+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Heute vor 35 Jahren

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    20.701

    Standard Heute vor 35 Jahren

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Mit dem Heidelberger Manifest vom 17. Juni 1981 warnten deutsche Hochschulprofessoren vor der Unterwanderung des deutschen Volkes und der Überfremdung der deutschen Sprache, der Kultur und des Volkstums. Befürworter der Umvolkung attackierten das Manifest umgehend mit dem „Vorwurf“, durch dieses erhielten „Rassismus und Fremdenfeindlichkeit“ erstmals nach 1945 öffentlich eine wissenschaftliche Legitimation.[1]



    Die Originalfassung des Heidelberger Manifestes wurde am 17. Juni 1981 von Prof. Schröcke verfaßt [4] und von insgesamt 15 Hochschulprofessoren unterzeichnet (für den Gesamttext siehe Verweis unten). Neben den Professoren Schmidt-Kaler und Schröcke waren die Unterzeichner:

    Prof. Manfred Bambeck (Frankfurt), Prof. R. Fricke (Karlsruhe), Prof. Karl Georg Götz (Stuttgart), Prof. Werner Georg Haverbeck (Vlotho), Prof. Joachim Illies (Schlitz), Prof. Peter Manns (Mainz), Professor Theodor Oberländer (Vertriebenenminister der Bundesrepublik Deutschland a. D.), Prof. Harold Rasch (Frankfurt), Prof. Franz Hieronymus Riedl aus Österreich, Professor Heinrich Schade (Düsseldorf), Prof. Kurt Schürmann (Mainz), Prof. Ferdinand Siebert (Mainz) sowie Prof. Georg Stadtmüller (München).

    In der Originalfassung des Manifestes, die zunächst keiner breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden sollte, stand beispielsweise folgende Textpassage:

    „Mit großer Sorge beobachten wir die Unterwanderung des deutschen Volkes durch Zuzug von vielen Millionen von Ausländern und ihren Familien, die Überfremdung unserer Sprache, unserer Kultur und unseres Volkstums. [...] Völker sind (biologisch und kybernetisch) lebende Systeme höherer Ordnung mit voneinander verschiedenen Systemeigenschaften, die genetisch und durch Traditionen weitergegeben werden. Die Integration großer Massen nichtdeutscher Ausländer ist daher bei gleichzeitiger Erhaltung unseres Volkes nicht möglich und führt zu den bekannten ethnischen Katastrophen multikultureller Gesellschaften. Jedes Volk, auch das deutsche Volk, hat ein Naturrecht auf Erhaltung seiner Identität und Eigenart in seinem Wohngebiet. Die Achtung vor anderen Völkern gebietet ihre Erhaltung, nicht aber ihre Einschmelzung („Germanisierung“).“
    Wer den Islam ablehnt verteidigt die Freiheit und den Liberalismus.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    8.068

    Standard AW: Heute vor 35 Jahren

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Mit dem Heidelberger Manifest vom 17. Juni 1981 warnten deutsche Hochschulprofessoren vor der Unterwanderung des deutschen Volkes und der Überfremdung der deutschen Sprache, der Kultur und des Volkstums. Befürworter der Umvolkung attackierten das Manifest umgehend mit dem „Vorwurf“, durch dieses erhielten „Rassismus und Fremdenfeindlichkeit“ erstmals nach 1945 öffentlich eine wissenschaftliche Legitimation.[1]
    Jetzt sind andere Hochschulprofessoren.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Heute vor 52 Jahren ...
    Von Nationalix im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.11.2015, 18:44
  2. Heute vor 2 Jahren: 38°
    Von Gärtner im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 01:06
  3. Heute vor 18 Jahren ...
    Von Deutschmann im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 21:50
  4. Heute vor 18 Jahren
    Von jogi im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 14:00
  5. Heute vor 61 Jahren !
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 17:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 28

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben