User in diesem Thread gebannt : Dayan


+ Auf Thema antworten
Seite 122 von 122 ErsteErste ... 22 72 112 118 119 120 121 122
Zeige Ergebnis 1.211 bis 1.215 von 1215

Thema: Kommt nach Kanada!

  1. #1211
    Mitglied Benutzerbild von C-Dur
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    7.958

    Standard AW: Kommt nach Kanada!

    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    Hallo liebe C-Dur!


    Ich habe da letztens was gehört und wollte fragen, ob das stimmt!

    Daß man nämlich in Canada kein Grundstücks-Eigentum erwerben kann, da ganz Canada als "crown's land" der englischen Königin gehört!

    Daß man also nur "Besitz" ("tenant"?) oder so erwerben kann???

    Gruß!
    Hallo, Moishe;
    also davon habe ich noch nie gehoert! Aber das koennte schon wahr sein, denn Du kannst das Land ja nicht mitnehmen und, sagen wir mal, in Deutschland wieder absetzen.
    Waeren wir alle nur Mieter unseres Grundstuecks, dann muessten wir ja dauernd damit rechnen, dass der Staat, bezw. die Krone, uns kuendigen koennte. Und sie muesste uns entschaedigen fuer das Haus, welches wir drauf gebaut haben. Und wir muessten fuer die Baeume bezahlen, die wir abgesaegt und fuer Feuerholz verkauft haben. Die Krone wiederum wuerde uns schulden fuer die Obstbaeume, die wir gepflanzt haben. Das alles waere hoechst unpraktisch und auch noch unfair, wenn wir nicht nur den Kredit fuers Land abzahlen muessen sondern obendrein auch noch Grundstuecksteuer bezahlen! Das waere doppelt gemoppelt!

    Seit wann soll die Mietpraxis denn eingefuehrt worden sein? Meine Kinder und ich sind alle Grundstuecksbesitzer und uns gehoert das Land. Wir koennen es jeder Zeit verkaufen oder verschenken.

    Ist das in Deutschland anders? Wem gehoert Deutschland? Wer hatte das Recht, die Haelfte den Polen zu schenken? Oder den Franzosen?

    Kanada ist auch gestohlenes Land. Ditto die USA. Es sind die Eroberer, die sich als die Landeigentuemer grosstun. Das Land, die Erde, der ganze Erdball gehoert wem?
    Wir Menschen kommen und gehen, die Tiere auch. Wer bestimmt wem gehoert was? Der Staerkere! Der Reichere! Der Frechste! Der Gerissenste! Der, der am geoeltesten reden kann!!!

    Moechtest Du Dir etwa ein Stueck von Kanada kaufen? es ist billig an der Ostkueste.
    Hier gucken:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Oder bevorzugst Du die Grossstadt Toronto?
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Oder lieber eine Farm in der Praerie?
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kann ich Dir sonst noch irgendwie helfen?

    LG
    C-Dur

  2. #1212
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    9.470

    Standard AW: Kommt nach Kanada!

    Zitat Zitat von C-Dur Beitrag anzeigen
    Hallo, Moishe;
    also davon habe ich noch nie gehoert! Aber das koennte schon wahr sein, denn Du kannst das Land ja nicht mitnehmen und, sagen wir mal, in Deutschland wieder absetzen.
    Waeren wir alle nur Mieter unseres Grundstuecks, dann muessten wir ja dauernd damit rechnen, dass der Staat, bezw. die Krone, uns kuendigen koennte. Und sie muesste uns entschaedigen fuer das Haus, welches wir drauf gebaut haben. Und wir muessten fuer die Baeume bezahlen, die wir abgesaegt und fuer Feuerholz verkauft haben. Die Krone wiederum wuerde uns schulden fuer die Obstbaeume, die wir gepflanzt haben. Das alles waere hoechst unpraktisch und auch noch unfair, wenn wir nicht nur den Kredit fuers Land abzahlen muessen sondern obendrein auch noch Grundstuecksteuer bezahlen! Das waere doppelt gemoppelt!

    Seit wann soll die Mietpraxis denn eingefuehrt worden sein? Meine Kinder und ich sind alle Grundstuecksbesitzer und uns gehoert das Land. Wir koennen es jeder Zeit verkaufen oder verschenken.

    Ist das in Deutschland anders? Wem gehoert Deutschland? Wer hatte das Recht, die Haelfte den Polen zu schenken? Oder den Franzosen?

    Kanada ist auch gestohlenes Land. Ditto die USA. Es sind die Eroberer, die sich als die Landeigentuemer grosstun. Das Land, die Erde, der ganze Erdball gehoert wem?
    Wir Menschen kommen und gehen, die Tiere auch. Wer bestimmt wem gehoert was? Der Staerkere! Der Reichere! Der Frechste! Der Gerissenste! Der, der am geoeltesten reden kann!!!

    Moechtest Du Dir etwa ein Stueck von Kanada kaufen? es ist billig an der Ostkueste.
    Hier gucken:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Oder bevorzugst Du die Grossstadt Toronto?
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Oder lieber eine Farm in der Praerie?
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Kann ich Dir sonst noch irgendwie helfen?

    LG
    C-Dur



    Ich glaube zum legalen Einwandern nach Kanada bin ich zu alt! Habe gehört, da gäbe es ne Altersgrenze!

    Wenn, dann natürlich nicht in eine Großstadt!
    Ich bin ja froh, daß ich hier nur am Rande einer Großstadt - 100.000 Einwohner - wohne!


    Aber das mit dem "crown's land" etc. habe ich bei einer Diskussion von Englishmen aufgeschnappt - als die über ihre Queen gelästert haben!

    Gruß!

  3. #1213
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    24.397

    Standard AW: Kommt nach Kanada!

    Kanada ?

    Die uns diesen CETA-Vertrag aufdrücken wollen ?

    Tickt ihr noch sauber ?
    Für den Schutz der Kinder, der Familie und der christlichen Wurzeln Deutschlands AfD


  4. #1214
    Mitglied Benutzerbild von C-Dur
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    7.958

    Standard AW: Kommt nach Kanada!

    moishe c;
    Ich glaube zum legalen Einwandern nach Kanada bin ich zu alt! Habe gehört, da gäbe es ne Altersgrenze!
    Davon habe ich bisher nichts gehoert noch finden koennen, aber es ist ja logisch, wenn Du zu alt zum Arbeiten bist, dann wirst Du ja gleich ein Sozialfall. Solche Leute brauchen wir hier nicht, davon haben wir schon so genug! Ob man Dich mit einer Million reinlassen wuerde, weiss ich auch nicht. Das sind Fragen, die Du selber ergoogeln oder bei der kanadischen Botschaft erfragen koenntest.
    Deine deutsche Rente koennte Dir bei der Auswahl helfen. Ist sie hoch genug,so dass die kanadische Behoerde nicht noch zuzahlen muss, dann ist das ganz bestimmt ein Plus. Bringst Du noch eine Frau mit, die auch eine gute Rente bekommt, also dann koennt Ihr hier gut leben. Hast Du etwa ein Haus, welches Du verkaufen koenntest und den Erloes mit nach hier bringst und in einer kanadischen Bank ankegst, WOW... dann waere Kanada dumm, Dich nicht aufzunehmen, vorausgesetzt Ihr seid beide gesund.


    Wenn, dann natürlich nicht in eine Großstadt!
    Ich bin ja froh, daß ich hier nur am Rande einer Großstadt - 100.000 Einwohner - wohne!
    Das geht mir aehnlich so. Ich wohne in einer Kleinstadt (unter 10 000) zwischen den drei Grossen Seen. Sehr laendlich und einfach hier. Alles Farmland drumrum. Toronto ist ca. 2 Autostunden entfernt.

    Aber das mit dem "crown's land" etc. habe ich bei einer Diskussion von Englishmen aufgeschnappt - als die über ihre Queen gelästert haben!

    Gruß!

    Haha... nicht so ernst nehmen. Koenntest falsch verstanden haben.
    Ich habe ein wenig gegoogelt und stiess auf diese vorzuegliche Seite:


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Da solltest Du mal drin lesen und Dich eventuell mit einschalten und Deine Fragen vorbringen.
    Ich gehoere schon zum alten Holz, bin schon 58+ Jahre hier und habe wenig Ahnung, wie die Bestimmungen heute sind. Aber damals wie heute haengt der Erfolg zu 90% von der persoenlichen Zaehigkeit und dem Ausdauervermoegen, plus Gesundheit ab.
    Was ich anfangs vermisst habe, war meine Familie. Mutterseelenallein in der weiten Natur!! Es dauerte 13 Jahre bis ich zum ersten Mal zurueckfliegen konnte!

    Im Rueckblick kann ich sagen, dass man es sich gut ueberlegen und stark genug sein muss und einen absolut verlaesslichen Partner braucht, um erfolgreich zu sein. Zaehe Ausdauer und Humor helfen dabei! Jetzt bin ich froh, in Kanada zu leben mit meinen Kindern und Enkelkindern.
    Euer neues Deutschland habe ich nie richtig kennengelernt. Deswegen kann ich auch nicht vergleichen und sagen, in welchem Land es sich besser lebt. Mir gefaellt es hier, und das ist doch die Hauptsache, gell?

  5. #1215
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. ; Canada
    Beiträge
    6.964

    Standard AW: Kommt nach Kanada!

    re: 'crown land' :
    statt Staatsland od.'federal lands' sagt man in Canada 'crown land' , weil das Staatsoberhaupt , also der Souveraen ,die Britische Krone ist. Es gibt 'federal' und 'provincial' 'crown land'.

    Bei Grundstueckskaeufen erhaelt der Eigentuemer das sogenannte 'title document' welches im Grundbuchamt (provincial land records office) eingetragen ist. Liegt auf dem Grundstueck /'property' , eine Hypothek oder 'lien' (Schadenersatz- ,Steueranspruch) so sind jene ebenfalls auf dem 'title' eingetragen; dies bedeutet , dass Bank|en etc Mitbesitzer des Grundstuecks sind, es also nicht verkauft werden kann bis der/die 'liens' bezahlt worden sind , bzw. die Hypothek etc von einem Kaeufer in voll uebernommen werden.

    Der 'title' berechtigt den Eigentuemer/n das Gruendstueck so lange wie sie wollen zu behalten oder zu verkaufen und - innerhalb gesetzlicher Vorlagen - so zu verbessern wie es ihm\ihr passt.

    Wenn man seine mortgage| Hypothek endlich mal nach 20,25 oder 30 Jahren abgestottert hat, dann sagt man , man habe 'clear title' , also auf dem title liegen keine encumbrances Forderungen Dritter ; das Grundstueck mit Haus gehoert nun endlich dem Eigentuemer ganz allein. Das hat u.A. den Vorteil dass man nun z.B nicht gezwungen ist Versicherung kaufen zu muessen oder sich bessere Konditionen aussuchen kann.
    Bei townhouses liegt die Sache aehnlich , nur lebt man da , etwas gebunden in einer Gemeinschaft strata, muss extra strata feeszahlen und sich den strata by-laws fuegen, die einem das Mitleben u,U. unangenehm machen koennen.

    Ueber die Einwanderungsbedingungen
    wird wohl jeder Bescheid wissen. 'Zu alt' ist im Prinzip niemand , jeder kann theoretish in's Land kommen und seinen 'resident status' erhalten....nur muss er nicht nur im Besitz von viel ,viel Geld sein ,sondern auch nachweisbar viele Ruecklagen und einen robusten Einkommenstrom nachweisen koennen. So kann man z.B. in eine Farm oder Firma investieren.

    Canada offeriert betuchten Einwanderungsfamilien auch das sog. 'home steading Programm an : Canada teilt einer Familie z.B. 10 , 50 oder 100 Acker Land voellig umsonst zu, dies Land ist wild, unkultiviert ,voellig primitiv, kein Wasser, Toilette, Strom etc. Die Bedingung nun ist , dass der home steader mit seinem Eigenkapital das wilde Land rodet, kultiviert, d.h. dort ein Haus baut, Brunnen graebt, seine eigene Elektrizitaet und Teil seiner Nahrungsmittel produziert. Hat der home steader dies weitgehend ,nachweisbar nach fuenf Jahren geschafft, gehoert ihm das Land= er bekommt 'full title'. Alles muss man selber, oft auch mit Hilfe der zuruekgebliebenen Familie finanzieren und aufbauen.

    Das mag sich romantisch lesen, aber es ist nicht so: die angebotenen , unentwickelten Parzellen lots /crown landliegen in weit abgelegener , meist sehr noerdlicher Einsamkeit , Einoede = wilde Tiere (man muss ein Gewehr haben); Mosquitos und die dicken Brummer horse flies(ohne spray und Rauchkessel stechen die einen wahnsinnig - ich habe mal ~ 250+ Stiche gehabt, Arme, Beine, und Kopf, das juckt zum Verruecktwerden) ;Indianer (klauen viel wenn man laenger weg ist); lange ,helle , heisse Tage mit viel Arbeit ;und lange, irrsinnig kalte, dunkle Naechte ; kein Telephon , kein Internet, kein t.v. ; die naechste 'Stadt' , Arzt, Krankenhaus ; drug store etc ,kann vier bis acht Stunden mit dem pick up entfernt sein. Mit etwas Glueck kann man Nachbarn in der Naehe haben. Es dauert nicht lange , und , vor allem Frauen, leiden dann spaeter deutlich unter Depressionen; Kinder wenn sie groesser sind ,muessen und wollen nichts wie weg aus dem bush.

    Gibt es solche home steadingTypen? Ja, etliche, im Yukon und British Columbia. Bestimmt auch anderen Provinzen, nur weiss ich von denen nicht viel.

    _______________________________

    Jeder moechte natuerlich in einer grossen Stadt leben wo man das 'gute Leben' leben kann; wo es alles gibt und wo einem alles geboten werden kann was man sich nur denken kann. Man hat 'ne liebe Frau, zwei Kinder die spaeter in die Universitaet gehen sollen. man moechte ein Haus mit Garten in einer schoenen ruhigen Lage mit guten Nachbarn haben .... 'how much'?

    In Vancouver ;Richmond gibt es kein einzelstehendes Haus unter $ 1,500.000 , im Schnitt $ 2.300.000. Min. Anzahlung fuer ein Haus soll heute bei ~ 20% liegen denn 40 Jahre abstottern ist unrealistisch. Um es kurz zu machen , um sich den oben erwaehnten Traum zu erfuellen, muss man mit einem Mindestmonatseinkommen von ~ $20.000 rechnen , total, d.h.alle ABC-Steuern im Jahr belaufen sich bei ~ 45% vom Grosseinkommen. Kaum gibt es home grown Kanadier die sich das leisten koennen jedoch Chinesen, aus dem *kommunistischem* China. Ergo; flight of White; ergo schiessen luxury-apartment towers wie die Pilze aus dem Boden, doch selbige fangen bei $ 250.000 an und gehen bis $900.000 und mehr hoch. Autos werden mehr geleast als gekauft.

    Die Hauskaufwut , angefacht hauptsaechlich durch asiatische Investoren, in Greater Vancouver ist irrsinnig.
    Wenn man sich ein Haus kaufen moechte, besichtigt man es doch normalerweise, man laesst es begutachten, misst es aus , vergleicht Preise und Unterhaltskosten und macht ein Angebot dass unter dem Angebotspreis liegt etc etc.
    Nicht hier...hier ist es gerade umgekehrt ,hier werden die alten Haeuser sofort abgerissen und ein Neues gebaut. Kaeufer sind nur am Grundstueck und der Lage interessiert; hier in Richmond werden im Jahr ~ 400 Haeuser abgerissen; ein Haus wird hier in Stunden oder im schlimmsten Fall einer Woche verkauft werden....nur an Chinesen. (die allerdings extrem aberglaeubisch sind , wenn ein Haus z.B. ein '4' in der Hausnummer hat verkauft es sich schlechter, Hausnummern mit '8' , ist eine lucky Zahl und verkauft sich gut. Das subsquente neue Haus bekommt logischerweise auch eien neue Hausnummer , mit einer '8' drin...)
    Es gibt Chinesen, die kaufen als Investment mehrere Haeser gleichzeitig, d.h. Grundstuecke in Wirklichkeit, vom Monitorscreen im Maklerbuerau aus, lassen alles abreissen und bauen neue Riesenpalaeste dort. Die, die diese Palaeste dann kaufen, leben und bleiben in China, deren 20 jaehrige 'Satteliten-Kinder' leben dann darin, fahren Audis, Porsche, Maserati etc. Ueberall so in Vancouver, in meiner Nachbarschaft auch. Dann gibt es Chinesen, die kommen nur nach Canada um ihr Baby hier zu bekommen - also 'womb-Canadians' und reisen kurz danach wieder zurueck nach China ...doch durch das Baby koennen sie Canada leichter 'besuchen'.
    --------------------------
    Wie verrueckt die Lage in Vancouver ist, lernte ich neulich aus erster Hand kennen: die Rate freier Mietwohnungen in Vancouver liegt bei ~ 1% ;ein junges Ehepaar das ein Baby erwartet und in downtown Vancouver arbeitet, wollte sich dort , ganz in der Naehe - (dem sog. 'Westend' ; hoechste Einwohnerzahl per KM^2 in Canada) eine Wohnung (apartment / town house) kaufen (mieten kann man nichts).

    Wenn das Verkaufsangebot am Montagabend bekannt gemacht wurde, war die Wohnung oft am naechsten Morgen um 10 schon weg - an den hoechstbietenden Kaeufer. Die gefragten Preise werden nicht heuntergehandelt, sondern hoch und hoeher geboten oft $50.000 bis $60.000 mehr als verlangt. Dieses Ehepaar suchte fuer vier Monate vergebens nach einem apartment / town house, entweder kamen sie ein paar Stunden zu spaet oder konnten den hoechsten Kaeufer nicht ueberbieten. Mehr noch, die pivaten Verkaeufer verlangen heute noch einen sog. cover letter, also Vorstellungsbrief, in welchem der potenzielle Kaufer schreiben soll warum er gerade diese Immobilie haben moechte und soll etwas ueber sein Leben und Arbeit erzaehlen.

    Nun , unser Ehepaar das bald zu dritt sein wird, fand letztendlich mit etwas Glueck ein zwei bed room town house, asking price : $615.000 , sie boten ~ $665.000 und nun gehoert's der Bank und ihnen. ( es hat angeblich in der Zwischenzeit schon ~ $10.000 bis $20.000 Wert zugewonnen ??) Obwohl sie zusammen mehr als $250.000 im Jahr verdienen , jetzt wird's trotzdem knapp. Ihre Hypothek ist ~1% ... ich musste vor 40 Jahren 25% (fuenfundzwanzig)% zahlen ...das war wirklich schwer...

    Diese verrueckten Zustaende gibt es nur in Vancouver und aehnlich auch in Calgary und Toronto. Weg von den grossen Staedten, oder in Quebeck und den Ostprovinzen ist es noch normal und erschwinglich...

+ Auf Thema antworten
Seite 122 von 122 ErsteErste ... 22 72 112 118 119 120 121 122

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 15:22
  2. Was kommt nach dem tod???
    Von Märtyrer auf Probe im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 11:36
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 23:34
  4. Was kommt nach Hartz IV?
    Von Roberto Blanko im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 03.12.2004, 09:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 163

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben