+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 24 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 238

Thema: Hingerichtet „wegen Rundfunkverbrechens und Vorbereitung zum Hochverrat“

  1. #11
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Beiträge
    14.106

    Standard AW: Hingerichtet „wegen Rundfunkverbrechens und Vorbereitung zum Hochverrat“

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Naja, wir waren im April in Polen.

    Die Autobahnen und Landstraßen haben sie mit den Geldern schon ganz gut in Schuß gebracht, ehemalige deutsche Liegenschaften blieben allerdings unangetastet.

    Es ist ne Schande, wie die Gutshöfe und Gebäude in den Ostgebieten aussehen. Und direkt daneben wird ne mondäne Villa hochgezogen.
    Das sind Schäden, die zu 90% schon zu sozialistischen Zeiten eingetreten sind. Und was das angeht, haben Deutsche keinen Grund, sich über die Polen zu erheben. Man erinnere sich, wie es in der DDR 1989/90 aussah.

    Im übrigen sind Städte wie Danzig oder Breslau von polnischen Restaurateuren in vorbildlichster Weise wiederhergestellt worden. Wenn es um die Restaurierung alter Bausubstanz geht, sind polnische Meister in aller Welt wegen ihres Wissens und Könnens gefragt.

    Das nimmt nichts von der Traurigkeit weg, die mich befällt, wenn ich an die Ruine dessen denke, was einst das Gutshaus meiner Großeltern in Hinterpommern war und in dem meine Mutter zur Welt gekommen ist. Heute stehen nur noch die nackten Backsteinwände.

    Aber wir sollten so ehrlich sein und immer das ganze Bild sehen.
    You are not a wolf, and this is a land of wolves now.

  2. #12
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Beiträge
    14.106

    Standard AW: Hingerichtet „wegen Rundfunkverbrechens und Vorbereitung zum Hochverrat“

    Zitat Zitat von Gurkenglas Beitrag anzeigen
    Und hast du nicht verstanden, dass das in keinem Verhältnis steht? Damals war Krieg. Heute sind es die eigenen Landsleute die sich am deutschen Volk vergreifen.
    Ja, eben.
    You are not a wolf, and this is a land of wolves now.

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Gurkenglas
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    2.358

    Standard AW: Hingerichtet „wegen Rundfunkverbrechens und Vorbereitung zum Hochverrat“

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Ja, eben.
    Wow, Zustimmung von Gärtner? Es geschehen noch Wunder.
    Zynismus ist eine unfreundliche Art, die Wahrheit zu sagen.

  4. #14
    Molon labe Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Minsk
    Beiträge
    13.507

    Standard AW: Hingerichtet „wegen Rundfunkverbrechens und Vorbereitung zum Hochverrat“

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Sagt mal ... habt ihr den Sinn dieses Posts nicht verstanden?

    Ihr erinnert euch - GEZ, Hate-Speech, Fake-News, etc? Ganz aktuell!
    Alle Beispiele, die mit dem WK2 zu tun haben, führen hierzuforum sofort zu schäumender Wut. Dadurch würde selbst ein Strang über Erdbeertorte zerschossen werden. (hups)
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


  5. #15
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    13.106

    Standard AW: Hingerichtet „wegen Rundfunkverbrechens und Vorbereitung zum Hochverrat“

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Das sind Schäden, die zu 90% schon zu sozialistischen Zeiten eingetreten sind. Und was das angeht, haben Deutsche keinen Grund, sich über die Polen zu erheben. Man erinnere sich, wie es in der DDR 1989/90 aussah.

    Im übrigen sind Städte wie Danzig oder Breslau von polnischen Restaurateuren in vorbildlichster Weise wiederhergestellt worden. Wenn es um die Restaurierung alter Bausubstanz geht, sind polnische Meister in aller Welt wegen ihres Wissens und Könnens gefragt.

    Das nimmt nichts von der Traurigkeit weg, die mich befällt, wenn ich an die Ruine dessen denke, was einst das Gutshaus meiner Großeltern in Hinterpommern war und in dem meine Mutter zur Welt gekommen ist. Heute stehen nur noch die nackten Backsteinwände.

    Aber wir sollten so ehrlich sein und immer das ganze Bild sehen.
    Wir waren im Hinterland der Ostseeküste. Fischerkaten. Einst Lebensraum der Familie meiner Frau.

    SO schlimm sah nicht mal der Osten aus. Und ich bin in CB aufgewachsen.

    Wir haben Schwinemünde besucht und selbst dort klafft zwischen der ehemaligen DDR und dem, was man dort sieht eine gewaltige Kluft.

    Sicherlich haben die Polen mit EU-Geldern Danzig oder Willun wieder "schön" gemacht, dennoch KEIN Vergleich zu ihrem ehemaligen Glanz.
    __________________
    Gedanke & Erinnerung
    __________________

  6. #16
    Molon labe Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Minsk
    Beiträge
    13.507

    Standard AW: Hingerichtet „wegen Rundfunkverbrechens und Vorbereitung zum Hochverrat“

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Sicherlich haben die Polen mit EU-Geldern Danzig oder Willun wieder "schön" gemacht, dennoch KEIN Vergleich zu ihrem ehemaligen Glanz.
    Seines "ehemaligen Glanzes" hat der Krieg ganz Europa beraubt. Je weiter man nach Osten geht, umso schlimmer.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


  7. #17
    metaballon anapauetai Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    15.876

    Standard AW: Hingerichtet „wegen Rundfunkverbrechens und Vorbereitung zum Hochverrat“

    Zitat Zitat von Gryphus Beitrag anzeigen
    Seines "ehemaligen Glanzes" hat der Krieg ganz Europa beraubt. Je weiter man nach Osten geht, umso schlimmer.
    Klar, denn je weiter man westlich lag im damaligen Ostblock, desto mehr Geld wurde fürs optische Aufpeppeln investiert - in erster Linie in der DDR.


    Fryheit für Agesilaos Megas

  8. #18
    Molon labe Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Minsk
    Beiträge
    13.507

    Standard AW: Hingerichtet „wegen Rundfunkverbrechens und Vorbereitung zum Hochverrat“

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Klar, denn je weiter man westlich lag im damaligen Ostblock, desto mehr Geld wurde fürs optische Aufpeppeln investiert - in erster Linie in der DDR.
    Darum ging es mir nicht. Der Krieg in Ost- und Mitteleuropa war einfach am verheerendsten, während es z. B. in Frankreich und Italien vergleichsweise entspannt zuging. Die iberische Halbinsel war gar nicht involviert und Großbritannien hat auch vergleichsweise wenig abbekommen. In Deutschland, Polen, Russland und auf dem Balkan lagen die Städte am Ende jedoch in Schutt und Asche.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    9.378

    Standard AW: Hingerichtet „wegen Rundfunkverbrechens und Vorbereitung zum Hochverrat“

    Ich kenne Internet-"Sendungen",


    wenn ich die hier einstellen würde, würde ich auch hin- (und her) gerichtet ...

    Außerdem, wo hatte der Pole den (deutschen) Volksempfänger her??? Aus der Altkleidersammlung?

    Und wieso so dramatisch "umgebaut"?

    Damals hat alle Welt auf Mittelwelle gesendet ... und die meisten VE hatten MW und sonst nichts!

    Ich weiß das ... von meinem Vater ...


    Und in Canada ist "das Verbreiten von Feindnachrichten" heute noch strafbar! Manche erinnern sich ... der Ernst ...

    Was unsere NS-Gesetze (Notstand und so) da vorsehen, weiß ich nicht!

    Sollte ich aber im V-Fall im Garten sitzen und bei ner Tasse Kaffee Radio Smolensk hören, möchte ich wetten, daß der den Garten stürmende geheime Feldjäger mir die Röhre (hat nur eine) aus meinem VE zieht!

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    9.378

    Standard AW: Hingerichtet „wegen Rundfunkverbrechens und Vorbereitung zum Hochverrat“

    Zitat Zitat von Gryphus Beitrag anzeigen
    Alle Beispiele, die mit dem WK2 zu tun haben, führen hierzuforum sofort zu schäumender Wut. Dadurch würde selbst ein Strang über Erdbeertorte zerschossen werden. (hups)

    Gib nicht so an!

    Ihr in Minsk habt doch gar keine Erdbeeren!!!

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 24 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vorbereitung auf den 1. Mai
    Von bernhard44 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 22.04.2012, 16:11
  2. die Vorbereitung des Benzispreises über 2 EUR läuft.
    Von Sterntaler im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 08:20
  3. Vorbereitung auf Bürgerkrieg ?
    Von klartext im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 13:19
  4. Vorbereitung
    Von Dayan im Forum Krisengebiete
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 13:33
  5. Vorbereitung auf den Bürgerkrieg
    Von Marathon im Forum Deutschland
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 02:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 244

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

freiheitskampf

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

nationalsozialismus

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

recht im dritten reich

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

zwangsarbeiter

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben