User in diesem Thread gebannt : Seligman


Thema geschlossen
Seite 1 von 27 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 269

Thema: NS-Verbrecher Brunner soll in Keller in Damaskus gestorben sein

  1. #1
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.458

    Standard NS-Verbrecher Brunner soll in Keller in Damaskus gestorben sein

    Der Nazi-Kriegsverbrecher Alois Brunner ist einem französischen Magazinbericht zufolge 2001 im Alter von 89 Jahren unter elenden Bedingungen in Syrien gestorben. Brunner habe die letzten Jahre im Keller eines Wohnblocks von Damaskus verbracht, sagten ehemalige Mitglieder des syrischen Geheimdienstes dem französischen Magazin "XXI".

    Einer von Brunners Wachmännern namens Omar berichtete dem Magazin, der frühere Mitarbeiter von Adolf Eichmann habe "gelitten und viel geweint". Zu Essen habe er "Militärrationen - grässliches Zeug - sowie ein Ei oder eine Kartoffel" gehabt. Den Berichten von Omar und seinen beiden Kollegen zufolge blieb Brunner bis zum Ende ein fanatischer Antisemit und Nazi.

    2014 hatte das Simon-Wiesenthal-Zentrum unter Berufung auf einen deutschen Geheimdienstmitarbeiter berichtet, Brunner sei 2009 oder 2010 in Damaskus gestorben. Über die Umstände seiner letzten Lebensjahre und seines Todes war bislang nichts bekannt.Der gebürtige Österreicher und SS-Kommandant Brunner organisierte die Deportation von 128.500 Juden aus Österreich, Griechenland, Frankreich und der Slowakei.

    (...) 1953 flüchtete er nach Ägypten und von dort aus nach Syrien, wo er den Schutz der politischen Führung genoss. Er soll der syrischen Geheimpolizei als Berater gedient und dabei vor allem die Verhör- und Foltermethoden der Nazis weitergegeben haben.

    (...)

    Deutschland, Österreich und andere Länder forderten von Syrien vergeblich Brunners Auslieferung. In Frankreich wurde er 1954 in Abwesenheit zum Tode verurteilt und 2001 zu lebenslanger Haft. Der israelische Auslandsgeheimdienst Mossad soll vergeblich mehrere Versuche unternommen haben, Brunner zu töten. Dabei soll er drei Finger und ein Auge verloren haben.

    Nach Angaben von "XXI" stand Brunner seit 1989 in seiner Wohnung im Diplomatenviertel von Damaskus praktisch unter Hausarrest. Ende der 1990er-Jahre habe er dann aus "Sicherheitsgründen" in den Keller umziehen müssen, wo er bis zu seinem Tod gelebt habe. "Einmal in dem Raum, schloss sich die Tür hinter ihm und öffnete sich nie wieder", sagte Wachmann Omar dem Magazin. Laut Omar wurde er nach seinem Tod in aller Heimlichkeit nach muslimischen Ritus auf dem Friedhof Al Affif in Damaskus bestattet. (...)
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Selten kam mir eine Nachricht über das Ableben eines Menschen so erfreulich vor. Zu wissen, dass eine Ratte wie eine Ratte in einem Keller ihr Dasein beschließen musste, hat etwas von einer gewissen Gerechtigkeit, die nicht sehr oft ihren Lauf nimmt. Ein Mörder lebte und starb wie in einer gerechten Fabel. Ohne Hoffnung und unter unsäglichen Qualen. So war mein erstes Gefühl, als ich heute morgen diese Nachricht entdeckte. Aber letztlich wird nichts von alldem was diese Bestie in Menschengestalt getan hat dadurch erträglicher. Es bleibt bestenfalls ein kleines befriedigendes Gefühl zurück, dass diese Ratte ein erbärmliches Leben leben und am Ende elendig zugrunde gehen musste.

    Shalom umananda


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Zephyr
    Registriert seit
    24.07.2016
    Beiträge
    226

    Standard AW: NS-Verbrecher Brunner soll in Keller in Damaskus gestorben sein

    Moege er in Frieden ruhen.

  3. #3
    Aequis aequus Benutzerbild von Beobachter
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    2.504

    Standard AW: NS-Verbrecher Brunner soll in Keller in Damaskus gestorben sein

    Was den nun? 2001, 2009 oder 2010 verschieden? Und jetzt erst wird sein Ableben bekannt? Ein Hoch auf die Effizienz der "israelischen" Aufklärung.

  4. #4
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.458

    Standard AW: NS-Verbrecher Brunner soll in Keller in Damaskus gestorben sein

    Zitat Zitat von Beobachter Beitrag anzeigen
    Was den nun? 2001, 2009 oder 2010 verschieden? Und jetzt erst wird sein Ableben bekannt? Ein Hoch auf die Effizienz der "israelischen" Aufklärung.
    Das Todesjahr ist laut ehemaligen Mitgliedern des syrischen Geheimdienstes auf 2001 datiert. Die anderen Daten stammen von einem deutschen Geheimdienstmitarbeiter. Du solltest Texte genauer lesen ...

    Servus umananda


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  5. #5
    Aequis aequus Benutzerbild von Beobachter
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    2.504

    Standard AW: NS-Verbrecher Brunner soll in Keller in Damaskus gestorben sein

    Zitat Zitat von umananda Beitrag anzeigen
    Das Todesjahr ist laut ehemaligen Mitgliedern des syrischen Geheimdienstes auf 2001 datiert. Die anderen Daten stammen von einem deutschen Geheimdienstmitarbeiter. Du solltest Texte genauer lesen ...

    Servus umananda
    Und du kannst dein dummes Maul halten.

  6. #6
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    48.454

    Standard AW: NS-Verbrecher Brunner soll in Keller in Damaskus gestorben sein

    Zitat Zitat von umananda Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Selten kam mir eine Nachricht über das Ableben eines Menschen so erfreulich vor. Zu wissen, dass eine Ratte wie eine Ratte in einem Keller ihr Dasein beschließen musste, hat etwas von einer gewissen Gerechtigkeit, die nicht sehr oft ihren Lauf nimmt. Ein Mörder lebte und starb wie in einer gerechten Fabel. Ohne Hoffnung und unter unsäglichen Qualen. So war mein erstes Gefühl, als ich heute morgen diese Nachricht entdeckte. Aber letztlich wird nichts von alldem was diese Bestie in Menschengestalt getan hat dadurch erträglicher. Es bleibt bestenfalls ein kleines befriedigendes Gefühl zurück, dass diese Ratte ein erbärmliches Leben leben und am Ende elendig zugrunde gehen musste.

    Shalom umananda
    Tja, ... es rächt sich alles.

    Und das sollte sich jeder tagtäglich bewusst sein! JEDER!

  7. #7
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.458

    Standard AW: NS-Verbrecher Brunner soll in Keller in Damaskus gestorben sein

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Tja, ... es rächt sich alles.

    Und das sollte sich jeder tagtäglich bewusst sein! JEDER!
    Es rächt sich manchmal, aber sehr oft bleibt die Gerechtigkeit eher eine vage Hoffnung. Aber wenn sie zur Stelle ist, dann bringt das eine gewisse Erleichterung. Irgendwie kommt mir das Leben und Ableben dieser Ratte in einem Keller in Damaskus wie eine göttliche Fügung vor. Und dass er nach islamischen Ritus beerdigt wurde scheint ebenfalls irgendwie stimmig zu sein. Zumindest ist es zeitgemäß.

    Servus umananda


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    7.389

    Standard AW: NS-Verbrecher Brunner soll in Keller in Damaskus gestorben sein

    Kann mir jemand denn mal schlüssig erklären wieso Syrien ein Interesse daran gehabt hat ihn nicht auszuliefern und ihn jahrelang unter Hausarrest zu stellen und ihn rundum zu versorgen für lau?

  9. #9
    nouvelles à la main Benutzerbild von umananda
    Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    38.458

    Standard AW: NS-Verbrecher Brunner soll in Keller in Damaskus gestorben sein

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand denn mal schlüssig erklären wieso Syrien ein Interesse daran gehabt hat ihn nicht auszuliefern und ihn jahrelang unter Hausarrest zu stellen und ihn rundum zu versorgen für lau?
    Das solltest du Baschar al-Assad fragen. Vielleicht weiß er ja, weshalb sein Vater diese Kreatur nicht ausgeliefert hat.

    Servus umananda


    Überzeugen ist unfruchtbar.

    Walter Benjamin
    (1892 - 1940)

  10. #10
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    19.451

    Standard AW: NS-Verbrecher Brunner soll in Keller in Damaskus gestorben sein

    Hatte ich heute früh gelesen, so richtig Sinn ergibt es nicht. Warum sollte man ihm Asyl gewähren und dann unter verschärften Bedingungen inhaftieren sollen? Man hätte ihn einfach ausliefern können (eomit sie sich eine Menge Ärger erspart hätten). Zumindest fehlen da ein paar Informatinen, vielleicht ist er in Ungnade gefallen?

    Andererseits - unwichtig. Er mag mal Angst und Schrecken verbreitet haben, war aber seit Jahrzehnten politisch gesehen irrelevant.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

Thema geschlossen
Seite 1 von 27 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Jemen: Achtjährige soll nach Sex in Hochzeitsnacht gestorben sein
    Von willy im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 19.09.2013, 18:06
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 16:58
  3. Spiegel: D. Brunner soll zuerst zugeschlagen haben
    Von GG146 im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 00:18
  4. Saddam soll fry sein!
    Von Odin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 31.12.2006, 00:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 195

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben