+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 52

Thema: Angeblich keine Elektriker in München: Ausbeuter sucht neue "Fachkräfte" im Asylheim

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Franko
    Registriert seit
    07.04.2015
    Beiträge
    2.211

    Standard Angeblich keine Elektriker in München: Ausbeuter sucht neue "Fachkräfte" im Asylheim

    Florian Sommer würde seine Firma gerne vergrößern (warum denn? geldgeil?), doch Elektriker sind gerade schwer zu bekommen. Nun setzt der Unternehmer ganz auf Flüchtlinge.

    Sommer wohnt in unmittelbarer Nähe der beiden Flüchtlingsheime. In seiner Nachbarschaft sei er mitunter zwar der Einzige mit heller Haut, der abends noch auf der Straße ist. Aber was soll’s, sagt Sommer. Die Flüchtlinge seien schließlich auch eine riesige Chance – für uns, für München, für die gesamte deutsche Wirtschaft.

    Sommer weiß das einzuschätzen. Er ist selbst Unternehmer, hat als Elektriker eine kleine Firma. Acht Leute sind bei seiner Etss GmbH derzeit beschäftigt. Die Auftragslage ist gut, der 34-Jährige würde gerne expandieren. Es gibt da nur ein Problem: Als Elektriker steht man oft mit dem Bohrmeißel auf staubigen Baustellen herum. Das ist ein Job, den in Deutschland offenbar niemand mehr machen will. (dann soll er eben mal angemessen zahlen!)

    Sommer hat schon so einiges versucht, um an neue Leute zu kommen, aber der Arbeitsmarkt ist wie leer gefegt. An dieser Stelle kommen nun die Flüchtlinge ins Spiel. „Ich sehe da eine wirkliche Chance“, sagt Sommer.

    All das erzählt der junge Unternehmer auf einer Baustelle in Neuhausen. Im Flur einer Wohnung im ersten Stock steht Jona Ezeanochie. Blaumann, eingestaubte Schuhe, in der Hand den so wenig geliebten Bohrmeißel. Ezeanochie soll der erste Flüchtling sein, der bei Etss einen Vertrag unterschreibt.

    [/SIZE]http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.weil-es-keine-elektriker-mehr-gibt-fachkraeftemangel-unternehmer-sucht-kollegen-im-fluechtlingsheim.0d416797-3d68-478c-9eb0-c7b0539a5e1a.html

    Man beachte die Kommentare unter dem Lügenpresseartikel!



    Unternehmer Florian Sommer und sein Praktikant Jona Ezeanochie
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Mütterchen (27.04.2016 um 07:30 Uhr) Grund: Die Bildbearbeitung wurde von mir rückgängig gemacht.

  2. #2
    Foren-Veteran Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    18.826

    Standard AW: Angeblich keine Elektriker in München: Ausbeuter sucht neue "Fachkräfte" im Asylheim

    Wollt ihr eure Leitung daheim von der syrischen Fachkraft verlegen lassen?! Ich nicht.

    PS: Der Typ links sieht so aus, als hätte er gerade einen Azubi gefressen …
    Flying Home

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    470

    Standard AW: Angeblich keine Elektriker in München: Ausbeuter sucht neue "Fachkräfte" im Asylheim

    Ich denke mal, dass seine Auftragslage nicht so gut ist und er sich mit seiner Multikultiaktion Aufträge von den örtlichen Umvolkungsorganen erhofft.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von jack000
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3.542

    Standard AW: Angeblich keine Elektriker in München: Ausbeuter sucht neue "Fachkräfte" im Asylheim

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    PS: Der Typ links sieht so aus, als hätte er gerade einen Azubi gefressen …
    Das Bild wurde verändert.
    1. Serve the public trust.
    2. Protect the innocent.
    3. Uphold the law.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von jack000
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3.542

    Standard AW: Angeblich keine Elektriker in München: Ausbeuter sucht neue "Fachkräfte" im Asylheim

    Der Typ aus dem Eingangsbeitrag sucht keine Elektriker, sondern Leute die die Drecksarbeit beim Kabel verlegen machen (Löcher bohren, etc...) . Elektrisch anschließen werden die wohl nichts.
    1. Serve the public trust.
    2. Protect the innocent.
    3. Uphold the law.

  6. #6
    Nie wider Deutschland! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    48.475

    Standard AW: Angeblich keine Elektriker in München: Ausbeuter sucht neue "Fachkräfte" im Asylheim

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Wollt ihr eure Leitung daheim von der syrischen Fachkraft verlegen lassen?! Ich nicht.

    PS: Der Typ links sieht so aus, als hätte er gerade einen Azubi gefressen …
    Und der rechts sieht so aus, als ob er es tut. Diese Lippe frisst doch alles und kommt direkt aus dem Kannibalenurwald.



  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Panther
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    4.075

    Standard AW: Angeblich keine Elektriker in München: Ausbeuter sucht neue "Fachkräfte" im Asylheim

    Was für ein ekelhafter angehender Fettwanst und Milchbubi. Der soll lieber mehr arbeiten und weniger fressen und vorm PC Pornos anschauen. sonst bräuchte das Ausbeuterschwein keine Lohndrücker
    für Hilfsarbeiten.

  8. #8
    Nie wider Deutschland! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    48.475

    Standard AW: Angeblich keine Elektriker in München: Ausbeuter sucht neue "Fachkräfte" im Asylheim

    Urwaldneger, die in ihrem Leben mit Strom maximal während eines Gewitters Berührung haben, sollen die Lösung sein?



  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    9.429

    Standard AW: Angeblich keine Elektriker in München: Ausbeuter sucht neue "Fachkräfte" im Asylheim

    Zitat Zitat von Franko Beitrag anzeigen

    Unternehmer Florian Sommer und sein Praktikant Jona Ezeanochie (leicht bearbeitet!)

    Florian Sommer würde seine Firma gerne vergrößern (warum denn? geldgeil?), doch Elektriker sind gerade schwer zu bekommen. Nun setzt der Unternehmer ganz auf Flüchtlinge.

    Sommer wohnt in unmittelbarer Nähe der beiden Flüchtlingsheime. In seiner Nachbarschaft sei er mitunter zwar der Einzige mit heller Haut, der abends noch auf der Straße ist. Aber was soll’s, sagt Sommer. Die Flüchtlinge seien schließlich auch eine riesige Chance – für uns, für München, für die gesamte deutsche Wirtschaft.

    Sommer weiß das einzuschätzen. Er ist selbst Unternehmer, hat als Elektriker eine kleine Firma. Acht Leute sind bei seiner Etss GmbH derzeit beschäftigt. Die Auftragslage ist gut, der 34-Jährige würde gerne expandieren. Es gibt da nur ein Problem: Als Elektriker steht man oft mit dem Bohrmeißel auf staubigen Baustellen herum. Das ist ein Job, den in Deutschland offenbar niemand mehr machen will. (dann soll er eben mal angemessen zahlen!)

    Sommer hat schon so einiges versucht, um an neue Leute zu kommen, aber der Arbeitsmarkt ist wie leer gefegt. An dieser Stelle kommen nun die Flüchtlinge ins Spiel. „Ich sehe da eine wirkliche Chance“, sagt Sommer.

    All das erzählt der junge Unternehmer auf einer Baustelle in Neuhausen. Im Flur einer Wohnung im ersten Stock steht Jona Ezeanochie. Blaumann, eingestaubte Schuhe, in der Hand den so wenig geliebten Bohrmeißel. Ezeanochie soll der erste Flüchtling sein, der bei Etss einen Vertrag unterschreibt.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.weil-es-keine-elektriker-mehr-gibt-fachkraeftemangel-unternehmer-sucht-kollegen-im-fluechtlingsheim.0d416797-3d68-478c-9eb0-c7b0539a5e1a.html

    Man beachte die Kommentare unter dem Lügenpresseartikel!




    Nach Fund-Koffern, Fund-Fünfzigern, Fund-Fünfhundertern nun der Fund-Praktikant!

    Wer denkt sich denn so einen Müll aus! Ist Sefton Delmer wieder auferstanden?


    Der Fette soll nicht soviel fressen, dann braucht er auch keine Negersklaven!!!

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von sleepwell
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    2.230

    Standard AW: Angeblich keine Elektriker in München: Ausbeuter sucht neue "Fachkräfte" im Asylheim

    Elektriker aus Afrika ...

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 09:29
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 16:26
  3. Afghanische "Fachkräfte" ermorden "ehrenhalber" drei junge Töchter und ihre Mutter
    Von Strandwanderer im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 14:44
  4. Die Berliner Polizei sucht gezielt nach "Fachkräften".
    Von Strandwanderer im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 08:53
  5. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 17:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 131

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben