+ Auf Thema antworten
Seite 21 von 24 ErsteErste ... 11 17 18 19 20 21 22 23 24 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 201 bis 210 von 239

Thema: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

  1. #201
    Advocatus Diaboli Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    34.544

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben



    Diese Person sieht schon wie eine Art trauriger Witz aus.
    Realität ist der leere Zwischenraum zweier sich widersprechender Illusionen, wenn sie aufeinanderprallen.

  2. #202
    Mitglied Benutzerbild von charger
    Registriert seit
    10.02.2015
    Beiträge
    334

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

    Es würde mich nicht wundern wenn sie einen Pimmel hätte.
    Senegal Illegal Scheiß egal

  3. #203
    Mitglied
    Registriert seit
    05.08.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.148

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen


    Diese Person sieht schon wie eine Art trauriger Witz aus.
    Ausgemerkelt oder?

  4. #204
    Dipl.-Optimist Benutzerbild von Pythia
    Registriert seit
    08.06.2008
    Ort
    Feldberg
    Beiträge
    12.941

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu fressen haben

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    dann soll mir und anderen kinderlosen bitte nicht vorgeworfen werden das wir nichts für die zukünftige rente tun .. danke ...
    Tunten, Lesben, Trans(inn)en, Femanzen, sonstige kinderlose Proleten und proletisierte 1-Kind-Paare begehen Völkermord und bremsen den Fortschritt. "Vernehret Euch und macht Euch die Welt Untertan!"

    Dieser Urbefehl der Natur galt schon lange bevor es Menschen gab: Lebensarten die sich nicht vermehren, werden verdrängt und sterben aus. Und ohne Fortschritt ist es unmöglich die Welt Untertan zu machen. Untertan machen heißt nutzbar machen und den Nutzen optimieren. Nicht etwa die Welt unterdrücken und ausbluten. Exzesse bewirken das jedoch:

    Heuschrecken-, Termiten-, Neger- oder Islami-Plage sind Folgen von Vermehrungs-Exzessen. Neger- und Islami-Plage haben aber den Vorteil, daß sie den Proleten-Exzess des Abendlands vernichten und sich in ihrer Vernichtungs-Orgie auch selbst auf unproblematische Mengen reduzieren. Ein paar Heuschrecken, Termiten Islamis oder Neger sind ja kein Problem.



    Auch bei Fortschritt gibt es Exzesse: Antibiotika waren gewiß ein Fortschritt, aber nun erleiden wir den Exzess von Antibiotika, und wir fühlen uns bedroht von atomarer Proliferation. Aber Korrektur von Exzessen ist eben auch Fortschritt. Nur ist Fortschritt unmöglich, wenn keine Folge-Generation das errungene Wissen erweitert. Der Airbus kam erst lange nach Lilienthals Flug.



    Früher waren Kinderlose in Orden: sie versorgten Kinder, die ihre Eltern verloren hatten, versorgten Alte, die ihre Kinder verloren hatten, und versorgten Kranke, deren Familien damit überfordert waren. Aber nun sind Kinderlose fast nur noch schmarotzender Sozial-Ballast, der in Europa und in den USA den Untergang der christlichen Abendland-Kultur bringt.

    Sie verhüteten und ermordeten im Mutterleib schon über 300 mio. Abendländer, was ein Vakuum schuf. Und dieses Vakuum saugt natürlich Import-Proleten auf. In den USA haben nur noch 60% der Bewohner 4 Großeltern mit Vorfahren aus Europa, in West-Europa ist es ähnlich, obwohl es in der BRD noch nicht so bedrohlich erscheint wie in anderen Ländern:

    Jahr

    2015
    2014
    2013
    2012
    2011
    Zuzügler

    2 136 954
    1 464 724
    1 226 493
    1 080 936
    958 299
    Auswanderer.

    997 552
    914 241
    797 886
    711 991
    678 969
    Saldo

    1 139 402
    550 483
    428 607
    368 945
    279 330
    Destatis nennt die Zahlen für 2016 noch nicht, gibt aber an, daß am 31.12.2015 nur noch 56,4 mio. der 82,2 mio. BRD-Bewohner 4 deutsche Großeltern haben oder hatten.

    Bei den Auswandernden sind wohl auch viele Rentner und Zuzügler, die Rentner wurden.



    Intelligenz, Geld, Wirtschaft und Bürger mit Leistungs-Ehrgeiz und Kindern oder Kinderwunsch wandern also aus in Länder, die noch Zukunft haben. Bosch und Siemens haben hier nur noch 230.000 Leute, aber schon über 470.000 im Ausland, andere BRD-Firmen ähnlich, und einige der 100 größten BRD-Firmen haben hier nur noch den Verkauf, um noch was BRD-Kaufkraft abzusaugen.
    NKDAP die Partei für Fortschritt (National Kapitalistische Deutsche Aktionärs-Partei)
    . . . . . . . Ein Mitglied haben wir schon: Dipl.-Optimist Doppelzunge Pythia.

  5. #205
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    57.829

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Schau ma mal.
    Diese Klimabegründung leuchtet mir eh nicht ein.
    Glaubt denn wirklich irgendjemand, dass ein Schwein weniger geschlachtet wird, nur weil sich der Steuersatz ändert?!
    Dann rennen halt noch mehr Leute zu den Discountern und kaufen dort das billigere Fleisch und nicht das Fleisch vom Metzger.
    Bist du deppert.

    Wie solltest du Ahnung von Wirtschaft haben
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  6. #206
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    5.936

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Das Himalyasalz ist ein kompletter Betrug.
    Geschrotete Reichenhaller Brocken tun es genauso.Schlachtet Eure Salzlampen.
    Ich empfehle Golfinhosalz aus Portugal.Kostet fast nichts.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wider dummen Aberglauben.
    Volle Zustimmung

  7. #207
    Der mit den Wölfen Tanzt Benutzerbild von Wolf Fenrir
    Registriert seit
    02.12.2011
    Ort
    Deutsches Reich ( Von der Maas bis an die Memel )
    Beiträge
    12.798

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

    Hat sich dieses Amt schon mal durchgerechnet wie viel schädliches Klimagas Methan 7 Milliarden Menschen produzierenund welche Konsequenzen sollte man daraus ziehen
    Nur zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit.

    Beim Universum bin ich mir nicht sicher.

    Einstein

  8. #208
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    11.646

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

    Zitat Zitat von Wolf Fenrir Beitrag anzeigen
    Hat sich dieses Amt schon mal durchgerechnet wie viel schädliches Klimagas Methan 7 Milliarden Menschen produzierenund welche Konsequenzen sollte man daraus ziehen
    Nicht nur die Kühe pfurzen und atmen ein und aus. Vor allem, wenn es dann 10 Milliarden Menschen werden sollen - wohin damit und dann die Veränderung der Erde - klimatisch, geographisch - alles wird anders und im Arbeitsprozeß
    mehr Roboter und Computer - wo soll man noch hinbauen, wenn alle Wohnungen brauchen ?

    Aufgabe von Fauna und Flora, damit Menschen dann zwangsernährt werden müssen - die Fische wird es dann nicht mehr geben - keine Fortpflanzung, weil überfischt - die Wälder als Teebaumplantagen - ein Horrorszenario - weil Kriege wegen Wasser und Verödung der Böden, Abholzung der Wälder und alles, was überhaupt Baumbestand hat - wir essen dann Kekse - war da nicht mal ein Film - Kekse aus Menschenfleisch - der Verstorbenen - viele Bücher über kommenden Horrorszenarien - besser ist, man is(s)t dann nicht mehr - ich frage mich nur, wer wählt denn überhaupt noch die Grünen ?

  9. #209
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    11.646

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu fressen haben

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Oder, alle Ausländer die dem deutschen Steuerzahler auf der Tasche liegen hochkantig rauswerfen und so einiges würde reduziert werden: CO2, Energieverbrauch, Kriminalität usw. usf. ....
    Das ist zwar nicht machbar, aber sollte die Wirtschaft einmal nicht mehr das sein, was sie zur Zeit noch zu sein scheint, wenn die sozialen Kassen leer werden, dann werden nicht nur alle darunter zu leiden haben, alle, die aus den Kassen leben, sondern die Regierung muß überlegen, wenn sie noch für überlebensfähig hält.

    Und das wird dann makaber - weil es Entscheidungen fordert und damit Unruhe schaffen wird - in der gesamten Bevölkerung.

  10. #210
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    44.903

    Standard AW: Umweltbundesamt Chefin will uns vorschreiben was wir zu essen haben

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Nicht nur die Kühe pfurzen und atmen ein und aus. Vor allem, wenn es dann 10 Milliarden Menschen werden sollen - wohin damit und dann die Veränderung der Erde - klimatisch, geographisch - alles wird anders und im Arbeitsprozeß
    mehr Roboter und Computer - wo soll man noch hinbauen, wenn alle Wohnungen brauchen ?

    Aufgabe von Fauna und Flora, damit Menschen dann zwangsernährt werden müssen - die Fische wird es dann nicht mehr geben - keine Fortpflanzung, weil überfischt - die Wälder als Teebaumplantagen - ein Horrorszenario - weil Kriege wegen Wasser und Verödung der Böden, Abholzung der Wälder und alles, was überhaupt Baumbestand hat - wir essen dann Kekse - war da nicht mal ein Film - Kekse aus Menschenfleisch - der Verstorbenen - viele Bücher über kommenden Horrorszenarien - besser ist, man is(s)t dann nicht mehr - ich frage mich nur, wer wählt denn überhaupt noch die Grünen ?
    Malthusianischer Blödsinn, wie immer.
    Furzen heisst es übrigens, nicht pfurzen.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark


    J.W.v.G.

+ Auf Thema antworten
Seite 21 von 24 ErsteErste ... 11 17 18 19 20 21 22 23 24 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Asylanten haben Sonderwünsche beim Essen
    Von Branka im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 254
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 18:52
  2. Multikulti in Essen: „Die haben jetzt Angst.“
    Von Felix Krull im Forum Innenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2013, 09:00
  3. Über 50 Prozent Ungaren haben nichts zu essen
    Von Patriotistin im Forum Europa
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 18:32
  4. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 11:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 223

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben