User in diesem Thread gebannt : Politikqualle


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Ein roter Faden

  1. #11
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    11.014

    Standard AW: Ein roter Faden

    HABEN DIE RICHTER NICHTS BESSERES ZU TUN?

    178,50 Euro Strafe, weil Arzt ein Taschenmesser in der Hose trug!

    Dr. Claus K. legte Einspruch ein: „Ich möchte nicht wie ein bedepperter Subkrimineller behandelt werden“, stellt er klar. „Das Messer ist bei mir, weil es zu mir gehört – um im Notfall helfen zu können. Notarzt sein, heißt ein ein Leben lang Notarzt sein. Das lebe ich.“
    Doch die Rechtslage ist eine andere. Zwar glaubte der Richter seiner Argumentation, sagte: „Sie sind überhaupt nicht so wie meine üblichen ‘Kunden‘...“ Trotzdem muss Dr. K. zahlen: 178,50 Euro – und jetzt auch noch die Verfahrenskosten!


    Dieses Klappmesser fällt unters WaffengesetzFoto: Rico Thumser
    Allein in Berlin-Neukölln würde man bei entsprechenden Kontrollen Hunderttausende kassieren! Nur kontrolliert eben keiner.....
    "Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden."

    Horst Seehofer

  2. #12
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    62.815

    Standard AW: Ein roter Faden

    Die sieben Täter, die in der Nacht des Heiligen Abends einen 37-jährigen schlafenden Obdachlosen anzündeten, sind gefasst: Sechs davon sind Syrer, einer Libyer. Sie kamen als Flüchtlinge und waren polizeibekannt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Nun wäre es natürlich schön, wenn man etwas mehr über die Fachbereiche dieser Fachkräfte wüsste.

    „Die Völker aller Nationen haben heute den revolutionären Instinkt verloren. Sie sind zu sehr mit ihrer Lage zufrieden, und die Furcht, auch noch das zu verlieren, was sie haben, macht sie harmlos und träge.“
    Michael Bakunin

  3. #13
    nitimur in vetitum Benutzerbild von Nantwin
    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    318

    Standard AW: Ein roter Faden

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Der Täter von Freiburg wurde vor ca. 4 Jahren zu 10 Jahren Haft verurteilt. Warum sitzt er nicht?
    Entweder kannst du dir diese Frage selbst beantworten oder keiner kann sie dir beantworten.

  4. #14
    Kämpfer Benutzerbild von Sherpa
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    2.705

    Standard AW: Ein roter Faden

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Nun wäre es natürlich schön, wenn man etwas mehr über die Fachbereiche dieser Fachkräfte wüsste.
    Geht nicht. Daten- und Persönlichkeitsschutz sind wichtiger.

    Etwa 8 km von meinem Wohnort entfernt befindet sich ein Heim für jugendliche Migranten.
    Einer machte schon besonders viel Ärger und stand deshalb 2015 vor Gericht.
    Natürlich wüßten hier viele Bürger gern, ob er endlich weggesperrt wurde oder …
    Sein Urteil ist für uns Normalos nicht zu erfahren.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    1. Mai 2015 12:37 - Aktualisiert 12:46
    Peinlicher Auftritt eines Messerstechers
    Tyler W. stach in einer Bar einem Mann ein Rambo-Messer in den Bauch, schnitt einer Frau die Kniekehle durch. Vor Gericht stülpte er sich eine alberne Papiertüte über.
    von Anne Losensky
    Amtsgericht Tiergarten, Saal 1002. Er hat eine braune Papiertüte überm Kopf, als er von sechs Justizwachtmeistern zur Anklagebank geführt wird.

    Er heißt Tyler W. (24), kam mit 17 Jahren aus Kenia nach Deutschland. Wohnt eigentlich in Fürstenwalde (Brandenburg). Treibt sich aber lieber in Berlin rum.
    Richterin: “Wovon leben Sie?” Er: “Sozial.” Die Anklage wirft dem mehrfach Vorbestraften gefährliche Körperverletzung vor.

    20. Dezember 2014, ein Samstagmorgen, 6.30 Uhr, die Bar “Blue” in der Müllerstraße in Wedding. Tyler kommt rein, lässt den Kopf auf den Tresen sinken, schläft. Nach zwei Minuten wacht er auf, ruft in die Runde: “Ich ficke euch alle!” [Links nur für registrierte Nutzer] Haut ab. Auf der Straße trifft er Sophie K. (33), die gerade beim Bäcker war und in ihr Brötchen beißt.
    Die Restaurantfachfrau: “Er brabbelt was, holt ein Messer raus, bückt sich und zack! Schneidet mir die linke Kniekehle durch!” Schreiend humpelt die Frau auf die Straße, in den Verkehr. Ein Wunder, dass sie nicht überfahren wird. Auf der Mittelinsel bricht sie ohnmächtig zusammen.
    Kurz darauf wird Tyler W. in einem Wartehäuschen an der Seestraße von Polizisten überwältigt. Der Beamte Stefan S. (28) bringt ihn zu Boden. “Sein T-Shirt war blutbefleckt”, sagt er, “er stieß Schimpfkanonaden aus. Das Einzige, was ihm locker über die Lippen kam, war: Ich habe posttraumatische Störung!”

    Von der Frau auf der Straße habe er sich “angegriffen” gefühlt, “aufgrund meines Zustandes”. Tue ihm leid: “Entschuldigung!”
    Kneipengänger Peter B. nimmt sie an: “Juut.” Er hatte damals auch viel intus. Sophie K. ist nicht so gnädig: “Niemals!” Sie lag nach der Messerattacke im Krankenhaus, Operation, zehn Wochen krankgeschrieben, heute noch Schmerzen.
    Polizistin Susann L. (28): “Als wir ihn festnahmen, gingen wir mit gezückter Waffe auf ihn zu. Das Rambo-Messer steckte blutig in seinem Gürtel. Am Boden spuckte er um sich, rief: Wer mich nicht mit Respekt behandelt, muss mit Konsequenzen rechnen!”

    Urteil 7. Mai. Der Messermann ist vorm Amtsgericht angeklagt. Damit drohen ihm maximal vier Jahre Haft.
    Haider: "Sicherlich, auch die Völker Mitteleuropas sind Mischprodukte mit einander überlagernden ethnischen Schichten, dies aber als Ergebnis vielhundertjähriger, organischer, evolutionärer Begegnung und nicht als Ergebnis einer massenhaften Landnahme im Kernterritorium der Heimat."
    Asylantenheime ins Regierungsviertel!

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Beiträge
    15.121

    Standard AW: Ein roter Faden

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Allein in Berlin-Neukölln würde man bei entsprechenden Kontrollen Hunderttausende kassieren! Nur kontrolliert eben keiner.....
    ....
    Wer hat den angezeigt? Ich laufe mit wesentlich größeren Messern herum

  6. #16
    Advocatus Diaboli Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    34.565

    Standard AW: Ein roter Faden

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    ....
    Wer hat den angezeigt? Ich laufe mit wesentlich größeren Messern herum
    Wer braucht schon Messer? Wenn mir jemand blöde kommt, klatsch ich dem ne Pappe an den Nacken und drei Stunden später steht der allein und verloren im tiefsten Wald und findet nimmer nach Hause, während ich seiner Ollen tröstend darüber hinweghelfe, dass ihr Typ seinen kümmerlichen Verstand verloren hat.
    Realität ist der leere Zwischenraum zweier sich widersprechender Illusionen, wenn sie aufeinanderprallen.

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Beiträge
    15.121

    Standard AW: Ein roter Faden

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Wer braucht schon Messer? Wenn mir jemand blöde kommt, klatsch ich dem ne Pappe an den Nacken und drei Stunden später steht der allein und verloren im tiefsten Wald und findet nimmer nach Hause, während ich seiner Ollen tröstend darüber hinweghelfe, dass ihr Typ seinen kümmerlichen Verstand verloren hat.
    ...
    Ich brauche Messer. Und Axt. Und Machete.

    Allerdings für meine Arbeit. Letzte Woche erst habe ich mich mit einem Kollegen mittels Axt und Machete durch ein Naturschutzgebiet geholzt

  8. #18
    Geist ist geil Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    19.350

    Standard AW: Ein roter Faden

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Allein in Berlin-Neukölln würde man bei entsprechenden Kontrollen Hunderttausende kassieren! Nur kontrolliert eben keiner.....
    Kommt eben immer darauf an, wer ein Messer haben darf. Scheint ein Privileg unserer Gäste zu sein
    Wer dich nach unten ziehen möchte, kommt von dort

  9. #19
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    62.815

    Standard AW: Ein roter Faden

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Kommt eben immer darauf an, wer ein Messer haben darf. Scheint ein Privileg unserer Gäste zu sein
    Vielleicht auch ein wenig darauf, wo man es hat. Mein (prinzipiell verbotenes) Messer liegt (neben zwei Sappies, die zwar nicht verboten, aber ungleich gefährlicher als Messer sind) in der Werkzeugkiste hinter dem Fahrersitz. Die Äxte liegen daneben, die passen nicht in die Kiste.

    „Die Völker aller Nationen haben heute den revolutionären Instinkt verloren. Sie sind zu sehr mit ihrer Lage zufrieden, und die Furcht, auch noch das zu verlieren, was sie haben, macht sie harmlos und träge.“
    Michael Bakunin

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Roter Knopf
    Von sunbeam im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 12:09
  2. Roter Holocaust
    Von Uranius im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 11:22
  3. Roter Wedding
    Von PSI im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 22:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 103

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben