+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 23 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 225

Thema: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Beiträge
    14.277

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu fressen haben

    Zitat Zitat von Buchenholz Beitrag anzeigen
    Die erhöhte Mehrwertsteuer würde dann also neben Fleisch auch alle Molkereiprodukte (Milch, Käse, Butter, Yoghurt, Quark,...) und Eier sowie Produkte die Ei enthalten betreffen. Alles, was nicht vegan ist. Auf die Kalorien runtergerrechnet wären bei vielen Menschen. Diese Grundnahrungsmittel machen einen erheblichen Teil der täglichen Kalorienaufnahme des durchschnittlichen Bundesbürgers aus.

    Ich glaube dieser Vorschlag der Kleptokratin aus dem Bundesamt wird ganz schnell wieder in der Schublade verschwinden. Denn andernfalls ginge es demjenigen Teil der Bevölkerung, der so grade eben die Miete zahlen kann und über die Runden kommt richtig an den Kragen. Die müssten ihre Ernährung auf drastische Weise umstellen. Es geht ja nicht nur um Fleisch. Frühstück ohne Molkereiprodukte? Marmelade auf trocken Brot oder auf teurem Sojaquark oder vegetarischem Butterersatz für drei Euro die 100 Gramm? Problem: die vegetarischen Alternativen für Fleisch und Molkereiprodukte sind extrem teuer.

    Wenn es ans Fressen geht, dann wird das Volk unruhig. Das Land mit Millionen Barbaren besiedeln, so daß die Einheimischen sich nur noch runtergekommene kleine Mietlöcher leisten können, Frauen und Kinder vergewaltigt und hier und da mal einer tot- oder zum Krüppel geschlagen wird, Die Gesundheitsversorgung zusammengestrichen wird, das kann man recht lange praktizieren. Aber wenn es ans Fressen geht, dann entsteht gefährliche Unruhe.
    ...
    Eben nicht vegetarisch!
    (fett und rot von mir)

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von dlete
    Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    774

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu fressen haben

    Zitat Zitat von Buchenholz Beitrag anzeigen

    Wenn es ans Fressen geht, dann wird das Volk unruhig. Das Land mit Millionen Barbaren besiedeln, so daß die Einheimischen sich nur noch runtergekommene kleine Mietlöcher leisten können, Frauen und Kinder vergewaltigt und hier und da mal einer tot- oder zum Krüppel geschlagen wird, Die Gesundheitsversorgung zusammengestrichen wird, das kann man recht lange praktizieren. Aber wenn es ans Fressen geht, dann entsteht gefährliche Unruhe.
    Richtig, aber ich sehe das als Chance. Es wäre ausdrücklich wünschenswert, alles was den Micheln schadet, und zwar so schadet, dass man es nicht ausblenden kann, ist ein möglicher Schritt zur Heilung und Besserung. Daher denke ich auch, dass dies niemals praktiziert werden wird. Man möchte das sedierte, degenerierte Äffchen, das nicht merkt, dass es gerade zur Schlachtbank geführt wird.
    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen.

  3. #13
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    1.461

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    Das im dritten Kabinett Merkel kein einziger brauchbarer Politiker sitzt weiß eh schon jeder, aber in der zweiten Reihe schaut es ähnlich finster aus.

    Die Präsidentin des Umweltbundesamtes, eine aus der Arbeiterverräterpartei SPD will jetzt die Mehrwertsteuer auf Fleischprodukte erhöhen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das ist auch wieder typisch Merkelregime, anstatt die Gesetze zu ändern nach denen Viecher aus ganz Europa zu uns gekarrt werden und von unterbezahlten Rumänen und Bulgaren zu Hungerlöhnen geschlachtet werden sollen wieder mal für das Klima jetzt die Steuern für die Verbraucher erhöht werden.

    Anstatt einfach die EU Subventionen für Hühner und Schweine KZ´s zu kürzen und den Schlachtern einen anständigen Lohn zu bezahlen sollen wir Verbraucher über unsere Steuern weiter die Scheiß EudssR Subventionen bezahlen, den Billigstlöhnern wahrscheinlich noch aufstocken damit sie auf Hartz 4 kommen und zusätzlich soll jetzt die Mehrwertsteuer erhöht werden, naja irgendwo muß das Geld für die Asylanten ja herkommen werden die sich denken.

    Ganz in der Tradition von Marie Antoinette:

    "Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen."

    Wie absolutistische Herrscher kommen sich wahrscheinlich auch die Parteikader heute vor.
    Vor den Wahlen gehen die an die MwSt nicht ran.
    Das trauen die sich nicht.
    a little party never killed nobody

  4. #14
    Geist ist geil Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    19.183

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Vor den Wahlen gehen die an die MwSt nicht ran.
    Das trauen die sich nicht.
    sicher trauen die sich, ist doch für einen guten Zweck, den Klimakram Da zahlt Michel doch gern für
    Wer dich nach unten ziehen möchte, kommt von dort

  5. #15
    Beagle- Fan Benutzerbild von Veruschka
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    °° Mariposa Grove °°
    Beiträge
    1.461

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    sicher trauen die sich, ist doch für einen guten Zweck, den Klimakram Da zahlt Michel doch gern für
    Schau ma mal.
    Diese Klimabegründung leuchtet mir eh nicht ein.
    Glaubt denn wirklich irgendjemand, dass ein Schwein weniger geschlachtet wird, nur weil sich der Steuersatz ändert?!
    Dann rennen halt noch mehr Leute zu den Discountern und kaufen dort das billigere Fleisch und nicht das Fleisch vom Metzger.
    a little party never killed nobody

  6. #16
    Sheikh Abu Xarrion Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    15.792

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    sicher trauen die sich, ist doch für einen guten Zweck, den Klimakram Da zahlt Michel doch gern für
    Die Klimaspinner sollen zahlen, daß die Schwarte kracht.
    Diese unglaubliche Dummheit muß bestraft werden.
    Meine Gedanken, dieses irrsinnige Land zu verlassen, werden immer konkreter.
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Beiträge
    14.277

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

    Zitat Zitat von Xarrion Beitrag anzeigen
    Die Klimaspinner sollen zahlen, daß die Schwarte kracht.
    Diese unglaubliche Dummheit muß bestraft werden.
    Meine Gedanken, dieses irrsinnige Land zu verlassen, werden immer konkreter.
    ..
    Dann sollte auf alle veganen Lebensmittel die Märchensteuer auf 190 % erhöht werden.

  8. #18
    `n Scheiß muß ich Benutzerbild von Shivaayaa
    Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    15.562

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

    Zitat Zitat von mick31 Beitrag anzeigen
    Das im dritten Kabinett Merkel kein einziger brauchbarer Politiker sitzt weiß eh schon jeder, aber in der zweiten Reihe schaut es ähnlich finster aus.

    Die Präsidentin des Umweltbundesamtes, eine aus der Arbeiterverräterpartei SPD will jetzt die Mehrwertsteuer auf Fleischprodukte erhöhen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das ist auch wieder typisch Merkelregime, anstatt die Gesetze zu ändern nach denen Viecher aus ganz Europa zu uns gekarrt werden und von unterbezahlten Rumänen und Bulgaren zu Hungerlöhnen geschlachtet werden sollen wieder mal für das Klima jetzt die Steuern für die Verbraucher erhöht werden.

    Anstatt einfach die EU Subventionen für Hühner und Schweine KZ´s zu kürzen und den Schlachtern einen anständigen Lohn zu bezahlen sollen wir Verbraucher über unsere Steuern weiter die Scheiß EudssR Subventionen bezahlen, den Billigstlöhnern wahrscheinlich noch aufstocken damit sie auf Hartz 4 kommen und zusätzlich soll jetzt die Mehrwertsteuer erhöht werden, naja irgendwo muß das Geld für die Asylanten ja herkommen werden die sich denken.

    Ganz in der Tradition von Marie Antoinette:

    "Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen."

    Wie absolutistische Herrscher kommen sich wahrscheinlich auch die Parteikader heute vor.
    Die Präsidentin des Umweltbundesamtes, eine aus der Arbeiterverräterpartei SPD will jetzt die Mehrwertsteuer auf Fleischprodukte erhöhen.


    die Schlachter müßten noch weniger verdienen
    Wer bis jetzt immer noch glaubt, alles um uns herum entspräche der Wahrheit, scheint in seiner eigenen – zwar in ihn projizierten falschen Wahrheit- Blödheit zu verharren. Die Bequemlichkeit und das Ausschalten des eigenen Geistes lässt es einfach zu, dieser Verbrecherbande auf den Leim zu gehen. Es sollte der Letzte nun kapieren, alles was uns umgibt, alles was uns aufgezwungen wird, ist nichts weiter als eine riesengroße LÜGE!

  9. #19
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    44.510

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

    Zitat Zitat von Xarrion Beitrag anzeigen
    Die Klimaspinner sollen zahlen, daß die Schwarte kracht.
    Diese unglaubliche Dummheit muß bestraft werden.
    Meine Gedanken, dieses irrsinnige Land zu verlassen, werden immer konkreter.
    Das Land ist es nicht, seine politischen Repräsentanten und die grünlingsgeschädigte Schicht der Mehrheit, die
    sich selbst zum Bildungsbürgertum zählt, jedoch vollkommen schwachsinnig ist.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark


    J.W.v.G.

  10. #20
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    44.510

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu fressen haben

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    ....
    Naja, ob das alles so zutrifft? Deswegen ging meine Frage eigentlich dahin, ob es da irgendwelche verlässliche Zahlen gibt.

    Interessant wäre ja auch der Anteil am Umsatz,
    Vegan und Vegetarisch sollte eh dasselbe sein.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark


    J.W.v.G.

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 23 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. kotzfisch

Ähnliche Themen

  1. Asylanten haben Sonderwünsche beim Essen
    Von Branka im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 254
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 18:52
  2. Multikulti in Essen: „Die haben jetzt Angst.“
    Von Felix Krull im Forum Innenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 09:00
  3. Über 50 Prozent Ungaren haben nichts zu essen
    Von Patriotistin im Forum Europa
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 18:32
  4. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 11:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 220

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben