must be destroyed.
    Ich denke das man hier Sauerländer eher folgen kann das alles was vor 1871 war schlecht mit dem Deutschen Reich als ganzem ins Felde geführt werden kann, also auch das Bündnis mit Britanien gegen Napoleon zum beispiel.

    Und ein Artikel in einer Wochenrückschau des Jahres 1897, dazu noch auf Seite 279, also unter ferner liefen, als Beleg reicht mir da einfach nicht.

    Zur Arbeit des Herrn Preparata kann ich nicht viel sagen.

    Dann schreibe bitte ganz Konkret welche Ausage des Herrn Preparata du meinst.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Für Deutschland endet erst 2010 der Erste Weltkrieg.
    Von Alfred im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 22:17
  2. Vor 90 Jahren brach der erste Weltkrieg aus.
    Von Roter Prolet im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.08.2004, 12:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 68

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben