+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 34

Thema: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

  1. #11
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    57.905

    Standard AW: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

    Zitat Zitat von Tryllhase Beitrag anzeigen
    Erst nach Pegida und die zumindest mögliche Gefahr einer gewaltsamen Auseinandersetzung fangen manche Menschen zu denken an. Der Notstand könnte furchtbar werden.
    Es geht um die Ablösung der drahtgebundenen analogen Telefonie durch digitale Übertragung per Glasfaserkabel. Diese moderne Variante liefert keinen Strom mehr an den Endverbraucher, sondern nur noch reine Impulse, d.h. die Leitung überträgt nur noch ein Signal zur Erzeugung des Rufstroms im Router. Ist der Router stromlos, also bei Stromausfall, geht nichts mehr. Man kann nicht einmal das alte Wählscheibentelefon hervorholen und direkt in die Dose stecken, was bisher noch einwandfrei funktionierte. Vom Computer ganz zu schweigen.
    Auf gut Deutsch heißt das: bei gewaltsamen Konflikten im Land muss zwingend mit Stromausfällen gerechnet werden. Die Post hat zwar ein eigenes Netz, aber beim Endverbraucher ist alles stockduster. Möglicherweise für längere Zeit.
    Ein Handy hat erstens nicht jeder, müsste auch regelmäßig aufgeladen werden und würde im Notstandsfall wahrscheinlich durch den Ausfall der Sendemasten sowieso nicht funktionieren.
    Somit ist das digitale Netz für Havariesituationen völlig ungeeignet und absolut nicht zukunftssicher. Bisher leider ohne jede Reaktion durch die Industrie. Kein Router verfügt bisher über eine Pufferbatterie für längeren Ausfall, die ja auch die zahlreichen drahtlosen Dect-Telefone im Haushalt mitversorgen müsste.
    Terroristen werden Hochspannungsmasten sprengen.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Tryllhase
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    7.808

    Standard AW: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    .....
    Kommt auf die Größe an.

    Deswegen Notstromaggregat. Am Besten alter Schiffsdiesel. Läuft notfalls auch mit Salatöl oder altem Pommes Fett
    Hervorragend! Da kannst Du gleich noch den ganzen Straßenzug versorgen. Rechtzeitig Tankwagen bestellen und einen hohen Schlot bauen, damit Lärm und Dieselabgase von ganz oben möglichst weit weggeblasen werden.

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Tryllhase
    Registriert seit
    04.01.2015
    Beiträge
    7.808

    Standard AW: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Terroristen werden Hochspannungsmasten sprengen.
    Natürlich. Aber werden sie auch die Handy-Masten lahmlegen?

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    15.182

    Standard AW: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

    Zitat Zitat von Tryllhase Beitrag anzeigen
    Hervorragend! Da kannst Du gleich noch den ganzen Straßenzug versorgen. Rechtzeitig Tankwagen bestellen und einen hohen Schlot bauen, damit Lärm und Dieselabgase von ganz oben möglichst weit weggeblasen werden.
    ...
    Ach was. Ist ja nur Grobstaub. Damit wird im Winter gestreut.

    Übrigens habe ich so etwas ähnliches in der Garage: alter MAN Sechszylinder Diesel. Frißt alles.

  5. #15
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    57.905

    Standard AW: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

    Zitat Zitat von Tryllhase Beitrag anzeigen
    Natürlich. Aber werden sie auch die Handy-Masten lahmlegen?
    Indirekt ja. Der wird über den Hochspannungsmast versorgt.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  6. #16
    Feierkind Benutzerbild von Veltins007
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    2.205

    Standard AW: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

    Ich habe vor kurzem mal so ein Papier gelesen -welches wohl im Auftrag der Bundesregierung war-, in dem beschrieben wurde mit welchen Szenarien ab welchen Zeitpunkten zu rechnen ist bei einem flächendeckenden Stromausfall. Ich fasse es kurz zusammen: erschreckend!

  7. #17
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    57.905

    Standard AW: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

    Zitat Zitat von Veltins007 Beitrag anzeigen
    Ich habe vor kurzem mal so ein Papier gelesen -welches wohl im Auftrag der Bundesregierung war-, in dem beschrieben wurde mit welchen Szenarien ab welchen Zeitpunkten zu rechnen ist bei einem flächendeckenden Stromausfall. Ich fasse es kurz zusammen: erschreckend!
    Klar. Ich halte es für möglich, dass ein Drittel der BRD stromlos ist ( ausser autarken Systemen )
    MUC Airport hat eins. Ob er noch internetfähig wäre ?
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    6.941

    Standard AW: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

    Wie früher einfach CB Funk...oder Amateur Funk.
    Einkaufszentren haben übrigens Dieselaggregate als Notstrom, wenn die Batterien leer sind.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    15.182

    Standard AW: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Wie früher einfach CB Funk...oder Amateur Funk.
    Einkaufszentren haben übrigens Dieselaggregate als Notstrom, wenn die Batterien leer sind.
    ....
    Die brauchen aber auch Strom.

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Torgau und Landkreis Freising
    Beiträge
    12.807

    Standard AW: Glasfasertelefonie im Notstand-kein Router mit Pufferbatterie!

    Zitat Zitat von Tryllhase Beitrag anzeigen
    Erst nach Pegida und die zumindest mögliche Gefahr einer gewaltsamen Auseinandersetzung fangen manche Menschen zu denken an. Der Notstand könnte furchtbar werden.
    Es geht um die Ablösung der drahtgebundenen analogen Telefonie durch digitale Übertragung per Glasfaserkabel. Diese moderne Variante liefert keinen Strom mehr an den Endverbraucher, sondern nur noch reine Impulse, d.h. die Leitung überträgt nur noch ein Signal zur Erzeugung des Rufstroms im Router. Ist der Router stromlos, also bei Stromausfall, geht nichts mehr. Man kann nicht einmal das alte Wählscheibentelefon hervorholen und direkt in die Dose stecken, was bisher noch einwandfrei funktionierte. Vom Computer ganz zu schweigen.
    Auf gut Deutsch heißt das: bei gewaltsamen Konflikten im Land muss zwingend mit Stromausfällen gerechnet werden. Die Post hat zwar ein eigenes Netz, aber beim Endverbraucher ist alles stockduster. Möglicherweise für längere Zeit.
    Ein Handy hat erstens nicht jeder, müsste auch regelmäßig aufgeladen werden und würde im Notstandsfall wahrscheinlich durch den Ausfall der Sendemasten sowieso nicht funktionieren.
    Somit ist das digitale Netz für Havariesituationen völlig ungeeignet und absolut nicht zukunftssicher. Bisher leider ohne jede Reaktion durch die Industrie. Kein Router verfügt bisher über eine Pufferbatterie für längeren Ausfall, die ja auch die zahlreichen drahtlosen Dect-Telefone im Haushalt mitversorgen müsste.
    Kaufste dir halt ein Satellitentelefon,ist noch billiger als ein Eifon 7 und funktioniert ohne Sendemasten.
    Die antideutschen Faschisten (“AntiFa”)

    “Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‘Ich bin der Faschismus.’ Nein, er wird sagen: ‘Ich bin der Antifaschismus’.”
    (Ignazio Silone)





+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Italien verhängt den Notstand
    Von Klopperhorst im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 26.07.2008, 22:56
  2. Berlusconi will sofort Müll-Notstand angehen
    Von Kaltduscher im Forum Europa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 12:13
  3. Notstand in Pakistan
    Von jogi im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 18:07
  4. Schewardnadse ruft Notstand in Georgien aus
    Von Siran im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 21:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 88

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben