User in diesem Thread gebannt : MANFREDM and Cudi


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 373 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 3722

Thema: Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich

  1. #1
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    3.473

    Standard Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich

    Es sieht so aus als würde van der Bellen tatsächlich gewinnen. Das kann doch nicht wahr sein. Der schafft Österreich ab. Was sagen denn die Österreicher im HPF dazu?

    Daß die Grünen noch nie in der Bundesregierung waren, anders als in der BRD, hielt ich bisher für Österreichs größten Standortvorteil.

    "Das kostet nur Geld und bringt genau gar nichts"

    Undenkbar ist für ihn die Rückkehr der innereuropäischen Grenzen. Grenzüberschreitende Krisen könne man nur transnational lösen, betonte Van der Bellen. Sein Wunsch daher, egal ob er letztlich gewinne oder nicht: "Widerstehen wir den Versuchen, alte Grenzen wieder hochzuziehen, Stacheldraht hochzuziehen: Das kostet nur Geld und bringt genau gar nichts."


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Bundespräsidentenwahl in Österreich 2016 findet am 24. April 2016 statt, mit einer möglichen Stichwahl am 22. Mai 2016. Sie wird die dreizehnte Wahl eines [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer] durch das [Links nur für registrierte Nutzer] seit [Links nur für registrierte Nutzer] sein. Bei der vorangegangenen [Links nur für registrierte Nutzer] konnte sich [Links nur für registrierte Nutzer] durchsetzen. Da es sich um seine zweite Amtszeit in Folge handelt, kann er nicht zur Wiederwahl antreten.



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Regierungschefs nur „28 Landeshauptmänner“
    Van der Bellen hat zwar keine Neujahrsansprache gehalten, doch es existiert von ihm ebenfalls ein kurzes und ziemlich aktuelles Video auf YouTube. In einem Interview über sein Buch "Due Kunst der Freiheit", veröffentlicht am 24. November 2015, tritt Van der Bellen gegen die Republik Österreich und für einen Staat Europa ein. Er bezeichnet die EU-Staats- und Regierungschefs als "28 Landeshauptmänner", die "mehr schlecht als recht durch die Krise führen". Aus seiner Sicht sind also Staatschefs lächerlich und ebenso die neun Landeshauptmänner des föderalistischen Österreich.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ob den Grünen, die ja in Landesregierungen vertreten sind, diese Haltung van der Bellens überhaupt bewusst ist? Man fragt sich auch, wie es Van der Bellen mit seinem Eid als langjähriger Nationalratsabgeordneter und dann als Wiener Landtagsabgeordneter gehalten hat. In letzterer Funktion hat er wenig Spuren hinterlassen, sodass auch politisch Interessierte erst einmal [Links nur für registrierte Nutzer]nachsehen müssen.
    Alexander Van der Bellen versucht die heikle Balance zwischen der Rolle des Umfragefavoriten und jener des für chancenlos gehaltenen Unabhängigen Wien – Die Umfragen schauen ja nicht schlecht aus. Gar nicht schlecht. Aber vielleicht ist gerade das das Problem für Alexander Van der Bellen. Er kennt das aus der Zeit, als er Parteichef der Grünen war: In der Kanzlerfrage lag er zeitweise deutlich vor Amtsinhaber Wolfgang Schüssel und noch viel weiter vor anderen Mitbewerbern. Die Grünen als Partei hatten immer wieder Höhenflüge in Umfragen – aber dann eher enttäuschende Wahlergebnisse. "Arschknapp", wie Van der Bellen im Wahlkampf 2006 immer wieder betont hatte, war dann der einmalige Coup, mit 532 Stimmen Vorsprung einen Achtungserfolg vor den Freiheitlichen zu landen. - derstandard.at/2000034184162/Van-der-Bellen-betont-seine-Aussenseiterrolle
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hans Püschel:

    Wenn ich Nazi bin, nur weil ich mit Leib und Seele für Deutschland einstehe, dann bin ich stolz, ein Nazi zu sein!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  2. #2
    Rohbotschafter Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    4.715

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Wird der Grüne van der Bellen Bundespräsident?

    Aus einem Zitat im Vorbeitrag von Leseratte:
    ... In einem Interview über sein Buch "Due Kunst der Freiheit", veröffentlicht am 24. November 2015, tritt Van der Bellen gegen die Republik Österreich und für einen Staat Europa ein. Er bezeichnet die EU-Staats- und Regierungschefs als "28 Landeshauptmänner", die "mehr schlecht als recht durch die Krise führen". Aus seiner Sicht sind also Staatschefs lächerlich und ebenso die neun Landeshauptmänner des föderalistischen Österreich.
    Klingt nach Weltherrschaftsambitionen von van der Bellen. Derweil lernt er doch gerade erst das Bellen.

  3. #3
    World of Pain Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    21.426

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Wird der Grüne van der Bellen Bundespräsident?

    Mir egal, Hauptsache, die Ösis behalten ihren ausgezeichneten Außenminister.
    Heiko Maas: Erich Mielke, gefangen im Körper von Adolf Eichmann.

  4. #4
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    3.473

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Wird der Grüne van der Bellen Bundespräsident?

    Um ihren Außenminister kann man die Österreicher wirklich beneiden. Wohl der kommende Mann in Österreich. Aber noch zu jung um Bundespräsident oder Kanzler zu werden. Falls er am Leben bleibt.

    Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hat in einem Fernsehinterview mit dem ZDF angeregt, den Flüchtlingsstrom nach Europa zu stoppen, indem Österreich den Anfang macht, Flüchtlinge nicht ins Land zu lassen und damit einen Dominoeffekt auszulösen, weil die anderen EU-Staaten dann auch eine härtere Vorgangsweise wählen. Eine klare Absage für solche Überlegungen kommt jetzt von seinem Amtskollegen, den deutschen Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD).
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hans Püschel:

    Wenn ich Nazi bin, nur weil ich mit Leib und Seele für Deutschland einstehe, dann bin ich stolz, ein Nazi zu sein!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  5. #5
    Hände weg von Syrien! Benutzerbild von cajadeahorros
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    15.631

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Wird der Grüne van der Bellen Bundespräsident?

    Die Umfragen wollen Bellen gerade hochjubeln. Er wird es schon werden, er kommt gegen FPÖ Hofer in die Stichwahl und dann müssen ja ächte Demokraten alles wählen außer FPÖ.
    If you're not careful, the newspapers will have you hating the people who are being oppressed, and loving the people who are doing the oppressing.
    (Malcom X - Auch er wußte, daß der Begriff "Lügenpresse" der Realität entsprach.)

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Torgau und Landkreis Freising
    Beiträge
    12.490

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Wird der Grüne van der Bellen Bundespräsident?

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    ...
    Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) hat in einem Fernsehinterview mit dem ZDF angeregt, den Flüchtlingsstrom nach Europa zu stoppen, indem Österreich den Anfang macht, Flüchtlinge nicht ins Land zu lassen und damit einen Dominoeffekt auszulösen, weil die anderen EU-Staaten dann auch eine härtere Vorgangsweise wählen. Eine klare Absage für solche Überlegungen kommt jetzt von seinem Amtskollegen, den deutschen Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD)
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Österreich ist ein souveräner Staat und braucht Deutschland garantiert nicht um Erlaubnis zu fragen, ob es "Flüchtlinge" ins Land lässt, oder nicht.
    Insofern ist Steinmeiers Absage völlig ohne Belang.
    Die antideutschen Faschisten (“AntiFa”)

    “Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‘Ich bin der Faschismus.’ Nein, er wird sagen: ‘Ich bin der Antifaschismus’.”
    (Ignazio Silone)





  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    20.353

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Wird der Grüne van der Bellen Bundespräsident?

    Wer wählt in Österreich den Präsidenten?
    Hoffen auf Trump wie damals die DDR Bürger auf Gorbatschow.

  8. #8
    World of Pain Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    21.426

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Wird der Grüne van der Bellen Bundespräsident?

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    Österreich ist ein souveräner Staat und braucht Deutschland garantiert nicht um Erlaubnis zu fragen, ob es "Flüchtlinge" ins Land lässt, oder nicht.
    Insofern ist Steinmeiers Absage völlig ohne Belang.
    Zumindest der Parvenue Gasgerd sah das nicht so, als er sich wegen eines unerwünschten Wahlergebnisses in die inneren Angelegenheit Austrias einmischte.
    Heiko Maas: Erich Mielke, gefangen im Körper von Adolf Eichmann.

  9. #9
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    42.876

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Wird der Grüne van der Bellen Bundespräsident?

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    Österreich ist ein souveräner Staat und braucht Deutschland garantiert nicht um Erlaubnis zu fragen, ob es "Flüchtlinge" ins Land lässt, oder nicht.
    Insofern ist Steinmeiers Absage völlig ohne Belang.
    Österreich sollte aber klar sein, dass eine grundsätzliche Lösung nur mit Deutschland möglich ist.
    Solange die BRD ihr Verhalten nicht ändert, ist die Alpenfestung Österreich nur Makulatur.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  10. #10
    moderater Aufständischer Benutzerbild von kikkoman
    Registriert seit
    27.11.2013
    Ort
    West/Südost
    Beiträge
    1.804

    Standard AW: Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Wird der Grüne van der Bellen Bundespräsident?

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    Um ihren Außenminister kann man die Österreicher wirklich beneiden. Wohl der kommende Mann in Österreich. Aber noch zu jung um Bundespräsident oder Kanzler zu werden. Falls er am Leben bleibt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dezember 2014:

    V: While talking about diversity, what are in your view the main obstacles to creating a multicultural society?: SK: The presence of different cultures and languages is certainly an important source of enrichment for Austria these. (sic) Yet, we have had too often emotionally-charged socio-political discussions in the past – this was the main obstacle: having negative propaganda on the one hand and naive illusions on the other hand. It is my conviction that facts and extensive expertise must speak for itself, away from ideology and deadlocked dogmas. The point is to recognize conflicts and offer concrete solutions. This approach is also the basis for the National Action Plan for Integration – we are addressing both sides of the migration society here: the receiving society to open the doors and the migrants to participate and contribute. I am convinced this broad approach will allow us to make progress in the field of integration while also benefitting the Austrian population as a whole.

    ...


    SK: A welcoming culture helps immigrants receiving information on certain topics right in the beginning and from one source only and this assists the sense of feeling warmly accepted. They would also know whom to refer back to in case of questions. Creating a welcoming structure means the best possible integration from the very beginning on – with a consistent arch of integration from the country of origin through to the conferral of citizenship. This also guarantees (!!!) long-term chances of participation and social cohesion. And now, with Integration being put under one umbrella with the agendas of Europe and Foreign Affairs, it is possible to reach immigrants at an even earlier point more easily.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In einem Wort: Unverzeihlich.

    Sieh mir mein hartes Urteil nach - aber der junge Mann ist allermindestens ein Wendehals, der auf das kurze Gedächtnis des österreichischen Volkes setzt. Ein überdurchschnittlich begabter Vertreter seiner Partei - genau diesen Gestalten werden wir das ewige Siechtum letzten Endes zu verdanken haben.
    Democracy is the theory that the common people know what they want, and deserve to get it good and hard.

    H. L. Mencken




+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 373 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Oma Klarsfeld will bei der Bundespräsidentenwahl kandidieren
    Von Strandwanderer im Forum Innenpolitik
    Antworten: 216
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 23:26
  2. Heute: Bundespräsidentenwahl!
    Von Steiner im Forum Deutschland
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 12:46
  3. Bundespräsidentenwahl - Wen würdet Ihr wählen?
    Von Nationalix im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 18:22
  4. Bundespräsidentenwahl
    Von Nationalix im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 12:24
  5. SPD diskutiert über Bundespräsidentenwahl
    Von hardStyler im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 14:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 418

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben