PDA

Vollständige Version anzeigen : Wisst ihr, was ich heute in meinem Briefkasten gefunden hab?



Freidenkerin
27.05.2015, 18:28
Und zwar das hier:

http://www11.pic-upload.de/27.05.15/w8bngwhdwo4w.jpg

Ich dachte erstmal, mich trifft der Schlag. Da ist ein ganz normaler deutscher Bürger, der noch gesunde Instinkte hat und die kleinen, linksgrünen Antifantenbubis besitzen die Frechheit, MIR so eine widerwärtige Denunziation in den Briefkasten zu werfen? Ich könnte mich ja schon grün ärgern, dass ich denjenigen nicht dabei erwischt hab. Sonst würde diese linke Ratte sich nicht mehr zu mir trauen.

Was meint ihr, wie soll ich mich jetzt verhalten? Sollte ich mal den Herrn besuchen gehen und ihm Solidarität bekunden? Oder ihm einen Mutmachbrief schicken? Was würdet ihr machen, wenn linke, kriminelle Ratten euch so einen Schund in den Briefkasten werfen würden?

Gärtner
27.05.2015, 18:35
Und zwar das hier:

http://www11.pic-upload.de/27.05.15/w8bngwhdwo4w.jpg

Ich dachte erstmal, mich trifft der Schlag. Da ist ein ganz normaler deutscher Bürger, der noch gesunde Instinkte hat und die kleinen, linksgrünen Antifantenbubis besitzen die Frechheit, MIR so eine widerwärtige Denunziation in den Briefkasten zu werfen? Ich könnte mich ja schon grün ärgern, dass ich denjenigen nicht dabei erwischt hab. Sonst würde diese linke Ratte sich nicht mehr zu mir trauen.

Was meint ihr, wie soll ich mich jetzt verhalten? Sollte ich mal den Herrn besuchen gehen und ihm Solidarität bekunden? Oder ihm einen Mutmachbrief schicken? Was würdet ihr machen, wenn linke, kriminelle Ratten euch so einen Schund in den Briefkasten werfen würden?

Ich würde den Mann besuchen, ihn meiner Solidarität versichern bzw. das auf schriftlichem Wege tun und die Polizei über dieses jüngste Zeugnis linksradikaler Übergriffigkeit informieren.

cc2
27.05.2015, 18:36
Was willst da machen?

Anzeige gegen Unbekannt!

Meines Erachtens nach ist das verboten.

Schlummifix
27.05.2015, 18:42
Solche "Flugblätter" gehören natürlich sofort angezeigt. Das ist linke Hetze der übelsten Sorte.
Du meine Güte, der Mann hat Bismarck gedacht, sowie der Opfer von Dresden? Ist ja ungeheuerlich.
Die Linken sind wirklich krank in der Birne.
Also zur Anzeige bringen, das Flugblatt.

mfreimann
27.05.2015, 18:44
wie Gärtner schon schrieb: Polizei einschalten.

Persönlich würde ich auf jeden Fall meinen Rechtsanwalt konsultieren.

Bunbury
27.05.2015, 18:45
Und zwar das hier: [...]

Ich dachte erstmal, mich trifft der Schlag. Da ist ein ganz normaler deutscher Bürger, der noch gesunde Instinkte hat und die kleinen, linksgrünen Antifantenbubis besitzen die Frechheit, MIR so eine widerwärtige Denunziation in den Briefkasten zu werfen? Ich könnte mich ja schon grün ärgern, dass ich denjenigen nicht dabei erwischt hab. Sonst würde diese linke Ratte sich nicht mehr zu mir trauen.

Was meint ihr, wie soll ich mich jetzt verhalten? Sollte ich mal den Herrn besuchen gehen und ihm Solidarität bekunden? Oder ihm einen Mutmachbrief schicken? Was würdet ihr machen, wenn linke, kriminelle Ratten euch so einen Schund in den Briefkasten werfen würden?

Gibt es keinen V.i.S.d.P.?

Arthas
27.05.2015, 18:48
Und zwar das hier:

http://www11.pic-upload.de/27.05.15/w8bngwhdwo4w.jpg

Ich dachte erstmal, mich trifft der Schlag. Da ist ein ganz normaler deutscher Bürger, der noch gesunde Instinkte hat und die kleinen, linksgrünen Antifantenbubis besitzen die Frechheit, MIR so eine widerwärtige Denunziation in den Briefkasten zu werfen? Ich könnte mich ja schon grün ärgern, dass ich denjenigen nicht dabei erwischt hab. Sonst würde diese linke Ratte sich nicht mehr zu mir trauen.

Was meint ihr, wie soll ich mich jetzt verhalten? Sollte ich mal den Herrn besuchen gehen und ihm Solidarität bekunden? Oder ihm einen Mutmachbrief schicken? Was würdet ihr machen, wenn linke, kriminelle Ratten euch so einen Schund in den Briefkasten werfen würden?

Du solltest eine Gegenaktion starten. Das ist das Einzige was wirklich etwas bringen würde. (Und natürlich sämtliche dieser Zettel vernichten denen Du habhaft wirst.)

Gärtner
27.05.2015, 18:48
Gibt es keinen V.i.S.d.P.?

Das ist ein Denunzianten-Flyer linksradikaler "Aktivisten", die ihr Treiben im Schutz der Anonymität vornehmen.

Carl von Cumersdorff
27.05.2015, 18:49
Warten bis du an der Macht bist und dann die Köpfe rollen lassen

Freidenkerin
27.05.2015, 18:49
wie Gärtner schon schrieb: Polizei einschalten.

Persönlich würde ich auf jeden Fall meinen Rechtsanwalt konsultieren.
Werd ich auf jeden Fall machen. Oh Mann, ich könnt mich immer noch aufregen, dass ich die Ratte nicht erwischt habe. Vielleicht frage ich auch mal in der Nachbarschaft rum, ob die vielleicht gesehen haben, wie jemand solche Flugblätter verteilt hat.

Eintracht
27.05.2015, 18:53
Ekelhafte linke Ratten....

hoffe es es kommt raus wer das war.... Das ist ein kranker ekelhafter Haufen diese Linken. Widerliches Pack.

Menetekel
27.05.2015, 18:56
Der Vorschlag vom Gärtner ist nicht von der Hand zu weissen. Ansonsten sind wir schon recht weit "vorangekommen", wenn man bedenkt wie die Kampagnien in der DDR lauteten: Überholen ohne Einzuholen!
Wir sind durch die neuen Medien schon weiter, wie die Zone jemals gekommen ist. Verrat und Denunziation untereinander in dieser Art gab es da nicht. Aber zum Erhalt der Macht werden alle Vorsätze zu nichte gemacht. Und Blödel, welche dieses Spiel mit.- und vorantreiben finden die Machthaber stets und unter allen Bedingungen, wenn nur ein Funken Vorteil gegenüber dem Mitmenschen blinkt, immer. Auch, wenn angeblich eine hohe und wissenschaftliche Bildung vorhanden sein soll.

tabasco
27.05.2015, 18:58
Ich würde den Mann besuchen, ihn meiner Solidarität versichern bzw. das auf schriftlichem Wege tun und die Polizei über dieses jüngste Zeugnis linksradikaler Übergriffigkeit informieren.

Dito.

Menetekel
27.05.2015, 18:59
Warten bis du an der Macht bist und dann die Köpfe rollen lassen

Diese Lösung wird wohl auch wieder irgendwann stehen. Hoffentlich!

Liberalist
27.05.2015, 19:04
Und zwar das hier:

http://www11.pic-upload.de/27.05.15/w8bngwhdwo4w.jpg

Ich dachte erstmal, mich trifft der Schlag. Da ist ein ganz normaler deutscher Bürger, der noch gesunde Instinkte hat und die kleinen, linksgrünen Antifantenbubis besitzen die Frechheit, MIR so eine widerwärtige Denunziation in den Briefkasten zu werfen? Ich könnte mich ja schon grün ärgern, dass ich denjenigen nicht dabei erwischt hab. Sonst würde diese linke Ratte sich nicht mehr zu mir trauen.

Was meint ihr, wie soll ich mich jetzt verhalten? Sollte ich mal den Herrn besuchen gehen und ihm Solidarität bekunden? Oder ihm einen Mutmachbrief schicken? Was würdet ihr machen, wenn linke, kriminelle Ratten euch so einen Schund in den Briefkasten werfen würden?

Solidarität bekunden, Nummer für den Notfall geben falls das Pack vor der Tür steht.

Edith: Du bist ne Frau, vergiss den zweiten Satz. :D

Eintracht
27.05.2015, 19:08
Solidarität bekunden, Nummer für den Notfall geben falls das Pack vor der Tür steht.


Was leider sehr wahrscheinlich ist... Drecks Bande

Liberalist
27.05.2015, 19:09
Was leider sehr wahrscheinlich ist... Drecks Bande

Natürlich, da werden zwangsläufig irgendetwas gegen die Fenster fliegen. Oder schnelle Attacke wenn die zur Tür hinausgeht.

Veruschka
27.05.2015, 19:10
Werd ich auf jeden Fall machen. Oh Mann, ich könnt mich immer noch aufregen, dass ich die Ratte nicht erwischt habe. Vielleicht frage ich auch mal in der Nachbarschaft rum, ob die vielleicht gesehen haben, wie jemand solche Flugblätter verteilt hat. Und was hat die Polizei gesagt? Haben sie sich der Sache gleich angenommen? :)

Gärtner
27.05.2015, 19:23
Solidarität bekunden, Nummer für den Notfall geben falls das Pack vor der Tür steht.

Edith: Du bist ne Frau, vergiss den zweiten Satz. :D

Wieso, vielleicht hat sie den schwarzen Gürtel?

WotanLiebtEuch
27.05.2015, 19:25
Werd ich auf jeden Fall machen. Oh Mann, ich könnt mich immer noch aufregen, dass ich die Ratte nicht erwischt habe. Vielleicht frage ich auch mal in der Nachbarschaft rum, ob die vielleicht gesehen haben, wie jemand solche Flugblätter verteilt hat.

Du solltest mit der Zeit gehen und an deiner Hausfassade in Richtung Straße/Briefkasten/Türe blicken Willkommenskultur in Form einer Dunkeltauglichen Videokamera installieren

Dann könntest dir in Ruhe den Antifanten anschauen.

Freidenkerin
27.05.2015, 19:42
Wieso, vielleicht hat sie den schwarzen Gürtel?
Naja, den nun nicht grad :D aber wenn so ne Ratte vor mir steht, würde ich trotzdem nicht zögern. ;)

Im Flugblatt steht, dass der Mann Anwalt ist (das steht auch auf der AfD-Seite im Internet über ihn, daher ist das jetzt wahrscheinlich kein Problem, dass ich das offen sage). Daher werde ich ihm, wenn ich ihm meine Solidarität bekunden gehe, gleich raten, das Pack anzuzeigen, denn als Anwalt wird er ja wissen, wie man das am besten macht, denk ich mal.

Wadenkater
27.05.2015, 19:45
Ekelhafte linke Ratten....

hoffe es es kommt raus wer das war.... Das ist ein kranker ekelhafter Haufen diese Linken. Widerliches Pack.

Selbst wenn's rauskommt, denen passiert doch eh nix, die deutschfeindl. Banden der antifa werden doch von unserem Staat unterstützt und sind ein willkommenes Werkzeug um Andersdenkende mundtot zu machen! :basta:

-jmw-
27.05.2015, 19:46
Warten bis du an der Macht bist und dann die Köpfe rollen lassen
Damit die Leute als Märtyrer sterben? Nix da! Alle nach Gabun ausweisen oder sonst ein Kackland, welches sie für ein paar Tausend Ocken/Nase nimmt. D.h. rein ins Flugzeug, rüberfliegen, dort rauswerfen, ohne Papiere und ohne Rückkehrrecht, selbstverständlich.

Sathington Willoughby
27.05.2015, 19:48
Und zwar das hier:

http://www11.pic-upload.de/27.05.15/w8bngwhdwo4w.jpg

Ich dachte erstmal, mich trifft der Schlag. Da ist ein ganz normaler deutscher Bürger, der noch gesunde Instinkte hat und die kleinen, linksgrünen Antifantenbubis besitzen die Frechheit, MIR so eine widerwärtige Denunziation in den Briefkasten zu werfen? Ich könnte mich ja schon grün ärgern, dass ich denjenigen nicht dabei erwischt hab. Sonst würde diese linke Ratte sich nicht mehr zu mir trauen.

Was meint ihr, wie soll ich mich jetzt verhalten? Sollte ich mal den Herrn besuchen gehen und ihm Solidarität bekunden? Oder ihm einen Mutmachbrief schicken? Was würdet ihr machen, wenn linke, kriminelle Ratten euch so einen Schund in den Briefkasten werfen würden?

Mal in der Nachbarschaft fragen, ob jemand den Austeiler kennt oder beschreiben kann, dann könnte man auf DEN mal eine Menschenjagd veranstalten.

PeterEnis
27.05.2015, 19:52
Wir haben auch schon solche Flugblätter bekommen über AfDler (BaWü) :D scheint jetzt eine groß angelegte Antifa Aktion zu sein, und ich denke sie wirkt. Wenn man so mit den normalos spricht, meinen alle die AfD wäre sowas wie die NSDAP. Wenn man öffentlich sagen würde, man wäre AfD Wähler, ich glaub die würden kein Wort mehr mit einem wechseln.

Argutiae
27.05.2015, 19:58
Solche Aktionen sind widerlich und Menschenverachtend. Ein weiter Beweis, dass sich so manche linke Gruppe aufführt, wie die letzten Nazi´s :kotz:

Arminius10
27.05.2015, 20:02
Wir haben auch schon solche Flugblätter bekommen über AfDler (BaWü) :D scheint jetzt eine groß angelegte Antifa Aktion zu sein, und ich denke sie wirkt. Wenn man so mit den normalos spricht, meinen alle die AfD wäre sowas wie die NSDAP. Wenn man öffentlich sagen würde, man wäre AfD Wähler, ich glaub die würden kein Wort mehr mit einem wechseln.

So ist es. AFD gilt schon als rechtsextreme Partei, woran man sieht wie weit sich die politische Optik verzerrt hat.

Franko
27.05.2015, 20:04
Daher werde ich ihm, wenn ich ihm meine Solidarität bekunden gehe, gleich raten, das Pack anzuzeigen, denn als Anwalt wird er ja wissen, wie man das am besten macht, denk ich mal.

Wichtiger ist erstmal, dass er über dieses Flugblatt informiert wird. Viele Opfer kriegen das nämlich nicht mit und wundern sich dann nur über gewissen "Zufälle" (Farbbeutel, Autoreifen, ...).

Wohnt der Typ überhaupt bei Dir in der Nähe?

Freidenkerin
27.05.2015, 20:12
Wichtiger ist erstmal, dass er über dieses Flugblatt informiert wird.
Genau dies werde ich ja tun. Ich werde ihn drüber informieren, dass hier linkes Pack gegen ihn umtriebig wurde, ich werde ihm meine Solidarität bekunden und ihm das Blatt gleich mit geben und ihm raten, es zur Anzeige zu bringen.


Wohnt der Typ überhaupt bei Dir in der Nähe?
Ja, gleich die Straße runter.

Pillefiz
27.05.2015, 20:24
spaltet sich die AfD nicht gerade? Vielleicht sind ehemalige Parteikollegen?

BRDDR_geschaedigter
27.05.2015, 20:35
Werd ich auf jeden Fall machen. Oh Mann, ich könnt mich immer noch aufregen, dass ich die Ratte nicht erwischt habe. Vielleicht frage ich auch mal in der Nachbarschaft rum, ob die vielleicht gesehen haben, wie jemand solche Flugblätter verteilt hat.

Diese Schmarotzer sind halt unterwegs wenn du in der Arbeit bist. Schwer abzufangen, du müsstest dauernd Urlaub nehmen. ;)

BRDDR_geschaedigter
27.05.2015, 20:39
Naja, den nun nicht grad :D aber wenn so ne Ratte vor mir steht, würde ich trotzdem nicht zögern. ;)

Im Flugblatt steht, dass der Mann Anwalt ist (das steht auch auf der AfD-Seite im Internet über ihn, daher ist das jetzt wahrscheinlich kein Problem, dass ich das offen sage). Daher werde ich ihm, wenn ich ihm meine Solidarität bekunden gehe, gleich raten, das Pack anzuzeigen, denn als Anwalt wird er ja wissen, wie man das am besten macht, denk ich mal.


Werd ich auf jeden Fall machen. Oh Mann, ich könnt mich immer noch aufregen, dass ich die Ratte nicht erwischt habe. Vielleicht frage ich auch mal in der Nachbarschaft rum, ob die vielleicht gesehen haben, wie jemand solche Flugblätter verteilt hat.

Diese Schmarotzer sind halt unterwegs wenn du in der Arbeit bist. Schwer abzufangen, du müsstest dauernd Urlaub nehmen. ;)

Liberalist
27.05.2015, 20:40
Wieso, vielleicht hat sie den schwarzen Gürtel?

Ok, wenn sie den hat, kann sie mit der Handkante Brot schneiden bzw. mit den Linken.

Franko
27.05.2015, 22:00
Diese Schmarotzer sind halt unterwegs wenn du in der Arbeit bist.

Ich tippe eher mal auf eine "Nacht- und Nebelaktion" ;)

Pappenheimer
28.05.2015, 00:31
Na es wird nicht mehr lange dauern dann schmieren die Antifa-Faschisten wie zu ihren besten Zeiten Zeichen an Wohnungstüren.

Pappenheimer
28.05.2015, 00:36
Mal in der Nachbarschaft fragen, ob jemand den Austeiler kennt oder beschreiben kann, dann könnte man auf DEN mal eine Menschenjagd veranstalten.

Genau, das hat doch vor Monaten mit dem Fotografen der Antifa-Faschisten sehr gut geklappt. Der hat heulend auf seiner Facebookseite Besserung geschworen nachdem er aus ganz Deutschland Prügel angedroht bekam und lastwagenweise Betsellungen bei ihm eintrafen :D

Freidenkerin
28.05.2015, 21:18
So Freunde :)

ich war heute also bei dem Herrn und habe ihm einen Brief in den Kasten gelegt und habe das Original des Flugblatts gleich mit hinten dran geheftet, damit er es als Beweismaterial für die Polizei hat. Ich hab den Mann in dem Brief darauf aufmerksam gemacht, dass hier offenbar in krimineller Weise eine Bloßstellung und Verleumdung seiner Person durch unbekannte Täter erfolgte und habe ihm den Rat gegeben, das zur Anzeige zu bringen. Denn meines Erachtens stellt das Vorgehen der Antifa eine Straftat dar, aber da wird er als Anwalt sicher besser Bescheid wissen als ich. Ich habe ihm auch noch alles Gute gewünscht und dass er sich nicht einschüchtern lassen soll. Bin jedenfalls gespannt, was jetzt noch passiert. :)

NameVergeben
31.05.2015, 08:38
Was willst da machen?

Anzeige gegen Unbekannt!

Meines Erachtens nach ist das verboten.

Interessant ist, dass immer "die anderen" aktiv werden!

Nationalix
31.05.2015, 08:40
Und zwar das hier:

http://www11.pic-upload.de/27.05.15/w8bngwhdwo4w.jpg

Ich dachte erstmal, mich trifft der Schlag. Da ist ein ganz normaler deutscher Bürger, der noch gesunde Instinkte hat und die kleinen, linksgrünen Antifantenbubis besitzen die Frechheit, MIR so eine widerwärtige Denunziation in den Briefkasten zu werfen? Ich könnte mich ja schon grün ärgern, dass ich denjenigen nicht dabei erwischt hab. Sonst würde diese linke Ratte sich nicht mehr zu mir trauen.

Was meint ihr, wie soll ich mich jetzt verhalten? Sollte ich mal den Herrn besuchen gehen und ihm Solidarität bekunden? Oder ihm einen Mutmachbrief schicken? Was würdet ihr machen, wenn linke, kriminelle Ratten euch so einen Schund in den Briefkasten werfen würden?

Was man mit Ratten so eben macht...

Arthas
31.05.2015, 10:11
So Freunde :)

ich war heute also bei dem Herrn und habe ihm einen Brief in den Kasten gelegt und habe das Original des Flugblatts gleich mit hinten dran geheftet, damit er es als Beweismaterial für die Polizei hat. Ich hab den Mann in dem Brief darauf aufmerksam gemacht, dass hier offenbar in krimineller Weise eine Bloßstellung und Verleumdung seiner Person durch unbekannte Täter erfolgte und habe ihm den Rat gegeben, das zur Anzeige zu bringen. Denn meines Erachtens stellt das Vorgehen der Antifa eine Straftat dar, aber da wird er als Anwalt sicher besser Bescheid wissen als ich. Ich habe ihm auch noch alles Gute gewünscht und dass er sich nicht einschüchtern lassen soll. Bin jedenfalls gespannt, was jetzt noch passiert. :)

Da wird nichts passieren. Eine Gegenaktion wäre hier sinnvoller gewesen.

Franko
31.05.2015, 13:58
Da wird nichts passieren. Eine Gegenaktion wäre hier sinnvoller gewesen.

Ja aber gegen wen denn?

Arthas
02.06.2015, 09:47
Ja aber gegen wen denn?

Die örtliche Antifa dürfte die richtige Adresse sein.

Tantalit
02.06.2015, 09:52
Da wird nichts passieren. Eine Gegenaktion wäre hier sinnvoller gewesen.

Wie hat sich denn der einfache fleißige, politisch interessierte und engagierte Bürger eine Gegenaktion vorzustellen?

Muninn
02.06.2015, 09:53
Und zwar das hier:

http://www11.pic-upload.de/27.05.15/w8bngwhdwo4w.jpg

Ich dachte erstmal, mich trifft der Schlag. Da ist ein ganz normaler deutscher Bürger, der noch gesunde Instinkte hat und die kleinen, linksgrünen Antifantenbubis besitzen die Frechheit, MIR so eine widerwärtige Denunziation in den Briefkasten zu werfen? Ich könnte mich ja schon grün ärgern, dass ich denjenigen nicht dabei erwischt hab. Sonst würde diese linke Ratte sich nicht mehr zu mir trauen.

Was meint ihr, wie soll ich mich jetzt verhalten? Sollte ich mal den Herrn besuchen gehen und ihm Solidarität bekunden? Oder ihm einen Mutmachbrief schicken? Was würdet ihr machen, wenn linke, kriminelle Ratten euch so einen Schund in den Briefkasten werfen würden?

Die AfD macht aber komische Wahlwerbung...:auro:

Aber was ich da so lese gefällt mir!

Ich habe vor einigen Tagen eine "BILD" Zeitung in meinem Briefkasten gefunden. Da ich keine "BILD" bestellte habe ich ordentlich wie ich bin die Zeitung in einen Briefumschlag gesteckt und sie an den Absender zurück geschickt.

Brotzeit
02.06.2015, 11:34
Und zwar das hier:

http://www11.pic-upload.de/27.05.15/w8bngwhdwo4w.jpg

Ich dachte erstmal, mich trifft der Schlag. Da ist ein ganz normaler deutscher Bürger, der noch gesunde Instinkte hat und die kleinen, linksgrünen Antifantenbubis besitzen die Frechheit, MIR so eine widerwärtige Denunziation in den Briefkasten zu werfen? Ich könnte mich ja schon grün ärgern, dass ich denjenigen nicht dabei erwischt hab. Sonst würde diese linke Ratte sich nicht mehr zu mir trauen.

Was meint ihr, wie soll ich mich jetzt verhalten? Sollte ich mal den Herrn besuchen gehen und ihm Solidarität bekunden? Oder ihm einen Mutmachbrief schicken? Was würdet ihr machen, wenn linke, kriminelle Ratten euch so einen Schund in den Briefkasten werfen würden?


Anzeigen ..............

Arthas
05.06.2015, 08:13
Wie hat sich denn der einfache fleißige, politisch interessierte und engagierte Bürger eine Gegenaktion vorzustellen?

Ebenfalls Zettel verteilen, in denen über den Vorfall und den kriminellen Charakter der örtlichen Antifa aufgeklärt wird. Das wäre zumindest ein Anfang.