+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Deutschland hat noch viel zu viel Geld

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    1.012

    Standard Deutschland hat noch viel zu viel Geld

    So lange aus unseren Steuerkassen die katholischen und evangelischen Kirchen finanziert werden haben wir auch keine Geldsorgen, und könnten unsere Schulden abzahlen.
    Egal, ob Gläubige der genannten Kirche, Atheisten ,Moslems, usw.usw alle müssen für die Gehälter und den Unterhalt dieser Glaubensgemeinschaft zahlen.
    Glauben und Kirche sollten jedem sein eigen Ding sein, und von dem finanziert werden, die glaubt einen Vertreter Gottes auf Erden haben zu müssen.
    Imame und was es sonst noch so gibt, werden ja auch nicht aus Steuergeldern bezahlt, obwohl sie ja angeblich auch zu Deutschland gehören.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.932

    Standard AW: Deutschland hat noch viel zu viel Geld

    Übliches Atheistengehetze.

    Strang kann geschlossen werden.

  3. #3
    bärtig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    59.342

    Standard AW: Deutschland hat noch viel zu viel Geld

    Imame und was es sonst noch so gibt, werden ja auch nicht aus Steuergeldern bezahlt
    Direkt?
    Nein, wohl nicht.
    Indirekt?
    Auweia!

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    1.012

    Standard AW: Deutschland hat noch viel zu viel Geld

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Übliches Atheistengehetze.

    Strang kann geschlossen werden.
    Mehr kannst Du dazu nicht sagen? Reicht der IQ nicht aus? Siehst Du, beleidigen kann ich auch.

  5. #5
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    29.342

    Standard AW: Deutschland hat noch viel zu viel Geld

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Übliches Atheistengehetze.

    Strang kann geschlossen werden.
    Die einzige Subvention, die sich der Staat in der Hinsicht zu leisten hat, ist die Pflege und Erhalt der unter Denkmalschutz stehender Kirchen. Der Rest ist überflüssig.
    kol-ut-shan

  6. #6
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.932

    Standard AW: Deutschland hat noch viel zu viel Geld

    Zitat Zitat von Kugelfisch Beitrag anzeigen
    Die einzige Subvention, die sich der Staat in der Hinsicht zu leisten hat, ist die Pflege und Erhalt der unter Denkmalschutz stehender Kirchen. Der Rest ist überflüssig.


    Von der Kirche mitgetragene Suppenküchen, Seelsorger, Obdachlosenasyle, etc. für den ökoschwulen Auswurf eines unreligiösen Antivolkes sind dann ebenfalls überflüssig.

  7. #7
    divers Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    29.342

    Standard AW: Deutschland hat noch viel zu viel Geld

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Von der Kirche mitgetragene Suppenküchen, Seelsorger, Obdachlosenasyle, etc. für den ökoschwulen Auswurf eines unreligiösen Antivolkes sind dann ebenfalls überflüssig.
    Entweder sind sie von der Kirche getragen - oder vom Staat, wenn diese die Kirche trägt. Logisch, gelle?
    kol-ut-shan

  8. #8
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.288

    Standard AW: Deutschland hat noch viel zu viel Geld

    Die Kirchen haben ihre historische Schuldigkeit getan. Sie können gehen. Wir haben heute RTL, Pro7 und das Staatsfernsehen.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  9. #9
    Quo vadis? Benutzerbild von heide
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.054

    Kool AW: Deutschland hat noch viel zu viel Geld

    Zitat Zitat von HappyRentner Beitrag anzeigen
    So lange aus unseren Steuerkassen die katholischen und evangelischen Kirchen finanziert werden haben wir auch keine Geldsorgen, und könnten unsere Schulden abzahlen.
    Egal, ob Gläubige der genannten Kirche, Atheisten ,Moslems, usw.usw alle müssen für die Gehälter und den Unterhalt dieser Glaubensgemeinschaft zahlen.
    Glauben und Kirche sollten jedem sein eigen Ding sein, und von dem finanziert werden, die glaubt einen Vertreter Gottes auf Erden haben zu müssen.
    Imame und was es sonst noch so gibt, werden ja auch nicht aus Steuergeldern bezahlt, obwohl sie ja angeblich auch zu Deutschland gehören.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Immerhin zieht der Staat ja die ev. Kirchensteuer ein. Wenn die Leute keine Kirchensteuer mehr zahlen wollen, sollen sie aus der Kirche austreten. Wenn keine Kirchensteuer mehr an den Staat fließt, muss der Staat die Kirche auch nicht mehr subventionieren.
    Dann müssen die Kirchen wieder allein von den Spenden leben, die Pfarrer selbst bezahlen usw.
    Somit werden wieder viele Menschen, die im Kirchenbereich arbeiten, u.U. zu Aufstocker im H4, weil die Gehälter sofort "abstürzen", denn wir wissen doch, dass die Spenden direkt in der Kirche, immer sehr "mager" sind.
    Ja, vergiss nur, dass es Menschen gibt...

    Hölderlin



  10. #10
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    97.969

    Standard AW: Deutschland hat noch viel zu viel Geld

    Zitat Zitat von HappyRentner Beitrag anzeigen
    So lange aus unseren Steuerkassen die katholischen und evangelischen Kirchen finanziert werden haben wir auch keine Geldsorgen, und könnten unsere Schulden abzahlen.
    Egal, ob Gläubige der genannten Kirche, Atheisten ,Moslems, usw.usw alle müssen für die Gehälter und den Unterhalt dieser Glaubensgemeinschaft zahlen.
    Glauben und Kirche sollten jedem sein eigen Ding sein, und von dem finanziert werden, die glaubt einen Vertreter Gottes auf Erden haben zu müssen.
    Imame und was es sonst noch so gibt, werden ja auch nicht aus Steuergeldern bezahlt, obwohl sie ja angeblich auch zu Deutschland gehören.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nun, die Kirchen argumentieren vor allem damit, dass sie zig soziale Einrichtungen (Kindergärten, Krankenhäuser usw.) finanzieren müssten.
    Von daher ist nach Meinung der Kirchen, eine finanzielle Unterstützung durch Steuergelder durchaus gerechtfertigt ?!
    Ich wähle die AfD, weil ich das meinem Land schuldig bin,
    und weil ich nicht tatenlos zusehen möchte, wie die Altparteien unser Land zugrunde richten !

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Viel zu wenig Geld
    Von berty im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 09:32
  2. "Die Wegzugsprämie!" - für wie viel Geld würdet ihr Deutschland für immer verlassen?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 21:05
  3. Der Staat hat zu viel Geld, unser Geld wird zum Fenster rausgeworfen !
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 07:15

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben