+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Die DB lässt bundesweit Bahnhöfe verkommen

  1. #1
    Laird of Glencairn Benutzerbild von Berwick
    Registriert seit
    31.03.2010
    Ort
    Schottland & Schwarzwald
    Beiträge
    8.476

    Standard Die DB lässt bundesweit Bahnhöfe verkommen

    Die DB lässt bundesweit Bahnhöfe verkommen - wegen Stuttgart 21


    Dieser Todesfall ist wie ein Symbol für die bundesweite Pólitik der DB:

    Man lässt den größten Teil des Bahn-Netzes mit Absicht und Berechnung verlottern - um ein paar Prestige-Objekte wie Stuttgart 21 zu förden.

    Nun müssten die verantwortlichen Bahn-Manager wegen fahrlässiger Tötung angeklagt werden.

    Das Mädchen habe weder Alkohol noch Drogen konsumiert. "Und sie hat sich auch sicher nicht das Leben nehmen wollen und ist freiwillig vor den einfahrenden Zug gesprungen", betont Cathrin P. "Bis heute habe ich nichts von der Bahn gehört, kein Brief, kein Anruf - nichts. Auch nicht, dass sie sich um die Aufklärung des Falles bemühen."

    Cathrin P. ist davon überzeugt: "Meine Tochter könnte heute noch leben, wenn die Missstände auf diesem Bahnhof nicht existiert hätten. Ich will, dass der Schuldige vor Gericht kommt und Verantwortung dafür übernimmt, was geschehen ist - auch um vielleicht anderen Menschen das Leben zu retten."

    Carolines Eltern haben viele Fragen, zum Beispiel:

    ■Ist es überhaupt erlaubt, dass sich zwei Züge mit solcher Geschwindigkeit an einem Bahnhof kreuzen?
    ■Warum gibt die Bahn Milliarden für Projekte wie "Stuttgart 21" aus, spart aber an baufälligen Bahnstationen in der Provinz?
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ..... denn solange auch nur einhundert von uns am Leben bleiben, wird man uns niemals, zu welchen Bedingungen auch immer, unter englische Herrschaft zwingen. Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

  2. #2
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.613

    Standard AW: Die DB lässt bundesweit Bahnhöfe verkommen

    Denn Bahnmanagern geht es nur noch um Profitoptimierung um jeden Preis um sich für denn Börsengang zu empfehlen. Verdammtes Verbrecherpack.
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

  3. #3
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    65.720

    Standard AW: Die DB lässt bundesweit Bahnhöfe verkommen

    Um das mal etwas zu beleuchten: "den" Bahnhof in der Provinz gibt es schon lange nicht mehr. Spätestens seit die Weichen automatisch gesteuert werden ist so ein Bahnhof überflüssig. Ein Fahrkartenautomat reicht aus. Die Folge davon ist, dass die Gebäude günstig verkloppt wurden und werden. Auch sonst verkauft die Bahn was das Zeug hält. Zu finden bei DB-Immobilien.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    wieder zu Hause
    Beiträge
    13.676

    Standard AW: Die DB lässt bundesweit Bahnhöfe verkommen

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Um das mal etwas zu beleuchten: "den" Bahnhof in der Provinz gibt es schon lange nicht mehr. Spätestens seit die Weichen automatisch gesteuert werden ist so ein Bahnhof überflüssig. Ein Fahrkartenautomat reicht aus. Die Folge davon ist, dass die Gebäude günstig verkloppt wurden und werden. Auch sonst verkauft die Bahn was das Zeug hält. Zu finden bei DB-Immobilien.
    Ich finde das traurig.
    leben und leben lassen

  5. #5
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    65.720

    Standard AW: Die DB lässt bundesweit Bahnhöfe verkommen

    Zitat Zitat von arnd Beitrag anzeigen
    Ich finde das traurig.
    Ja, ist aber die Folge des Fortschritt. So wie mit dem Mobiltelefon. Die Telefonzellen nehmen ab. So wie ich das sehe wird es in Zukunft wirklich nur noch Bahnhöfe an wichtigen Knotenpunkten geben.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Bräunie
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    1.622

    Standard AW: Die DB lässt bundesweit Bahnhöfe verkommen

    Zitat Zitat von Manticor Beitrag anzeigen
    Denn Bahnmanagern geht es nur noch um Profitoptimierung um jeden Preis um sich für denn Börsengang zu empfehlen. Verdammtes Verbrecherpack.
    Sehr richtig!

    Im "Schwarzbuch Bahn" lesen wir, dass während die Bahn Jahr für Jahr hunderte Kilometer Gleise stilllegt, ganze Regionen vom Fernverkehr abkoppelt, Bahnhöfe und Gleisanlagen verrotten lässt, fließen Milliarden von Steuergeldern in den Bau unrentabler Hochgeschwindigkeitsstrecken, investiert der Konzern gigantische Summen in den Kauf von asiatischen, amerikanischen und europäischen Logistikformen, werden kundenfreundliche und kostensparende Alternativmodelle vom Weltkonzern DB immer wieder ignoriert.

    Ferner wird in besagtem Buch darauf hingewiesen, dass der eigentliche Skandal ist, dass der einzig wirklich rentable Bereich der großen DB AG ausgerechnet der sträflich vernachlässige Nahverkehr ist. Hier erzielte die Bahn 2008 einen Gewinn vor Zinsen und Steuern von etwa 900 Millionen Euro. Etwa zwei Drittel der Einnahmen dieser Sparte stammen direkt aus der Bundeskasse, in Form der von den Ländern gezahlten sogenannten Bestellerentgelte.

    Auch viele Verspätungen bei der Bahn sind hausgemacht, einfach weil es vermehrt zu Lokschäden kommt, da an der Watung der Loks gespart wird. Wie sich eben herausgestellt hat, am falschen Ende! Ich will nicht wissen, was uns mit einer privatisierten Bahn erwartet, England und Neuseeland gehen ja mit negativem Beispiel voran, dann haben wir wahrscheinlich alle zwei Jahre "Eschede"...
    Bräunie bläst zum Angriff auf Eure heiligen Kühe

    "BRD, BRD, BRD, ich scheiß auf Dein Politklischee, ob Extremist, ob Radikal, das ist mir alles scheissegal"

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    wieder zu Hause
    Beiträge
    13.676

    Standard AW: Die DB lässt bundesweit Bahnhöfe verkommen

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ja, ist aber die Folge des Fortschritt. So wie mit dem Mobiltelefon. Die Telefonzellen nehmen ab. So wie ich das sehe wird es in Zukunft wirklich nur noch Bahnhöfe an wichtigen Knotenpunkten geben.
    Der Verlust der Telefonzellen ist nicht so tragisch . Bahnhöfe sind auch ein Kulturgut . Einst war ich ein Befürworter der Privatisierung von Post und Bahn inzwischen sehe ich das etwas anders. Man sollte nicht alles der reinen Wirtschaftlichkeit unterordnen .Das macht zwar einige wenige Menschen reicher ,uns alle aber letztendlich ärmer.
    leben und leben lassen

  8. #8
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    65.720

    Standard AW: Die DB lässt bundesweit Bahnhöfe verkommen

    Zitat Zitat von arnd Beitrag anzeigen
    Der Verlust der Telefonzellen ist nicht so tragisch . Bahnhöfe sind auch ein Kulturgut . Einst war ich ein Befürworter der Privatisierung von Post und Bahn inzwischen sehe ich das etwas anders. Man sollte nicht alles der reinen Wirtschaftlichkeit unterordnen .Das macht zwar einige wenige Menschen reicher ,uns alle aber letztendlich ärmer.
    Im Prinzip bin ich auch gegen eine Privatisierung der Versorgungsunternehmen. Allerdings würden die Bahnhöfe - sofern die Staatswirtschaftlich betrieben würden - wohl heute im Schwarzbuch vom Bund der Steuerzahler auftauchen. Bahnhöfe wie ich sie aus meiner Jugend kenne, sind halt heute nicht mehr Zeitgemäß.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    wieder zu Hause
    Beiträge
    13.676

    Standard AW: Die DB lässt bundesweit Bahnhöfe verkommen

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Im Prinzip bin ich auch gegen eine Privatisierung der Versorgungsunternehmen. Allerdings würden die Bahnhöfe - sofern die Staatswirtschaftlich betrieben würden - wohl heute im Schwarzbuch vom Bund der Steuerzahler auftauchen. Bahnhöfe wie ich sie aus meiner Jugend kenne, sind halt heute nicht mehr Zeitgemäß.
    Nicht alles ,was "Zeitgemäß" ist ,ist auch gut.
    leben und leben lassen

  10. #10
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    65.720

    Standard AW: Die DB lässt bundesweit Bahnhöfe verkommen

    Zitat Zitat von arnd Beitrag anzeigen
    Nicht alles ,was "Zeitgemäß" ist ,ist auch gut.
    Stimmt. Aber im Falle der Bahnhöfe finde ich es weit angenehmer meine Fahrkarte am heimischen Drucker rauszulassen und per Kreditkarte zu bezahlen, als für diese 20 Minuten in der Schlange zu stehen damit sie mir ein mürrischer Schaffner überreicht.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ist das GG zu einer Gummiparagraphensammlung verkommen?
    Von Blue Max im Forum Grundgesetz der BRD
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.07.2013, 17:21
  2. Unsere Demokratie ist zu Lobby- und Funktionärsdiktatur verkommen
    Von Wolfgang im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 10:02
  3. CSU - bundesweit als rechte Alternative?
    Von Geronimo im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 13:14
  4. Linke laut Forsa bundesweit bei 14 %!
    Von Nestix im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 18:46
  5. Jugendzentren und Bahnhöfe - oft in der Hand von Migranten
    Von Württemberger2 im Forum Deutschland
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 23:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben