+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 92

Thema: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

  1. #1
    Deutschland verrecke! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Steppe
    Beiträge
    586

    21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Am 21. Januar findet der internationale "Women's March on Washington" statt, in dem Frauen aus aller Welt (tatsächlich oder symbolisch) gen Washington marschieren wollen, um gegen den Rassismus und Sexismus von Donald Trump zu demonstrieren. Auf der Facebook Seite des Berliner Ablegers heißt es:

    "Unsere lebhaften und vielfältign Communities sind die Stärke unseres Landes. Aber die Rhetorik des letzen Wahlzyklus hat viele von uns beleidigt, dämonisiert und bedroht: Frauen, legale und illegale Immigranten, diejenigen mit unterschiedlichen religiösen Überzeugungen insbesondere Muslime, Menschen, die sich als LGBTQIA identifizieren (...) die Überlebenden von sexualisierter Gewalt (...)"

    "our vibrant and diverse communities are the strength of our country. The rhetoric of the past election cycle has insulted, demonized, and threatened many of us--women, immigrants of all statuses, those with diverse religious faiths particularly Muslim, people who identify as LGBTQIA, Native and Indigenous people, Black and Brown people, people with disabilities, the economically impoverished and survivors of sexual assault.
    Noch findet sich davon wenig in der deutschen Presse. Vielleicht wird es als linksradikale Kleindemo von alternativen Berlinern enden - aber: es wäre ja nicht das erste Mal, dass etwas aus der Ost- und Westküste der Staaten mit nur leichter Verspätung nach Deutschland überschwappt. So war es ja auch beim "Slut Walk", der dann auch später bei jungen deutschen Frauen sehr populär wurde (geschweige denn bei Leuten wie Heiko Maas...)

    "Every normal man must be tempted, at times, to spit on his hands, hoist the black flag, and begin slitting throats."
    - H. L. Mencken
    Kampf dem Kapital!

  2. #2
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    11.743

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    Am 21. Januar findet der internationale "Women's March on Washington" statt, in dem Frauen aus aller Welt (tatsächlich oder symbolisch) gen Washington marschieren wollen, um gegen den Rassismus und Sexismus von Donald Trump zu demonstrieren. Auf der Facebook Seite des Berliner Ablegers heißt es:
    .. so ein obergradiger Schwachsinn , haben die Amis nichts anderes zu tun ?
    .. aber die amerikanischen Weiber ticken so oder so nicht ganz richtig ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen .. Quallen sind intelligent und besitzen rudimentäre Sinneszellen und ein diffuses neuronales Netz.

  3. #3
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    62.809

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    ...
    Am 21. Januar findet der internationale "Women's March on Washington" statt, ...



    „Die Völker aller Nationen haben heute den revolutionären Instinkt verloren. Sie sind zu sehr mit ihrer Lage zufrieden, und die Furcht, auch noch das zu verlieren, was sie haben, macht sie harmlos und träge.“
    Michael Bakunin

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    10.847

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Am 21. Januar findet der internationale "Women's March on Washington" statt, in dem Frauen aus aller Welt (tatsächlich oder symbolisch) gen Washington marschieren wollen, um gegen den Rassismus und Sexismus von Donald Trump zu demonstrieren. Auf der Facebook Seite des Berliner Ablegers heißt es:



    Noch findet sich davon wenig in der deutschen Presse. Vielleicht wird es als linksradikale Kleindemo von alternativen Berlinern enden - aber: es wäre ja nicht das erste Mal, dass etwas aus der Ost- und Westküste der Staaten mit nur leichter Verspätung nach Deutschland überschwappt. So war es ja auch beim "Slut Walk", der dann auch später bei jungen deutschen Frauen sehr populär wurde (geschweige denn bei Leuten wie Heiko Maas...)

    Brüderlichkeit, Menschlichkeit, Tolernaz und Verständnis für Islam ( und seiner Haltung zu Frauen !!! ), Neger und Terror, stattdessen Kampf bis aufs Blut gegen Patrioten, Rechts, und vor allem gegen Weisse.
    Alles Nazis...pfuiiiiiiii
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Mieser Peter
    Registriert seit
    20.01.2014
    Ort
    Großraum München
    Beiträge
    686

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Am 21. Januar findet der internationale "Women's March on Washington" statt, in dem Frauen aus aller Welt (tatsächlich oder symbolisch) gen Washington marschieren wollen, um gegen den Rassismus und Sexismus von Donald Trump zu demonstrieren. Auf der Facebook Seite des Berliner Ablegers heißt es:



    Noch findet sich davon wenig in der deutschen Presse. Vielleicht wird es als linksradikale Kleindemo von alternativen Berlinern enden - aber: es wäre ja nicht das erste Mal, dass etwas aus der Ost- und Westküste der Staaten mit nur leichter Verspätung nach Deutschland überschwappt. So war es ja auch beim "Slut Walk", der dann auch später bei jungen deutschen Frauen sehr populär wurde (geschweige denn bei Leuten wie Heiko Maas...)

    Du hättest dazu gleich noch eine Umfrage einbauen sollen, wieviele da in Washington marschieren werden. Die bekommen doch keine 5000 zusammen.
    Das Böse ist immer und überall.

  6. #6
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    48.472

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Das gerade die Muster-Menschen eine demokratische Wahl ums Verrecken nicht akzeptieren können, bleibt mir ein Rätsel.

  7. #7
    Braucht Pause!!! Benutzerbild von Jodlerkönig
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    21.617

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Das gerade die Muster-Menschen eine demokratische Wahl ums Verrecken nicht akzeptieren können, bleibt mir ein Rätsel.
    deswegen sollte man den bau von arbeitslagern in betracht ziehen. bei wasser und brot. dann gelangt wieder mehr frische luft ans hirn und eine genesung ist im bereich des möglichen.

  8. #8
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    1.745

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Das gerade die Muster-Menschen eine demokratische Wahl ums Verrecken nicht akzeptieren können, bleibt mir ein Rätsel.
    Die Wahl können sie schon akzeptieren, nur nicht das Ergebnis.
    Das ist das Problem aller Weltverbesserer: Sie wissen genau, wie quasi alle Menschen denken müssten. Leider wissen diese Menschen es aber nicht und wählen "falsch". Also muss man entweder das Wählen ganz abschaffen oder eben unzuverlässige Menschen von der Wahl ausschließen.

  9. #9
    vorvorgestrig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    Ostholstein
    Beiträge
    52.423

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Die Wahl können sie schon akzeptieren, nur nicht das Ergebnis.
    Das ist das Problem aller Weltverbesserer: Sie wissen genau, wie quasi alle Menschen denken müssten. Leider wissen diese Menschen es aber nicht und wählen "falsch". Also muss man entweder das Wählen ganz abschaffen oder eben unzuverlässige Menschen von der Wahl ausschließen.
    Das sehe ich genauso - von der anderen Seite her.
    Losung für die 7. Kalenderwoche: (folgt)

  10. #10
    vorvorgestrig Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    Ostholstein
    Beiträge
    52.423

    Standard AW: 21. Januar: "Internationaler Frauenmarsch gegen Donald Trumps Rassismus und Sexismus"

    21. Januar... elf Tage, reicht das für 'ne Gegendemo? Und wer soll die machen? Trumpwähler, naheliegend.
    Losung für die 7. Kalenderwoche: (folgt)

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2016, 18:30
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.07.2015, 19:05
  3. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.03.2015, 00:46
  4. NRW Landtag verabschiedet Bekenntnis "gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit"
    Von Atheist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 16:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 134

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben