+ Auf Thema antworten
Seite 105 von 105 ErsteErste ... 5 55 95 101 102 103 104 105
Zeige Ergebnis 1.041 bis 1.048 von 1048

Thema: Hatte Stalin keine Werte?

  1. #1041
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    11.062

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von Iwan Beitrag anzeigen
    Du beschreibst mir hier so eine Sekte. Diktatur, Totalitarismus, Auflösen jeglicher Individualität - ist das über die Armee, welche vor dem Schlacht abstimmte, ob sie angreifen werden, setzte die Befehlshaber ab und ernannte sie durch Abstimmung? Und die russische Opferbereitschaft? Klar gab es Hunderten Fanatiker wie Lenin und Stalin, die für die Revolution alles opferten. Aber es gab auch Millionen Bauern, die wie überall in der Welt schlau und eigennützlich waren. Wenn sie die Revolution unterstützten, so haben sie davon wesentliche materielle Vorteile.
    Sicher, aus Perspektive der bolschewistischen Bewegung war eine Diktatur unumgänglich. Allerdings wollte man ja gerade den sog. Despotismus der Monarchie überwinden. Die Frage ist eben, ob all das nötig war. Die westliche Moderne, der deutsche Sozialstaat (bis 1918 unter einer Monarchie), die angelsächsische Demokratie - all das hätte auch ohne Umsturz auf Rußland abgefärbt. Sicher langsamer und weniger radikal, aber auch mit weniger Blutvergießen und seelischer Zerstörung. Wo viel Licht ist, ist eben auch viel Schatten. Und diesen Schatten übersiehst du geflissentlich.
    Der Norden vergißt nicht.

  2. #1042
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    20.377

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Natürlich hatte Stalin Werte

    "Ein Mensch ein Problem, kein Mensch kein Problem"!
    Hoffen auf Trump wie damals die DDR Bürger auf Gorbatschow.

  3. #1043
    Mitglied Benutzerbild von Iwan
    Registriert seit
    16.05.2016
    Beiträge
    1.202

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Sicher, aus Perspektive der bolschewistischen Bewegung war eine Diktatur unumgänglich. Allerdings wollte man ja gerade den sog. Despotismus der Monarchie überwinden. Die Frage ist eben, ob all das nötig war. Die westliche Moderne, der deutsche Sozialstaat (bis 1918 unter einer Monarchie), die angelsächsische Demokratie - all das hätte auch ohne Umsturz auf Rußland abgefärbt. Sicher langsamer und weniger radikal, aber auch mit weniger Blutvergießen und seelischer Zerstörung. Wo viel Licht ist, ist eben auch viel Schatten. Und diesen Schatten übersiehst du geflissentlich.
    Jeder Staat ist eine Diktatur. Der gewöhnliche kapitalistische Staat ist Diktatur der Kapitalisten gegenüber Arbeiter, die kommunistische Diktatur ist die Diktatur der Arbeiter gegenüber Kapitalisten. Despotismus beider Diktaturen war ähnlich, die Grausamkeit der Kapitalisten gegenüber Arbeiter ist bekannt. Wenn's dir unbekannt ist, dann lies oder überlies Fallada, Remarque, "David Copperfield" usw. Die kommunistische Diktatur sieht schrecklicher aus, weil sie die RICHTIGEN trifft (die Besitzer der Zeitungen, sonstiger Media, die Reichsten). Wann die kapitalistische Diktatur die Armen unterdrückte, so war alles in Ordnung.
    Ob der Kapitalismus ohne russischen Oktoberrevolution weniger grausam würde, ist höchst fragwürdig. Die Demokratisierung des Lebens im Westeuropa ist dem Aufschwung der Arbeiterbewegung, verursachter durch Oktoberrevolution, zu verdanken. Die Popularität des Sowjetrusslands, des Kommunismus war damals sehr gross. Die Hitler's rote Fahne sagt dir nichts? In der USA war die Bewegung der Freunden der Sowjetrussland sehr einflussreich. Wenn die Bolschewiken auch nirgendwo in Europa gesiegt haben, wurden viele Forderungen der Arbeiter erfüllt, um die Arbeiterbewegung stiller zu machen.
    Patria o muerte!

  4. #1044
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    11.062

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von Iwan Beitrag anzeigen
    Jeder Staat ist eine Diktatur. Der gewöhnliche kapitalistische Staat ist Diktatur der Kapitalisten gegenüber Arbeiter, die kommunistische Diktatur ist die Diktatur der Arbeiter gegenüber Kapitalisten. Despotismus beider Diktaturen war ähnlich, die Grausamkeit der Kapitalisten gegenüber Arbeiter ist bekannt. Wenn's dir unbekannt ist, dann lies oder überlies Fallada, Remarque, "David Copperfield" usw. Die kommunistische Diktatur sieht schrecklicher aus, weil sie die RICHTIGEN trifft (die Besitzer der Zeitungen, sonstiger Media, die Reichsten). Wann die kapitalistische Diktatur die Armen unterdrückte, so war alles in Ordnung.
    Ob der Kapitalismus ohne russischen Oktoberrevolution weniger grausam würde, ist höchst fragwürdig. Die Demokratisierung des Lebens im Westeuropa ist dem Aufschwung der Arbeiterbewegung, verursachter durch Oktoberrevolution, zu verdanken. Die Popularität des Sowjetrusslands, des Kommunismus war damals sehr gross. Die Hitler's rote Fahne sagt dir nichts? In der USA war die Bewegung der Freunden der Sowjetrussland sehr einflussreich. Wenn die Bolschewiken auch nirgendwo in Europa gesiegt haben, wurden viele Forderungen der Arbeiter erfüllt, um die Arbeiterbewegung stiller zu machen.
    Hhm. Also das wilhelminische Deutschland war gewiß keine Diktatur und die sog. Weimarer Republik auch nicht. Da gab es schon genossenschaftliches Eigentum usw. Remarque und Fallada habe ich gelesen. Die Idee des Sozialismus kam von Mittel- und Westeuropa aus nach Rußland, nicht umgekehrt. Die Wirkung der Sowjetunion kann man auch anders sehen, sie diente wegen der negativen Begleiterscheinungen den "Kapitalisten" dazu, ein systematisches "Rollback" zu rechtfertigen (Antikommunismus).
    Der Norden vergißt nicht.

  5. #1045
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    solar system
    Beiträge
    13.421

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Hhm. Also das wilhelminische Deutschland war gewiß keine Diktatur und die sog. Weimarer Republik auch nicht. Da gab es schon genossenschaftliches Eigentum usw. Remarque und Fallada habe ich gelesen. Die Idee des Sozialismus kam von Mittel- und Westeuropa aus nach Rußland, nicht umgekehrt. Die Wirkung der Sowjetunion kann man auch anders sehen, sie diente wegen der negativen Begleiterscheinungen den "Kapitalisten" dazu, ein systematisches "Rollback" zu rechtfertigen (Antikommunismus).
    Es gibt nur verdeckte und offene Diktaturen.

    In rechten Systemen ist ein zentraler propagierter Wert die Pflicht und die Obrigkeit definiert was die Pflicht ist.

    Somit hat der Bürger die Illusion er tue aus freien Stücken das was die Obrigkeit will.

    In der Demokratie ist es noch perverser.
    Die Bürger werden in ihrer Meinungsbildung derartig manipuliert, dass sie automatisch zu den gewünschten Schlussfolgerungen der Obrigkeit kommen.

    Da lob ich mir die Ehrlichkeit des Kommunismus. Der sagt ganz offen das die Partei immer Recht hat.
    backward never.

  6. #1046
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    11.062

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Es gibt nur verdeckte und offene Diktaturen.

    In rechten Systemen ist ein zentraler propagierter Wert die Pflicht und die Obrigkeit definiert was die Pflicht ist.

    Somit hat der Bürger die Illusion er tue aus freien Stücken das was die Obrigkeit will.

    In der Demokratie ist es noch perverser.
    Die Bürger werden in ihrer Meinungsbildung derartig manipuliert, dass sie automatisch zu den gewünschten Schlussfolgerungen der Obrigkeit kommen.

    Da lob ich mir die Ehrlichkeit des Kommunismus. Der sagt ganz offen das die Partei immer Recht hat.
    Also am Kommunismus bzw. dem real existierenden Sozialismus ausgerechnet Ehrlichkeit zu loben, da muß man schon ein ziemlich ausgeprägtes "Klassenbewußtsein" haben.
    Der Norden vergißt nicht.

  7. #1047
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    solar system
    Beiträge
    13.421

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von brain freeze Beitrag anzeigen
    Also am Kommunismus bzw. dem real existierenden Sozialismus ausgerechnet Ehrlichkeit zu loben, da muß man schon ein ziemlich ausgeprägtes "Klassenbewußtsein" haben.
    Hab ich auch.
    Ohne Kommunismus wären ich und du "ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ".
    backward never.

  8. #1048
    Resteverwerter Benutzerbild von brain freeze
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    District 9
    Beiträge
    11.062

    Standard AW: Hatte Stalin keine Werte?

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Hab ich auch.
    Ohne Kommunismus wären ich und du "ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ".
    Das gehört jetzt eher in den Reli-Strang.
    Der Norden vergißt nicht.

+ Auf Thema antworten
Seite 105 von 105 ErsteErste ... 5 55 95 101 102 103 104 105

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Putin: Hitler-Stalin-Pakt keine schlechte Sache
    Von Kaltduscher im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 378
    Letzter Beitrag: 28.07.2015, 18:50
  2. Antworten: 827
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 12:57
  3. Hatte Stalin mit Hitler vor dem 1 WK Kontakt in Wien?
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 20:54
  4. Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 02:19
  5. Seit 1994 hatte der Irak keine Massenvernichtungswaffen mehr
    Von Der Schakal im Forum Krisengebiete
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 06.03.2004, 12:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 202

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben