+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 99

Thema: Netzwerk der "Mutbürger" gefordert!

  1. #1
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    13.784

    Standard Netzwerk der "Mutbürger" gefordert!

    Der deutsche Städte- und Gemeindebund und linke Gruppen wie Gewerkschaften etc. wollen ein Netzwerk für "Mutbürger" gründen.
    Vermutlich sind damit aber nicht diejenigen gemeint, die sich gegen die Vernichtung Deutschlands einsetzen, sondern genau das Gegenteil. Gutis können sich dann gegen die bösen "Wutbürger" zusammenschließen, die dem Ansehen Deutschland schaden und die (kriminellen) Bereicherer ablehnen, die das Land so dringend braucht.
    Die Kommunen wollen auf Hass in Deutschland mit einem Netzwerk für Toleranz reagieren. Das soll der Ausgrenzung Fakten entgegensetzten
    Berlin. Der Deutsche Städte-und Gemeindebund regt ein Netzwerk für Toleranz und Zusammenhalt an. "Wir werden dies beim nächsten Treffen mit der Bundeskanzlerin vorschlagen", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der "Neuen Osnabrücker Zeitung" . Kommunen, Länder, Bund, Kirchen und Gewerkschaften sollten in diesem Bündnis gemeinsame Strategien gegen Hass und Ausgrenzung entwickeln.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Maggie (07.01.2017 um 14:32 Uhr)
    Es ist leichter, Menschen zu täuschen, als sie zu überzeugen, dass sie getäuscht werden!

  2. #2
    APO Benutzerbild von Truitte
    Registriert seit
    18.12.2014
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.888

    Standard AW: Netzwerk der "Mutbürger" gefordert!

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Der deutsche Städte- und Gemeindebund und linke Gruppen wie Gewerkschaften etc. wollen ein Netzwerk für "Mutbürger" gründen.
    Vermutlich sind damit aber nicht diejenigen gemeint, die sich gegen die Vernichtung Deutschlands einsetzen, sondern genau das Gegenteil. Gutis können sich dann gegen die bösen "Wutbürger" zusammenschließen, die dem Ansehen Deutschland schaden und die (kriminellen) Bereicherer ablehnen, die das Land so dringend braucht.
    Denen scheint heftig das Hemd zu wackeln! Liest man die Kommentare in den MSM, so gibt es recht viele Wutbürger! Zudem will man ja wieder eine "Geschäftsstelle" hierfür einrichten. Wieder mal ein Fleischtopf, der die Guti's füttert!

  3. #3
    `n Scheiß muß ich Benutzerbild von Shivaayaa
    Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    15.750

    Standard AW: Netzwerk der "Mutbürger" gefordert!

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Der deutsche Städte- und Gemeindebund und linke Gruppen wie Gewerkschaften etc. wollen ein Netzwerk für "Mutbürger" gründen.
    Vermutlich sind damit aber nicht diejenigen gemeint, die sich gegen die Vernichtung Deutschlands einsetzen, sondern genau das Gegenteil. Gutis können sich dann gegen die bösen "Wutbürger" zusammenschließen, die dem Ansehen Deutschland schaden und die (kriminellen) Bereicherer ablehnen, die das Land so dringend braucht.
    Mit anderen Wort salopp ausgedrückt " Hetze gegen die Wutbürger "bezw. gegen Bürger die um ihre Heimat fürchten und nicht unter verwahrlosten Wilden und Kriminellen leben möchten,
    Wer bis jetzt immer noch glaubt, alles um uns herum entspräche der Wahrheit, scheint in seiner eigenen – zwar in ihn projizierten falschen Wahrheit- Blödheit zu verharren. Die Bequemlichkeit und das Ausschalten des eigenen Geistes lässt es einfach zu, dieser Verbrecherbande auf den Leim zu gehen. Es sollte der Letzte nun kapieren, alles was uns umgibt, alles was uns aufgezwungen wird, ist nichts weiter als eine riesengroße LÜGE!

  4. #4
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    13.784

    Standard AW: Netzwerk der "Mutbürger" gefordert!

    Zitat Zitat von Shivaayaa Beitrag anzeigen
    Mit anderen Wort salopp ausgedrückt " Hetze gegen die Wutbürger "bezw. gegen Bürger die um ihre Heimat fürchten und nicht unter verwahrlosten Wilden und Kriminellen leben möchten,
    So könnte man sagen.
    Es ist leichter, Menschen zu täuschen, als sie zu überzeugen, dass sie getäuscht werden!

  5. #5
    Eine Schand für 'schland Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Runnin' with the päck
    Beiträge
    15.038

    Standard AW: Netzwerk der "Mutbürger" gefordert!

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Der deutsche Städte- und Gemeindebund und linke Gruppen wie Gewerkschaften etc. wollen ein Netzwerk für "Mutbürger" gründen.
    Vermutlich sind damit aber nicht diejenigen gemeint, die sich gegen die Vernichtung Deutschlands einsetzen, sondern genau das Gegenteil. Gutis können sich dann gegen die bösen "Wutbürger" zusammenschließen, die dem Ansehen Deutschland schaden und die (kriminellen) Bereicherer ablehnen, die das Land so dringend braucht.
    sie dürfen sehr gerne fakten bringen, es wäre das erste mal, daher wird auch aus diesem projekt nichts.

  6. #6
    Freidenker Benutzerbild von tommy3333
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    11.726

    Standard AW: Netzwerk der "Mutbürger" gefordert!

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Der deutsche Städte- und Gemeindebund und linke Gruppen wie Gewerkschaften etc. wollen ein Netzwerk für "Mutbürger" gründen.
    Vermutlich sind damit aber nicht diejenigen gemeint, die sich gegen die Vernichtung Deutschlands einsetzen, sondern genau das Gegenteil. Gutis können sich dann gegen die bösen "Wutbürger" zusammenschließen, die dem Ansehen Deutschland schaden und die (kriminellen) Bereicherer ablehnen, die das Land so dringend braucht.
    Sie versuchen, mit der Methode "Teile und herrsche" davonzukommen und an der Macht zu bleiben. Jetzt, wo sie die Hosen voll haben.
    "Fernsehredakteure haben eine einmalige Begabung: Sie können Spreu von Weizen trennen. Und die Spreu senden sie dann."
    "Wer zensiert, hat Angst vor der Wahrheit."
    Bei ARD und ZDF verblöden Sie in der ersten Reihe.

  7. #7
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    13.784

    Standard AW: Netzwerk der "Mutbürger" gefordert!

    Zitat Zitat von Sathington Willoughby Beitrag anzeigen
    sie dürfen sehr gerne fakten bringen, es wäre das erste mal, daher wird auch aus diesem projekt nichts.
    Was meinst du genau mit den "Fakten"?
    Es ist leichter, Menschen zu täuschen, als sie zu überzeugen, dass sie getäuscht werden!

  8. #8
    In Memoriam Neda Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    47.093

    Standard AW: Netzwerk der "Mutbürger" gefordert!

    Zitat Zitat von tommy3333 Beitrag anzeigen
    Sie versuchen, mit der Methode "Teile und herrsche" davonzukommen und an der Macht zu bleiben. Jetzt, wo sie die Hosen voll haben.
    Nun, da sind ja dann dieselben bekannten graumelierten teilgepflegten Vorruhestandsfrisuren dabei, die wir schon von den Teddybärverteil- und Fahrradsammelaktionen kennen.
    Neue "Aktivisten" werden sich nur schwerlich gewinnen lassen.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  9. #9
    Eine Schand für 'schland Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Runnin' with the päck
    Beiträge
    15.038

    Standard AW: Netzwerk der "Mutbürger" gefordert!

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Was meinst du genau mit den "Fakten"?
    untersichungen, statistiken etc., die belegen, dass zuwanderung, gerade aus dem islamischen kulturkreis, positiv für uns ist.
    hab in all den jahren nichts gesehen, nur zwei vorgebliche untersuchungen eines holger boning, die aber in der luft zerrissen worden sind.

  10. #10
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    43.240

    Standard AW: Netzwerk der "Mutbürger" gefordert!

    Besonders lustig finde ich diesen verqueren Satz, welcher die naive Weltsicht des Funktionärs beschreibt.

    Viele Menschen sähen sich nur noch als Konsumenten. "Die Politiker haben aufzutischen, und wenn es nicht reicht, gibt es im Gegenzug Protest, Verachtung, Beschimpfung, Bedrohung und teilweise auch tätliche Angriffe", beklagte Landsberg. Dem müsse man Aufklärung und Fakten entgegensetzen.


    Okay, wenn einem also Scheiße aufgetischt wird, reicht es noch nicht. Noch mehr Scheiße gefälligst.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "SPIEGEL"-Hetze: "Der Terror der besorgten Bürger"
    Von Strandwanderer im Forum Innenpolitik
    Antworten: 206
    Letzter Beitrag: 21.08.2015, 16:44
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.07.2014, 15:34
  3. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 23:00
  4. "Edel-Migrant" Edathy fordert "Demokratie"-Gipfel.
    Von Strandwanderer im Forum Deutschland
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 19:26
  5. Schäuble fordert "Internierung", Internet- und Handyverbot für "Gefährder"
    Von Gärtner im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 256
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 03:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 197

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben