+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 92

Thema: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

  1. #21
    Nie wider Deutschland! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    48.827

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    21. Januar....
    Ich habe mal gehört, das sei der Tag im Jahr, an dem die meisten Unglücke statistisch nachgewiesen passieren. Kann mich aber auch um zwei Tage in beide Richtungen irren.

    Insofern, seht die Demo einfach als Statistikbestätigung, sollte es der Tag sein.



  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    985

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Am 21. Januar findet der internationale "Women's March on Washington" statt, in dem Frauen aus aller Welt (tatsächlich oder symbolisch) gen Washington marschieren wollen, um gegen den Rassismus und Sexismus von Donald Trump zu demonstrieren. Auf der Facebook Seite des Berliner Ablegers heißt es:



    Noch findet sich davon wenig in der deutschen Presse. Vielleicht wird es als linksradikale Kleindemo von alternativen Berlinern enden - aber: es wäre ja nicht das erste Mal, dass etwas aus der Ost- und Westküste der Staaten mit nur leichter Verspätung nach Deutschland überschwappt. So war es ja auch beim "Slut Walk", der dann auch später bei jungen deutschen Frauen sehr populär wurde (geschweige denn bei Leuten wie Heiko Maas...)

    Weshalb , Bill Clinton ist doch gar nicht wiedergewählt.Da sollten die Weiber lieber gen Hollywood marschieren ;sorry , da machen sie bereitwillig auf der Besetzungscouch die Beine breit.

  3. #23
    REISEGENUSS Benutzerbild von black_swan
    Registriert seit
    17.07.2015
    Beiträge
    7.500

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Das gerade die Muster-Menschen eine demokratische Wahl ums Verrecken nicht akzeptieren können, bleibt mir ein Rätsel.
    naja, hier akzeptiert man auch keine AFD und fährt ganz harte Geschütze auf, Sie zu verteufeln, egal wie Du mich bewertetest, aber ich sags offen, Deutschland muss erneut befreit werden - damals haben die Russen das Deutsche Reich von ihrem Hitler erlöst, weil die Deutschen das nicht selbst gemacht haben (ausser STAUFENBERG, der leider scheiterte)..

    ...diesmal wird es wieder Russland richten müssen und die Zeiten stehen dafür gar nicht so ungünstig wenn man mal die US Provokation an der Grenze Polen Russland sieht, dass die Russen hier einmarschieren und dann gleich diese politische Drecksippe beseitigen - zwar werden wir möglicherweise mit wenigen Kriegsschäden und sogar zeitweise mit sowejtischen Kasernen im neuen Deutschland leben müssen, aber dafür wäre wieder ein Teil Europas gerettet und als Kulturgut erhalten, - Polen wäre dann Geschichte udn wirde geteilt als Teil von Preußen, Schlesien und Pommern aufgehen.
    "Für uns ist die Migration keine Lösung, sondern ein Problem. Nicht Medizin, sondern ein Gift. Wir wollen es nicht und wir schlucken es nicht !"
    Viktor Orbán

  4. #24
    Nie wider Deutschland! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    48.827

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Weshalb , Bill Clinton ist doch gar nicht wiedergewählt.Da sollten die Weiber lieber gen Hollywood marschieren ;sorry , da machen sie bereitwillig auf der Besetzungscouch die Beine breit.
    Ja, in Hollywood applaudierte man bei den Golden Globes einem Pädo:




  5. #25
    Aequis aequus Benutzerbild von Beobachter
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    2.523

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Können die danach nicht gleich nach Europa geflogen werden? Dann können die dämlichen Puten gleich mit ihren Kolleginnen vom "Marsch nach Aleppo" weitermarschieren. Wenn sie denn syrischen Boden erreichen, sind sie gleich bei ihren geliebten Dschihadisten und können ihre "bunte Vielfalt und Toleranz" gleich vor Ort ausleben. Ich bin sicher, das sie dann nicht mehr zurückkehren werden, weil sie entweder so "begeistert" sind oder aus "anderen Gründen".

  6. #26
    Nie wider Deutschland! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    48.827

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Beobachter Beitrag anzeigen
    Können die danach nicht gleich nach Europa geflogen werden? Dann können die dämlichen Puten gleich mit ihren Kolleginnen vom "Marsch nach Aleppo" weitermarschieren. Wenn sie denn syrischen Boden erreichen, sind sie gleich bei ihren geliebten Dschihadisten und können ihre "bunte Vielfalt und Toleranz" gleich vor Ort ausleben. Ich bin sicher, das sie dann nicht mehr zurückkehren werden, weil sie entweder so "begeistert" sind oder aus "anderen Gründen".
    In Serbien und Rumänien sind es gerade -30°C!



  7. #27
    Aequis aequus Benutzerbild von Beobachter
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    2.523

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    In Serbien und Rumänien sind es gerade -30°C!
    So weit sind die schon? Na dann können sie gleich beweisen, was in ihnen steckt. Nicht, das die so enden, wie diese Veganerin am Mount Everest.

  8. #28
    Nie wider Deutschland! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    48.827

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Beobachter Beitrag anzeigen
    So weit sind die schon? Na dann können sie gleich beweisen, was in ihnen steckt. Nicht, das die so enden, wie diese Veganerin am Mount Everest.
    Wo die Aleppo-Traumtänzer sind, weiß ich nicht, aber die Länder liegen ja auf der Flüchtlingsroute.



  9. #29
    Kosmopolit Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27.406

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Am 21. Januar findet der internationale "Women's March on Washington" statt, in dem Frauen aus aller Welt (tatsächlich oder symbolisch) gen Washington marschieren wollen, um gegen den Rassismus und Sexismus von Donald Trump zu demonstrieren. Auf der Facebook Seite des Berliner Ablegers heißt es:



    Noch findet sich davon wenig in der deutschen Presse. Vielleicht wird es als linksradikale Kleindemo von alternativen Berlinern enden - aber: es wäre ja nicht das erste Mal, dass etwas aus der Ost- und Westküste der Staaten mit nur leichter Verspätung nach Deutschland überschwappt. So war es ja auch beim "Slut Walk", der dann auch später bei jungen deutschen Frauen sehr populär wurde (geschweige denn bei Leuten wie Heiko Maas...)


    Eine ungehoerige Diskriminierung! In der demokratisch humanistischen
    " freien " westlichen Suizidwertegesellschaft sollten auch Rassisten und
    Sexisten unter Minderheitschutz gestellt werden.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  10. #30
    Aequis aequus Benutzerbild von Beobachter
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    2.523

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Wo die Aleppo-Traumtänzer sind, weiß ich nicht, aber die Länder liegen ja auf der Flüchtlingsroute.
    Gerade nachgesehen. Sind in Tschechien. Dauert noch ein bisschen.

+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2016, 18:30
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.07.2015, 19:05
  3. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.03.2015, 00:46
  4. NRW Landtag verabschiedet Bekenntnis "gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit"
    Von Atheist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 16:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 134

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben