+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Saudi Arabien zu unterstützen und den IS zu bekämpfen

  1. #21
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    11.475

    Standard AW: Saudi Arabien zu unterstützen und den IS zu bekämpfen

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    ist übrigens VW, Deutsche Bank, Mercedes Gross Aktionär, weswegen die SPD Ratten ständig dort sind. Gut gemschmiert halt
    Na und? Auslandskonten sperren, Beteiligungen enteignen, mit Atomwaffendrohung (Mekka und Medina) das Öl abpressen und dazu zwingen daß die innerislamische Mission gestoppt wird und gleichzeitig mit Hochdruck nach Öl-Alternativen suchen. Muß nur die ganze nichtislamische Welt bei mitziehen, dann geht das schon. Die Großmächte müssen mal aufhören die islamischen Horden als strategische Manövriermasse zu mißbrauchen und sich klarwerden daß der Islam früher oder später für alle eine Gefahr wird, auch für Russland (ist er schon) und China (auch da gibts Ärger mit isl. Minderheiten), wenn auch dort noch nicht so sehr wie aktuell für Europa. Dann wird das schon. Ein paar strategisch gut gesetzte sehr starke EMPs als religiöse Ermunterung zu eigenem Schaffen, da der Westen ja der Teufel ist, schaltet man ihnen einfach die satanische Technik im ganzen mal ab. Das wird schnell zu einer wünschenswerten Bevölkerungsreduktion führen und nach ein paar Jahren kann man dann wieder der alten traditionellen Lebensweise in Beduinenzelten, Lehmhütten etc fröhnen und in die Landschaft kacken.
    Grenzen völlig abdichten, was schon da und sich ungebührlich benimmt, zurückschaffen oder bei Gegenwehr, na, ihr wisst schon.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    1.659

    Standard AW: Saudi Arabien zu unterstützen und den IS zu bekämpfen

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Na und? Auslandskonten sperren, Beteiligungen enteignen, mit Atomwaffendrohung (Mekka und Medina) das Öl abpressen und dazu zwingen daß die innerislamische Mission gestoppt wird und gleichzeitig mit Hochdruck nach Öl-Alternativen suchen. Muß nur die ganze nichtislamische Welt bei mitziehen, dann geht das schon. Die Großmächte müssen mal aufhören die islamischen Horden als strategische Manövriermasse zu mißbrauchen und sich klarwerden daß der Islam früher oder später für alle eine Gefahr wird, auch für Russland (ist er schon) und China (auch da gibts Ärger mit isl. Minderheiten), wenn auch dort noch nicht so sehr wie aktuell für Europa. Dann wird das schon. Ein paar strategisch gut gesetzte sehr starke EMPs als religiöse Ermunterung zu eigenem Schaffen, da der Westen ja der Teufel ist, schaltet man ihnen einfach die satanische Technik im ganzen mal ab. Das wird schnell zu einer wünschenswerten Bevölkerungsreduktion führen und nach ein paar Jahren kann man dann wieder der alten traditionellen Lebensweise in Beduinenzelten, Lehmhütten etc fröhnen und in die Landschaft kacken.
    Grenzen völlig abdichten, was schon da ist zurückschaffen oder bei Gegenwehr, na, ihr wisst schon.
    Saudi-Arabien mitsamt den südlichen Golfanrainern sind nur so stark und einflussreich, wie sie von GB/USA gemacht werden.
    Senken sie den Daumen, sind die Herrscher der Arab. Halbinsel geliefert. Da aber beide Seiten voneinander profitieren, wird das auf absehbare Zeit nicht geschehen.
    Sie haben sie groß gemacht und auf ihren Thron gesetzt und sie können sie wieder klein kriegen und im wahrsten Sinne wieder in die Wüste schicken. Einige probate Mittel hast du selber genannt.

  3. #23
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    5.936

    Standard AW: Saudi Arabien zu unterstützen und den IS zu bekämpfen

    die 28 Seiten des geheimes Berichtes (11.9.2001) sind nun in den USA veroeffentlicht worden, was Nichts Neues bringt, das Prinz Bandar, die Botschaft der Saudis direkt die Attentaeter finanzierte,


    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #24
    La France aux Français Benutzerbild von ladydewinter
    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    5.881

    Standard AW: Saudi Arabien zu unterstützen und den IS zu bekämpfen

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    die 28 Seiten des geheimes Berichtes (11.9.2001) sind nun in den USA veroeffentlicht worden, was Nichts Neues bringt, das Prinz Bandar, die Botschaft der Saudis direkt die Attentaeter finanzierte,


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Sie haben alles finanziert von der Fis bis zu den heutigen Gruppen.

    Der kleine "Kredit " an Sarkozy damals wäre auch noch dabei.
    Tombé pour la france



    Es wird nichts so sehr geglaubt wie das, was nicht gewusst wird.




  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    21.853

    Standard AW: Saudi Arabien zu unterstützen und den IS zu bekämpfen

    Zitat Zitat von ladydewinter Beitrag anzeigen
    Sie haben alles finanziert von der Fis bis zu den heutigen Gruppen.

    Der kleine "Kredit " an Sarkozy damals wäre auch noch dabei.
    Politik ist schon ein extrem dreckiges Geschaeft. Deshalb muss ich immer schmunzeln, wenn sich die Politiker als Saubermaenner darstellen wollen.

    Ich bin da ehrlicher und sage direkt, was Sache ist. Kein Blah Blah und grosses Drumrumgerede:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  6. #26
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    69.414

    Standard AW: Saudi Arabien zu unterstützen und den IS zu bekämpfen

    Zitat Zitat von Ingeborg Beitrag anzeigen



    Ein ehemaliger CIA Beauftragter meint, der US-Krieg gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat sei eine komplette Farce. Saudi Arabien zu unterstützen und den IS zu bekämpfen sei äußerst widersprüchlich.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Saudi-Arabiens wachsende internationale Isolation und der steigende regionale Einfluss des Iran, hat Riad dazu veranlasst

    die diplomatischen Beziehungen zu Teheran zu beenden, heißt es in einer aktuellen Analyse der Eurasia Group, der weltweit größten politischen Risikoberatung.

    “Saudi-Arabien ist in ernsthaften Schwierigkeiten und das wissen sie,” sagte Ian Bremmer, ein amerikanischer Politikwissenschaftler und Präsident der Eurasia Group, zum “Business Insider”.

    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich finde, auf dem von Dir gezeigten Foto (oben), fehlt noch eine ganz wichtige Person, erst dann wäre das Gefeixe komplett...


    ISIS Führer Abu Bakr al-Baghdadi
    Bald ist Bundestagswahl, dann ist "Bescherung" für die etablierten Volksverräterparteien.

  7. #27
    La France aux Français Benutzerbild von ladydewinter
    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    5.881

    Standard AW: Saudi Arabien zu unterstützen und den IS zu bekämpfen

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    Politik ist schon ein extrem dreckiges Geschaeft. Deshalb muss ich immer schmunzeln, wenn sich die Politiker als Saubermaenner darstellen wollen.

    Ich bin da ehrlicher und sage direkt, was Sache ist. Kein Blah Blah und grosses Drumrumgerede:

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Der Feind meines Feindes ist mein Freund ,na ich weiss nicht
    Beide haben sich verdient ,der Iran und Saudi ..und ihr noch mit dabei..Oh lalla.Explosive Mischung.

    Ich sehe euch ja wirklich viel nach,wegen dem ehrenvollen Verhalten im Jom Kippur ,das ihr unsere Leuten begraben habt .Die Pharonen und , Syrer usw haben sie liegen lassen und ihnen vorher noch in den Rücken geschossen und sind dann weggelaufen..

    Die Israeliten haben sie begraben,..Das vergesse ich nicht .




    ,weil ich die anderen noch weniger leiden kann ..
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wenn du franzöisch kannst besorge dir mal dieses Buch ..
    Tombé pour la france



    Es wird nichts so sehr geglaubt wie das, was nicht gewusst wird.




  8. #28
    La France aux Français Benutzerbild von ladydewinter
    Registriert seit
    13.05.2012
    Beiträge
    5.881

    Standard AW: Saudi Arabien zu unterstützen und den IS zu bekämpfen

    Zitat Zitat von Ingeborg Beitrag anzeigen



    Ein ehemaliger CIA Beauftragter meint, der US-Krieg gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat sei eine komplette Farce. Saudi Arabien zu unterstützen und den IS zu bekämpfen sei äußerst widersprüchlich.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Saudi-Arabiens wachsende internationale Isolation und der steigende regionale Einfluss des Iran, hat Riad dazu veranlasst

    die diplomatischen Beziehungen zu Teheran zu beenden, heißt es in einer aktuellen Analyse der Eurasia Group, der weltweit größten politischen Risikoberatung.

    “Saudi-Arabien ist in ernsthaften Schwierigkeiten und das wissen sie,” sagte Ian Bremmer, ein amerikanischer Politikwissenschaftler und Präsident der Eurasia Group, zum “Business Insider”.

    Quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]


    Hoffentlich kommen sie in richtig ernsthafte Schwierigkeiten und zwar so ,das sie keine Prediger mehr aussenden können ,oder den Löwenanteil von irgendwelchen Moscheen bezahlen ,welche die Leute nicht haben wollen.siehe oder Mzab , Kabylei.
    Sie haben die Fis bezahlt .Den Leuten total den Kopf verdreht mit ihrem Wahabislam.

    Ich will nicht wissen wieviel Geld sie der Al Azhar in Cairo in den Arsch schieben..

    Diese Satelittenprogramme sind voller Prediger die von den Sauds bezahlt werden und die auf diese Richtung ausgebildet wurde.
    Wenn man geschichtlich mit dieser Ecke bewandert ist ,dann weiss man das sich seid dem Grabenkampf und dem Tod der Quarzada wenig verändert hat.
    Saudis spielen dank der Opec mit dem Ölpreisn und haben schon Länder wie Nigeria .Algerien fast in den Bankrott getrieben ,das diese lange an der Weltbank hingen,
    ##
    Bis in die 70 und 80 Jahre konnte man im kurzen Röckchen durch die Gegend spazieren ,,

    Heute sieht man auf einmal Schleiereulen in Algier ,Cairo

    wengigstens konnten die Algerier und Ägypter richtig putschen ..( kleine Spitze auf die alten Besatzer ,Osmanlie)

    Sie fahren nach Ägypten und kaufen sich Kinder..ganze Küstenstriche,

    Arbeiten tun sie auch nichts.

    das machen Pakis,Inder ,Marokaner oder Ägypter,denen sie sowenig lassen ,das diese nicht nach Hause fliegen können..
    Was ich da gesehen habe.


    Schade das wir sie 701 nicht mit geschlagen haben ,welches Leid wäre uns erspart geblieben.
    Tombé pour la france



    Es wird nichts so sehr geglaubt wie das, was nicht gewusst wird.




  9. #29
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    5.936

    Standard AW: Saudi Arabien zu unterstützen und den IS zu bekämpfen

    Rein Show das Katar und die Saudi Terroristen bekämofen wollen.

    Washington und Paris wiederbeleben die Propaganda gegen das "Regime von Baschar"
    von Thierry Meyssan

    Die Gerichte von Nürnberg und Tokio erlaubten den Alliierten die von der Achse während des zweiten Weltkriegs begangenen Verbrechen aufzuzeigen und sowohl den Preis ihres Sieges als auch ihre Vorherrschaft über die Welt zu rechtfertigen. Mit diesem Modell dachte Washington 120 syrische Führer, darunter Präsident Baschar Al-Assad, anklagen und verurteilen zu können, um den Krieg und den Sturz der syrischen arabischen Republik zu rechtfertigen. Es galt nur mehr, ihre Verbrechen zu erfinden...
    Voltaire Netzwerk | Damaskus (Syrien) | 11. Oktober 2016
    français Español italiano Português English
    +

    JPEG - 32.1 kB
    Jean-Marc Auralut und Sergeï Lavrov

    Im April 2012 - das heißt nach dem französischen Rückzug aus dem Krieg (der im Juli wieder begann) und noch vor der US-Russischen Teilungs-Vereinbarung (vom 30. Juni in Genf) -, hatten die "Freunde Syriens" beschlossen, Präsident Baschar Al-Assad vor ein internationales Gericht zu schleppen. Es sollte die Pax Americana im Nachhinein inszenieren, nach der Ermordung von Slobodan Milošević in seinem Gefängnis in Den Haag, dem Henken von Saddam Hussein und nach dem Lynchen von Muammar Gaddafi.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Überalterung in der Gesellschaft bekämpfen
    Von papageno im Forum Deutschland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 20:40
  2. Wie kann man die NPD erfolgreich bekämpfen?
    Von Kaiser im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 19:57
  3. Saudi-Arabien: Religionswächter in Saudi-Arabien verbieten Haustiere
    Von Sterntaler im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 22:45
  4. Globalisierung bekämpften heisst Arbeitslosigkeit bekämpfen
    Von papageno im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 08.04.2006, 18:14
  5. Clemens will Leistungsmissbrauch bekämpfen
    Von henryvetter im Forum Deutschland
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 22:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 48

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben